Home | Impressum | Kontakt
Login

Kid Rock
Rebel Soul

Album
Jahr
2012
4.67
3 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
02.12.2012 (Rang 12)
Zuletzt
13.01.2013 (Rang 74)
Peak
12 (1 Woche)
Anzahl Wochen
6
7053 (255 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 12 / Wochen: 6
DE
Peak: 24 / Wochen: 2
AT
Peak: 26 / Wochen: 2
IT
Peak: 87 / Wochen: 1
Tracks
CD
16.11.2012
Atlantic 7567-87622-5 (Warner) / EAN 0075678762253
Kid Rock
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
American Bad Ass
Eintritt: 06.08.2000 | Peak: 81 | Wochen: 8
06.08.2000
81
8
Forever
Eintritt: 10.02.2002 | Peak: 75 | Wochen: 3
10.02.2002
75
3
All Summer Long
Eintritt: 22.06.2008 | Peak: 1 | Wochen: 60
22.06.2008
1
60
Born Free
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 42 | Wochen: 11
14.11.2010
42
11
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The History Of Rock
Eintritt: 11.06.2000 | Peak: 32 | Wochen: 21
11.06.2000
32
21
Cocky
Eintritt: 23.12.2001 | Peak: 30 | Wochen: 11
23.12.2001
30
11
Rock N Roll Jesus
Eintritt: 28.10.2007 | Peak: 4 | Wochen: 26
28.10.2007
4
26
Born Free
Eintritt: 28.11.2010 | Peak: 7 | Wochen: 19
28.11.2010
7
19
Rebel Soul
Eintritt: 02.12.2012 | Peak: 12 | Wochen: 6
02.12.2012
12
6
First Kiss
Eintritt: 01.03.2015 | Peak: 5 | Wochen: 8
01.03.2015
5
8
Sweet Southern Sugar
Eintritt: 12.11.2017 | Peak: 43 | Wochen: 1
12.11.2017
43
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.67

3 BewertungenKid Rock - Rebel Soul
Sehr solides Album von Kid Rock. Born Free hat mir zwar noch etwas besser gefallen, aber Rebel Soul ist ein wirklich sehr anständiges Album.
Kid Rock macht jetzt genau den Musik-Stil, der zu ihm passt. Hoffe, die Hip Hop Tage gehören auch wirklich der Vergangenheit an.
Ausserdem ist es schön zu wissen, dass die Rock-Musik noch lange nicht aussterben wird. Mit Kid Rock oder auch seinem guten Kumpel Uncle Kracker sind auch noch jüngere Musiker aus der Rock-Szene sehr erfolgreich unterwegs. Allerdings kommt natürlich keiner von beiden an die Helden der 70er und 80er wie beispielsweise Aerosmith, Bruce Springsteen, Guns n'Roses etc. heran.
Eigentlich recht nett das Album.

"The Mirror" stellt alles in den Schatten. Der Song ist der Wahnsinn!
Auch mir hat das Album (mein 2. nach "Born free") erneut sehr gut gefallen.
Einen Kracher wie "Born free" oder "Times like these" habe ich noch nicht rausgehört.
Aber "The mirror" werde ich mir wg. AllSainter noch öfters anhören.