Home | Impressum | Kontakt
Login

R.E.M.
Automatic For The People

Album
Jahr
1992
5.53
55 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
11.10.1992 (Rang 27)
Zuletzt
19.11.2017 (Rang 87)
Peak
3 (1 Woche)
Anzahl Wochen
37
318 (3109 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 3 / Wochen: 37
DE
Peak: 2 / Wochen: 63
AT
Peak: 3 / Wochen: 37
FR
Peak: 135 / Wochen: 1
NL
Peak: 2 / Wochen: 122
BE
Peak: 121 / Wochen: 26 (V)
SE
Peak: 7 / Wochen: 15
NO
Peak: 4 / Wochen: 51
IT
Peak: 75 / Wochen: 1
ES
Peak: 93 / Wochen: 1
AU
Peak: 2 / Wochen: 52
NZ
Peak: 1 / Wochen: 81
Tracks
CD
09.10.1992
Warner Bros. 9362-45055-2 (Warner) [eu] / EAN 0093624505525
Drive
 
1
4:30
Ride
 
R.E.M.
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Losing My Religion
Eintritt: 13.10.1991 | Peak: 11 | Wochen: 9
13.10.1991
11
9
Drive
Eintritt: 25.10.1992 | Peak: 7 | Wochen: 19
25.10.1992
7
19
What's The Frequency, Kenneth?
Eintritt: 09.10.1994 | Peak: 22 | Wochen: 11
09.10.1994
22
11
E-Bow The Letter
Eintritt: 29.09.1996 | Peak: 22 | Wochen: 1
29.09.1996
22
1
Daysleeper
Eintritt: 15.11.1998 | Peak: 49 | Wochen: 2
15.11.1998
49
2
The Great Beyond
Eintritt: 12.03.2000 | Peak: 72 | Wochen: 7
12.03.2000
72
7
Imitation Of Life
Eintritt: 06.05.2001 | Peak: 27 | Wochen: 16
06.05.2001
27
16
Bad Day
Eintritt: 26.10.2003 | Peak: 39 | Wochen: 6
26.10.2003
39
6
Leaving New York
Eintritt: 10.10.2004 | Peak: 18 | Wochen: 11
10.10.2004
18
11
Supernatural Superserious
Eintritt: 24.02.2008 | Peak: 21 | Wochen: 17
24.02.2008
21
17
Until The Day Is Done
Eintritt: 13.04.2008 | Peak: 49 | Wochen: 2
13.04.2008
49
2
Oh My Heart
Eintritt: 20.03.2011 | Peak: 60 | Wochen: 2
20.03.2011
60
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Out Of Time
Eintritt: 07.04.1991 | Peak: 3 | Wochen: 50
07.04.1991
3
50
The Best Of R.E.M.
Eintritt: 03.11.1991 | Peak: 27 | Wochen: 4
03.11.1991
27
4
Automatic For The People
Eintritt: 11.10.1992 | Peak: 3 | Wochen: 37
11.10.1992
3
37
Monster
Eintritt: 02.10.1994 | Peak: 1 | Wochen: 31
02.10.1994
1
31
New Adventures In Hi-Fi
Eintritt: 22.09.1996 | Peak: 1 | Wochen: 13
22.09.1996
1
13
Up
Eintritt: 08.11.1998 | Peak: 7 | Wochen: 10
08.11.1998
7
10
Reveal
Eintritt: 27.05.2001 | Peak: 1 | Wochen: 20
27.05.2001
1
20
The Best Of R.E.M. In Time 1988-2003
Eintritt: 09.11.2003 | Peak: 1 | Wochen: 23
09.11.2003
1
23
Around The Sun
Eintritt: 17.10.2004 | Peak: 1 | Wochen: 24
17.10.2004
1
24
Live
Eintritt: 28.10.2007 | Peak: 16 | Wochen: 5
28.10.2007
16
5
Accelerate
Eintritt: 13.04.2008 | Peak: 1 | Wochen: 22
13.04.2008
1
22
Live At The Olympia In Dublin - 39 Songs
Eintritt: 08.11.2009 | Peak: 80 | Wochen: 1
08.11.2009
80
1
Collapse Into Now
Eintritt: 20.03.2011 | Peak: 1 | Wochen: 12
20.03.2011
1
12
Part Lies Part Heart Part Truth Part Garbage 1982-2011
Eintritt: 27.11.2011 | Peak: 17 | Wochen: 3
27.11.2011
17
3
Unplugged 1991 2001 - The Complete Sessions
Eintritt: 01.06.2014 | Peak: 56 | Wochen: 1
01.06.2014
56
1
The Best Of R.E.M. At The BBC
Eintritt: 28.10.2018 | Peak: 94 | Wochen: 1
28.10.2018
94
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5.53

55 BewertungenR.E.M. - Automatic For The People
31.10.2003 11:18
geniale Scheibe
31.10.2003 15:03
Super Album einer super Band
03.11.2003 09:02
Alles andere als mein Ding... zu düster.
25.01.2004 01:47
Drive, Sidewinder..., Man On The Moon und Everybody Hurts gehören zu ihren absoluten Topsongs...alle hier drauf...daneben hats auch ein solide und kaum schlechte songs...ein tolles Album, das extrem erfolgreich war...eine knappe 6
10.02.2004 05:34
Kommt nicht an den Vorgänger heran!
10.02.2004 12:26
...super...
14.03.2004 22:51
Auch wenn alle Kritiker enttäuscht waren, so muss ich inzwischen sagen, dass das für mich die beste Scheibe der Band ist, weil sie keinen schlechten Song hat und mit "Everybody hurts", "Nightswimming", "Find the river", "Man on the moon" und "The sidewinder sleeps tonight" einige echte Kracher. Nur die erste Single "Drive" war etwas schwach...
24.07.2004 16:53
Stimmt, das Album hat keine Schwächen und ist für mich ihr Bestes.
01.11.2004 10:56
Eine der besten Scheiben überhaupt in meiner doch ganz anständigen Sammlung. Passt am ehesten in die etwas trübe Herbstzeit aufgrund der Stimmung. Aber zu mäkeln gibts hier wirklich nichts...
01.03.2005 16:36
@Uebi: Nein, "Drive" war stark!!! Wie auch andere Songs auf der CD. Keine Best Of, aber dennoch einige der besten Lieder drauf. Klare 6.
17.03.2005 11:48
Eines meiner Lieblingsalben!
30.03.2005 09:31
grandios
19.07.2005 15:26
Brilliantes Album
07.06.2006 15:00
Für viele das beste R.E.M. Album!
Ich bin der Meinung, dass R.E.M. bessere gemacht haben (New Adventures in Hi-Fi, Up, Murmur), aber dieses traf und trifft den Nerv vieler Menschen! Es geht tief unter die Haut und gibt einem Mut!
Everybody Hurts, Nightswimming, Man on the moon wurden unsterbliche Klassiker und das zu Recht!
Pflichtkauf für jeden, der ein wenig Ahnung von Musik hat!
24.07.2006 15:49
Spitzenmäßiges Album!!
Ich war so froh darüber, dass ihc es ketztes Jahr nochmal zum GEburtstag bekommen habe, nachdem mein erstes spurlos verschwunden ist!!
Ich mag das einfach super super gern!!
10.03.2007 15:51
Nur teilweise stark, das absolute R.E.M. Top-Werk ist es denoch.
Knapp über der 4.5.
25.03.2007 17:40
ebenfalls sehr gutes album.
14.04.2007 22:17
Dieses Album wird von Kritikern hoch gelobt, und das zu Recht. Zusammen mit "Out Of Time" ihr bestes imho. Favoriten: "The Sidewinder Sleeps Tonite", "Man On The Moon" und "Find The River". Aber auch die meisten anderen Songs überzeugen. Ergibt deutlich die Bestnote!
08.05.2007 12:52
Für mich das beste Album von den Boys!!Sehr gute Songs drauf!
02.07.2007 20:34
Sehr gut....Hat 6 sehr gute Songs drauf und die anderen 6 Songs sind auch voll OK.
01.08.2007 20:07
Miese Gaggi-Band mit unterirdisch langweiliger Musik.
21.01.2008 23:32
Ihr bestes Album. Hier stimmt einfach alles. Für die melancholischen Momente im Leben...
10.02.2008 12:15
R.E.M. hatten hier wohl ihren Höhepunkt erreicht. Ein erstklassiges Album, ein Meilenstein.
Favoriten:
1. Nightswimming
2. Man On The Moon
3. Drive
4. Find The River
5. Everybody Hurts
23.02.2008 10:59
Das beste Album von R.E.M. - ist doch klar!
23.02.2008 11:00
Top:
Find The River
Nightswimming
Sweetness Follows
Ignoreland

Nicht vergessen: auch auf diesem Album hat es schwächere Songs!
Eine 5 scheint mir angemessen.
23.02.2008 13:02
5 Sterne glatt. Ein herausragendes Album des Jahres 1992.
31.03.2008 19:30
top
13.04.2008 13:37
Das beste Album einer der besten Bands, die es gibt.
25.04.2008 19:42
Jahrhundertalbum
15.06.2008 14:42
Sehr gutes Album, aber keine 6 für mich, da es mit
"Ignoreland" und "Star me kitten" auch 2 richtig schwache
Songs mit draufhat......5 +
out of time und das hier => ^___________________^
Toen ik de cd met kerstmis 1993 kreeg, kende ik al de nummers die op single waren verschenen, nl "Drive", "Man on the moon", "Sidewinder sleeps tonite", "Everybody hurts" en "Nightswimming". Ik verkende de rest van het album en raakte zeer onder de indruk van de prachtige composities met mooie pakkende melodieen. Dit album kent eigenlijk geen zwakke plekken. Het absolute hoogtepunt is het slotnummer "Find the river" dat in januari 1994 nog als 6e single verscheen. Ik was erg teleurgesteld dat dit nummer geen enkele tip- of hitnotering kreeg in Nederland!!!!!
Ihr zweitbestes! Besser ist nur noch Document.
Die Trackliste liest sich beinahe wie ein abgespecktes Best Of: vom verstörten Bombastopener "Drive" über die todtraurige Ode "Everybody Hurts" zu "Man on the Moon", einer Radiohymne auf den radikalen US-Komiker Andy Kaufman sind fast alle Hits der Band versammelt. Die Kritiker lieben das Album, es ist das bestverkaufte von R.E.M. und sollte die Messlatte für spätere Alben sehr hoch setzen: doch die Band wagte es, schlicht unter der Messlatte zu kriechen mit dem Nachfolger, der harten Rockplatte "Monster". Ein sehr gutes Album.

Mein grosser Favorit bleibt der Opener "Drive", dessen verzerrte Queengitarre perfekt in die morbide Grundstimmung passt.
Ein Album ohne echte Schwachpunkte. Einige Songs fallen vielleicht ab, weil es gleichzeitig auf der Scheibe absolute Perlen hat. Kann/muss man von A-Z mal durch hören.
dem kann ich mich nur anschliessen
Ihre beste platte, noch besser als "Out of time".

Platz 6 der Liste der wahren 100 besten Alben der 90er Jahre in meiner Musikzeitschrift Classic Rock April 2018.
Für mich nach Out Of Time wieder ein kleiner "Rückfall" in die Qualität der 80er-Alben. Dennoch natürlich hörenswert. 5

Highlights: Drive/Everybody Hurts (6-)
Lowlight: Star Me Kitten (4+)
Some (but not the majority) of their best work here. 'Everybody Hurts', 'Man On The Moon' and 'Drive' are my favourites.
Ein Super-Album der 90er!
Tophits wie Drive, The Sidewinder Sleeps Tonite, Everybody Hurts, Man On The Moon, Nightswimming!!
an und für sich wäre dies das beste album von r.e.m. doch wegen der tiefflieger in der mitte nur eine 5... mir gefällt 'Find The River' sehr!
Starkes und legendäres Album, ganz klar, aber nicht ihr bestes! Und auch nicht durchgehend auf höchstem Niveau, deshalb muss ich bei der Note ebenfalls kleine Abstriche machen.

Highlights: Drive / The Sidewinder Sleeps Tonite / Nightswimmung / Find The River
konnte einst den Erfolg des Albums nicht nachvollziehen.

nun ist es anders, ich liebe das album


ein Album mit keinem einzigen Füller,

IGNORELAND

DRIVE

MAN ON THE MOON

EVERYBODY HURTS

sind die Highlights


zählt als eines der besten Alben der 90er und sogar aller Zeiten
One of the best albums of the 90s.
Ein Meisterwerk. Mehr braucht man dazu nicht sagen, denke ich :-)
Sackstarkes Album aus den frühen 90ern.
Vielleicht ihr bestes Album.....
6*
Das Beste Album von R.E.M.

Sehr gutes Album mit vielen Hits.
Das erste Album von denen, das von mir glatte 5 Sterne kriegen kann.
R.E.M. liefern mit Automatic For The People ein absolutes Meisterwerk ab. Das Album könnte auch gut als Best-Of-Album angesehen, wobei Losing My Religion fehlen würde, ansonsten sind aber fast alle grossen Hits der Band wie Everybody Hurts, Man On The Moon, The Sidewinder Sleeps Tonite und Drive drauf. Für mich ist dieses Album der Inbegriff von R.E.M. und überzeugt auf der ganzen Linie.
Gutes Album.
Really good album, I like most of the singles here and some of the album tracks are pretty good too, particularly Find The River. Then there are a few more boring ones, but all up it's a good decent listen.
es gibt kaum ein Album was mich beim ersten mal hören so überzeugt hat, für mich der beste Longplayer der Band
Geweldig sterk album van R.E.M. en dus ook zonder enige twijfel wel een topscore waard.