Home | Impressum | Kontakt
Login

Kings Of Leon
Only By The Night

Album
Jahr
2008
4.64
33 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
05.10.2008 (Rang 10)
Zuletzt
24.05.2015 (Rang 87)
Peak
10 (1 Woche)
Anzahl Wochen
62
377 (2954 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 10 / Wochen: 62
DE
Peak: 16 / Wochen: 110
AT
Peak: 6 / Wochen: 134
FR
Peak: 38 / Wochen: 34
NL
Peak: 3 / Wochen: 63
BE
Peak: 1 / Wochen: 65 (V)
Peak: 29 / Wochen: 38 (W)
SE
Peak: 4 / Wochen: 45
FI
Peak: 6 / Wochen: 19
NO
Peak: 7 / Wochen: 28
DK
Peak: 5 / Wochen: 50
IT
Peak: 51 / Wochen: 8
ES
Peak: 58 / Wochen: 6
PT
Peak: 24 / Wochen: 3
AU
Peak: 1 / Wochen: 72
NZ
Peak: 1 / Wochen: 55
Tracks
CD
19.09.2008
RCA 88697 327122 (Sony BMG) / EAN 0886973271223
1
3:57
2
4:07
6
3:22
7
3:07
8
3:01
Kings Of Leon
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Sex On Fire
Eintritt: 28.09.2008 | Peak: 35 | Wochen: 35
28.09.2008
35
35
Use Somebody
Eintritt: 15.03.2009 | Peak: 9 | Wochen: 44
15.03.2009
9
44
Radioactive
Eintritt: 07.11.2010 | Peak: 69 | Wochen: 1
07.11.2010
69
1
Pyro
Eintritt: 30.01.2011 | Peak: 74 | Wochen: 2
30.01.2011
74
2
Wait For Me
Eintritt: 25.08.2013 | Peak: 39 | Wochen: 2
25.08.2013
39
2
Waste A Moment
Eintritt: 23.10.2016 | Peak: 57 | Wochen: 1
23.10.2016
57
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Because Of The Times
Eintritt: 15.04.2007 | Peak: 86 | Wochen: 3
15.04.2007
86
3
Only By The Night
Eintritt: 05.10.2008 | Peak: 10 | Wochen: 62
05.10.2008
10
62
Come Around Sundown
Eintritt: 31.10.2010 | Peak: 1 | Wochen: 26
31.10.2010
1
26
Mechanical Bull
Eintritt: 06.10.2013 | Peak: 2 | Wochen: 19
06.10.2013
2
19
Walls
Eintritt: 23.10.2016 | Peak: 2 | Wochen: 12
23.10.2016
2
12
When You See Yourself
Eintritt: 14.03.2021 | Peak: 3 | Wochen: 6
14.03.2021
3
6
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Live At The O² - London, England [DVD]
Eintritt: 22.11.2009 | Peak: 9 | Wochen: 1
22.11.2009
9
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.64

33 BewertungenKings Of Leon - Only By The Night
ich muss meine meinung ändern und gehe von 4 auf 6 rauf. mein problem war, dass ich von den kings schnellere songs fürs neue album erwartet habe. songs wie molly's chambers, four kicks, happy alone, the bucket, soft... sowas kann diese cd aber kaum bieten und das fand ich zunächst ziemlich enttäuschend. je öfter ich die cd jedoch gehört habe, desto mehr habe ich mich an die etwas ruhigeren songs gewöhnt und finde sie jetzt herrlich bis großartig. vor allem crawl, 17, use somebody und manhattan sind sehr empfehlenswert. und außerdem ist da ja immer noch calebs stimme, die einfach nur der wahnsinn ist ;)
Eine Band, deren Alben ich bisher ziemlich verpasst haben. Einzig den Song "Mollys Breakdance" lief bei mir mal ne Zeit lang rauf und runter. Dieses hier ist das erste ganze Album, das ich mir von ihnen anhöre und ich bin etwas überrascht, wie ruhig es ist. Anscheinend geht das aber nicht nur mir so, sondern auch den KOL-Kennern. Mir gefallen die Songs jedenfalls, auch wenn sie so ruhig sind. Die Gitarrensounds haben oft eine hypnotische Wirkung und Caleb Followill legt viel Gefühl ohne Pathos in seinen Gesang. Jetzt will ich mir natürlich auch mal ihre früheren Alben anhören. 4+
etwas zurückhaltender als bisher, aber gute weiterentwicklung.
auffallend, nur 1 song diesmal dabei, der mir maximum wert ist, der rest ist aber hauptsächlich im besseren bereich.
überraschend auch für mich, dass sie nur 1 jahr nach dem letzten album nachrücken, im heutigen zeitalter doch rar geworden.
trotzdem, die band ist neben den White Stripes, für mich die beste der letzten jahren.
thumbs up!
Dank einer schlaflosen Nacht bin ich dank Viva und der spitzenmässigen Single "Sex On Fire" auf diese mir bir bislang unbekannte Band gestossen und war von dem markanten Gesang, der kraftvollen Melodie und den nicht zu lauten Rock-Sound sofort begeistert. Und fast genauso klingt auch das gesamte Album. Dazu haben sich dann noch pathetischer Rock á la Journey und ein 1 o. 2 etwas härtere Nummern dazugesellt. Super!
Ich muss schon sagen das mich dieses Album richtig überzeugt hatte auch wenn es meistens nicht die Höchstnote erreicht hatte!! Es sind meistens ruhige Songs gewesen mit einer starken Stimme von Caleb und ziemlich melancholisch. Ich bin auch auf diese Band erstmals mit dem Song Sex On Fire in Bekannschaft gekommen. Für mich hat die Band klar Zukunft und freue mich schon auf ihren nächsten Longplayer. Da gibt es nichts anderes als eine verdiente 6!
Meine Highlights aus dem Album Only By The Night
01. Closer
03. Sex On Fire
04 Use Somebody
06. Revelry
08. Notion
09. I Want To You

...gut...
naja.. ausser sex on fire nicht wirklich viele highlights^^
ganzschön langweilig, viel lärm um nichts.
Niet zo direct mijn genre van muziek!! Enkel "Use Somebody" kan mij een beetje bekoren, maar dat komt dan waarschijnlijk ook omdat dit nummer zoveel airplay kreeg! Bij 3 sterren is alles gezegd voor mij.
Vind het wel een sterk album
Kann den Hype überhaupt nicht verstehen!

Sehr mieses Album ...
Ik vind het nog een redelijke album maar er zitten ook goeie nummers één meer dan de andere maar toch goe.
sehr gutes Album der KOL, eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorgänger. Ich finde das Album hat einen gewissen Charme, es ist sehr angenehm anzuhören. Auch die Stimme des Sängers gefällt mir ziemlich gut. Das gibt 5*
Meine Top-5-Highlights:
1. Use somebody
2. Closer
3. Sex on fire
4. Be somebody
5. 17
gefällt mir wirklich gut diese scheibe. klar, die beiden hit-singles überragen alles andere. doch bis auf 1, 2 schwächere songs liefern sie hier ein sehr solides werk ab.
Heerlijk album.
Great album, I enjoy every song. I'm going to say it, it's their best album.
This is a pretty good album, but it lacks the top quality of their last couple. Sex on Fire is my favourite track on it though. 4.5
great album,a couple songs which got a bit boring brought it down to 5* but other then that the rest of the tracks are awesome
This was a great album full of great rock tunes. Personal favs are Cold Desert, Use Somebody, Sex On Fire, Manhatten, Revelry, Crawl, Closer and Frontier City. Best International album at The Brits 2009. The album produced one UK#1 single. Their second UK#1 album. UK#1 (4 weeks) and Ireland#1 (4 weeks).
2.7 Million copies sold in the UK.
Bueno, aunque dispar.
Awesome album! One of the best rock/alternative albums for a long time.
Despite the flogging some of the singles got on radio, this is still one of their best.
tolles album
ein etwas überbewertetes album

ausser sex on fire, use somebody und closer sind die anderen songs mittelmässige füller

Great album and their best studio album to date! This album has a more commercial feel into it and this makes the album a little popish but still a hard rockin' album! Sex On Fire is a standout from the album though none of the tracks are bad!
Die Stimme, die Stimme, die Stimme!!!
Grundsätzlich hat es einige interessante Songs auf dem Album, doch selbst die kommen mit dieser Stimme nicht über vier Punkte hinaus. Und das Album als Ganzes ist kaum durchzuhören.
Nix für mich.
Huge album which entirely deserved it's worldwide success. First 5 tracks are all awesome, leads into some more average tracks later which are still decent and picking it back up on Cold Desert.
Die Hits kennt man, dazu liefert das Album einige weitere Höhepunkte wie "Closer" und "Crawl". Caleb Followill schwankt zwischen TOP (geilste Rock-Voice seit Chris Cornell und James Hetfield) und FLOP (klingt wie meine Katze, wenn ich ihr auf den Schwanz stehe).
Aber die Hits finde ich immer wieder geil und nach zweimal CD komplett Durchhören entscheide ich mich für 4.5 aufgerundet.
Succesalbum dat de formatie "Kings of Leon" uitbrachten in het jaar 2008. "Sex on fire" en "Use somebody" werden wereldwijd echte tophits.
Totaalscore album: 4

1. Closer - ****
2. Crawl - ***
3. Sex On Fire - *****
4. Use Somebody - ****
5. Manhattan - ****
6. Revelry - ****
7. 17 - ****
8. Notion - ****
9. I Want You - ****
10. Be Somebody - ****
11. Cold Desert - ****
...ist eben schon ein unglaubliches album! ich würde diese scheibe definitiv als meilenstein bezeichnen! diese brüder haben es auch noch heute hingekriegt einen eigenen stil zu kreieren und diesen mit unglaublich viel hingabe und können zu vereinen.
jeder song ein kleines meisterwerk!!!
meine favoriten sind die beiden ersten stücke closer & crawl
Für mich ähnlich bescheiden wie "Because Of The Times". Es
bleibt dabei, die erste Hälfte von "Aha Shake Heartbreak" ist
für mich das Einzige, was ich von der Band haben muss....

4 +
One of the best albums of the 2000s with no weak point in it.
Highlights are ‘Crawl’, ‘Use Somebody’, ‘Notion’, ‘Manhattan’, ‘Closer’ and ‘Cold Desert’.