Home | Impressum | Kontakt
Login

R.E.M.
Up

Album
Jahr
1998
4.47
19 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
08.11.1998 (Rang 7)
Zuletzt
17.01.1999 (Rang 50)
Peak
7 (1 Woche)
Anzahl Wochen
10
3190 (751 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 7 / Wochen: 10
DE
Peak: 1 / Wochen: 22
AT
Peak: 1 / Wochen: 16
FR
Peak: 9 / Wochen: 10
NL
Peak: 16 / Wochen: 13
BE
Peak: 4 / Wochen: 20 (V)
Peak: 25 / Wochen: 18 (W)
SE
Peak: 2 / Wochen: 16
FI
Peak: 10 / Wochen: 4
NO
Peak: 1 / Wochen: 19
AU
Peak: 5 / Wochen: 4
NZ
Peak: 8 / Wochen: 8
Tracks
CD
26.10.1998
Warner Bros. 9362-47112-2 (Warner) / EAN 0093624711223
2
4:31
4
5:01
13
4:12
R.E.M.
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Losing My Religion
Eintritt: 13.10.1991 | Peak: 11 | Wochen: 9
13.10.1991
11
9
Drive
Eintritt: 25.10.1992 | Peak: 7 | Wochen: 19
25.10.1992
7
19
What's The Frequency, Kenneth?
Eintritt: 09.10.1994 | Peak: 22 | Wochen: 11
09.10.1994
22
11
E-Bow The Letter
Eintritt: 29.09.1996 | Peak: 22 | Wochen: 1
29.09.1996
22
1
Daysleeper
Eintritt: 15.11.1998 | Peak: 49 | Wochen: 2
15.11.1998
49
2
The Great Beyond
Eintritt: 12.03.2000 | Peak: 72 | Wochen: 7
12.03.2000
72
7
Imitation Of Life
Eintritt: 06.05.2001 | Peak: 27 | Wochen: 16
06.05.2001
27
16
Bad Day
Eintritt: 26.10.2003 | Peak: 39 | Wochen: 6
26.10.2003
39
6
Leaving New York
Eintritt: 10.10.2004 | Peak: 18 | Wochen: 11
10.10.2004
18
11
Supernatural Superserious
Eintritt: 24.02.2008 | Peak: 21 | Wochen: 17
24.02.2008
21
17
Until The Day Is Done
Eintritt: 13.04.2008 | Peak: 49 | Wochen: 2
13.04.2008
49
2
Oh My Heart
Eintritt: 20.03.2011 | Peak: 60 | Wochen: 2
20.03.2011
60
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Out Of Time
Eintritt: 07.04.1991 | Peak: 3 | Wochen: 50
07.04.1991
3
50
The Best Of R.E.M.
Eintritt: 03.11.1991 | Peak: 27 | Wochen: 4
03.11.1991
27
4
Automatic For The People
Eintritt: 11.10.1992 | Peak: 3 | Wochen: 37
11.10.1992
3
37
Monster
Eintritt: 02.10.1994 | Peak: 1 | Wochen: 31
02.10.1994
1
31
New Adventures In Hi-Fi
Eintritt: 22.09.1996 | Peak: 1 | Wochen: 13
22.09.1996
1
13
Up
Eintritt: 08.11.1998 | Peak: 7 | Wochen: 10
08.11.1998
7
10
Reveal
Eintritt: 27.05.2001 | Peak: 1 | Wochen: 20
27.05.2001
1
20
The Best Of R.E.M. In Time 1988-2003
Eintritt: 09.11.2003 | Peak: 1 | Wochen: 23
09.11.2003
1
23
Around The Sun
Eintritt: 17.10.2004 | Peak: 1 | Wochen: 24
17.10.2004
1
24
Live
Eintritt: 28.10.2007 | Peak: 16 | Wochen: 5
28.10.2007
16
5
Accelerate
Eintritt: 13.04.2008 | Peak: 1 | Wochen: 22
13.04.2008
1
22
Live At The Olympia In Dublin - 39 Songs
Eintritt: 08.11.2009 | Peak: 80 | Wochen: 1
08.11.2009
80
1
Collapse Into Now
Eintritt: 20.03.2011 | Peak: 1 | Wochen: 12
20.03.2011
1
12
Part Lies Part Heart Part Truth Part Garbage 1982-2011
Eintritt: 27.11.2011 | Peak: 17 | Wochen: 3
27.11.2011
17
3
Unplugged 1991 2001 - The Complete Sessions
Eintritt: 01.06.2014 | Peak: 56 | Wochen: 1
01.06.2014
56
1
The Best Of R.E.M. At The BBC
Eintritt: 28.10.2018 | Peak: 94 | Wochen: 1
28.10.2018
94
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.47

19 BewertungenR.E.M. - Up
28.06.2004 15:10
not very famous
28.06.2004 19:13
...sehr gut...
08.12.2004 12:20
Für ne 5 reicht es nicht, die Songs sind einfach ein bisschen zu langweilig....
Aber schlecht ist das Album nicht!
07.05.2005 15:22
Weil ich ein Fan der Band und ihres Sounds bin, reicht es für mich dennoch für eine knappe 5. Die Scheibe ist teilweise fast experimentell, ich finde jedoch keinen Song wirklich schlecht, einige muss man jedoch öfters hören, um sie zu mögen. Nicht ihre beste CD.
22.07.2005 10:16
schwächeres Album
07.06.2006 14:42
Das erste Album von R.E.M. als Trio und was für eines!
Anfänglich von vielen Kritikern schlecht bewertet, gilt es heute als eines der spannensten und wichtigsten R.E.M. Platten!
Sehr viel Melanchologie, versteckte Gitarrenriffs, tolle Arrangements und phantastische Texte (erstmals im Booklet abgedruckt)!
Album erschloss sich mir erst nach 10-15 mal anhören, am Besten mit Kopfhörern bei Finsternis!
10.03.2007 19:08
sehr, sehr schwach..im ersten Moment!
4.2 mein D/S, bester Track (der einzige der auf meiner "Best-of" wäre) Daysleeper.
25.03.2007 17:40
Besser als "...HiFi", aber trotzdem noch nicht auf dem frühe 90er-Niveau!
06.06.2007 21:49
Naja...knapp 5, es gibt aber viel bessere CD von R.E.M
28.06.2007 01:12
Beim ersten Mal hören dachte ich: "Furchtbar, diese CD kommt nie wieder in deinen Player".

Heute ist es wohl die R.E.M. CD die am meisten bei mir
zu Hause läuft.

Das Leben kann manchmal seltsam sein.

Oder eben typisch R.E.M.
05.02.2008 19:53
R.E.M.'s erstes Album nach Bill Berry's Ausstieg ist in der Tat kein leichtes. Man sollte sich dafür Zeit nehmen, es an sich heranlassen. Songs wie "Lotus", "The Apologist", "Walk Unafraid" oder "Falls To Climb" haben eine spezielle, schöne Stimmung, welche sich erst nach mehrmaligem Hören richtig entfaltet. Zumindest ging es mir so. Gehört insgesamt zwar nicht zu ihren besten Alben, doch 5* sind allemal drin.
Nicht sehr überzeugend
Sorry die Platte ist zum Einschlafen.
Die Single Daysleeper ragt heraus!
das schwächste rem album der 90er jahre

die songs sind langweilig ohne substanz

allein daysleeper wäre noch akzeptabel
buono
een album van REM uit 1998 dat minder succesvol was dan de vorige. Geen slecht album, maar ook geen hoogstaander. Gemiddeld toch nog net 4 sterren!
Routiniertes, ruhiges, aber auch experimentelles Album. Nicht sonderlich spannend, aber durchaus angenehm. Nich gerade ein Höhepunkt ihrer Diskografie, aber auch kein Ausfall. 5

Highlights: Lotus/Daysleeper/Parakeet (5+)
Lowlight: Airportman (4+)
Bueno
Knappe 5. Wenn auch ein unterschätztes Album (auch von mir) mit einigen Highlights.
Favoriten:
1. At My Most Beautiful
2. Hope
3. Daysleeper
4. Walk Unafraid
5. The Apologist