Kim Wilde - Love Moves

Cover Kim Wilde - Love Moves
Cover

Charts

Entry:03.06.1990 (Position 15)
Last week in charts:12.08.1990 (Position 39)
Peak:12 (2 weeks)
Chartrun:
Weeks:9
Place on best of all time:3221 (706 points)
World wide:
ch  Peak: 12 / weeks: 9
de  Peak: 24 / weeks: 15
nl  Peak: 39 / weeks: 8
se  Peak: 10 / weeks: 3
no  Peak: 10 / weeks: 6

Tracks

01.05.1990
CD MCA 2292-57225-2
Show detailsListen all
1.It's Here
  3:36
2.Love (Send Him Back To Me)
  4:32
3.Storm In Our Hearts
  5:09
4.World In Perfect Harmony
  3:53
5.Someday
  4:49
6.Time
  4:11
7.Who's To Blame
3:48
8.Can't Get Enough (Of Your Love)
  4:00
9.In Hollywood
  4:17
10.I Can't Say Goodbye
  5:01
   

Kim Wilde   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Kids In America24.05.1981511
Chequered Love12.07.198129
Cambodia20.12.1981111
View From A Bridge25.04.1982211
Child Come Away21.11.198265
Love Blonde14.08.1983113
Dancing In The Dark04.12.198399
The Second Time28.10.1984712
You Keep Me Hangin' On04.01.1987210
Hey Mister Heartache22.05.19881212
You Came21.08.1988314
Never Trust A Stranger06.11.1988414
Four Letter Word26.02.1989184
It's Here29.04.19901410
Love Is Holy24.05.19921312
If I Can't Have You01.08.19931812
Loved02.12.2001684
Born To Be Wild17.11.2002714
Anyplace, Anywhere, Anytime (Nena & Kim Wilde)08.06.2003921
You Came (2006)03.09.20061913
Lights Down Low12.09.2010621
 
Albums - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Catch As Catch Can13.11.1983616
The Very Best Of Kim Wilde22.07.1984253
Teases & Dares02.12.1984109
Another Step25.01.198758
Close10.07.1988836
Love Moves03.06.1990129
Love Is31.05.1992715
The Singles Collection 1981 - 199303.10.19931810
Now & Forever12.11.1995372
Never Say Never24.09.2006119
Come Out And Play12.09.201097
Snapshots11.09.2011273
Here Come The Aliens25.03.2018104
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 4.32 (Reviews: 22)
19.10.2003 12:53
Rewer
Moderator
******
...sehr gut...
06.04.2005 19:15
Phil
Staff
****
Eines ihrer schwächeren Alben. Ok, vielleich zwei, drei tolle Songs, aber dann hat's sich auch...
30.05.2005 10:48
x5-452
Member
***
Ich finde, dass kim Wilde ein bisschen überholt war zu diesem Zeitpunkt. Nicht mehr so wirklich gut.
17.08.2005 21:48
80s4ever
Staff
*****
ich finde das Album noch ganz gelungen.
08.11.2005 14:28
elton
Member
***
belanglos
14.11.2005 21:16
vony
Member
******
Das Album nach "Close". Schwierig, aber doch mit einigen guten Songs. Leider wenig beachtet...
17.08.2006 09:57
Roefe
Member
*****
Einige sehr sehr starke Nummern drauf!!! Mein persönliches Lieblingsalbum von Kim.
06.06.2007 20:21
sanremo
Member
****
gute 4

Sven84
Member
*****
Ein gutes Album von Kim Wilde. Auch wenn nicht mehr ganz so stark wie die beiden Alben zuvor, hat dieses Album doch noch einige Songs, die unbedingt hörenswert sind. Dazu gehören: "It's Here", "Love (Send Him Back To Me)", "World In Perfect Harmony", "Time" und "I Can't Say Goodbye".

Die Produktion ist zeitgemäss und klingt teilweise noch eher nach späten 80ern, aber es war ja auch erst 1990.

Southernman
Member
****
Buen álbum pop.

Wildestorm
Member
******
A collection of songs written from love for the world, people and life. My favourites are "Can't get enough", "It's here", "Who's to blame" and "Storm in our hearts". Kim sings beautifully.

remember
Member
***
durvh die Bank schwach..war bei uns ein Flop.

Ingokoer80
Member
****
Mit dem Album "Love Moves" wollte Kim Wilde 1990 an den europaweiten Riesenerfolg des 88er Vorgängers "Close" anküpfen. Dieses Ansinnen scheiterte leider, aus verschiedenen Gründen: Auf der einen Seite spürt man am Arrangement von Songs wie "Can't get enough", "It's here" oder "Time", dass hier versucht wurde, das Erfolgsrezept des Vorgängeralbums zu kopieren. In der Tat haben besonders der vom Synthesizer getriebene Discofetzer "Can't get enough (of your Love)" und die positive Hymne "Time" melodisch und gesanglich herausragende Ohrwurmqualitäten. Auch sanfte Töne wie die auf den Kuschelballaden "Someday" und "I can't say goodbye" kommen hier sehr gut rüber. Auf der anderen Seite hat Kim Wilde auf dieser CD aber auch mit dem Soulgenre experimentiert, das sich auf den Songs "Love send him back to me", "Storm in our hearts" und "Who's to blame" widerspiegelt, die allerdings ziemlich monoton ohne herausragende, melodische Höhepunkte geworden sind. Warum das Album bis auf Top 10 Notierungen in den skandinavischen Ländern andernorts eher wenig erfolgreich war, liegt auch an der Uneinigkeit bei den Singleauskopplungen. So wurden bis auf die erste Single "It's here" danach in Großbritannien andere Singles ausgekoppelt, als in Deutschland und Resteuropa. Die Vermarktung erwies sich auch nicht als zureichend, zumal auch die erste Single "It's here" etwas blass wirkt. Mit einer europaweit ausgekoppelten, ersten Single in Form der unwiderstehlichen, groovigen Discohymne "Can't get enough (of your love)" und TV-Auftitten in den wichtigen Märkten, hätten diese Single und das Album sicher einen größeren Erfolg gehabt. Insgesamt weist "Love Moves" zwar einige Höhepunkte auf, gibt aber als Album kein geschlossenes Gesamtbild wie der Vorgänger "Close" ab.

LarkCGN
Member
****
Man muss schon ein beinharter Fan sein, um selbst bei diesem Album eine 6 zu zücken. Die Review von Ingokoer80 trifft es schon eher. Ein nettes Album, zwischendurch gut zu hören, bis auf "It's Here" fehlen eindeutig irgendwelche Höhepunkte. Nicht mehr als ein weiterer netter Beitrag in ihrem Katalog.

Topbart
Member
***
Na het enorme succes van "Close" uit 1988 viel het succes van deze opvolger behoorlijk tegen. Het is ook niet echt geweldig album

NachoGhez
Member
***
Regular

nicevoice
Member
****
Bin absolut ein Fan von Kim, für mich ist sie 'ne wahre Ikone über Jahrzehnte hinweg. "Love moves" ist für mich aber eines der schwächsten Alben innerhalb ihrer Diskografie, mehr als 3-4 gute Songs (und mit gut meine ich nicht sehr gut) sind hier nicht drauf. Spürbar schwächer als der Vorgänger "Close" und der Nachfolger "Love is", die mir beide im Gegensatz zu dieser Scheibe sehr gut gefallen. Für Kim eine aufgerundete 3,5. Beinahe wirklich schon eine drei. Das Album enthält viele langweilige und kompositorisch (schreibt man das so?) schwächere Titel.
Last edited: 24.12.2012 00:14

engel81
Member
*****
nicht mehr ganz so gut wie "close" aber noch immer sehr gut

FranzPanzer
Member
****
Wie eigentlich alles von ihr rangiert dieses 1990er Studioalbum im Bereich des vierten Sterns. Wer auf ansprechend arrangierte, hörfreundliche Popmusik steht, kommt hier auf seine Kosten. Kein Song ist wirklich schwach.

esproli
Member
******
Ein beinharter Fan vergibt auch für "Love Moves" die Topwertung - weil das Album alles andere als schlecht ist. Trotzdem muß ich natürlich objektiv zugeben, dass es, und da muß ich einem anderen Vorredner zustimmen, zwischen "Close" und "Love Is" doch etwas verloren wirkt. Die Songs sind allesamt gut, doch triften teilweise etwas ins Belanglose ab, als Beispiel das ausgekoppelte "Time". Ganz ganz stark hingegen finde ich natürlich "It's Here" und "Can't Get Enough (Of Your Love)".

drogida007
Member
****

Ein eher schwaches Album....

JuanniiLove
Member
****
Un buen álbum
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.