Jan Delay - Wir Kinder vom Bahnhof Soul

Cover Jan Delay - Wir Kinder vom Bahnhof Soul
CD
Vertigo 06025 2711895

Charts

Entry:30.08.2009 (Position 1)
Last week in charts:15.08.2010 (Position 89)
Peak:1 (1 week)
Chartrun:
Weeks:37
Place on best of all time:1007 (1657 points)
World wide:
ch  Peak: 1 / weeks: 37
de  Peak: 1 / weeks: 54
at  Peak: 2 / weeks: 19

Tracks

14.08.2009
CD Vertigo 06025 2711895 (UMG) / EAN 0602527118956
Show detailsListen all
1.Showgeschäft
  4:43
2.Oh Jonny
  3:41
3.Ein Leben lang
  4:28
4.Überdosis Fremdscham
  4:25
5.Abschussball
  3:52
6.Hoffnung
  5:02
7.B-Boys & Disko Girls
  3:12
8.Large
  3:59
9.Kommando Bauchladen
  4:21
10.Little Miss Anstregend
  4:42
11.Rave Against The Machine
  2:24
12.Disko
  4:35
   
14.08.2009
Limited Deluxe Edition - CD Universal 06025 2711894 (UMG) / EAN 0602527118949
Show detailsListen all
Extras:
DVD-Video-Single
   
16.05.2011
CD Vertigo 06025 2772198 (UMG) / EAN 0602527721989
Show detailsListen all
   

Jan Delay   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Irgendwie, irgendwo, irgendwann (Jan Delay a. k. a. Eissfeldt feat. Dennis Duplate / Absolute Beginner)05.12.1999517
Klar13.08.20061530
Für immer und dich12.11.2006772
Türlich Türlich (Word Up)02.09.2007841
Oh Jonny09.08.20091922
Hoffnung21.03.2010681
St. Pauli06.04.2014276
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Searching For The Jan Soul Rebels29.04.2001695
Mercedes-Dance20.08.2006217
Mercedes-Dance-Live (Jan Delay & Disko No. 1)10.06.20074915
Wir Kinder vom Bahnhof Soul30.08.2009137
Hammer & Michel20.04.2014410
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Hamburg brennt!! Live [DVD] (Jan Delay & Disko No. 1)27.05.201281
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 3.6 (Reviews: 20)

philippkramer
Member
****
Durchaus hörbares Werk mit null Weiterentwicklung zum letzten Album. Ein paar langweilige Aussetzer sind leider auch dabei (wo mir Fans sicher sagen werden, dass ich auf die Texte achten muß - die sind in der Tat gut bis sarkastisch gesellschaftskritisch). Böse könnte ich jetzt auch noch behaupten, dass Eißfeldts Gesang mal wieder extrem schwer zu verstehen ist, weil er immernoch keinen Wert auf eine Nasen-OP legt :) Naja, sein Markenzeichen soll man ja auch nicht beseitigen...

"Oh Jonny" geht jedenfalls gut rein und die neue Single "Disko" is auch ganz funky. Kaufen würd ich mir das Album allerdings nicht. Wohlwollende 4 Punkte mit Tendenz zur 3.
Last edited: 17.08.2009 17:24

Kirin
Member
***
"Oh Jonny" gefällt mir mittlerweile, aber es ist leider auch der beste Titel auf dem Album. Die ersten paar Lieder gehen in Ordnung, gegen Ende baut die CD aber immer mehr ab. Ich habe wieder mal gemerkt, dass Funk und Soul einfach nicht meine Musik-Richtungen sind. Für zwischendurch o.k. aber ein ganzes Album? Nee du.
Die Texte sind grösstenteils okay und seine Stimme nervt mich auch nicht mehr so wie früher. Trotzdem nur 3*.

Sacred
Member
*
ein Durchlauf mit einigen ">>" hat mir genügt; schon der beknackte Albumtitel geht gar nicht; unsympathischer hässlicher Fatzke mit scheusslicher "Musik"

Bosanka
Member
****
Was hab ich es sehnsüchtig erwartet. Wahrhaftig kein großer Schritt nach "Mercedes-Dance", aber dennnoch hörenswert.
Genau wie "Oh Jonny" braucht das ganze Album ein paar Hörens um zu gefallen. Dann funkts. Wunderbare Arrangements, Text und Stimme wie gewohnt mit Jan Delay-Charme.
Besonders gut finde ich :
"B-Boys & Disko Girls";
"Oh Jonny";
"Large";
"Disko".
4+
Last edited: 20.08.2009 01:09

Demofan
Member
*****
also mir gefällt der sound, ein wenig anders als beim vorgänger, trotzdem ein gutes funk-album

huaraguat
Member
***
bin enttäuscht

Alxx
Member
****
Zur Zeit eine Vier, bin von Mercedes-Dance noch verwöhnt, so den richtigen Kracher hab ich noch nicht gefunden. Naja, eine 5 wäre allerdings definitiv drin. Bin gespannt auf die Singleauskoppelungen...

Hunter
Member
**
Ist absolut nicht mein Geschmack.

Philgood
Member
*****
Hm, was soll man da bloss sagen. Wie bereits vom letzten Album gewohnt absolute Top-Produktion. Erstklassige Beats und Sounds. Herrvorragend arrangiert und produziert.
Da gibt's jetzt aber gar nix zu meckern!

Und ebenfalls wie gewohnt bewegt sich Jan Delay textlich auf höchstem Niveau. Da wird nicht mit Gesellschaftskritik und Seitenhieben gespart. Wunderbar. Und ihm nimmt man's auch ab, er ist echt wie immer.
Da gibt's jetzt aber gar nix zu meckern!

Und zu guter Letzt noch zum Songwriting. Das hinkt leider. Einmal mehr meiner Meinung nach. Bereits auf Mercedes Dance hatte ich leichte Vorbehalte, hier intensivieren sich die Durchhänger noch.
Da kann man meckern!

Ich geb trotzdem eine 5. Zugegeben ist mindestens ein Stern als Sympathie-Bekundung zu verstehen. Janni ist cool auch wenn's mal durchhängt.

Meine beiden Lieblingssongs auf dem Album sind denn bezeichnenderweise auch zwei Balladen. "Hoffnung" und "Litle Miss Anstrengend".

Monrosefreakxx
Member
***
...

avs.ch
Member
****
Recht gut geraten.

remember
Member
****
sein bisher bestes Album, wie man sieht auch sehr erfolgreich.
1 Oh Jonny (für mich einer der Top-10 Hits des Jahres!)
2 Hoffnung
3 Ein Leben lang

Chuck_P
Member
***
bin enttäuscht, kommt nicht an "mercedes dance" heran. schade.

variety
Member
***
Schwaches Album, vor allem der Gesang nervt.
Anspieltipps: Oh Jonny, Showgeschäft, Hoffnung. 3+

Getharda
Member
****
"Wir Kinder Vom Bahnhof Soul" ist ein homogenes Album, das dadurch leider etwas eintönig und langweilig wird. Während "Oh Jonny" noch sehr gut war, kann die 2. Auskopplung "Disko" zuweilen schon nerven, das Gros der Titel ist allerdings einfach belanglos. Erstaunlich, dass das 2 Wochen #1 in den deutschen Album-Charts war. Hoffentlich wird da nichts meht ausgekoppelt, würde den Verkauf wahrscheinlich auch nicht mehr ankurbeln.

xxxlgaudi
Member
****
versinkt teilweise im mittelmass

hoffnung
oh jonny

sind als highligts heraus zu heben

Widmann1
Member
****
Ein Album mit höhen und tiefen. Selten hatte ich bei einem Album so verschiedene Bewertungen.
Highlights:
- Showgeschäft
- Oh Jonny
- Disco

Mein Favorit: Ein Leben lang

fabio
Member
******
toll

Werner
Member
**
Wie um Himmels Willen konnte diese Scheibe auf der Nummer eins landen??? Unglaublich nerviger Nasalgesang, der es mir verunmöglicht, die CD am Stück durchzuhören!

schnurridiburr
Member
****
Gutes Album.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?