Home | Impressum | Kontakt
Login

Amy Winehouse
Back To Black

Album
Jahr
2006
4.74
164 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
04.02.2007 (Rang 84)
Zuletzt
17.10.2021 (Rang 97)
Peak
1 (11 Wochen)
Anzahl Wochen
194
6 (10924 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 1 / Wochen: 194
DE
Peak: 1 / Wochen: 183
AT
Peak: 1 / Wochen: 185
FR
Peak: 1 / Wochen: 360
NL
Peak: 1 / Wochen: 156
BE
Peak: 1 / Wochen: 298 (V)
Peak: 2 / Wochen: 281 (W)
SE
Peak: 4 / Wochen: 114
FI
Peak: 2 / Wochen: 53
NO
Peak: 1 / Wochen: 52
DK
Peak: 1 / Wochen: 93
IT
Peak: 1 / Wochen: 435
ES
Peak: 1 / Wochen: 103
PT
Peak: 1 / Wochen: 84
AU
Peak: 4 / Wochen: 93
NZ
Peak: 1 / Wochen: 93
Tracks
Enhanced Super Jewel Box – CD
30.10.2006
Island 171 304-1 (UMG) [uk] / EAN 0602517130418
1
3:34
11
2:45
Amy Winehouse
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Rehab
Eintritt: 18.03.2007 | Peak: 11 | Wochen: 88
18.03.2007
11
88
You Know I'm No Good
Eintritt: 20.05.2007 | Peak: 7 | Wochen: 63
20.05.2007
7
63
Back To Black
Eintritt: 18.11.2007 | Peak: 8 | Wochen: 54
18.11.2007
8
54
Valerie (Mark Ronson feat. Amy Winehouse)
Eintritt: 09.12.2007 | Peak: 4 | Wochen: 41
09.12.2007
4
41
Cupid
Eintritt: 03.08.2008 | Peak: 49 | Wochen: 5
03.08.2008
49
5
Valerie
Eintritt: 07.08.2011 | Peak: 44 | Wochen: 2
07.08.2011
44
2
Body And Soul (Tony Bennett & Amy Winehouse)
Eintritt: 25.09.2011 | Peak: 35 | Wochen: 2
25.09.2011
35
2
Our Day Will Come
Eintritt: 18.12.2011 | Peak: 69 | Wochen: 1
18.12.2011
69
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Back To Black
Eintritt: 04.02.2007 | Peak: 1 | Wochen: 194
04.02.2007
1
194
Frank
Eintritt: 24.02.2008 | Peak: 16 | Wochen: 30
24.02.2008
16
30
Frank / Back To Black
Eintritt: 07.08.2011 | Peak: 20 | Wochen: 7
07.08.2011
20
7
Lioness: Hidden Treasures
Eintritt: 18.12.2011 | Peak: 1 | Wochen: 19
18.12.2011
1
19
The Album Collection
Eintritt: 21.10.2012 | Peak: 86 | Wochen: 2
21.10.2012
86
2
Amy (Soundtrack / Antonio Pinto and Amy Winehouse)
Eintritt: 08.11.2015 | Peak: 57 | Wochen: 1
08.11.2015
57
1
The Collection
Eintritt: 06.12.2020 | Peak: 53 | Wochen: 5
06.12.2020
53
5
At The BBC
Eintritt: 16.05.2021 | Peak: 12 | Wochen: 3
16.05.2021
12
3
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
I Told You I Was Trouble - Live In London [DVD]
Eintritt: 13.01.2008 | Peak: 3 | Wochen: 41
13.01.2008
3
41
At The BBC [DVD]
Eintritt: 02.12.2012 | Peak: 4 | Wochen: 3
02.12.2012
4
3
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.74

164 BewertungenAmy Winehouse - Back To Black
18.11.2006 12:30
Erneut ein ganz besonderes Album dieser jungen, aufstrebenden Lady. Amy ist gesegnet mit einer hinreissenden und vor allem einzigartigen und unverkennbaren Stimme. Sie näselt etwas. Aber ganau dies verleiht ihr diesen gewissen sexy touch, von dem ich einfach nicht genug kriegen kann.

Dazu macht Amy Musik wie in den 50ern, 60ern und 70ern, die aber nach zeitgenössischer Produktion klingen. Wie auch auf dem Debut "Frank" brilliert Amy in etlichen Stilen (Jazz, Soul, Pop, Funk, RnB, Ska) und Stilmischungen.

An "Frank" kommt dieser Nachfolger insgesamt nicht ganz heran.

Meine Favoriten:

Rehab
Back To Black
Just Friends
You Know I'm No Good
Tears Dry On Their Own
Me & Mr. Jones

Hmmm...ich hätte etwas warten und die Extrended kaufen sollen. Allerdings hätte ich dann etwa ein Jahr warten müssen. Das hätt ich wohl nicht verkraftet. Die Ska- und Reggaesongs sind voll gelungen und das brutal gelungene Zutons-Cover "Valerie" war Liebe auf den ersten Hör. Daher...besser als das "Original". 5.5+
07.02.2007 21:24
Amy ist noch so jung, singt aber mit so viel Seele ''Love Is A Losing Game'', daß einem warm ums Herz wird. Mit BACK TO BLACK dringt sie tief in die Geschichte der schwarzen Musik ein und findet sich als Motown-Chanteuse wieder - für das 21ste Jahrhundert. In ''Tears Dry On Their Own'' lebt immer wieder ''Ain't no mountain high enough'' auf, das Titelstück stände auch einer Dinah Washington gut - alles wird wunderbar von Amy mit Würde und Seele getragen.

Es ist nur zu hoffen, daß sie nicht zu schnell am Tour-Stress, Boulevard-Journalismus und den vielen Erwartungen zerbricht. Ihre Musik scheint ihr Kraft zu geben, darauf sollte sie sich konzentrieren.
15.02.2007 20:59
Sehr starkes Album, sie hat eine hervorragende Stimme!
17.02.2007 16:55
schweiz: hallooohooo! aufwachen! amy kaufen! starke stimme, starke songs, was will man mehr?
10.03.2007 19:42
Uninteressanter Schrott
10.03.2007 19:55
Tolles, modernes Soulalbum! Sogar eine Steigerung im Vergleich zum Erstling "Frank"! Ihre Stimme ist unverkennbar und klingt nach einigen Jahren mehr Erfahrung als man sie als 23-jährige haben kann!
Die Person Amy Winehouse und der Hype, welcher um sie gemacht wird, interessiert mich eigentlich nicht die Bohne! Die fabelhafte Musik reicht völlig!
Ich tippe Mal, das wird eines derjenigen Alben, welches den Frühling und Sommer 2007 in den Top-100-Charts überdauern wird! Zunächst Anlaufschwierigkeiten und dann raufklettern...

Knapp keine 6!
10.03.2007 23:15
Nach dem Durchhören im Laden dachte ich mir (dass war etwa vor 2/3 Tagen) dieses Album musss ich haben ! Nur doof das ich kein Geld hatte und ich musste auf so ein Hammeralbum noch ein bisschen warten und es hat sich total gelohnt!!


Frank ist besser! :(

Haha am 4.Februar auf Platz 84 eingestiegen und heute 1#! :D

@Jones4 : Das ist einfach nicht zu fassen, was du von dir gibst! Das ist einfach der reinste Müll! >:-(
13.03.2007 17:42
Hoffe das dieses Album den Erfolg hat den es verdient! Und wenn nicht.. Scheiß drauf!! Die Frau ist einfach der Hammer.
Highlights: Rehab, You Know I'm No Good, Me & Mr Jones, Just Friends, Tears Dry On Their Own... das sind die Songs die mir auf Anhieb einfallen^^
Einzige Kritikpunkte: Am Ende fehlen leider die großen Melodien... und die Platte ist zu kurz^^

BRIT-POP??? hast du das selbe Album wie ich AllSainter?
25.03.2007 14:01
dass es miss winehouse mit ihrem namen ein bisschen zu genau nimmt, wissen wir langsam (die anorexie-geschichte ist auch durch). seitens der medien wirds natürlich voll aufgebauscht, doch auch sie selbst thematisiert es gelegentlich in ihren lyrics. wieso auch nicht, die publicity ist da, und das bechern ölt bestimmt ihre aussergewöhnliche stimme... und selbst wenn sie sich auch hie und da mal bei charlotte church zum affen macht, amy winehouse scheint zu polarisieren. wiedermal ein next big thing, doch in ihrem fall glaube ichs wirklich, denn die hat was auf dem kasten. mit "back to black" hat sie nun ihr zweites album veröffentlicht, das gespickt ist von starken songs. sie erinnern an vergangene zeiten, soundmässig rundherum sixties mit aber qualitativ hochstehenden produktionen und einer feinspürigkeit in instrumenten. doch textlich hat sie wohl eher den heutigen zeitnerv getroffen, zelebriert ihre eskapaden, oder verarbeitet geschichten, die sich um ihre vermeintlich widerspenstige person drehen. bei mir läuft die scheibe seit wochen rauf und runter, ein knaller.

die engländer bieten also nicht nur tolle indie-bands, auch in sachen soul haben sie ein paar ganz grosse kehlchen geboren, die auch über die landesgrenze absahnen. denn nach joss stone und corinne bailey rae hats nun endlich amy geschafft (und dieses land hat noch mehr!).

den brit award hat sie wahrhaftig verdient... und nun fruchtet der erfolg in den staaten - amy hits the billboard top 200 on #7

28.03.2007 10:35
neben joss stones introducion wohl eines der alben des Jahres, jetzt schon;)
28.03.2007 22:28
Na ja, die Lobhudeleien sind für mich etwas übertrieben. Kann mir das Album anhören, aber bitte nicht zu oft. Bestes Lied ist der Titelsong. Ø. Zusammen mit den Deluxe-Songs gibts doch eine knappe 5!!!
31.03.2007 16:31
Legendär.
06.04.2007 19:10
Genial!
Geniale Frau - geniale Stimme - geniale Kombi aus klassischen RnB, Soul und modernen Texten
29.04.2007 13:36
Ich hatte mir das Album mal im Geschäft durchgehört, allerdings nervte es mich damals ein bischen (???!!!!). Dann wurde "Rehab" immer ein größerer Ohrwurm für mich, und ich musste es mir unbedingt kaufen. Hab ich dann auch getan :-P

Highlights: Back to Black, You Know I'm No Good, Me & Mrs. Jones und alle anderen Songs.
05.05.2007 11:47
Endlich mal wieder soulige Klänge, wie man sie früher gewohnt war....und ohne überflüssige Rap-Passagen (hab mich nie an Rap gewöhnen können).... die Stimme ist der Hammer und hätte ich dieser Frau vom Cover her gar nicht zugetraut.
Der Titelsong ist übrigens gleichzeitig mein Lieblingssong von diesem Album.
20.05.2007 12:54
Einfach nur geil...
Sollte öfters zu hören sein...
Solche Stimmen braucht das Land...
Schluss mit Müll...
Die grüne Hoffnung für die Musik heißt: Amy Winehouse...
02.06.2007 18:42
Kann mich den Lobreden nur anschliessen. Einfach ein saustarkes Album, dass auch noch in 10 Jahren überzeugen wird. Eine unverwechselbare Stimme, cooler Retrosound....jeder Song einfach ein Meisterwerk für sich...Schlicht Grandios!
13.06.2007 03:38
Die britische Soul-Sensation hat eine grosse Stimme.
26.06.2007 16:33
Beim Saufen sackstark,beim Singen sackschwach Glatte1
26.06.2007 18:58
Hot, besonders Rehab. Amys Stimme ist der Hammer!
30.06.2007 15:03
Ein Spitzenalbum..hat mich förmlich umgehauen, sowas Gutes hab ich echt nicht erwartet..

Edit: die aktuelle #2 in GB: die limitierte Sonder-edition bietet noch zusätzlich 5 Live-tracks aus ihren Berlin Konzert!

Wer hätte gedacht, dass dies ein Klassiker wird.
5.2* mit dem Live-Bonus von Berlin.
01.07.2007 13:25
Ein erfrischend solides Soul-Album, das beste seiner Art seit langem.
20.07.2007 13:09
eigentlich ein super album, doch so ganz mein stil ist es nicht. dennoch gebe ich einen bonuspunkt für amy's starke stimme! zum teil erinnert sie mich von der stimme her an ms dynamite...
21.08.2007 17:30
hammer album und hammer frau. ich bin erst recht spät auf amy winehouse gekommen und bin total begeister von ihrer unverwechselbarer stimme. das album hat so seine höhen und tiefen aber im grosse nund ganzen top!

Highlights: Rehab, Back to Black, you know im not good..
22.08.2007 12:39
Ein ganz tolles Album!Einfach tolle Stimme von Amy!
22.08.2007 19:42
super album!!!!!!!!
24.08.2007 00:43
Durch diverse Klatschblätter bin ich nun auch endlich auf die wilde Amy aufmerksam geworden, und meine Begeisterung ist groß! Sie vermischt ihre Songs perfekt mit Moderne (dezente Hip-Hop-Beats), Nostalgie (Motown-Feeling) ebenso wie mit einer gehörigen Portion Mut. Die Lyrics sind dazu noch überraschend intelligent (manchmal sogar bissig) und die markante Stimme von Amy geht gewaltig unter die Haut. Hoffe mal, dass sie sich bald wieder fängt und noch so ein Meisterstück abliefert!
24.08.2007 03:41
bin ich der einzige mit einer guten musikanlage???? alle loben und finden es geil. also, betreffend der musik mag das stimmen. aber: WO WURDE DAS ALBUM AUFGENOMMEN? AUF DEM KLO? merkt denn niemand, dass die qualität unterste schublade ist? es rumpelt und ist sehr dumpf! zudem klingt alles sehr übersteuert. also musik ***** und die qualität -*. deshalb gibt es eine *** - aufgerundet! ps: das neue prince album tönt genau so scheisse! ich begreife es nicht, dass man so etwas im jahre 2007 produzieren kann...
31.08.2007 21:15
Grossartig
06.09.2007 02:55
Sehr Gut!
07.09.2007 16:58
ich kann mit ihrer stimme nichts anfangen
24.09.2007 21:21
Sorry, kann mit dieser zugedröhnten Drogenpuppe und ihrer Musik nichts anfangen. Wie sagt man doch so schön: Amy go home!
20.10.2007 11:05
ansprechend
22.10.2007 16:11
in Ordnung
11.11.2007 15:12
Sorry, aber die Frau ist etwa so sexy wie ein Plumpsklo... Ihr clowneskes Auftreten und die dazu passende DonaldDuck-Stimme... Ausser dem Titelsong kann man das Meiste runterspülen.
Aber ich gebe zu, mit ihrem Tod ist sie zur Legende geworden.
15.11.2007 20:14
Höre ich momentan total gern.
17.11.2007 18:06
Kann mit ihrer Stimme auch nichts anfangen, ncihts besonderes. Sich mit Drogen zudröhnen und ihre Fans beschimpfen bleiben ihre grössten talente.

Das Drogenwrack soll sich verpissen...
25.11.2007 13:54
Zu ihrer Stimme muss man nicht viel sagen, ist meiner Erachtens nach wirklich hervorragend.
Auch wenn mir einzelnen Songs auf dem Album nicht 100&ig überzeugen, so ist das Gesamtbild des Albums doch sehr stimmig, so dass ich bedenkenlos 5 Punkte vergeben kann.

Insgesamt ein Album, das man nur jedem, der auf den Motown-Sound der 60er steht, empfehlen kann.

Highlights: "Wake up alone", "Back to black", "You know I'm no good", "Rehab"
27.11.2007 18:50
Was für eine wohltuende Ausnahme in der Sex sells dominierten Chart-Mucke. Habe sowieso ein Faible für die Sixties und diese tollen Arrengements und die unkonventionelle Interpretationsweise gefällt mir grandios.
Würde mich nicht wundern, wenn da demnächst einige auch auf einen Sixties Revival Zug aufspringen.
05.12.2007 11:18
ich utnerstütze sicher kein junkie.. und ihri bühnepermonance sind die reinschti katastrophe, genau wie ihri frisur oder was das gschwür sötti darstelle uf ihrem grind.

pfui!
05.12.2007 20:16
" Musik grandios,Klasse Stimme zu dem was diese Frau in ihrem Leben privat macht sei angemerkt das ist mir völlig Egal....
12.12.2007 12:31
Für mich nicht mehr als OK.
12.12.2007 15:46
Die musik ist cool,wer hätte gedacht das sie nebst ihr trauriges Leben,noch die no.1 der Cd Charts wird? aber okay.
15.12.2007 13:36
Ich finde, man muss das Privatleben und die Musik auseinanderhalten, wenn man wirklich ernsthaft eine Album-Kritik schreiben möchte!
Das Privatleben von Amy Winehouse ist sicherlich nicht über jeden Zweifel erhaben.
Nicht so die Musik. Auf dem Album befindet sich eine Stilvielfalt, die das Album aber trotzdem nicht heterogen macht. Das Album hat sehr viel Stil und musikalische Klasse. Gekonnt wird der Kitsch umschifft (so bei "Just Friends"), gekonnt sind die Arrangements und die Produktion. Amy's Gesang fesselt. Sie hat eine aussergewöhnliche und eigenständige Stimme, die auf diesem Album ganz klar ein tragendes Element ist und dem Album eine gewisse Homogenität verleiht.
Insgesamt ist das eines der besten Albem des Jahres, das sich ganz positiv von den 08/15-Liedchen abhebt, die die Charts dominieren. Ich bin froh, dass dieses Album so erfolgreich ist, gibt es doch die Chance, gehaltvollere Musik zu hören als Songs à la Umbrella (Ella ella) (Sorry, aber der Song ist wirklich nur mittelmässig).


Fazit: 6 Sterne!
17.12.2007 00:28
In der Tat sollte man das.
Dennoch ist das Album bestenfalls mittelmäßig.
25.12.2007 08:35
cha halt mit däm züx nid so viel afo. zuedäm isches e dummi drucke
27.12.2007 22:50
Das Album ist viel zu kurz!
02.01.2008 13:35
Ist alles Geschmacksache. Mir hat Frank besser gefallen. Aber geile Stimme, ohne Zweifel. Momentan braucht Sie wohl aber dringend einen Therapeuten. Das Mädel läuft ja nur noch vollbreit durch die Gegend.
02.01.2008 13:38
grossartiges album in anlehung an frühere soul sachen...diese stimme ist einzigartig
03.01.2008 01:11
Nicht mein Ding
03.01.2008 01:38
Hier wird die Musik bewertet, und die ist einfach Spitze!
04.01.2008 17:15
Konzert war leider - bis auf die Reggae Tracks - grauenhaft. Aber ich liebe diese Künstlerin.
05.01.2008 23:14
traumhafte stimme
14.01.2008 18:09
Geile stimme, sehr gute text, hofen wier mehr von sie.
17.01.2008 03:19
Nun, ich verstehe weder was an den 10 Songs toll, noch was an dieser Stimme so unfassbar aufregend sein soll.
18.01.2008 14:45
lassen wir die menschlichen seiten mal aussen vor. das album ist absolut top.
18.01.2008 15:44
mal wieder ein völlig übertriebener UK hype. Gelungenes Album aber mehr auch nicht.
18.01.2008 15:48
well done!
18.01.2008 19:51
es ist nicht alles so geil. trodtzdem original.
20.01.2008 03:48
Großartiges Album
21.01.2008 11:25
Meine Bewertung: HAMMER

Amy hat einfach eine traumhaft super Stimme!!!
Glatte 6.
Es ist nur schade das Amy so den Drogen ferfallen ist...
WIESO?
Aber Sie ist trotzdem der absolute Wahnsinn...
Und dieses Lied....ahhh...HAMMER
25.01.2008 19:13
@Koit233. Ich kann mit ihrer stimme auch nichts anfangen, aber deswegen gibt man doch nicht 1 punkt. Wenn es nach deiner wertung ginge dann müsste man Bob Dylan auch nur 1 punkt geben oder wie??

Gesang und Stimme ist und bleibt gewöhnungsbedürftig ;)
26.01.2008 12:28
Grundsätzlich bewerte ich hier nur die musikalische Leistung und mische sie nicht mit dem sicherlich zweifelhaften privaten Lebenswandel.

Amy Winehouse polarisiert und das ist gut so. Ihre Stimme ist unverfälscht und sticht daher aus dem Einheitsbrei der Sängerinnen heraus, die im Gesangsunterricht weichgekocht wurden.

Die Vielfalt der Stile auf diesem Album ist einzigartig, von R&B, Soul, Blues, Reggae und Jazz ist hier alles zu hören. Das Ausleihen, der mit Sharon Jones spielenden Band "The Dap-Kings", hat dem Album sehr gut getan.

Ich hoffe, dass in Zusammenarbeit mit Mark Ronson noch ein paar solcher Kracher-Alben folgen werden.

Also von mir gibt es volle 6 Sterne.
01.02.2008 20:37
Sag niemals nie! Dieser Spruch trifft genau auf die Songs von Amy Winehouse zu. Am Anfang fand ich alles schrecklich von dieser Frau, aber nach ein wenig genauerem hinhören muss ich sagen, das dies ein wunderschönes Album ist mit 11 wirklich guten Songs.

Edit: erhöhe auf 6!! Für mich das beste Album 2008
03.02.2008 20:31
...gut...
05.02.2008 21:27
Starke Stimme, richtiger Weg, aber auch sehr viel Hype. Den Klatsch und Tratsch um ihre Person mag ich an dieser Stelle nicht kommentieren, auch nicht die teilweise üblen Reviews über mir - die schon fast ins menschenverachtende Abrutschen. Gutes Album, aber bei Weitem nicht so toll, wie ich oft gelesen und gehört habe.
08.02.2008 20:21
Diese Künstlerin, so umstritten sie sein mag, ist durch ihren Tod 2011 zu einer Legende mutiert. Keine Sängerin vor ihr hat es nach dem Millenium geschafft so zu polarisieren wie sie. Leider hat der Hype um die Person "Amy Winehouse" zu diesem tragischen Ende geführt. Schade, denn ich hätte gerne noch viel, viel mehr von ihr gehört.

Highlights vom Album:

Amy Winehouse - Rehab 6*
Amy Winehouse - You Know I’m No Good 6*
Amy Winehouse - Me & Mr. Jones 6*
Amy Winehouse - Just Friends 6*
Amy Winehouse - Back To Black 6*
Amy Winehouse - Love Is A Losing Game 6*
Amy Winehouse - Tears Dry On Their Own 6*
Amy Winehouse - Wake Up Alone 6*
Amy Winehouse - Some Unholy War 5+*
Amy Winehouse - He Can Only Hold Her 6*
Amy Winehouse - Addicted 6*
Amy Winehouse - Cupid 5+*
Mark Ronson feat. Amy Winehouse - Valerie 6*


Fazit: Durchschnittsbewertung aller Song's des Digitalen Albums: 5,8* (aufgerundet 6*). Ich bin selbst nach Jahren endlos begeistert über dieses grandiose Werk. Für mich: ein Meilenstein der Musikgeschichte! :)
09.02.2008 16:49
Soul? Ich kenne Soul, aber das ist kein Soul...

Der beste Beweis dafür, dass es meistens ausreicht in den Medien als eine verzogene Göre dazustehen um Erfolg zu haben, eine Schande ist das...
11.02.2008 22:29
Schade für die starke Stimme und die starken Songs. Rehab trifft's...
12.02.2008 15:55
Sehr gutes Album! Gerade die drei bisher veröffentlichten Singles haben es in sich, auch das aktuelle "Back To Black". Daneben gibt es weitere Highlight wie das stille "Love Is A Losing Game" sowie "Tears Dry On Their Own", das hoffentlich noch als Single zu uns kommt. Auch der Rest des ALbums ist keinesfalls zu verachten, es ist kein schlechtes Lied dabei. Das kann sich Amy Winehouse bei diesen mickrigen 10 Songs auch nicht leisten, zumal die einzelnen Tracks zum Teil auch noch recht kurz sind (die Laufzeit beträgt 32 Minuten ... Doch es sind schöne 32 Minuten!).

Platz 2 meiner Lieblingsalben des Jahrzehnts!
13.02.2008 22:42
Die Laufzeit des Albums ist eine Frechheit, die Qualität im guten Bereich. Deutlich überschätzt somit.
15.02.2008 13:29
super stimme, super songs! ein album, das bleibt, auch wenn es irgendwann nicht mehr in den charts ist. respekt!


und wegen der kurzen laufzeit: lieber eine halbe stunde super geniale musik als 70 minuten songs von einem absoult unauthentischen retorten künstler mit einem marketing apparat größer wie das finanzministerium und songs, die man schon vergessen hat sobald die letzte note verklungen ist.
18.02.2008 12:49
superhammermässiges album, die stimme überzeugt voll und ganz!
18.02.2008 14:02
Auch wenn Amy Winehouse ziemlich durchgeknallt ist. Musikalisch ist dieses Album fast genial. Die Grammys hat sie auf jeden Fall verdient. Ein Album, das man haben muss.
19.02.2008 10:04
interessante sängerin, abwechslungsreiche und wirklich gute lieder, echt sehr gutes album!!
21.02.2008 19:50
Sehr gutes Album
01.03.2008 15:50
Hammer
02.03.2008 11:16
Ich kann diesem Album nichts besonderes abgewinnen - ja ein paar Stücke gehen, aber so toll ist das Ganze nicht - Scheint im Moment mehr Hype um die Drug-Queen zu sein.
17.03.2008 20:35
Excellent. Quel plaisir de retrouver une vraie belle voix sans artifice et un sound si pur qu'on avait presque oublié que cela pouvait encore exister.
18.03.2008 16:50
da album isch echt sackschtark,die frau het eifat e hammer stimm,nu schad das susch e chli e hirngschpinscht het,dumm wer sie emmel nöd,schliesslich schriebts sie alli text selber!
19.03.2008 10:22
Ganz große Klasse.
Mit diesem Stil wird sie noch sehr weit kommen, auch wenn ich es schade finde, dass sie eher durch ihre Drogenprobleme berühmt geworden ist.
21.03.2008 10:07
So soll Musik sein echt ein tolles Album.
Amy ist auch ein Superstar!
22.03.2008 02:43
perfekt, muß man einfach haben
29.03.2008 19:18
Einmal mehr stelle ich fest, dass mein Geschmack inkongruent mit vielen Membern und Albumkäufern ist.

Auch hier wieder

1* für das Gejaule der Amy Winehouse
30.03.2008 13:07
Durchschnittliche Leistung. Etwas arg überbewertet von Kritikern wie ich finde. Aber clevere Promo von Amy und Co, die sich bezahlt macht :-)
05.04.2008 14:11
Wirklich Sehr Gut !!!
07.04.2008 23:07
Gefällt mir nicht besonders, kann irgendwie nicht verstehen, was an diesem Album und an Amy Winehouse so toll oder gut sein soll... Aber jedem das Seine... Gibt im Moment jedenfalls Schlimmeres in den Charts, aber auch sehr viel Besseres.
10.04.2008 17:03
Ach jee!
Lagerfelds neue Muse ja? Er spricht sie dann sicher mit "Amüü" an - passend zu "Clooodia" :p

Tja, wie schon gesagt - die Frau polarisiert wirklich. Ich find die Stimme auch schrecklich - aber den meisten gefällts wohl, sonst hätte sie nie 5 Grammys in einer Nacht abgeräumt.
Mein Ding ist's nicht ...
25.04.2008 17:11
Scheiss Stimme
26.04.2008 09:37
Eigentlich schade das die Frau so negativ neben der Bühne auffällt!

Na ja das bestätigt wohl einmal mehr das Genie und Wahnsinn nahe beieinander liegen!

27.04.2008 18:22
Il a fallu que je patiente longtemps avant de posséder cet album, le plus vendu dans le monde en 2007 (6 millions d'exemplaires) ! Maintenant c'est chose faite, et après avoir redécouvert les 3 premiers singles que j'adore (Rehab, You Know I'm No Good, Back To Black), j'ai écouté tous les autres titres. Deux en particulier ont accroché mon oreille, "Just Friends" et le nouveau single "Tears Dry On Their Own". Ce deuxième album de la britannique, aux sonorités moins jazz et plus soul que le premier, mérite amplement le succès escompté. Il est sur le point de dépasser la barre des 10 millions d'exemplaires vendus à travers le monde... RIP
02.05.2008 22:33
Wie schon ganz richtig erwähnt ein gutes, wenn auch nicht so überragendes Album, wie man überall zu lesen bekam. Ihre Stimme hat Charakter und der Throwback-Vibe der meisten Songs ist eine angenehme Abwechslung in den aktuellen Charts.
11.05.2008 15:29
d'amy winehouse het hald en schuss i de bire!

aber dia musik isch ofach de hammer!
12.05.2008 11:50
04.06.2008 15:16
HAMMERSOUND. Auch ich wurde nun (nach 1 1/2 Jahren after Release) auch mit dem Winehouse Fever angesteckt! Boah, heute schon ein Klassiker der '00-er. Cooler Sound, tolle Stimme!
30.06.2008 14:37
Schon geil, aber hab schon viel bessere Alben gehört!!!! Die Songs klingen mit der Zeit etwas fad, sind aber irgendwie schon cool!!! Na ja, von mir gibts´s 5 Sterne!!!!
1. Rehab 3:34 5,5/6
2. You Know I'm No Good 4:17 5,5/6
3. Me & Mr. Jones 2:33 5/6
4. Just Friends 3:13 5/6
5. Back To Black 4:01 5,5/6
6. Love Is A Losing Game 2:35 4,5/6
7. Tears Dry On Their Own 3:06 4,5/6
8. Wake Up Alone 3:42 4,5/6
9. Some Unholy War 2:22 3/6
10. He Can Only Hold Her 2:48 4/6

Gesamt: 47/60
Schnitt: 4,70/6

Ein sehr starkes Album, 5 Sterne von mir.
Amy Winehouse heeft zo'n mooie stem. <3
Diese Musik ist Einfach Grauenhaft immer wenn ich sie Hör wird mir Schlecht
▒ Vanaf de eerste week van 2007 tot nu toe staat "Amy" al 83 weken met deze goede CD vermeld in de NL Single Top 100 !!! Een teken dat ze een hoop fans hier in Nederland heeft ☺!!!
Ohne Zweifel eine sehr spezielle, prägnante Stimme. Es steht auch ausser Frage, dass Amy Winehouse viel Potenzial hat bzw. hätte. Über ein ganzes Album gesehen wird mir das jedoch zu viel und alles klingt etwas ähnlich. Und eine unverkennbare Stimme allein bedeutet ja auch noch nicht, dass sich ein CD Kauf lohnt. Insofern sind die über 70 Wochen Chartplatzierung und 5-fach Platin doch stark übertrieben.
knap zonder meer , wat een talent
heerlijk melancholisch
gelungenes Album
Ich hab´s mir besser vorgestellt!!! Einige Tracks sind wirklich cool, die anderen irgendwie komisch!!!! Ich hab echt bessere Alben in meinen CD Regalen!!! 4 Sterne geb ich dem Album!!!
das album ist für mich durchschnittlich ausgefallen.
ich hätte mir mehr erwartet. wenn man sich so durchhört dann wird einem schnell langweilig, bis "back to black" anfängt, da bekommt man wirklich gänsehaut. meiner meinung nach der beste song von ihr überhaupt. naja, für dieses durchschnittsalbum gibt es 3 sterne, und die hauptsächlich wegen "back to black".
Als Gesamteindruck ein wirklich tolles Album bei dem auch die besten Songs als Singles erschienen sind, somit sind die ersten 3 Singles auch gleichzeitig die besten Songs auf dem Album. Jedoch können die 2 Balladen 'Love Is A Losing Game
' und 'Wake Up Alone' auch überzeugen. Die restlichen 5 Songs sind nur durchschnitt.
Gut - Mit den Aktuellen Titeln "Rehab" und "Back To Black"
Gefällt mir weder extrem gut noch schlecht. Eine coole Stimme hat sie, aber die Songs öden mich stellenweise an. Ausserdem ist die Laufzeit wohl eine Frechheit. Gute 4.
Grandios.
Tolles Album!
Recht gelungene Scheibe!
wirklich ein gelungenes Album!
In 1 woord "verschikkelijk."
Normaal ben ik helemaal geen fan van Miss Winehouse. Maar dit nummer heeft toch iets, mijn favoriete song van deze zangeres.
Kann ich nix damit anfangen.
GEIL
Das ist nun also die Nummer 1 der ewigen Albumcharts. Schade, wenn nicht sogar bedauerlich! Denn ich finde diese Scheibe überhaupt nicht aussergewöhnlich. Für eine knappe vier reicht es, doch diesen Megaerfolg kann ich nicht nachvollziehen.
Ein hammer Album, welches in keiner Sammlung fehlen sollte. Von wunderschön traurigeren Songs bis zu Amys Retroknallern. Einfach alles ist dabei. Und ihre Stimme; sagenhaft genial. Zu recht eines der erfolgreichsten Alben.

Meine Faves:

Tears Dry On Their Own, Me and Mr. Jones, Back To Black, Cupid, Rehab, Just Friends, Addicted.
Für fünf Franken im Slidepack bei Media Markt hab ich mir die Scheibe dann doch noch gekauft, wobei auch dieser Fünfliber noch zu viel ist. Ein so hochgejubeltes und millionenfach verkauftes Album müsste für meinen Geschmack schon etwas mehr hergeben als drei mehr oder weniger starke Singles. Denn der Rest sind vorwiegend biedere Albumfüller, mit denen nichts zu gewinnen ist - zumindest nicht bei mir. Wird wohl im Regal verstauben.

Highlights: Back To Black
recht okay
gutes album, leider werden die lieder nicht gerade vielfältig, mit der zeit werden sie langweilig
a real well rounded album, my favourite of 2007
ein "must have" einer CD-Sammlung!
Fantastic album! Highlights include: Rehab, You Know I'm Not Good, Tears Dry On Their Own and Back to Black. Hopefully she releases some new stuff on the same level as this!
zu verspielt, zu soulig

19.03.17: wie konnte ich dem Album 2011 eine 3 geben?
Ok, jetzt bekommt es auch nur eine 4, aber eine von 5 abgerundete. 3 => 4.

Zu diesem Album gibt es eine Podcast-Folge "Alben für die Ewigkeit", in der man interessante Infos zu diesem Album kommt.

https://open.spotify.com/episode/0av325KLpRO7Vv4M2uS7QA?si=YmjNfvirQcKAd58oim69rg
Uitstekend album van Amy.
Overall an average album, brough up by a few aboslutely killer songs. You Know I'm No Good, Back To Black and Tears Dry On Their Own are all fantastic, but the rest of the album is pretty average and can drag on a bit at the end.
Die Befürchtungen der letzten Monate sind heute wahr geworden: Amy Winehouse hat die irdische Welt verlassen. Schade um eine Ausnahmekünstlerin.
Ihre Musik wird weiterleben - vor allem dieses perfekte Album. Ein Meisterwerk der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts.
Album culte. Rip Amy :(
die singles aus dem album sind allesamt grandios, dennoch halte ich das Adjektiv GRANDIOS für leicht übertrieben

schade dass die grossartige und talentierte künstlerin so jung von uns gehen musste

eine legende ist sie jetzt schon
Rehab *** **
You Know I'm No Good *** **
Me & Mr. Jones *** *
Just Friends *** *
Back To Black *** ***
Love Is A Losing Game *** *
Tears Dry On Their Own *** *
Wake Up Alone *** **
Some Unholy War *** *
He Can Only Hold Her *** *
Addicted *** *

4.45 - 5* (aufgerundet!)

Amy Winehouse... Rest In Peace...
Gestern, am 23. Juli 2011 mit nur 27 Jahren verstorben... dadurch wird ihr Album "Back To Black" zu einem Klassiker... war ja schon damals enorm erfolgreich, wird aber durch diesen Anlass wieder die Charts stürmen. Ich selbst bin/war kein grosser Fan, aber sie hatte halt enorm Talent... schade ging es so früh zu Ende...

Highlight: "Back To Black"
schade, dass ich das Album erst nach ihrem Tod kommentiere, wollte das aber schon früher machen

dieses Album ist Kult, ich hoffe es wird wenigsten 200 Wochen in den deutschen Charts bleiben...die Songs Rehab, Valerie, Back To Black, Tears Dry On Their Own, Love Is A Losing Game, You Know I'm No Good werden noch Generationen singen

ich hoffte auf ein riesen Comeback dieses Jahr, wir bekamen aber das schlimmste

absolut verdiente 6*

R.I.P. LEGEND
cette une grande dame de la chanson qui nousà quitté hier du haut de ses 27 ans quoi que l'on dise sur sa façon de vivre moi j'adore son personnage et sa façon de chanter une grande voie de la chanteuse condoléance à ses proches j'aime beaucoup cette chanson
Valerie de l’album solo de Ronson, où sa belle voix la met joliment en avant.
This truly is a great and unique album which completly stood out amongst everything else around.

443 weeks in the UK top 100.

UK#1 (7 weeks) and Ireland#1 (2 weeks). US#2.

Re-entry:UK#1 August 2011 RIP Amy Winehouse

3.9 million copies sold in the UK.
Straf album van een groot talent.
waardeloos!!!!!!!





Aanvulling: bij de re-entry in juli behoorde dit album in de backcatalogus thuis!!!!!!!
Pas du tout mon genre mais comme j'ai aimé "Rehab", j'ai acheter l'album quand j'ai appris cette mauvaise nouvelle. C'est pas mon style mais cette album et abouti et la voix d'Amy et génial. +4 ;)
Schade dass so eine Saengerin ihr Leben so frueh lassen musste.Sie hatte so eine tolle Stimme und das hier - Back to Black wird nie vergessen sein, denn sie hat sich mit ihren Songs unsterblich gemacht!!

AMY - FOREVER
Großartig! Besonders jetzt, nach ihrem Ableben wirkt der Song noch besser. Man muss immer an die Tote denken, auch da der Song Trauer und Mitgefühl vorzeigt.
jammer dat ze er niet meer is
Als aller erstes:

R.I.P Amy Winehouse

Wieder hat die Welt eine der besten Stimmen verloren. Auch wenn sie Probleme hatte, ihre Musik war immer der oberhammmer. Auch wenn ich kein Fan von Ihr war, bietet ihr Album für jeden was. Und nach ihrem überraschenden Tod, gebe ich gerne 6*

Top-Song:
Rehab
You know i'm no good
Tears dry on their own
Cupid
Back to Black ( mein absoluter lieblingssong von ihr neben Valerie feat. Mark Ronson)
Muy buen trabajo.
ik hou niet zo van deze stijl muziek maar van amy winehouse vind ik rehab, valerie ft mark ronson, black to black (single) geweldige singels

p.s. gaat ze na deze week ui de lijst
Ein ganz starkes Album dieser sehr besonderen, einzigartigen jungen Frau!

Das Erreichen von 7-fach Platin zeigt das grade nochmals auf.

R.I.P Amy Winehouse!
gaaf album goeie singels staan er op ook al hou ik niet zo van jazz Amy kon er bijna altijd wel wat goeds mee doen
amazing album

you know i'm no good, back to black and mr. jones are the highlights
... gutes Album ... aber für mich nicht mehr ...
This album is perfection.
Ein wirklich tolles Album, mit wirklich starken Songs!!
R.I.P. Amy!!
War jetzt noch nie der ganz grosse Amy Winehouse Fan, aber
darüber, dass das ihr stärkstes Album war, gibt's wohl bis heute
keine allzugrossen Zweifel.....

P.S. An der relativ kurzen Laufzeit habe ich hier gar nichts
auszusetzen, ganz im Gegenteil, ich wünschte, manche Künstler
der 90er und 00er Jahre hätten sich daran an Beispiel gewonnen
und uns vor ihren 60 + Minuten Werken verschont....


4 ++
Niet alles is precies mijn smaak maar er staan wel een paar juweeltjes op dit album. In Nederland uitgebracht met een extra bonus CD met wat Live nummers gezongen in Paradiso. Ja het kan worden gezegd..... een klassiek album uit de muziek geschiedenis !
Favoriten:
1. You Know I'm No Good
2. Rehab
3. Back To Black
The album is beautiful. Pity that I was too young at the time she was alive to truly understand the beauty of the work she had produced and was capable of. The struggles she was going through at the time of the release is what helps this become the album that most represents an artist of all the albums I've listened to.

Rehab, Back To Black, Love Is A Losing Game & Tears Dry On Their Own are my favourites. The other 3 I've always liked though I'd never heard LIALG until i purchased the album. It has grown on me hugely and is now the best of the bunch.

RIP Amy.
Gewiss eine Art Kultalbum aus neuerer Zeit. Kann man sich schon dann und wann anhören, aber mehr muss daraus für mich auch nicht werden. Ich vergebe großzügig kalkulierte vier Sterne, bin eigentlich kein Fan ihrer Musik.
Toch wel een van de beste albums ooit.

Starkes Album.
Das zweifelhafte Image,dass diese Frau bis zu ihrem unrühmlichen Ende hatte,bewerte ich hier nicht.Es geht nur um die Musik.Und die ist astrein!Back To Black ist ähnlich wie z.b Adeles 21 oder Duffys Rockferry ganz klar ein Kultalbum aus neuerer Zeit was dem Gebiet des Jazz/Soul angeht.Eine einzigartige Stimme,sowie die Songs die einen zutief berrühren(Love Is A Losing Game,Wake Up Alone),oder welche die einem die Füsse nicht still lassen halten können(Rehab,Tears Dry On Her Own) zeichnen Back To Black aus.Auch die gelungenen Mid-Tempo Songs wie der Titeltrack oder Just Friends oder Mister Jones umschmeicheln die Gehörgänge.Back To Black wird bis in alle Ewigkeit Amy Winehouse Vermächtnis bleiben.Eine talentierte junge Frau die mit dem Ruhm nicht fertig wurde und viel zu früh gegangen ist.
Mark Ronson war einer der Hauptproduzenten dieser Platte.Meiner Meinung nach,war er hier als Produzent am besten.Alles was er danach anfasste,kam nicht im Entferntesten an Back To Black ran.
R.I.P Amy.
Überragend
In 1 woord "verschikkelijk."
Awesome album. And I do like Amy Winehouse and her music. Its got all sorts of genres from old soul to reggae and R&B. And the 10 songs are very nice as well. I do like Just Friends, Tears Dry On Their Own and the last Track He Can Only Hold Her. Mostly, this album is pretty good. Possibly a good sunday afternoon to have a listen.

My 53rd album from my Top 100 Favourite Albums Of All Time
Ein absolutes Meisterwerk.
Kult. Das Album wird in 100 Jahren noch begeistern.
Eines der besten Alben der letzten Jahrzehnte. Leider sterben die Besten zu jung. Sie hätte der Musikwelt noch so viel geben können. Leider hatte die gute Amy schlechten Umgang und ein minderes Selbstwertgefühl. Traurig.
Lindo