Home | Impressum | Kontakt
Login

Jay-Z
Kingdom Come

Album
Jahr
2006
2.85
13 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
03.12.2006 (Rang 17)
Zuletzt
14.01.2007 (Rang 89)
Peak
17 (1 Woche)
Anzahl Wochen
5
7282 (247 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 17 / Wochen: 5
DE
Peak: 76 / Wochen: 1
FR
Peak: 79 / Wochen: 5
NL
Peak: 71 / Wochen: 4
SE
Peak: 45 / Wochen: 1
IT
Peak: 67 / Wochen: 1
Tracks
CD
17.11.2006
Jay-Z
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Hard Knock Life (Ghetto Anthem)
Eintritt: 17.01.1999 | Peak: 7 | Wochen: 13
17.01.1999
7
13
Can I Get A... (Jay-Z feat. Amil & Ja Rule)
Eintritt: 09.05.1999 | Peak: 26 | Wochen: 7
09.05.1999
26
7
I Just Wanna Love U (Give It 2 Me)
Eintritt: 11.03.2001 | Peak: 86 | Wochen: 3
11.03.2001
86
3
Fiesta (Remix) (R. Kelly feat. Jay-Z and Boo & Gotti)
Eintritt: 24.06.2001 | Peak: 11 | Wochen: 21
24.06.2001
11
21
Izzo (H.O.V.A.)
Eintritt: 11.11.2001 | Peak: 53 | Wochen: 2
11.11.2001
53
2
'03 Bonnie And Clyde (Jay-Z feat. Beyoncé Knowles)
Eintritt: 26.01.2003 | Peak: 1 | Wochen: 17
26.01.2003
1
17
Excuse Me Miss
Eintritt: 25.05.2003 | Peak: 76 | Wochen: 4
25.05.2003
76
4
Frontin' (Pharrell Williams feat. Jay-Z)
Eintritt: 17.08.2003 | Peak: 23 | Wochen: 13
17.08.2003
23
13
Change Clothes (Jay-Z feat. Pharrell)
Eintritt: 01.02.2004 | Peak: 44 | Wochen: 4
01.02.2004
44
4
Numb / Encore (Jay-Z / Linkin Park)
Eintritt: 19.12.2004 | Peak: 10 | Wochen: 26
19.12.2004
10
26
Déjŕ Vu (Beyoncé feat. Jay-Z)
Eintritt: 03.09.2006 | Peak: 3 | Wochen: 23
03.09.2006
3
23
Umbrella (Rihanna feat. Jay-Z)
Eintritt: 03.06.2007 | Peak: 1 | Wochen: 73
03.06.2007
1
73
Run This Town (Jay-Z / Rihanna / Kanye West)
Eintritt: 13.09.2009 | Peak: 9 | Wochen: 15
13.09.2009
9
15
Empire State Of Mind (Jay-Z + Alicia Keys)
Eintritt: 27.09.2009 | Peak: 4 | Wochen: 69
27.09.2009
4
69
Young Forever (Jay-Z + Mr Hudson)
Eintritt: 27.09.2009 | Peak: 44 | Wochen: 11
27.09.2009
44
11
Why I Love You (Jay-Z / Kanye West feat. Mr Hudson)
Eintritt: 28.08.2011 | Peak: 52 | Wochen: 1
28.08.2011
52
1
Otis (Jay-Z & Kanye West feat. Otis Redding)
Eintritt: 28.08.2011 | Peak: 61 | Wochen: 2
28.08.2011
61
2
Talk That Talk (Rihanna feat. Jay-Z)
Eintritt: 04.12.2011 | Peak: 11 | Wochen: 3
04.12.2011
11
3
Niggas In Paris (Jay-Z / Kanye West)
Eintritt: 10.06.2012 | Peak: 43 | Wochen: 3
10.06.2012
43
3
Suit & Tie (Justin Timberlake feat. Jay Z)
Eintritt: 03.02.2013 | Peak: 31 | Wochen: 11
03.02.2013
31
11
Holy Grail (Jay-Z feat. Justin Timberlake)
Eintritt: 21.07.2013 | Peak: 24 | Wochen: 18
21.07.2013
24
18
Drunk In Love (Beyoncé feat. Jay Z)
Eintritt: 05.01.2014 | Peak: 40 | Wochen: 10
05.01.2014
40
10
Top Off (DJ Khaled feat. Jay Z, Future & Beyoncé)
Eintritt: 11.03.2018 | Peak: 66 | Wochen: 1
11.03.2018
66
1
Apeshit (The Carters)
Eintritt: 24.06.2018 | Peak: 69 | Wochen: 5
24.06.2018
69
5
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Vol. 3: Life And Times Of S. Carter
Eintritt: 09.01.2000 | Peak: 75 | Wochen: 3
09.01.2000
75
3
The Dynasty - Roc La Familia 2000
Eintritt: 12.11.2000 | Peak: 89 | Wochen: 1
12.11.2000
89
1
The Blueprint
Eintritt: 23.09.2001 | Peak: 59 | Wochen: 5
23.09.2001
59
5
The Best Of Both Worlds (R. Kelly & Jay-Z)
Eintritt: 31.03.2002 | Peak: 18 | Wochen: 8
31.03.2002
18
8
The Blueprint 2 - The Gift & The Curse
Eintritt: 01.12.2002 | Peak: 52 | Wochen: 13
01.12.2002
52
13
The Black Album
Eintritt: 30.11.2003 | Peak: 29 | Wochen: 9
30.11.2003
29
9
Unfinished Business (R. Kelly & Jay-Z)
Eintritt: 07.11.2004 | Peak: 65 | Wochen: 2
07.11.2004
65
2
Collision Course (Jay-Z / Linkin Park)
Eintritt: 12.12.2004 | Peak: 2 | Wochen: 24
12.12.2004
2
24
Kingdom Come
Eintritt: 03.12.2006 | Peak: 17 | Wochen: 5
03.12.2006
17
5
American Gangster
Eintritt: 18.11.2007 | Peak: 17 | Wochen: 4
18.11.2007
17
4
The Blueprint 3
Eintritt: 27.09.2009 | Peak: 12 | Wochen: 26
27.09.2009
12
26
The Hits Collection - Volume One
Eintritt: 28.11.2010 | Peak: 98 | Wochen: 1
28.11.2010
98
1
Watch The Throne (Jay-Z / Kanye West)
Eintritt: 28.08.2011 | Peak: 1 | Wochen: 15
28.08.2011
1
15
Magna Carta... Holy Grail
Eintritt: 21.07.2013 | Peak: 1 | Wochen: 18
21.07.2013
1
18
4:44
Eintritt: 16.07.2017 | Peak: 5 | Wochen: 7
16.07.2017
5
7
Everything Is Love (The Carters)
Eintritt: 24.06.2018 | Peak: 5 | Wochen: 6
24.06.2018
5
6
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.85

13 BewertungenJay-Z - Kingdom Come
04.12.2006 20:41
na ja, raptechnisch nicht schlecht, mir gefallen die beats nicht sehr gut.
20.12.2006 14:59
Ach du meine Güte .....
22.12.2006 22:23
nach dem ersten durchhören finds ich ganz gut, ist natürlich geschmackssache, aber für mich ist es hip hop und funky genug.... also auf jeden fall geiler als das was eminem und konsorten zur zeit bieten...
11.03.2007 15:09
Extrem schlecht ... die 1. Single verspricht auch nicht viel
29.03.2007 12:34
Mit dem Album "Reasonable Doubt" bin ich auf ihn aufmerksam geworden. Danach hatte er einige gute Singles rausgebracht, aber mit den Alben eher enttäuscht. Zu viel Durchschnitt. Zu wenige Sachen, die auf irgend eine Weise speziell sind. Später kam sein geniales Black Album, das er wohl nie toppen kann. Kingdom Come ist als direkter "Solo-Studio-Album-Nachfolger" davon (zwischen dem Black Album und diesem hier gabs nur best Ofs und "Duett"-Alben) einfach wieder ein Rückschritt. Zu Beginn bietet Sean Carter ein paar ganz akzeptable Songs. Etwa Oh My God (die beste Nummer, weil kraftvoll und etwas eingängig), 30 Something oder der Titeltrack. Ansonsten viel heisse Luft um mittelmässige Beats und Loops.
14.05.2007 00:14
topflop, da gefällt mir kein einziges lied...
01.08.2007 10:20
ist tatsächlich jay's schlechtestes album, da bleiben ja die hits vollkommen aus.

das black album hätte wirklich sein letztes werk bleiben sollen!
26.06.2008 15:27
starkes comeback-album. tracks wie "oh my god", "30 something", "lost one" oder "beach chair" brennen. die vorab-single "show me what you got" war der killer schlechthin. nur "hollywood" mit beyoncé hat mich extrem enttäuscht und gefällt mir noch heute gar nicht.
hier hätte, auch wegen der gastmusiker, mehr passieren können. insgesamt aber zufriedenstellend.
I thought 'Show Me What You Got' would stand out among the rest, but it didn't really. A very consistent album that had many surprises in 'Lost One', 'Kingdom Come' and 'Beach Chair'.
Dies war eines seiner Tiefpunkte seiner Diskographie. Das Album erschien sehr langweilig und auch die Beats waren nicht allzu gut.
Tendenz langweilig
Vielleicht das schlechteste Jay-Z Album ever? Lost One ist für mich das einzige Highlight des Albums der Rest wird dann schnell langweilig. Trouble zb klingt erstmal interessant wird dann aber schnell langweilig. Show Me What You Got find ich für ne Comeback Single auch eher belanglos. Die R'n'B sternchen Beyoncé, Usher, Ne-Yo und John Legend die hier alle vertreten sind sorgen hier auch nicht für Aufschwung. Wobei der durchschnittliche Song Hollywood mit Beyoncé noch zu den besseren gehört da er nicht ganz so Monoton ist wie andere Songs. I Made It, Oh My God und Kingdom Come klingen alle eher langweilig und nach einheitsbrei. Schwaches Album welches ich auch schon damals nicht gut fand