Home | Impressum | Kontakt
Login

Lenny Kravitz
Let Love Rule

Album
Jahr
1989
5.38
13 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
24.12.1989 (Rang 20)
Zuletzt
15.04.1990 (Rang 23)
Peak
12 (1 Woche)
Anzahl Wochen
16
1598 (1323 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 12 / Wochen: 16
NL
Peak: 23 / Wochen: 37
SE
Peak: 32 / Wochen: 3
NO
Peak: 12 / Wochen: 5
AU
Peak: 45 / Wochen: 1
Tracks
CD
19.09.1989
Virgin CDVUS 10 / 7861282 (EMI) / EAN 0077778612827
6
5:25
10
3:16
Lenny Kravitz
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Always On The Run
Eintritt: 21.04.1991 | Peak: 25 | Wochen: 1
21.04.1991
25
1
Are You Gonna Go My Way
Eintritt: 07.03.1993 | Peak: 12 | Wochen: 20
07.03.1993
12
20
Rock And Roll Is Dead
Eintritt: 17.09.1995 | Peak: 24 | Wochen: 5
17.09.1995
24
5
If You Can't Say No
Eintritt: 31.05.1998 | Peak: 39 | Wochen: 3
31.05.1998
39
3
Fly Away
Eintritt: 27.12.1998 | Peak: 19 | Wochen: 24
27.12.1998
19
24
American Woman
Eintritt: 04.07.1999 | Peak: 35 | Wochen: 8
04.07.1999
35
8
Black Velveteen
Eintritt: 26.12.1999 | Peak: 94 | Wochen: 1
26.12.1999
94
1
Again
Eintritt: 22.10.2000 | Peak: 9 | Wochen: 22
22.10.2000
9
22
Dig In
Eintritt: 04.11.2001 | Peak: 58 | Wochen: 6
04.11.2001
58
6
Stillness Of Heart
Eintritt: 27.01.2002 | Peak: 31 | Wochen: 26
27.01.2002
31
26
Believe In Me
Eintritt: 16.06.2002 | Peak: 29 | Wochen: 23
16.06.2002
29
23
If I Could Fall In Love
Eintritt: 17.11.2002 | Peak: 85 | Wochen: 1
17.11.2002
85
1
Show Me Your Soul (Lenny Kravitz / P. Diddy / Loon / Pharrell Williams)
Eintritt: 07.12.2003 | Peak: 62 | Wochen: 7
07.12.2003
62
7
Where Are We Runnin'?
Eintritt: 16.05.2004 | Peak: 31 | Wochen: 11
16.05.2004
31
11
California
Eintritt: 22.08.2004 | Peak: 57 | Wochen: 9
22.08.2004
57
9
Calling All Angels
Eintritt: 26.12.2004 | Peak: 42 | Wochen: 7
26.12.2004
42
7
I'll Be Waiting
Eintritt: 20.01.2008 | Peak: 4 | Wochen: 39
20.01.2008
4
39
Let Love Rule
Eintritt: 14.06.2009 | Peak: 59 | Wochen: 1
14.06.2009
59
1
Stand
Eintritt: 14.08.2011 | Peak: 42 | Wochen: 6
14.08.2011
42
6
The Chamber
Eintritt: 13.07.2014 | Peak: 9 | Wochen: 28
13.07.2014
9
28
New York City
Eintritt: 14.09.2014 | Peak: 34 | Wochen: 1
14.09.2014
34
1
The Pleasure And The Pain
Eintritt: 21.09.2014 | Peak: 29 | Wochen: 1
21.09.2014
29
1
Low
Eintritt: 03.06.2018 | Peak: 69 | Wochen: 6
03.06.2018
69
6
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Let Love Rule
Eintritt: 24.12.1989 | Peak: 12 | Wochen: 16
24.12.1989
12
16
Mama Said
Eintritt: 14.04.1991 | Peak: 5 | Wochen: 26
14.04.1991
5
26
Are You Gonna Go My Way
Eintritt: 14.03.1993 | Peak: 1 | Wochen: 29
14.03.1993
1
29
Circus
Eintritt: 24.09.1995 | Peak: 1 | Wochen: 12
24.09.1995
1
12
5
Eintritt: 24.05.1998 | Peak: 3 | Wochen: 66
24.05.1998
3
66
Greatest Hits
Eintritt: 05.11.2000 | Peak: 2 | Wochen: 62
05.11.2000
2
62
Lenny
Eintritt: 11.11.2001 | Peak: 3 | Wochen: 53
11.11.2001
3
53
Baptism
Eintritt: 30.05.2004 | Peak: 3 | Wochen: 20
30.05.2004
3
20
It Is Time For A Love Revolution
Eintritt: 17.02.2008 | Peak: 1 | Wochen: 34
17.02.2008
1
34
Black And White America
Eintritt: 04.09.2011 | Peak: 1 | Wochen: 21
04.09.2011
1
21
Strut
Eintritt: 28.09.2014 | Peak: 2 | Wochen: 19
28.09.2014
2
19
Raise Vibration
Eintritt: 16.09.2018 | Peak: 3 | Wochen: 13
16.09.2018
3
13
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Just Let Go - Lenny Kravitz Live [DVD]
Eintritt: 01.11.2015 | Peak: 3 | Wochen: 2
01.11.2015
3
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5.38

13 BewertungenLenny Kravitz - Let Love Rule
26.06.2004 19:32
Geniales Werk, liebe jeden Song darauf
18.10.2004 21:39
Wonderful debut, mixing the best of Sly Stone, Prince, Hendrix and flower power. Charismatic voice, too.
26.03.2005 00:50
Powerful debut! The basic Lenny-songs. Very bluesy and influences by Dylan, Mayfield, Bowie. The perfect start! Listen to it and you'll get to know about Lenny.
04.05.2005 20:24
Ein Meisterwerk! Tausendmal gehört und nie langweilig geworden. Schön, stimmig, echt, ehrlich!
22.07.2005 10:06
mein Lieblingsalbum von Lenny
13.12.2005 21:19
Lenny...toller toller Musiker...geniale Musik...so auch auf diesem Album...liebe eigentlich alle Songs drauf...insbesondere diese hier...

- Sittin on top of the world: cooool, groovy, speziell
- Let love rule: DIE Lenny Kravitz Hymne schlechthin!! Genialer Song mit toller Aussage. Und wenn er diesen live singt...einfach grandios...LET LOVE RULE!!
- My precious love: wow...wunderschön...die Lyrics...der Gesang...intensiv...
- I build this garten for us: yeeah...groooovy :)) Friedliche schöne Musik von einem sehr schönen Mann ;)
- Does anybody out there even care: schöner Song...sehr friedlich...toll!
- Mr. cab driver: mein ultimativer Lenny Kravitz Song!! Feggiger und agressiver gehts nicht mehr...genial! :-) Uuuuuh, ich lieb den Song!!!!!!! :-)
- Rosemary: schöööööööön :)
- Empty hands: coool...tolle Melodie mit speziellen Instrumenten...irgendwie anders...irgendwie genial...voll super.
-Flower Child: einfach absolut toll!! Lenny's schnelleren Songs sind einfach unbeschreiblich super. Flower chiiiiiiiild!!!!!!! :))
26.08.2007 11:46
Inspiriert durch Meister Prince, spielte er alle Songs ohne Band und ohne Producer ein.
Verwirrt war man als er seine Freundin Lisa Bonet (aus der Cosby Show) mitkomponieren ließ (Fear, Rosemary), weil man sich bei Virgin sorgte, dass es eine zweite Yoko Ono werden könnte (im negativen Sinn, ärgerte sich Lenny).
Allerdings, der Soul, Funk und Rock den er hier losließ, alles ein bischen im Retrosound, überzeugt auf der ganzen Linie.
Natürlich auch seine Sangeskunst und das die Gitarren ein bischen nach Hendrix klingt, na und?
Das unterstreicht nur die Klasse, dass es auch locker im Jahr 1969 mitgehalten hätte.
Und wie sagte Lenny 10 Jahre später:" 9 von 10 Artists die damals auftauchten gibt es nicht mehr, ich bin immer noch da."
4.5 minus
Muy buen álbum.
Eines der besten Debüts aller Zeiten (vielleicht noch "She's so unusual").
zeer goed debuutalbum van een van de eerste supersterren van de jaren '90
Für die 5 fehlt noch was.
Great
Ein verwöhnter Junge aus der Oberschicht, dessen Vater Produzent und die Mutter erfolgreiche Schauspielerin war, bringt so ein tolles Album raus. Ein Album ,das den Talent und die Vielfalt von ihm zeigt. Stark und einige Songs sind künstlerisch wertvoll, andere richtige Klassiker der Alternative Rock/Pop-Welt. Und gleich hatte er auch mit der ersten Single seinen ersten Hit in den USA