Home | Impressum | Kontakt
Login

David Bowie
Pinups

Album
Jahr
1973
4.33
6 Bewertungen
Weltweit
FR
Peak: 191 / Wochen: 1
NL
Peak: 6 / Wochen: 4
NO
Peak: 8 / Wochen: 7
Tracks
LP
19.10.1973
RCA Victor APL1-0291
1
2:27
8
2:48
David Bowie
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Ashes To Ashes
Eintritt: 16.11.1980 | Peak: 11 | Wochen: 7
16.11.1980
11
7
Under Pressure (Queen & David Bowie)
Eintritt: 10.01.1982 | Peak: 10 | Wochen: 5
10.01.1982
10
5
Cat People (Putting Out Fire)
Eintritt: 06.06.1982 | Peak: 8 | Wochen: 4
06.06.1982
8
4
Let's Dance
Eintritt: 17.04.1983 | Peak: 1 | Wochen: 13
17.04.1983
1
13
China Girl
Eintritt: 10.07.1983 | Peak: 8 | Wochen: 6
10.07.1983
8
6
Modern Love
Eintritt: 06.11.1983 | Peak: 17 | Wochen: 4
06.11.1983
17
4
Blue Jean
Eintritt: 07.10.1984 | Peak: 14 | Wochen: 9
07.10.1984
14
9
Tonight
Eintritt: 06.01.1985 | Peak: 23 | Wochen: 4
06.01.1985
23
4
This Is Not America (David Bowie / Pat Metheny Group)
Eintritt: 17.03.1985 | Peak: 6 | Wochen: 12
17.03.1985
6
12
Dancing In The Street (David Bowie and Mick Jagger)
Eintritt: 15.09.1985 | Peak: 9 | Wochen: 8
15.09.1985
9
8
Absolute Beginners
Eintritt: 30.03.1986 | Peak: 3 | Wochen: 12
30.03.1986
3
12
Underground
Eintritt: 20.07.1986 | Peak: 14 | Wochen: 7
20.07.1986
14
7
Day-In Day-Out
Eintritt: 26.04.1987 | Peak: 28 | Wochen: 2
26.04.1987
28
2
Tonight (Live) (Tina Turner & David Bowie)
Eintritt: 26.03.1989 | Peak: 17 | Wochen: 5
26.03.1989
17
5
Fame 90
Eintritt: 29.04.1990 | Peak: 29 | Wochen: 1
29.04.1990
29
1
Jump They Say
Eintritt: 02.05.1993 | Peak: 40 | Wochen: 1
02.05.1993
40
1
Slow Burn
Eintritt: 16.06.2002 | Peak: 80 | Wochen: 4
16.06.2002
80
4
Where Are We Now?
Eintritt: 27.01.2013 | Peak: 52 | Wochen: 1
27.01.2013
52
1
Space Oddity
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 15 | Wochen: 2
17.01.2016
15
2
Lazarus
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 16 | Wochen: 2
17.01.2016
16
2
Heroes
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 17 | Wochen: 2
17.01.2016
17
2
★ [Blackstar]
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 20 | Wochen: 1
17.01.2016
20
1
I Can't Give Everything Away
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 45 | Wochen: 1
17.01.2016
45
1
Dollar Days
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 46 | Wochen: 1
17.01.2016
46
1
Life On Mars?
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 48 | Wochen: 1
17.01.2016
48
1
Sue (Or In A Season Of Crime)
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 54 | Wochen: 1
17.01.2016
54
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Let's Dance
Eintritt: 06.11.1983 | Peak: 17 | Wochen: 7
06.11.1983
17
7
Tonight
Eintritt: 21.10.1984 | Peak: 8 | Wochen: 6
21.10.1984
8
6
Never Let Me Down
Eintritt: 03.05.1987 | Peak: 18 | Wochen: 3
03.05.1987
18
3
Changesbowie
Eintritt: 08.04.1990 | Peak: 18 | Wochen: 9
08.04.1990
18
9
Black Tie White Noise
Eintritt: 18.04.1993 | Peak: 18 | Wochen: 8
18.04.1993
18
8
1. Outside
Eintritt: 22.10.1995 | Peak: 22 | Wochen: 4
22.10.1995
22
4
Eart hl i ng
Eintritt: 16.02.1997 | Peak: 20 | Wochen: 7
16.02.1997
20
7
Hours...
Eintritt: 17.10.1999 | Peak: 18 | Wochen: 6
17.10.1999
18
6
Bowie At The Beeb - The Best Of The BBC Radio Sessions 68-72
Eintritt: 08.10.2000 | Peak: 88 | Wochen: 3
08.10.2000
88
3
Heathen
Eintritt: 23.06.2002 | Peak: 7 | Wochen: 15
23.06.2002
7
15
Best Of Bowie
Eintritt: 03.11.2002 | Peak: 15 | Wochen: 12
03.11.2002
15
12
Reality
Eintritt: 28.09.2003 | Peak: 5 | Wochen: 8
28.09.2003
5
8
A Reality Tour
Eintritt: 07.02.2010 | Peak: 39 | Wochen: 4
07.02.2010
39
4
The Next Day
Eintritt: 24.03.2013 | Peak: 1 | Wochen: 16
24.03.2013
1
16
Nothing Has Changed. The Very Best Of Bowie
Eintritt: 23.11.2014 | Peak: 5 | Wochen: 12
23.11.2014
5
12
★ [Blackstar]
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 1 | Wochen: 18
17.01.2016
1
18
The Rise And Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 21 | Wochen: 3
17.01.2016
21
3
Hunky Dory
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 32 | Wochen: 3
17.01.2016
32
3
Heroes
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 34 | Wochen: 4
17.01.2016
34
4
Low
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 40 | Wochen: 3
17.01.2016
40
3
The Best Of David Bowie 1969/1974
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 58 | Wochen: 1
17.01.2016
58
1
Scary Monsters (And Super Creeps)
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 75 | Wochen: 2
17.01.2016
75
2
Station To Station
Eintritt: 24.01.2016 | Peak: 65 | Wochen: 2
24.01.2016
65
2
Space Oddity
Eintritt: 24.01.2016 | Peak: 66 | Wochen: 2
24.01.2016
66
2
Young Americans
Eintritt: 24.01.2016 | Peak: 92 | Wochen: 2
24.01.2016
92
2
Lazarus (Musical / David Bowie and Enda Walsh)
Eintritt: 30.10.2016 | Peak: 85 | Wochen: 1
30.10.2016
85
1
Welcome To The Blackout (Live London '78)
Eintritt: 08.07.2018 | Peak: 75 | Wochen: 1
08.07.2018
75
1
Loving The Alien [1983-1988]
Eintritt: 21.10.2018 | Peak: 56 | Wochen: 1
21.10.2018
56
1
Glastonbury 2000
Eintritt: 09.12.2018 | Peak: 53 | Wochen: 1
09.12.2018
53
1
Metrobolist
Eintritt: 15.11.2020 | Peak: 27 | Wochen: 1
15.11.2020
27
1
The Width Of A Circle
Eintritt: 06.06.2021 | Peak: 76 | Wochen: 1
06.06.2021
76
1
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Best Of Bowie [DVD]
Eintritt: 17.01.2016 | Peak: 3 | Wochen: 8
17.01.2016
3
8
Serious Moonlight [DVD]
Eintritt: 31.01.2016 | Peak: 3 | Wochen: 2
31.01.2016
3
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.33

6 BewertungenDavid Bowie - Pinups
19.04.2007 10:31
1973 befand sich David Bowie nach den Erfolgen der LPs „The Rise And Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From Mars“ und „Aladdin Sane“ sowie der Singlehits „Starman“, „The Jean Genie“ und „Drive-In Saturday“ auf dem ersten Höhepunkt seiner Karriere. Zu diesem Zeitpunkt hätte er alles veröffentlichen können, seine große Anhängerschaft hätte es gekauft. Nach diesen Kriterien ist wohl sein 73er Werk „Pin-Ups“ entstanden, sein wohl schwächstes Album der 70er Jahre. Nicht, daß „Pin-Ups“ schlecht wäre, aber gemessen an seinem von ihm in den letzten Jahren geschaffenen sehr hohen Standart ist es einfach nur Durchschnitt. Fast drängt sich die Vermutung auf, daß es hier um ein Werk handelt, das eher den kommerziellen Denken der Plattenfirma als seinen eigenen künstlerischen Ambitionen entspricht. Wie gesagt, David Bowie befand sich 1973 auf dem ersten Höhepunkt seiner Karriere und da ließ sich mit seinem Namen viel Geld verdienen (man denke nur an die Erfolge der als Singles wiederveröffentlichten „The Laughing Gnome“ und „Life On Mars“). Auf „Pin-Ups“ spielen David Bowie und seine Band 12 Rockstandarts der 60er Jahre nach, von denen 11 davon über das Niveau einer Coverversion nicht hinaus gehen: „Rosalyn“, „Here Comes The Night“, „I Wish You Would“, „See Emily Play“, „Everything’s Alright“, „I Can’t Explain“, „Friday On My Mind“, „Don’t Bring Me Down“, „Shapes Of Things“, „Anyway, Anyhow, Anywhere“ und „Where Have All The Good Time Gone“. Mit „Sorrow“ beinhaltet „Pin-Ups“ allerdings einen fast magischen Moment. Mit dem sanften mit einer Geige und den herrlichem, von David gespielten Saxophon beweist er, daß er auch Fremdmaterial exzellent einspielen kann. Völlig zurecht war „Sorrow“ im Herbst 1973 in England ein Tophit. Im Großen und Ganzen ist „Pin-Ups“ nicht der Rede wert und höchstens für echte Bowie Fans von Interesse und Wert.
12.07.2007 14:32
Bin ein Bowie-Fan, wenn auch ein lockerer, der nicht jedes Ton-Dokument von ihm sammelt. Ich finde "Pinups" überaus fetzig und gelungen, auch wenn es in seinem Katalog sehr stiefmütterlich behandelt wird - sowohl von den Kritikern als auch von seinen Fans. Dabei covert der Meister wirklich sehr gut - oder ich habe das Glück, die meisten Originale nicht zu kennen. Glam-Rock-Anhänger kommen jedenfalls auf ihre Kosten. Beachtenswert außerdem das Cover: die Lady neben ihm ist Ex-Supermodel Twiggy!
10.11.2007 13:19
Wenn man die Originale kennt ist man warscheinlich weniger begeistert

eine dünne 4
Good
Bis auf "I can't explain" meist gute Covers, 3,4 mal sogar sehr gute Versionen.
In England gab es Gold und seine zweite #1 in Serie.
Normalerweise zieht man als Musiker ein Album voller
Covers in Betracht, wenn einem selber nicht mehr viel in
den Sinn kommt....David Bowie war dummerweise 1973
auf dem Höhepunkt seiner Kreativität und deshalb war
dieses Album eigentlich so überflüssig wie ein Kropf!

Den Titel "schwächstes Album seiner Karriere" teilt es
allerdings mit 2-3 anderen....

Blanke 4.