Home | Impressum | Kontakt
Login

James Morrison
Songs For You, Truths For Me

Album
Jahr
2008
4.88
17 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
12.10.2008 (Rang 12)
Zuletzt
29.11.2009 (Rang 78)
Peak
12 (1 Woche)
Anzahl Wochen
55
525 (2532 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 12 / Wochen: 55
DE
Peak: 13 / Wochen: 24
AT
Peak: 26 / Wochen: 15
FR
Peak: 35 / Wochen: 52
NL
Peak: 11 / Wochen: 61
BE
Peak: 27 / Wochen: 20 (V)
Peak: 44 / Wochen: 25 (W)
SE
Peak: 25 / Wochen: 4
DK
Peak: 17 / Wochen: 9
IT
Peak: 33 / Wochen: 24
ES
Peak: 55 / Wochen: 22
AU
Peak: 21 / Wochen: 3
NZ
Peak: 19 / Wochen: 6
Tracks
CD
26.09.2008
James Morrison
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
You Give Me Something
Eintritt: 01.10.2006 | Peak: 4 | Wochen: 37
01.10.2006
4
37
Wonderful World
Eintritt: 11.02.2007 | Peak: 35 | Wochen: 11
11.02.2007
35
11
Broken Strings (James Morrison feat. Nelly Furtado)
Eintritt: 21.12.2008 | Peak: 1 | Wochen: 50
21.12.2008
1
50
Please Don't Stop The Rain
Eintritt: 31.05.2009 | Peak: 51 | Wochen: 16
31.05.2009
51
16
I Won't Let You Go
Eintritt: 11.09.2011 | Peak: 3 | Wochen: 21
11.09.2011
3
21
Up (James Morrison feat. Jessie J)
Eintritt: 15.01.2012 | Peak: 37 | Wochen: 4
15.01.2012
37
4
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Undiscovered
Eintritt: 01.10.2006 | Peak: 15 | Wochen: 42
01.10.2006
15
42
Songs For You, Truths For Me
Eintritt: 12.10.2008 | Peak: 12 | Wochen: 55
12.10.2008
12
55
The Awakening
Eintritt: 09.10.2011 | Peak: 1 | Wochen: 32
09.10.2011
1
32
Higher Than Here
Eintritt: 08.11.2015 | Peak: 3 | Wochen: 8
08.11.2015
3
8
You're Stronger Than You Know
Eintritt: 17.03.2019 | Peak: 12 | Wochen: 7
17.03.2019
12
7
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.88

17 BewertungenJames Morrison - Songs For You, Truths For Me
1x 4*
10x 5*
1x 6*
Da erübrigt sich langes rechnen... Insgesamt schwächer als "Undiscovered", aber trotzdem den Kauf wert.
Dachte anfangs ähnlich wie Sickmen. Nach ein paar mal hören: das Album ist brillant! Wenn 'Broken Strings' (feat. Nelly Furtado) noch als Single veröffentlicht wird, knallts das aber sowas von unter die Decke! Mir gefällts besser als der Erstling von Mr. Morrison. Superb!
James Morrison vermag mit seinem neuen Album leider nicht ganz an sein brillantes Debüt "Undiscovered" (6/6) anzuknüpfen.
Absolute Knüller wie "You give me something", "Undiscovered" und "Wonderful World" die einfach glücklich machen fehlen zwar, dafür hört sich ist dieses Album deutlich trauriger an. Mit "Broken Strings" oder "Please don't stop the rain" hat Morrison jedenfalls zwei wunderschöne Balladen geschrieben mit richtigem Hitpotenzial.
Ansonsten sind im vergleich zum Vorgänger leider 3-4 Lückenfüller auf dem Album vorhanden die den Gesamteindruck doch sehr stark beeinflussen was sicher auch am schwachen Opener „The Only night“ liegt.
Als bestes Lied der CD entpuppt sich "Fix the World up for you" getragen durch Morrisons grossartige Stimme, tollen Melodien, super Trompetenklängen und schönem Backgroundchor.

Für das lange Warten ist Morrisons "Songs for you and Truths for me" leider nicht mein erwartetes Meisterwerk geworden. Doch bei einer solchen wuchtigen, unglaublichen Stimme und einem Duett mit Nelly Furtado (Broken Strings) dass zum Träumen anregt unterhält das Album vollends und ist jeden Rappen wert!

4/6
Ich habe nun das Album mindestens 5x durchgehört und finde es schlichtweg brilliant.
Seine Stimme gefällt mir besser bei den rockigeren Stücken.
Und den opener (The Only Night) finde ich schlichtweg klasse.
Obwohl meiner Meinung nach "Undiscovered" immernoch das beste Lied ist (und wahrscheinlich) auch bleiben wird, finde ich diese CD besser als die erste.
Klar, der Track mit der Nelly wird die Charts stürmen, aber auch "Don't stop the Rain" ist sehr stark.
Was für ein schönes Album! James Morrison ist zurück und zwar mit einem Knalleralbum vollgepackt mit guter Musik und einem tollen Song mit Nelly Furtado, der mich von den Füssen gehauen hat und UMBEDINGT als Single rauskommen sollte. Nein, zu diesem Album kann ich nicht viel sagen, oke ich habe 2 oder 3 Mal ne 4* gegeben, aber sonst ist alles brilliant. 5-6, wegen den 2 oder 3 4* abgerundet.
james morrison, wie gewohnt in brillanter vielseitigkeit - wie bereits beim meisterhaften debut.
leider hat gary barlow doch keine songs für das album beigesteuert, dafür gibts einen schönen gastauftritt von nelly furtado (ganz ohne glamour wie in alten zeiten).


prädikat: unbedingt kaufen! das ist noch musik!
Das stimmt das ist wirklich noch Musik und das ist nicht nur Musik das ist geniale Musik!! James Morrison hat sich mit diesem 2.Studioalbum bewissen das er ein ernst zunehmender Künstler ist und auch super weiterentwickelt!! Auf dem Album findet man eine enorm starke Stimme von Herr Morrison und tolle poppige Stücke mit viel experiementellem neuem und vielen guten Melodien! Desto mehr finde ich es schade das dieses Album so floppte in der Schweiz und in Europa aber denn Menschen kann man es einfach nicht recht machen!
Meine persönlichen Highlights sind:
The Only Night / You Make It Real / Nothing Ever Hurt Like You / Broken Strings / Once When I Was Little / Fix The World Up For You
....unter'm Strich ein sehr gelungenes Singer-/Songwriter-Album mit ein paar Highlight auf einem Schlag! 5*****!

Anspieltipps:
"Nothing ever hurt like you"
"Broken Strings" (Duett mit Nelly Furtado)
"Please don't stop the rain"
"If you don't wanna love me"
Nach discovered hab ich mir eigentlich etwas mehr erhofft. Trotzdem: Gutes Album
Schlicht weg genial - das verdient 6 Sterne!

James Morison live am 19. Juli im KKL Luzern anlässlich des Blue Balls Festival! Und weitere Top-Acts!
Minimal schwächer als der erste Streich. Schöne gefühlvolle Musik.
Die logische Fortsetzung des Debüts. Die Songs sind noch ein wenig raffinierter und reichhaltiger produziert, was mir durchaus entgegen kommt. Insgesamt noch einen Happen besser als UNDISCOVERED - und das will was heissen. (25/11/11)

Highlights: The Only Night / Save Yourself / You Make It Real / Broken Strings / If You Don't Wanna Love Me / Precious Love / Fix The World Up For You / Love Is Hard
wie sein Debüt im Bereich von 3-4*
mein Geschmack ist's nicht, ich mein' reicht ein James Blunt nicht schon?
Solides Album, welchem ein wenig die Highlights fehlen.
Bueno.
I just love his voice and while this isn't quite as great as Undiscovered it's still very good. The tracks are always suited perfectly to his voice and there are several highlights, especially the excellent Broken Strings.
gut