Enigma - A posteriori

Cover Enigma - A posteriori
Cover
Cover Enigma - A posteriori
DVD
Virgin 3699949
Cover Enigma - A posteriori
Cover

Charts

Entry:08.10.2006 (Position 24)
Last week in charts:19.11.2006 (Position 90)
Peak:24 (1 week)
Chartrun:
Weeks:7
Place on best of all time:5270 (371 points)
World wide:
ch  Peak: 24 / weeks: 7
de  Peak: 16 / weeks: 7
at  Peak: 17 / weeks: 6
fr  Peak: 98 / weeks: 4
nl  Peak: 8 / weeks: 12
be  Peak: 65 / weeks: 4 (V)
  Peak: 60 / weeks: 4 (W)
it  Peak: 32 / weeks: 5
es  Peak: 82 / weeks: 1
pt  Peak: 28 / weeks: 3
CD
Unter dem Titel "A Posteriori" erscheint am 22. September das sechste Album von Michael Cretus Projekt ENIGMA. Nach über 35 Millionen verkauften CDs, 50 Nummer-1-Platzierungen und 90 Platin-Auszeichnungen sowie der zusätzlichen Präsenz auf gut 1000 Compilations muss die Frage nach dem erfolgreichsten deutschen Musikprojekt aller Zeiten nicht mehr gestellt werden.

DVD
Nachdem das Raumschiff ENIGMA mit "A Posteriori" bereits Ende September zur Reise in die Charts angetreten ist, schickt Mastermind Michael Cretu mit der 5.1. Version von "A Posteriori" das DVD- Schwesterschiff auf die Reise. Soundtechnisch ist die neue Version so zu sagen die "Enterprise" der ENIGMA Raumschiffflotte. Klanglich ein absolutes Erlebnis, sogar extrem feine Ohren werden überrascht sein, welches Volumen Cretu seinem Album mit den neusten technischen Mittel verliehen hat. Visuell wird des ENIGMA-Erlebnis der Superlative durch filigran animierte Kaleidoskop-Bilder, die synchron zur Musik tanzen und ihr Erscheinungsbild verändern. Als Bonus gibt's 4 Remixe, eine Fotogalerie sowie auch einen DVD Rom-Part mit Wallpapers und einem Screensaver im ENIGMA-Design.

Tracks

22.09.2006
CD Virgin 3699942 (EMI) / EAN 0094636999425
04.05.2018
The Colours Of Enigma VI - LP Polydor 573 641 6 (UMG) / EAN 0602557364163
Show detailsListen all
1.Eppur si muove
  3:41
2.Feel Me Heaven
  4:50
3.Dreaming Of Andromeda
  4:26
4.Dancing With Mephisto
  4:25
5.Northern Lights
  3:34
6.Invisible Love
  5:00
7.Message From Io
  3:09
8.Hello And Welcome
  5:08
9.20.000 Miles Over The Sea
  4:23
10.Sitting On The Moon
  4:21
11.The Alchemist
  4:41
12.Goodbye Milky Way
  5:58
   
15.12.2006
DVD Virgin 3699949 (EMI) / EAN 0094636999494
Show detailsListen all
DVD:
1. Eppur si muove
2. Feel Me Heaven
3. Dreaming Of Andromeda
4. Dancing With Mephisto
5. Northern Lights
6. Invisible Love
7. Message From Io
8. Hello And Welcome
9. 20.000 Miles Over The Sea
10. Sitting On The Moon
11. The Alchemist
12. Goodbye Milky Way
13. The Alchemist Interview
14. Andromeda Gallery
15. Eppur si muove (Tocadisco Remix)
16. The Alchemist (Ralf Hildenbeutel Remix)
17. Dreaming Of Andromeda (Jean F. Cocjois Remix)
18. 20.000 Miles Over The Sea (Boca Junior Remix)
19. Wallpaper & Screensaver
   

Enigma   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Sadeness Part I25.11.1990120
Mea Culpa Part II31.03.1991107
Return To Innocence16.01.1994527
Beyond The Invisible24.11.1996364
Gravity Of Love19.12.1999894
Turn Around30.09.2001454
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
MCMXC a. D.23.12.1990220
The Cross Of Changes26.12.1993428
Le roi est mort, vive le roi08.12.1996413
The Screen Behind The Mirror30.01.2000416
LSD - Love Sensuality Devotion - The Greatest Hits21.10.2001139
Voyageur21.09.2003296
A posteriori08.10.2006247
Seven Lives Many Faces05.10.2008188
The Fall Of A Rebel Angel20.11.2016193
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 4.65 (Reviews: 17)
18.09.2006 01:01
Sacred
Member
******
„A Posteriori“…das was danach sein wird…
Das 6.Studioalbum in 16 Jahren…ja, lange muss man als Fan jeweils warten bis zu neuem Enigmamaterial. Meine Vorfreude ist jedenfalls jedes Mal unbändig, so auch die letzten vergangenen drei Jahre. Nach dem Flop ‚Voyageur’ konnte es ja nur besser werden und es ist auch wieder besser geworden!
„A Posteriori“ besitzt den roten Faden, den man beim Vorgänger so schmerzlich vermissen musste. Ein typisches Konzeptalbum, das uns durch unsere heimische Galaxy, unsere Milchstrasse führt. Schweberisch, sphärisch, träumerisch, sehnsüchtig triefend nach dem Unantastbaren, dem faszinierend Fremden, Unbekannten…wir treffen auf unserer Reise u.a. Mephisto, den Alchemisten und bereisen den Mond.
Das Album sollte unbedingt am Stück gehört werden mit einer entsprechend guten Soundanlage oder über geschlossene Headphones. Der Sound kommt sehr fett und breit rüber, verfügt wieder über viel mehr Volumenspektrum, als es z.B. bei „Voyageur“ der Fall war. Den aggressiven Voyageur-Dancebeats wurden nun wieder urtypische Enigma-Meditationssounds entgegengestellt. Cretu singt alle drei gesungenen Tracks des Albums selber. Auf Sandra’s Erotikgesäusel wurde diesmal komplett verzichtet, vielleicht ja auch, weil’s zwischen den beiden privat gar nicht mehr laufen soll, man hört da so einiges aus zweiter Quelle :P
Alben 1-3 werden wohl immer unerreicht bleiben, auch „A Posteriori“ schafft nicht den Sprung zum Klassikerwerk; aber eben im Vergleich zum Voyageurausrutscher macht dieses Album weiterhin Lust auf noch mehr Enigma Werke…das 7.Album dann wohl schon in einer fernen Galaxy, denn wie heisst schliesslich der letzt Track auf A Posteriori – „Goodbye Milky Way“…also mal abwarten…
22.09.2006 23:15
intro111
Member
****
Schönes Album ... kann sich sehen lassen ... mir gefällts total, bin vernarrt in fast allen Tracks ... lediglich die hello and welcome Version ist leider net mein Geschmack ... gerade die miese Version ist drauf :( ... sonst bin ich sehr zufrieden damit :)
EDIT: n'paar songs sind jetzt abgeflaut, noch lange nicht schlecht.
Last edited: 13.07.2007 15:08
28.09.2006 11:22
Relax
Member
******
Ein neues Meisterwerk!!!
Endlich wieder ein Enigma-Album das nicht eine Art Ansammlung von Popsongs ist (wie bei Voyageur).
Das Album ist absolut toll und hat wirklich wieder das gewisse
etwas für mich. Gewisse Songs gewinnen ihre Klasse erst
nach dem 3 oder 4 durchlauf des Albums! Ein roter Faden durch das ganze Album und sehr schöne harmonische Flächen!
Zum Teil auch etwas melancholisch und düster....rundet aber
insgesamt dieses Werk ab. Die Songs sollten als ganzes betrachtet werden und man sollte sie in einem Stück hören!!!
Dieses Album katapultiert sich bei mir auf den 3. Rang!

Hitlist Engima:
1. Le roi est mort..... Absolut Top
2. The screen behind the mirror "
3. A posteriori "
4. The cross of change sehr gut
5. MCMXC. AD sehr gut
6. Voyageur gut
15.10.2006 00:20
Ceriko
Member
****
Tjjjaaaa, Es ist einfach nicht mehr dasselbe. Nach "The cross of changes" hoffe ich bei jedem Album, es würde mich in derselben Weise mitreissen, aber ich werde seither immer enttäuscht. Die Musik ist gut, nach wie vor, aber leider nicht mehr...
09.12.2006 18:59
Farg0
Member
****
not bad.
27.05.2007 13:41
jAM777
Member
******
Muss erhöhen ... Dieses Album , das erste und Screen behind the Mirror ... Hallelujah für meine Ohren

Bisher finde ich kein Enigma Album schlecht - Man muss sich eben Zeit nehmen für die Alben und nicht rumzappen . Hab ich bisher auch immer so gemacht .

Highlight : Track 6 , ! Track 9 ! , 10 und 11

Ich hörs rauf und runter , das ganze Album bin glaub süchtig :)
Last edited: 17.03.2008 18:03
13.07.2007 14:54
aloysius
Member
*****
Seit Jahren das erste Album von Enigma, das ich gehört habe. Grossartig von Anfang bis Ende, hat fast sechs Sterne verdient. War eine nette Überraschung, deutlich besser als erwartet. Vor allem die letzten drei Tracks "Sitting on the moon", "The alchemist" und das Highlight "Goodbye Milky Way" sind überwältigend!
06.08.2007 17:13
WeePee
Member
******
Sehr gut
01.09.2007 15:02
fabio
Member
****
gut
05.10.2007 00:26
toolshed
Member
****
Also, beim besten Willen kann ich hieran kein Meisterwerk erkennen: Musikalischer Einheitssound triffts meines Erachtens am besten, in meinen Ohren allerhöchstens nur Mittelmass. Großzügige 4*.
01.04.2008 19:24
Mirabella
Member
**
Ich kann beim Besten Willen diese Bewertungen für dieses Album nicht verstehen.

Mir gefallen mal gut 4 Lieder von immerhin 12. Das ist 1/3. Dafür bekommt das Album gerade mal magere 2 Sterne, mehr hat es auch nicht verdient.

Es gibt bessere Alben von Enigma. Der Kauf war ein totaler Reinfall!! 2*
17.04.2008 14:35
hit24
Member
******
Das erste Album seit The screen behind the mirror das für mich wieder ein roter Faden besitzt! Sicherlich muss man
A posteriori etwas Zeit geben, aber nach ein paar Hördurch-
gängen entwickelt dieses Album seinen ganz eigenen Charme!
Und für mich ein typische Album...dass für mich an die Klasse
der ersten 3 Alben herankommt....Cretu weiter so!!!!

hisound
Member
****
Etwas besser als das vorherige 'Voyageur', es geht ja doch noch. Sehr gut produziert mit einem fantastischem opener 'Eppur Si Muove'. Vom Enigma erwarte ich denoch mehr, darum nur eine 4+.

Highlight:
- Eppur Si Muove
- Goodbye Milky Way

remember
Member
***
so hart wie Admöchen urteile ich nicht, aber mir gefällt gerade mal ein Song (!) und gebe 3*, weil jeder einzelne Track für dieses Mittelmass steht..schwach!

Das schwächste aller Enigma Produkte.
Last edited: 13.04.2010 18:16

Glitzerfee
Member
*****
Enigma gewohnt gut. Die Tracks wabern vor sich hin wie man es kennt. Und der Kommentar ganz oben '...privat soll's ja nicht mehr so gut laufen...' - nun, mittlerweile sind wir schlauer.

dafkw
Member
******
sehr sehr tolles album vom michael supa

AllSainter
Member
****
Gut, was sonst?!
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.