Home | Impressum | Kontakt
Login

Bebe Rexha
Expectations

Album
Jahr
2018
4.17
6 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
01.07.2018 (Rang 31)
Zuletzt
01.07.2018 (Rang 31)
Peak
31 (1 Woche)
Anzahl Wochen
1
12622 (70 Punkte)
Weltweit
CH
Peak: 31 / Wochen: 1
DE
Peak: 55 / Wochen: 1
AT
Peak: 71 / Wochen: 1
FR
Peak: 153 / Wochen: 1
NL
Peak: 58 / Wochen: 3
BE
Peak: 53 / Wochen: 9 (V)
Peak: 73 / Wochen: 5 (W)
NO
Peak: 35 / Wochen: 3
ES
Peak: 54 / Wochen: 1
AU
Peak: 19 / Wochen: 2
Tracks
CD
22.06.2018
Warner Bros. 9362-49067-4 (Warner) / EAN 0093624906742
1
3:32
5
3:26
8
3:05
9
2:51
12
3:16
13
3:36
Bebe Rexha
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Me, Myself & I (G-Eazy x Bebe Rexha)
Eintritt: 20.12.2015 | Peak: 11 | Wochen: 36
20.12.2015
11
36
In The Name Of Love (Martin Garrix & Bebe Rexha)
Eintritt: 07.08.2016 | Peak: 10 | Wochen: 33
07.08.2016
10
33
I Got You
Eintritt: 06.11.2016 | Peak: 60 | Wochen: 13
06.11.2016
60
13
Back To You (Louis Tomlinson feat. Bebe Rexha and Digital Farm Animals)
Eintritt: 30.07.2017 | Peak: 47 | Wochen: 11
30.07.2017
47
11
Meant To Be (Bebe Rexha feat. Florida Georgia Line)
Eintritt: 19.11.2017 | Peak: 34 | Wochen: 30
19.11.2017
34
30
Home (Machine Gun Kelly, X Ambassadors & Bebe Rexha)
Eintritt: 26.11.2017 | Peak: 39 | Wochen: 21
26.11.2017
39
21
Girls (Rita Ora / Cardi B / Bebe Rexha / Charli XCX)
Eintritt: 20.05.2018 | Peak: 54 | Wochen: 3
20.05.2018
54
3
I'm A Mess
Eintritt: 23.09.2018 | Peak: 93 | Wochen: 2
23.09.2018
93
2
Say My Name (David Guetta, Bebe Rexha & J Balvin)
Eintritt: 02.12.2018 | Peak: 14 | Wochen: 28
02.12.2018
14
28
Last Hurrah
Eintritt: 24.02.2019 | Peak: 77 | Wochen: 8
24.02.2019
77
8
Call You Mine (The Chainsmokers feat. Bebe Rexha)
Eintritt: 09.06.2019 | Peak: 42 | Wochen: 9
09.06.2019
42
9
Family (David Guetta feat. Bebe Rexha, Ty Dolla $ign & A Boogie Wit Da Hoodie)
Eintritt: 07.11.2021 | Peak: 78 | Wochen: 1
07.11.2021
78
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
All Your Fault Pt. 1
Eintritt: 26.02.2017 | Peak: 55 | Wochen: 1
26.02.2017
55
1
Expectations
Eintritt: 01.07.2018 | Peak: 31 | Wochen: 1
01.07.2018
31
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.17

6 BewertungenBebe Rexha - Expectations
Sehr knappe 4. Weshalb man "I Got You" aus dem Herbst 2016 draufgepackt hat, ist auch etwas merkwürdig.
I’m not normally a BeBe fan, a lot of the time I find her voice to be very grating on the ears, however Meant To Be and I Got You were noteworthy singles so I bought the album based off of those two tracks, and what a surprise.

Very rarely does an album come along where I don’t find myself skipping a track or two, but BeBe has very much proven herself on this debut LP. Every track has a story (some thin) but that’s what I feel makes an artist and track have a lasting presence.

Current single I’m A Mess begs for radio play (here’s hoping for a hit) but tracks like Grace, Shining Star & Ferrari really are pop gems. I have a feeling this album will grow in underrated cult status over time much the same as Blackout from Britney has over the years as this album is the complete package and surprisingly her voice isn’t as annoying and screechy in the way that makes Jessie J’s albums somewhat unbearable at times.

I look forward to seeing what BeBe offers in the future, and I’m calling this the best pop album of the year thus far, with only real competition I feel coming that of Jess Glynne
Ferrari *** *
I'm A Mess *** **
2 Souls On Fire *** **
Shining Star *** **
Knees *** **
I Got You *** ***
Self Control *** **
Sad *** **
Mine *** *
Steady *** **
Don't Get Any Closer *** **
Grace *** **
Pillow *** *
Meant To Be *** **

4.86 - 5*

Endlich ist es da, das Debut-Album von Bebe Rexha! Zuerst machte ich mir nicht gross etwas aus ihrem Namen, ihre aller erste EP habe ich mir bis heute nie angehört, doch letztes Jahr änderte sich dies rapide mit den "All Your Fault"-EP's und insbesondere durch die Single "I Got You". Seither veröffentlichte Bebe bereits einige starke Songs und war auch mit ihren Kollaborationen immer sehr positiv unterwegs (z.B. "Home" mit Machine Gun Kelly & X Ambassadors oder "In The Name Of Love" mit Martin Garrix). Mit "Expectations" beweist sie nun endlich auch auf Albumlänge, dass man mit ihr im Pop-Business zu rechnen hat. Klar, ihre Stimme kann man hier und da etwas schwach oder gar nervig finden, doch ich persönlich finde gerade diese leicht spezielle Stimme an Bebe so faszinierend. Mit dem Album macht sie zumindest bei mir auch viel richtig, dank eingängigen Pop-Melodien, welche schnell ins Ohr gehen. Klar, das ist kein Meisterwerk und wird nicht in die Geschichte eingehen, für den aktuellen Hörgenuss ist es aber echt gut. Bisher ein Pop-Highlight des Jahres 2018.

Highlight's: "I'm A Mess", "I Got You", "Self Control", "Don't Get Any Closer", "Grace"
gut
Well done, Babe :)
Ihre Stimme ist ein Albtraum