Dr. Dre - The Chronicle: The Best Of The Works...

Cover Dr. Dre - The Chronicle: The Best Of The Works...
Cover

Charts

No chart positions.


Dr. Dre   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Keep Their Heads Ringin'26.11.1995717
California Love (2Pac feat. Dr. Dre)31.03.1996719
No Diggity (Blackstreet feat. Dr. Dre)12.01.19971118
Zoom (Dr. Dre & LL Cool J)25.10.1998451
Forgot About Dre (Dr. Dre feat. Eminem)05.03.20003716
The Next Episode (Dr. Dre feat. Snoop Dogg)16.07.20003419
Bad Intentions (Dr. Dre feat. Knoc-turn'al)09.12.20014711
Crack A Bottle (Eminem / Dr. Dre / 50 Cent)22.02.2009419
Kush (Dr. Dre feat. Snoop Dogg and Akon)26.12.2010596
I Need A Doctor (Dr. Dre feat. Eminem & Skylar Grey)20.02.20113315
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
200119.12.19993669
Compton30.08.2015111
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 4 (Reviews: 1)

Hzi
Member
****
Anfang der 90er hörte ich eigentlich nur 2 musikalische Stilrichtungen: den damals angesagten "Kommerz-Dance" (C & C Music Factory, Snap,..), der alsbald in die Eurodance-Welle übergehen und mich für immer prägen sollte, sowie Hip-Hop - Hauptsache, es war Rap drin.. (wobei ich bei letzterem wohl mehr auf das Image als die Musik stand..)
Ich besass denn auch CDs von einigen angesagten Acts (Naughty By Nature, De La Soul, House Of Pain,..) und natürlich auch Dr. Dre's G-Funk-Klassiker "The Chronic". Später verkaufte ich diese allesamt (da hat wohl das Image als Besitzesgrund nicht mehr ausgereicht ...)

Auf dieser "Best Of" von 2001 sind 5 Songs aus "The Chronic" vertreten (darunter die 3 Singles "Nuthin' but a 'G' Thang", "Fuck wit Dre Day", "Let Me Ride") sowie weitere Dre-Produktionen für Rapper wie Snoop Dogg (aber nicht dessen kultige Debüt-Single "What's My Name?" aus "Doggystyle") oder Ice Cube sowie natürlich das legendäre "California Love" mit 2Pac.
Da sich die Compilation auf Dre's Zeit bei seinem Death-Row-Label beschränkt, sind keine Songs von seinem 2. und bisher letzten Album "2001" enthalten, das beim späteren Dre-Label Aftermath erschienen ist (sicher eine Frage der Rechte..)
Das stört mich aber nicht gross, da mein Interesse an Hip-Hop sich damals eh schon lange verabschiedet hatte und die Compilation mit den ganzen Früh-90er-Sachen als "Nostalgie-Konzentrat" auch so ihren Zweck erfüllt ...
Last edited: 23.01.2014
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.