Home | Impressum | Kontakt
Login

Jay-Z / Linkin Park
Collision Course

Album
Jahr
2004
3.38
37 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
12.12.2004 (Rang 9)
Zuletzt
22.05.2005 (Rang 79)
Peak
2 (1 Woche)
Anzahl Wochen
24
980 (1801 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 2 / Wochen: 24
DE
Peak: 5 / Wochen: 24
AT
Peak: 5 / Wochen: 23
FR
Peak: 20 / Wochen: 20
NL
Peak: 9 / Wochen: 31
BE
Peak: 19 / Wochen: 25 (V)
Peak: 17 / Wochen: 22 (W)
SE
Peak: 9 / Wochen: 14
NO
Peak: 1 / Wochen: 13
DK
Peak: 7 / Wochen: 14
IT
Peak: 19 / Wochen: 24
ES
Peak: 60 / Wochen: 8
PT
Peak: 4 / Wochen: 19
AU
Peak: 8 / Wochen: 20
NZ
Peak: 4 / Wochen: 15
Tracks
CD
26.11.2004
Warner Bros. 9362489632 (Warner) / EAN 0093624896326
Extras:
DVD:
Collision Course
Dirt Off Your Shoulder / Lying From You (Live)
Big Pimpin' / Papercut (Live)
Jigga What / Faint (Live)
Numb / Encore (Live)
Izzo / In The End (Live)
Points Of Authority / 99 Problems / One Step Closer
Special Features:
MTV Ultimate Mash-Ups
Photo Gallery
Jay-Z
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Hard Knock Life (Ghetto Anthem)
Eintritt: 17.01.1999 | Peak: 7 | Wochen: 13
17.01.1999
7
13
Can I Get A... (Jay-Z feat. Amil & Ja Rule)
Eintritt: 09.05.1999 | Peak: 26 | Wochen: 7
09.05.1999
26
7
I Just Wanna Love U (Give It 2 Me)
Eintritt: 11.03.2001 | Peak: 86 | Wochen: 3
11.03.2001
86
3
Fiesta (Remix) (R. Kelly feat. Jay-Z and Boo & Gotti)
Eintritt: 24.06.2001 | Peak: 11 | Wochen: 21
24.06.2001
11
21
Izzo (H.O.V.A.)
Eintritt: 11.11.2001 | Peak: 53 | Wochen: 2
11.11.2001
53
2
'03 Bonnie And Clyde (Jay-Z feat. Beyoncé Knowles)
Eintritt: 26.01.2003 | Peak: 1 | Wochen: 17
26.01.2003
1
17
Excuse Me Miss
Eintritt: 25.05.2003 | Peak: 76 | Wochen: 4
25.05.2003
76
4
Frontin' (Pharrell Williams feat. Jay-Z)
Eintritt: 17.08.2003 | Peak: 23 | Wochen: 13
17.08.2003
23
13
Change Clothes (Jay-Z feat. Pharrell)
Eintritt: 01.02.2004 | Peak: 44 | Wochen: 4
01.02.2004
44
4
Numb / Encore (Jay-Z / Linkin Park)
Eintritt: 19.12.2004 | Peak: 10 | Wochen: 26
19.12.2004
10
26
Déjŕ Vu (Beyoncé feat. Jay-Z)
Eintritt: 03.09.2006 | Peak: 3 | Wochen: 23
03.09.2006
3
23
Umbrella (Rihanna feat. Jay-Z)
Eintritt: 03.06.2007 | Peak: 1 | Wochen: 73
03.06.2007
1
73
Run This Town (Jay-Z / Rihanna / Kanye West)
Eintritt: 13.09.2009 | Peak: 9 | Wochen: 15
13.09.2009
9
15
Empire State Of Mind (Jay-Z + Alicia Keys)
Eintritt: 27.09.2009 | Peak: 4 | Wochen: 69
27.09.2009
4
69
Young Forever (Jay-Z + Mr Hudson)
Eintritt: 27.09.2009 | Peak: 44 | Wochen: 11
27.09.2009
44
11
Why I Love You (Jay-Z / Kanye West feat. Mr Hudson)
Eintritt: 28.08.2011 | Peak: 52 | Wochen: 1
28.08.2011
52
1
Otis (Jay-Z & Kanye West feat. Otis Redding)
Eintritt: 28.08.2011 | Peak: 61 | Wochen: 2
28.08.2011
61
2
Talk That Talk (Rihanna feat. Jay-Z)
Eintritt: 04.12.2011 | Peak: 11 | Wochen: 3
04.12.2011
11
3
Niggas In Paris (Jay-Z / Kanye West)
Eintritt: 10.06.2012 | Peak: 43 | Wochen: 3
10.06.2012
43
3
Suit & Tie (Justin Timberlake feat. Jay Z)
Eintritt: 03.02.2013 | Peak: 31 | Wochen: 11
03.02.2013
31
11
Holy Grail (Jay-Z feat. Justin Timberlake)
Eintritt: 21.07.2013 | Peak: 24 | Wochen: 18
21.07.2013
24
18
Drunk In Love (Beyoncé feat. Jay Z)
Eintritt: 05.01.2014 | Peak: 40 | Wochen: 10
05.01.2014
40
10
Top Off (DJ Khaled feat. Jay Z, Future & Beyoncé)
Eintritt: 11.03.2018 | Peak: 66 | Wochen: 1
11.03.2018
66
1
Apeshit (The Carters)
Eintritt: 24.06.2018 | Peak: 69 | Wochen: 5
24.06.2018
69
5
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Vol. 3: Life And Times Of S. Carter
Eintritt: 09.01.2000 | Peak: 75 | Wochen: 3
09.01.2000
75
3
The Dynasty - Roc La Familia 2000
Eintritt: 12.11.2000 | Peak: 89 | Wochen: 1
12.11.2000
89
1
The Blueprint
Eintritt: 23.09.2001 | Peak: 59 | Wochen: 5
23.09.2001
59
5
The Best Of Both Worlds (R. Kelly & Jay-Z)
Eintritt: 31.03.2002 | Peak: 18 | Wochen: 8
31.03.2002
18
8
The Blueprint 2 - The Gift & The Curse
Eintritt: 01.12.2002 | Peak: 52 | Wochen: 13
01.12.2002
52
13
The Black Album
Eintritt: 30.11.2003 | Peak: 29 | Wochen: 9
30.11.2003
29
9
Unfinished Business (R. Kelly & Jay-Z)
Eintritt: 07.11.2004 | Peak: 65 | Wochen: 2
07.11.2004
65
2
Collision Course (Jay-Z / Linkin Park)
Eintritt: 12.12.2004 | Peak: 2 | Wochen: 24
12.12.2004
2
24
Kingdom Come
Eintritt: 03.12.2006 | Peak: 17 | Wochen: 5
03.12.2006
17
5
American Gangster
Eintritt: 18.11.2007 | Peak: 17 | Wochen: 4
18.11.2007
17
4
The Blueprint 3
Eintritt: 27.09.2009 | Peak: 12 | Wochen: 26
27.09.2009
12
26
The Hits Collection - Volume One
Eintritt: 28.11.2010 | Peak: 98 | Wochen: 1
28.11.2010
98
1
Watch The Throne (Jay-Z / Kanye West)
Eintritt: 28.08.2011 | Peak: 1 | Wochen: 15
28.08.2011
1
15
Magna Carta... Holy Grail
Eintritt: 21.07.2013 | Peak: 1 | Wochen: 18
21.07.2013
1
18
4:44
Eintritt: 16.07.2017 | Peak: 5 | Wochen: 7
16.07.2017
5
7
Everything Is Love (The Carters)
Eintritt: 24.06.2018 | Peak: 5 | Wochen: 6
24.06.2018
5
6
Linkin Park
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
One Step Closer
Eintritt: 01.04.2001 | Peak: 42 | Wochen: 12
01.04.2001
42
12
Crawling
Eintritt: 24.06.2001 | Peak: 43 | Wochen: 15
24.06.2001
43
15
In The End
Eintritt: 21.10.2001 | Peak: 4 | Wochen: 33
21.10.2001
4
33
Papercut
Eintritt: 17.02.2002 | Peak: 80 | Wochen: 7
17.02.2002
80
7
Points Of Authority
Eintritt: 11.08.2002 | Peak: 61 | Wochen: 9
11.08.2002
61
9
Somewhere I Belong
Eintritt: 30.03.2003 | Peak: 15 | Wochen: 14
30.03.2003
15
14
Faint
Eintritt: 29.06.2003 | Peak: 32 | Wochen: 8
29.06.2003
32
8
Numb
Eintritt: 05.10.2003 | Peak: 5 | Wochen: 22
05.10.2003
5
22
From The Inside
Eintritt: 01.02.2004 | Peak: 38 | Wochen: 7
01.02.2004
38
7
Breaking The Habit
Eintritt: 20.06.2004 | Peak: 56 | Wochen: 4
20.06.2004
56
4
Numb / Encore (Jay-Z / Linkin Park)
Eintritt: 19.12.2004 | Peak: 10 | Wochen: 26
19.12.2004
10
26
What I've Done
Eintritt: 20.05.2007 | Peak: 6 | Wochen: 62
20.05.2007
6
62
Bleed It Out
Eintritt: 16.09.2007 | Peak: 42 | Wochen: 9
16.09.2007
42
9
Shadow Of The Day
Eintritt: 09.12.2007 | Peak: 11 | Wochen: 31
09.12.2007
11
31
We Made It (Busta Rhymes feat. Linkin Park)
Eintritt: 13.07.2008 | Peak: 17 | Wochen: 13
13.07.2008
17
13
Leave Out All The Rest
Eintritt: 12.10.2008 | Peak: 36 | Wochen: 20
12.10.2008
36
20
New Divide
Eintritt: 07.06.2009 | Peak: 7 | Wochen: 30
07.06.2009
7
30
The Catalyst
Eintritt: 12.09.2010 | Peak: 29 | Wochen: 8
12.09.2010
29
8
Waiting For The End
Eintritt: 28.11.2010 | Peak: 58 | Wochen: 2
28.11.2010
58
2
Burning In The Skies
Eintritt: 10.04.2011 | Peak: 41 | Wochen: 8
10.04.2011
41
8
Iridescent
Eintritt: 26.06.2011 | Peak: 69 | Wochen: 1
26.06.2011
69
1
Burn It Down
Eintritt: 03.06.2012 | Peak: 12 | Wochen: 25
03.06.2012
12
25
Castle Of Glass
Eintritt: 03.02.2013 | Peak: 17 | Wochen: 27
03.02.2013
17
27
A Light That Never Comes (Linkin Park / Steve Aoki)
Eintritt: 29.09.2013 | Peak: 15 | Wochen: 18
29.09.2013
15
18
Guilty All The Same (Linkin Park feat. Rakim)
Eintritt: 16.03.2014 | Peak: 50 | Wochen: 2
16.03.2014
50
2
Until It's Gone
Eintritt: 08.06.2014 | Peak: 23 | Wochen: 3
08.06.2014
23
3
Final Masquerade
Eintritt: 22.06.2014 | Peak: 64 | Wochen: 3
22.06.2014
64
3
Heavy (Linkin Park feat. Kiiara)
Eintritt: 26.02.2017 | Peak: 8 | Wochen: 17
26.02.2017
8
17
Battle Symphony
Eintritt: 26.03.2017 | Peak: 90 | Wochen: 1
26.03.2017
90
1
Good Goodbye (Linkin Park feat. Pusha T and Stormzy)
Eintritt: 28.05.2017 | Peak: 49 | Wochen: 2
28.05.2017
49
2
Talking To Myself
Eintritt: 30.07.2017 | Peak: 35 | Wochen: 1
30.07.2017
35
1
One More Light
Eintritt: 30.07.2017 | Peak: 48 | Wochen: 2
30.07.2017
48
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Hybrid Theory
Eintritt: 11.03.2001 | Peak: 5 | Wochen: 100
11.03.2001
5
100
Reanimation
Eintritt: 11.08.2002 | Peak: 3 | Wochen: 12
11.08.2002
3
12
Meteora
Eintritt: 06.04.2003 | Peak: 1 | Wochen: 61
06.04.2003
1
61
Live In Texas
Eintritt: 30.11.2003 | Peak: 9 | Wochen: 29
30.11.2003
9
29
Collision Course (Jay-Z / Linkin Park)
Eintritt: 12.12.2004 | Peak: 2 | Wochen: 24
12.12.2004
2
24
Minutes To Midnight
Eintritt: 27.05.2007 | Peak: 1 | Wochen: 55
27.05.2007
1
55
Road To Revolution - Live At Milton Keynes
Eintritt: 07.12.2008 | Peak: 16 | Wochen: 17
07.12.2008
16
17
Songs From The Underground
Eintritt: 02.08.2009 | Peak: 10 | Wochen: 10
02.08.2009
10
10
Underground - 9 Demos
Eintritt: 21.02.2010 | Peak: 29 | Wochen: 4
21.02.2010
29
4
A Thousand Suns
Eintritt: 26.09.2010 | Peak: 1 | Wochen: 48
26.09.2010
1
48
Living Things
Eintritt: 08.07.2012 | Peak: 1 | Wochen: 55
08.07.2012
1
55
Recharged
Eintritt: 10.11.2013 | Peak: 6 | Wochen: 14
10.11.2013
6
14
The Hunting Party
Eintritt: 22.06.2014 | Peak: 1 | Wochen: 25
22.06.2014
1
25
One More Light
Eintritt: 28.05.2017 | Peak: 1 | Wochen: 26
28.05.2017
1
26
One More Light - Live
Eintritt: 24.12.2017 | Peak: 7 | Wochen: 12
24.12.2017
7
12
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.38

37 BewertungenJay-Z / Linkin Park - Collision Course
13.12.2004 22:49
habs nur kurz angehört. halte es für eine frechheit...schlechte musik (magere anzahl) ist trotzdem nicht schlecht. aber die emotionen von linkin park sind grösstenteils versaut
16.12.2004 17:51
da kann ich nur zustimmen
25.12.2004 13:24
die sollten lieber nur ganz normale alben machen (wie Meteora und Hybrid Theory) und nicht immer so ne scheisse rausbringen, nur um geld zu verdienen!!!
25.12.2004 14:12
jesses ws heit de dir um gottswiuä? isch emu geil!
01.01.2005 13:03
guets album super sänger!! hiphop wo met rock gmescht esch eifach hammer geil!!!
03.01.2005 15:23
04.01.2005 19:36
Eigentlich ganz ok aber die Alben Meteora und Hybrid Theory waren einfach besser !!!
12.01.2005 21:13
schlecht... einfach eine Schande das sich LinkinPark auf diesen Stuss eingelassen haben
16.01.2005 15:14
Linkin Park?
2xAlbum
1xRemix-Album
1xLive-Album
1xMix-Album(Jay-Z) = $$$
29.01.2005 12:16
Perfekt aufeinander abgestimmte Songs die im Takt und der Geschwindigkeit fast identisch sind.

Wenn man bedenkt das dieses MTV Mashup schon Asbach Uralt ist, schlägt es in den USA und Europa doch ein wie eine Bombe.



15.02.2005 17:26
its
great
21.02.2005 13:46
Linkin Park isch e vou easy Gruppe !!! ...............

I fingä si cool !!!

;-)
17.03.2005 17:14
nee, dass kanns nicht sein!!!
warum mit Jay-Z!! mit ner grösseren Pfeiffe hätten sie wohl kein Album aufnehmen können.
05.04.2005 18:59
tolls projekt!! paar gueti sache drbi...
28.12.2005 22:25
geil
30.09.2006 14:50
Zwar sind die Künstler Solo weitaus besser aber es war mal was neues
22.10.2006 20:58
Wirkt etwas unfertig und beliebig. Heißt nicht, dass es nicht Sinn machte, aber mit mehr Zeit und Ambition wäre mehr draus geworden. Potential war da.
16.01.2007 14:50
Was man sich alles erlauben kann, wenn man auf eine treue Teeniefanbase vertrauen kann.. Linkin Park schaffen es doch tatsächlich bis heute mehr Live-Remix-wasauchimmer-Alben auf den Markt zu bringen als eigentliche Studioalben mit neuem Songmaterial. Nunja, der Erfolg scheint ihnen Recht zu geben.. Von mir wird diese Abzockerband hingegen boykottiert.
11.03.2007 15:08
Mal was neues ... außer Num/Encore ist alles mies
29.03.2007 16:22
was soll das? 3 Remix-live Alben und nur 2 Studio-Alben? Reine Geldmacherei...
04.05.2007 23:01
Hier gilt wieder: Alter Wein in neuen Fässern... Nein ernsthaft, wenn eine Band Geld mit ihrer CD machen will, kann man das akzeptieren. Doch wenn die Fans bis zum letzten Cent ausgeraubt und obendrein mit Merchandise zugebombt werden, dann ist die letzte Geschmacksgrenze dahin.
07.08.2007 14:35
sehr gute remix-arbeit, auf dem digipak auch eine sehr gute dvd mit dabei. ich hätte gern noch mehr songs drauf gehabt - das "album" geht für mich in dem umfang nämlich eher als EP durch, mit der tollen DVD ist allerdings alles wieder gutgemacht!

der kauf lohnt sich in jedem fall, wenn jemand modernen crossover mag
Darauf hat niemand gewartet
Nicht nur nicht gewartet, sondern auch die EP-Pleite des Jahres
...weniger...
jay-z nein, LP ja!
2.5* wert..hat keinen Sinn, keine Seele und bringt nichts.
ganz nette remixes und interessante kombination, aber wie auch schon erwähnt: die emotionen sind weg.
jay z ist nebst p diddy einfach nur ein talentloser schwarzer Möchtegern Musiker, der nur klauen kann

99 Prozent seiner songs enthalten beträchtliche mengen an Samples oder sind coverversionen

er ist leider einfach nur zu mächtig, so dass linkin park nicht einfach mal so ablehnen konnten

Der eine oder andere gute Mix ist doch auch enthalten und dank Linkin Park gibts eine aufgerundete 5.
Jay-Z machts hier ganz klar aus, er hat höchstens Numb "verbessert", den Rest kann man kaum schlechter hinkriegen...
geiles Mash-Up Album mit Metal und Hip Hop :) highlights sind Numb / Encore und Dirt Off Your Shoulder / Lying From You :)
Geslaagde combinatie van hiphop en rock.
This was a really great album though I was all about Linkin Park I enjoyed and was first introduced to Jay Z here who has some good tracks.

17 weeks in the UK top 100.

UK#15.
Ireland#6.

World Chart Year End (2005): #57.

300,000 copies sold in the UK.
2 million copies sold in the US.
Von den MTV Crossover Projekten war dies mit Abstand das erfolgreichste, und dies zurecht. Beide Seiten harmonieren hervorragend. Da Jay-Z schon immer ein gewisses Faible für Rock hatte, passt dies wie die Faust aufs Auge.
bin seit eh und je ein grosser jay-z-fan, doch dieses crossover-ding gefiel mir schon damals nicht.
Ausser Numb/Encore passt nicht wirklich viel zusammen. Der Gedanke an einer Zusammenarbeit ist durchaus gut aber bitte nicht Songs recyceln und sie unpassend zusammen zu mixen... 3 gut gemeinte Sterne