Home | Impressum | Kontakt
Login

Rihanna
Rated R

Album
Jahr
2009
4.51
79 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
06.12.2009 (Rang 1)
Zuletzt
03.10.2010 (Rang 71)
Peak
1 (1 Woche)
Anzahl Wochen
43
290 (3284 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 1 / Wochen: 43
DE
Peak: 4 / Wochen: 41
AT
Peak: 7 / Wochen: 22
FR
Peak: 10 / Wochen: 82
NL
Peak: 18 / Wochen: 41
BE
Peak: 16 / Wochen: 41 (V)
Peak: 16 / Wochen: 41 (W)
SE
Peak: 19 / Wochen: 14
FI
Peak: 15 / Wochen: 23
NO
Peak: 1 / Wochen: 34
DK
Peak: 32 / Wochen: 4
IT
Peak: 33 / Wochen: 25
ES
Peak: 23 / Wochen: 25
AU
Peak: 12 / Wochen: 30
NZ
Peak: 14 / Wochen: 18
Tracks
CD
20.11.2009
Def Jam 06025 2725990 (UMG) / EAN 0602527259901
10
3:59
11
3:28
Rihanna
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Pon de replay
Eintritt: 11.09.2005 | Peak: 3 | Wochen: 41
11.09.2005
3
41
If It's Lovin' That You Want
Eintritt: 18.12.2005 | Peak: 19 | Wochen: 12
18.12.2005
19
12
SOS
Eintritt: 21.05.2006 | Peak: 3 | Wochen: 33
21.05.2006
3
33
Unfaithful
Eintritt: 30.07.2006 | Peak: 1 | Wochen: 56
30.07.2006
1
56
We Ride
Eintritt: 17.12.2006 | Peak: 42 | Wochen: 8
17.12.2006
42
8
Roll It (J-Status feat. Rihanna)
Eintritt: 25.03.2007 | Peak: 89 | Wochen: 2
25.03.2007
89
2
Umbrella (Rihanna feat. Jay-Z)
Eintritt: 03.06.2007 | Peak: 1 | Wochen: 73
03.06.2007
1
73
Shut Up And Drive
Eintritt: 16.09.2007 | Peak: 14 | Wochen: 19
16.09.2007
14
19
Don't Stop The Music
Eintritt: 07.10.2007 | Peak: 1 | Wochen: 55
07.10.2007
1
55
Hate That I Love You (Rihanna feat. Ne-Yo)
Eintritt: 20.01.2008 | Peak: 13 | Wochen: 13
20.01.2008
13
13
Take A Bow
Eintritt: 18.05.2008 | Peak: 7 | Wochen: 29
18.05.2008
7
29
If I Never See Your Face Again (Maroon 5 feat. Rihanna)
Eintritt: 29.06.2008 | Peak: 52 | Wochen: 9
29.06.2008
52
9
Disturbia
Eintritt: 17.08.2008 | Peak: 4 | Wochen: 41
17.08.2008
4
41
Live Your Life (T.I. feat. Rihanna)
Eintritt: 12.10.2008 | Peak: 8 | Wochen: 30
12.10.2008
8
30
Rehab
Eintritt: 21.12.2008 | Peak: 13 | Wochen: 22
21.12.2008
13
22
Run This Town (Jay-Z / Rihanna / Kanye West)
Eintritt: 13.09.2009 | Peak: 9 | Wochen: 15
13.09.2009
9
15
Russian Roulette
Eintritt: 22.11.2009 | Peak: 1 | Wochen: 26
22.11.2009
1
26
Rude Boy
Eintritt: 21.02.2010 | Peak: 5 | Wochen: 27
21.02.2010
5
27
Te amo
Eintritt: 23.05.2010 | Peak: 9 | Wochen: 27
23.05.2010
9
27
Love The Way You Lie (Eminem feat. Rihanna)
Eintritt: 04.07.2010 | Peak: 1 | Wochen: 50
04.07.2010
1
50
Only Girl (In The World)
Eintritt: 26.09.2010 | Peak: 2 | Wochen: 39
26.09.2010
2
39
S&M
Eintritt: 28.11.2010 | Peak: 2 | Wochen: 32
28.11.2010
2
32
What's My Name? (Rihanna feat. Drake)
Eintritt: 28.11.2010 | Peak: 13 | Wochen: 22
28.11.2010
13
22
Who's That Chick? (David Guetta feat. Rihanna)
Eintritt: 05.12.2010 | Peak: 8 | Wochen: 33
05.12.2010
8
33
All Of The Lights (Kanye West feat. Various Artists)
Eintritt: 13.03.2011 | Peak: 46 | Wochen: 8
13.03.2011
46
8
California King Bed
Eintritt: 29.05.2011 | Peak: 10 | Wochen: 23
29.05.2011
10
23
Man Down
Eintritt: 19.06.2011 | Peak: 9 | Wochen: 24
19.06.2011
9
24
Cheers (Drink To That)
Eintritt: 02.10.2011 | Peak: 66 | Wochen: 1
02.10.2011
66
1
We Found Love (Rihanna feat. Calvin Harris)
Eintritt: 09.10.2011 | Peak: 1 | Wochen: 33
09.10.2011
1
33
Take Care (Drake feat. Rihanna)
Eintritt: 27.11.2011 | Peak: 50 | Wochen: 3
27.11.2011
50
3
Talk That Talk (Rihanna feat. Jay-Z)
Eintritt: 04.12.2011 | Peak: 11 | Wochen: 3
04.12.2011
11
3
Where Have You Been
Eintritt: 04.12.2011 | Peak: 15 | Wochen: 21
04.12.2011
15
21
You Da One
Eintritt: 15.01.2012 | Peak: 36 | Wochen: 6
15.01.2012
36
6
Princess Of China (Coldplay & Rihanna)
Eintritt: 10.06.2012 | Peak: 20 | Wochen: 16
10.06.2012
20
16
Diamonds
Eintritt: 14.10.2012 | Peak: 1 | Wochen: 50
14.10.2012
1
50
Right Now (Rihanna feat. David Guetta)
Eintritt: 02.12.2012 | Peak: 32 | Wochen: 3
02.12.2012
32
3
Half Of Me
Eintritt: 02.12.2012 | Peak: 46 | Wochen: 1
02.12.2012
46
1
Stay (Rihanna feat. Mikky Ekko)
Eintritt: 09.12.2012 | Peak: 2 | Wochen: 38
09.12.2012
2
38
The Monster (Eminem feat. Rihanna)
Eintritt: 10.11.2013 | Peak: 1 | Wochen: 23
10.11.2013
1
23
Can't Remember To Forget You (Shakira feat. Rihanna)
Eintritt: 19.01.2014 | Peak: 7 | Wochen: 17
19.01.2014
7
17
Cry
Eintritt: 24.08.2014 | Peak: 50 | Wochen: 1
24.08.2014
50
1
FourFiveSeconds (Rihanna and Kanye West and Paul McCartney)
Eintritt: 01.02.2015 | Peak: 3 | Wochen: 31
01.02.2015
3
31
Bitch Better Have My Money
Eintritt: 05.04.2015 | Peak: 7 | Wochen: 22
05.04.2015
7
22
American Oxygen
Eintritt: 26.04.2015 | Peak: 30 | Wochen: 9
26.04.2015
30
9
Work (Rihanna feat. Drake)
Eintritt: 31.01.2016 | Peak: 9 | Wochen: 30
31.01.2016
9
30
Desperado
Eintritt: 07.02.2016 | Peak: 51 | Wochen: 1
07.02.2016
51
1
Close To You
Eintritt: 07.02.2016 | Peak: 61 | Wochen: 1
07.02.2016
61
1
Famous (Kanye West x Rick Ross x Rihanna x Swizz Beatz)
Eintritt: 10.04.2016 | Peak: 45 | Wochen: 4
10.04.2016
45
4
Needed Me
Eintritt: 01.05.2016 | Peak: 45 | Wochen: 25
01.05.2016
45
25
This Is What You Came For (Calvin Harris feat. Rihanna)
Eintritt: 08.05.2016 | Peak: 4 | Wochen: 39
08.05.2016
4
39
Too Good (Drake feat. Rihanna)
Eintritt: 15.05.2016 | Peak: 25 | Wochen: 28
15.05.2016
25
28
Love On The Brain
Eintritt: 22.01.2017 | Peak: 26 | Wochen: 22
22.01.2017
26
22
Selfish (Future feat. Rihanna)
Eintritt: 05.03.2017 | Peak: 51 | Wochen: 8
05.03.2017
51
8
Loyalty. (Kendrick Lamar feat. Rihanna)
Eintritt: 23.04.2017 | Peak: 35 | Wochen: 3
23.04.2017
35
3
Wild Thoughts (DJ Khaled feat. Rihanna & Bryson Tiller)
Eintritt: 25.06.2017 | Peak: 3 | Wochen: 22
25.06.2017
3
22
Lemon (N.E.R.D. & Rihanna)
Eintritt: 12.11.2017 | Peak: 59 | Wochen: 1
12.11.2017
59
1
Believe It (PartyNextDoor & Rihanna)
Eintritt: 05.04.2020 | Peak: 24 | Wochen: 7
05.04.2020
24
7
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Music Of The Sun
Eintritt: 11.09.2005 | Peak: 38 | Wochen: 10
11.09.2005
38
10
A Girl Like Me
Eintritt: 07.05.2006 | Peak: 6 | Wochen: 39
07.05.2006
6
39
Good Girl Gone Bad
Eintritt: 17.06.2007 | Peak: 1 | Wochen: 91
17.06.2007
1
91
Rated R
Eintritt: 06.12.2009 | Peak: 1 | Wochen: 43
06.12.2009
1
43
Loud
Eintritt: 28.11.2010 | Peak: 1 | Wochen: 56
28.11.2010
1
56
Talk That Talk
Eintritt: 04.12.2011 | Peak: 1 | Wochen: 32
04.12.2011
1
32
Unapologetic
Eintritt: 02.12.2012 | Peak: 1 | Wochen: 37
02.12.2012
1
37
Anti
Eintritt: 07.02.2016 | Peak: 2 | Wochen: 27
07.02.2016
2
27
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Good Girl Gone Bad Live [DVD]
Eintritt: 29.06.2008 | Peak: 1 | Wochen: 11
29.06.2008
1
11
Loud Tour Live At The O₂ [DVD]
Eintritt: 06.01.2013 | Peak: 3 | Wochen: 6
06.01.2013
3
6
777 - A Tour Documentary [DVD]
Eintritt: 02.06.2013 | Peak: 7 | Wochen: 2
02.06.2013
7
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.51

79 BewertungenRihanna - Rated R
Traurig aber die meisten Tracks sind zu elektronisch und die Stimme und Musik. Good Girl Gone Bad bleibt bei mir das beste Album!!!
Das hier ist kein Happy-Sound-Album. Rihanna hat im letzten Jahr einiges durchmachen müssen, dass wird sie das auf dem Rated R verarbeiten. Dennoch bin ich der festen Überzeugung, dass dies ihr bestes Album wird. Sie ist an vielen Erfahrungen reicher und authentischer.
Völlig schwache CD, schlechte Musik, grösstenteils überlangweilige Songs mit dem immer gleichen Muster. Songs wie "Hard" setzen dem ganzen noch einen Stempel drauf.
Während 'Good Girl Gone Bad' einige gute Nummern beinhaltete, ist 'Rated R' einfach belangloser Schwachsinn in seiner nervigsten Form.
Die wenigen genügenden Tracks der Scheibe fallen im ganzen langweiligen RnB-Tümpel auch nicht wirklich auf.

Fazit: Rated B for Boring!
Rihanna versucht in Rated R verschiedene Genres zu mischen und das gelingt ihr wunderbar.
Dieses Album ist sehr persönlich geworden und gerade bei 'Stupid in Love' kommt es so rüber, als würde sie direkt zu Chris Brown singen.

Insgesamt ist es einfach wunderbar und man sieht wie sich stimmlich weiterentwickelt hat und erwachsener geworden ist.

Highlights: Hard // Stupid in Love // Russian Roulette // Rude Boy // Photographs // Te Amo // Cold Case Love

6* für dieses wunderbare Album

Fazit: Rated A for AMAZING and AWESOME. ;')
Wie groß war die Enttäuschung, als ich das Album unlängst zum ersten Mal hörte. Nicht nur, dass die tollen Songs "Sexuality" und "Whipping My Hair" nicht auf dem Album sind - es hat auch wenig Gemeinsamkeiten zum Vorgänger und die Song sind weniger eingängig. Es brauchte mehr als zehn Durchgänge, bis ich an dem Album einen Riesengefallen gefunden habe!
"Mad House" ist ein tolles Intro, das ideal auf das wirklich düstere Album (das Cover deutet es bereits an) einstimmt. Dann folgt gleich der Song, der zum großen Hit des Albums werden könnte: "Wait Your Turn" ist einer der wenigen Songs des Albums, die sofort und bedingungslos ins Ohr gehen und beharrlich dort verweilen. Ein toller Track, der mit einem wunderbaren, fast schon hymnischen Refrain versehen ist. Mit "Hard" folgt der nächste Hit, der diesmal mehr in Richtung Hiphop geht. Auch hier braucht es nicht lange, bis man den Song liebt. "Stupid In Love" ist eine typische von NeYo geschriebene Rihanna-Ballade, die "Hate That I Love You" um Längen, "Take A Bow" und "Unfaithful" zumindest ganz knapp schlägt.
Dann mein nächster Favourit: das wummernde "Rockstar 101", das sich, zumindest musikalisch gesehen, gut auf Beyonces "Sasha Fierce" gemacht hätte. Aber auch auf "Rated R" ist der Song eine tolle Komponente.
Zu "Russian Roulette" muss man nicht mehr viele Worte verlieren. Eine geniale Ballade, die beste von Rihanna überhaupt (Stand: 23.10.2011).
"Fire Bomb" ist der rockigste Song des Albums und lässt "Shut Up And Drive" alt aussehen.
"Rude Boy" ist der einzige Song, der deutlich ins Dance-Genre gehört, allerdings ist es kein Club-Stampfer wie "Don't Stop The Music" und "Disturbia".
"Photographs" klingt wie ein Song des aktuellen The Black Eyed Peas-Albums, tatsächlich hört sich Rihanna im Refrain ein bisschen wie Fergie an.
"G4L" ist der gewöhnungsbedürftigste Song des Albums und wieder sehr düster.
"Te Amo" konnte man schon im Juni auf Youtube liebgewinnen. Ein einprägsames Ohrwurm-Liedchen.
Und dann: zwei weitere herausragende Balladen des Albums!
Besonders der von Justin Timberlake geschriebene Song "Cold Case Love" (der einfach eine Single werden MUSS) hat es mir wahnsinnig angetan. Normalerweise dulde ich eine Spiellänge von mehr als 6 Minuten nicht, aber hier merkt man dem Song diese Länge nicht an. Und Rihanna singt hier einfach fantastisch, genau wie in dem tollen Abschlusssong "The Last Song", der leider wirklich schon der letzte Song des besten Albums des Jahres ist.

Ich bin dennoch ein wenig skeptisch, ob Rihanna mit "Rated R" den enormen Erfolg von "GGGB" wiederholen kann, da sie jetzt wieder mehr in Richtung R&B und Hiphop geht und nicht mehr ganz so sehr Richtung Pop.

Meine persönliche "Rated R"-Hitliste:

1. Russian Roulette
2. Hard
3. Wait Your Turn
4. Rockstar 101
5. Cold Case Love
6. Rude Boy
7. Stupid In Love
8. Te Amo
9. The Last Song
10. Fire Bomb
11. Mad House
12. G4L
13. Photographs

ich machs kurz, das album ist einfach hammer!!!
durchschnittliche bis gute songs, aber keine grossen kracher. solide 4.
ich würde es jetzt nicht zu den besten des jahres zählen (kommt vielleicht noch), aber dieses alum ist ein eindeutiger fortschritt - um längen besser als "good girl gone bad"
Eine aufgerundete 5 für Rihannas Rated R.
Ist nicht mehr so eingängig wie die Songs zuvor.. Aber Rihanna hat sich definitiv weiterentwickelt.

Meine Highlight's_ : Wait Your Turn,
Stupid In Love,
Russian Roulette,
Fire Bomb, Cold Case Love und Te Amo

Meine Lowlight's_: Hard
Rockstar 101
G4L

GGGB war zwar ein wenig besser, aber das heißt nicht das das album schlecht ist

ich finde es klasse
Also ih finde das album super
Bin der gleichen Meinung wie Kirin, genau das denke ich auch.
Eine Katastrophe, kein Song hat 5* (oder mehr) bekommen. 6x4*, 5x3* und 1x2* = 3.41* im Durchschnitt.
Kann mir nicht vorstellen, dass dieses Album so erfolgreich wie GGGB sein wird, es wäre unverdient!

BELANGLOS, LANGWEILIG und vor allem OVERRATED.
Eigenlijk niet écht haar beste album! Vind énkel "Fire Bomb" eruitspringen!! "Fire Bomb" vind ik écht een zeer goed nummer..
Nach süßem Caribic-Teen und sexy Dance-Pop-Mieze folgt nun – nach Chris Browns legendärer Prügel-Attacke - die wütende, düstere und sexuell erstaunlich offene ("Te Amo“) Rihanna. Ohrwürmer sucht man hier fast vergebens, stattdessen überwiegen hier teils vertrackte Songs zwischen Hip Hop, R&B, Pop & Rock. Gewöhnungsbedürftig, aber durchaus interessant!

Highlights: Die Single "Russian Roulette", das sexy-schwule "Rude Boy" und der schöne Pop-Song "Fire Bomb". 4+

Und nun rauf auf die 5. Ihr bislang bestes Album!
Geklebt und unfertig dicht. Es wühlt sich so durch, durch eine schöne kontinuierliche Masse von guten Songs. Fassbares Werk mit keinen Überfliegern. Passt einfach im Gesamtkonzept. 4+

Highlights: Wait Your Turn / Fire Bomb / Te amo / The Last Song
viel, viel besser als die 2 Jahre ältere Good Girl Gone Bad, nicht nur weil sie von den Themen her viel persönlicher, interessanter und besser her ist.
R-rated bedeutet "Frei ab 17", ich nehm aber mal an sie meint "Nenn Rihanna"..
2* sind hier zu wenig, 4* eindeutig zu viel - Reviewschnitt von 2.85 gerechtfertigt 3*...zwar bietet Rihanna auf diesem Album ordentlich Abwechslung, doch der teilweise eingschlagene experimentelle Weg mit den rockigeren, düsteren Tracks ist hier mehr oder weniger gründlich missraten...mit diesem Gruft-Sound kann sie auf der Stelle aufhören, ihre Stimme ist dafür gar nicht geschaffen - auch von rockigeren Songs sollte sie aus denselbem Grund die Finger in Zukunft lassen...

persönliche Highlights:
Fire Bomb
Te amo
Einfach ihr bestes album ever
Geniale songs .... jetzt macht siw ihr eigenes ding.
Eindeutig DAS BestE Album des Jahres....bei weitem
Der Albumname ist eine Beleidigung an QOTSA
rated c for crap
Super album mit keinen schwachstellen.. es macht spass zum hören von mad house bis the last song.
meine lieblingssongs sind: wait your turn, russian roulette, te amo, cold case love
J'adore c'est comment dire...travaillé,sublime...Je ne mais pas un 6 car cette abum manque de promotion on ne diariat pas que la diva sort un disque on dirait que lorie sort un reedition de son dernier best-of...
ich weiß nicht was ihr an diesem album alle so toll findet. die anderen, selbst ihr debut, fand ich um längen besser. mir fehlt ein richtiger smashhit, leider hat sie sich nun vollkommen von ihren karibischen wurzeln, also auch den dancehall/reggae-beats, verabschiedet - stattdessen verschleiert sie die mittelmäßigen songs mit lasziven covern und hochkarätigen produzenten (was zum titel des albums passt, jedoch nicht zu den textinhalten).
Find ich spitzenmässig
Aber blos fünf statt sechs, weil es nach meinem Geschmack etwas zu viel "so neben Zeugs" drin hat. (keine Ahnung wie man das nennt)
Goed album maar vind haar vorige iets beter
Ich war zuerst ziemlich enttäuscht, aber je öfter ich diese CD gehört habe, desto besser gefiel sie mir. Highlights: Russian Roulette, Fire Bomb, Rude Boy, Te Amo
Ja, ein ganz gutes Album, aber Good Girls Gone Bad war um einiges besser!
ähm aber hallo,was is den so toll an dem album,nix besonderes ausser russian roulette,der hammergeil ist
Sehe es auch leider so wie mein vorgänger
Habe gedacht oder besser gehofft das nach dem hammer geilen Russian Roulette weitere Ohrwürmer drauf sind so wie auf GGGB -.-
Highlight(s):Russian Roulette,Hard
Klar ihr bestes Album. 4+
ohh das ist sie wieder einer meiner lieblings r&b sängerinnen
daa sie mitt good girl gone bad großen erfolg feiern konnte war ich sehr gespannt auf dieses werk
leider wurde ich sehr entäuscht ich dachte das sie endlich wieder mit tollen songs züruck ist aber das war wohl nix das album wird auch langsam zu einen flop schade ich hätte es ihr gegönnt

Highlights G4l,Photographs,The last Song,russian roullette

edit : AUF 5 GESTERN GANZ LAUT DIE SONGS GEHÖRT UND NOCH MEHR ÜBERZEUGT JETZT
Minder dan Good Girl Gone Bad, maar na meerdere keren te beluisteren, weet ik ook deze erg te appreciëren. Misschien weinig echt hitmateriaal, maar toch x aantal behoorlijk goeie nummers
Wandelbar ♥
Muss gestehen, dass ich das Album zwar von Anfang an interessant fand, allerdings noch auf den ultimativen Aha-Effekt warte. Vor allen Dingen die eher schwierigen ersten drei Songs haben mich verunsichert. Auch die ersten Singles brauchten ihre Zeit, gefallen mit aber mittlerweile gut, daneben gibt es mit "Fire Bomb" und "The Last Song" zwei weitere sehr starke Songs, die eventuell ja noch als Singles glänzen könnten. Ein düsteres Album, auf jeden Fall nicht ohne Reiz. Allerdings deutlich hinter "Good Girl Gone Bad".
Sehr vielseitig, soulig, rockig, elektronisch! Ausgezeichnet!
Fin 2009, Rihanna est de retour avec l'album "Rated R", porté par le single "Russian Roulette". Si ce quatrième album studio de la chanteuse a eu du mal à décoller dans les charts, c'était sans compter sur le tube "Rude Boy" qui va en booster les ventes. L'album offre son lot de petites perles, comme les sublimes ballades "Stupid In Love" et "Cold Case Love", et des featurings intéressants comme celui de will.i.am sur "Photographs". Il faut avouer qu'avec les frasques de son ex-mari [Chris Brown], Rihanna n'était pas dans les meilleures conditions pour enregistrer un album... Mais elle s'en est très bien sortie, et mérite 6 points pour "Rated R" :)
Beim ersten Hören dachte ich mir: Was ist passiert? Ich dachte vor "Russian Roulette" noch das sie an ihre alten Disco Pop Tage ankoppeln wird. Aber nach mehrmaligen Hören ist die Platte wundervoll und entfaltet sich komplett zu einem dunklen aber meiner Meinung nach tollen Stück Musik. Es ist schön zu sehen das sich eine Künstlerin im Pop Bereich auf so ein Experiment in die dunklere Richtung einlässt und kann.
Hörbar.

CDN: #5, 2009
USA: #4, 2009
Mad House ***
Wait Your Turn *** *
Hard *** *
Stupid In Love ***
Rockstar 101 *** *
Russian Roulette *** **
Fire Bomb ***
Rude Boy *** *
Photographs *** *
G4L **
Te amo *** *
Cold Case Love ***
The Last Song ***

3.538 ~ 3* (muss abrunden!)

Irgendwie mag ich die "dunkle" Rihanna nicht. Dieses Image passt auch nicht ganz zu ihr. Schade, waren gerade Hits wie "Unfaithful", "Umbrella", "Don't Stop The Music" und "Disturbia" SO genial. Nach solchen Songs sucht man bei "Rated R" jedoch vergeblich.
Trotzdem... ich mag ihre Stimme, warum mir jeder Song ein wenig besser gefällt... auch die Beats sind in Ordnung. Aber der Funke will nicht überspringen! Sicher ein Schritt zurück nach "Good Girl Gone Bad"...

Favoriten: "Russian Roulette" und "Te amo"
gut.
Nach dem ersten mal reinhören, fand ich es richtig scheisse.
Nun kann ich nicht mehr genug kriegen von diesem Album. Die Songs haben (endlich) etwas mehr Tiefe und sie mixt verschiedene Genres gekonnt auf 13 Tracks.
Auch das Booklet ist super. Provokativ aber genial. Absolut gelungen.
Das beste Album seit Jahren.
Einziger kleiner Abzug: Schade, dass die Songtexte nicht abgedruckt sind.
Actually a very good album. Full of great tracks.
Na ja, ein paar "dunkle" Texte machen noch kein "dunkles" Album... netter Versuch, wenigstens kommt hier das Rihännchen etwas ernsthafter rüber - Ansonsten bleibt alles beim Alten: Eine göttlich nervende Stimme, die immer wieder mit Samples durchmischt eine Attacke auf den menschlichen Gehörgang loslässt. Grässlich!
très bon album
gutes Album.
Highlights:
RUDE BOY (!!)
Te Amo
Fire Bomb
Wait Your Turn
I really love this album, one of the best of 2009!
hammer
die singles wie russian roulette und te amo sind akzeptabel

rude boy ist sogar ein infesziöser dance track der durch mark und bein geht der rest fällt bescheidener aus

das album ist ein mässiger erfolg gewesen und in den usa hat sich das album gerade einmal 1/3 so viel wie der vorgänger verkauft und das auch nur weil das album schon nach veröffentlichung im internet wie im handel zu schleuderpreisen erhältlich war um die zahlen anzukurbeln
one of the best albums of 2009 :D!!!
ihr bestes werk bisher!! anders und trotzdem durch und durch rihanna! sehr persönliches und düsteres werk mit sehr gutem booklet!

anspieltips:
- still in love
- hard
- russian roulette
- photographs
- fire bomb
- rude boy
Ich bin kein Rihanna-Fan, aber dies ist ein super Album. Besser als Good Girl gone bad und Loud! Selbst der Titel des Albums finde ich genial "Rated R"! Die besten Songs sind meiner Meinung nach:

- Russian Roulette
- Rude Boy
- Hard
- Stupid in Love
- Wait your Turn
- Rockstar
- The Last Song

--

Wircklich ihr bestes Album bisher. Alles folgende kann man rauchen.
Als Ganzes ist mir das Album zu elektronisch, blechern, düster ausgefallen.
Quality shit, bar a few sub-par songs (Photographs, Stupid and The Last Song)
Schlug ne düstere, electronische Fährte ein, der Sound von Rihanna auf diesem Album.

Das Werk hat seine sehr starken Momente ("Rudeboy" z.B.) aber auch seine recht unspekaktulären.

Den LP brauchte ich nicht aber die Single daraus sind gut gewählt.
Ziemlich düsteres Album von Rihanna.
Viele Songs sind zwar gut,aber es hat auch viele Lückenfüller und belanglose Liedchen.

Highlights:Russian Roulette,Rude Boy,Hard,Te amo,Fire Bomb

Lowlights:Wait your Turn,G4L

Mittelmössiges Album,bin doch ein bisschen enttäuscht.
Edit, rauf von 3 auf 4 (3,69), d.h. knapp gutes und ihr bislang bestes Album.

Meine Album-Bilanz: 13 Songs, davon

5 starke Tracks
4 mäßige Tracks
4 schwache Tracks

Highlights:

* Russian roulette
* Te amo
* Cold case love
Ein Album mit vielen Höhen und Tiefen, insgesamt abgerundet auf vier Sterne. Schwach bis nervig sind: "Rude boy", "Rockstar 101", "Hard" und "Wait your turn". Die zweite Hälfte des Albums ist dann deutlich besser, neben den grossen Hits "Russian roulette" und "Te amo" sind auch "Fire bomb", "The last song" und "Cold case love" sehr stark. Vergleichbar mit früheren Alben, aber vermutlich nicht ihr bestes Werk.
warum ist HARD und Rockstar 101 nicht in der CH als Single rausgekommen...dies sind zwei geile Songs. Doch auch der Rest überzeugt!
super, sprich 6*: Russian Roulette + Rude Boy

gut, sprich 5*: Mad House / Wait Your Turn / Hard / Te Amo / The Last Song

okay, sprich 4*: Stupid In Love / G4L / Fire Bomb + Rockstar 101

weniger, sprich 3*: Photographs

schwach, sprich 2*: Cold Case Love

Schnitt: 4.46 -> 4*
goed hoor
Love: Russian Roulette, Rude Boy, Te Amo
Like: Wait Your Turn, Stupid In Love, Fire Bomb, G4L
Average: Hard, Photographs, Cold Case Love, The Last Song
Dislike: Mad House, Rockstar 101
Hate:

Solid. Russian Roulette is in my Top 10 All Time
4.5
ist kein gutes album
What you see is what you get.
echt goed album hoor
this album is amazing from the start to the end, a great masterpiece and it should have more success.
Ihr bislang bestes Album. Tiefgründig, düster, persönlich, wie es das Leben halt nur sein kann. Zum damaligen Zeitpunkt störte mich Rihanna keineswegs, aber inzwischen sind 3 Jahre vergangen und alles hat sich geändert.
Sie wird wohl nie wieder solch ein Album aufnehmen, dass nicht zu sehr auf Erfolg abgestimmt ist.
Leuk album! Eind december 2008 begon Rihanna met nummers voor Rated R. op te nemen (ja, zo heet het officieel, met een punt), maar na de mishandeling van Chris Brown (die erg dom was geweest) werden de samenwerkingen met Chris Brown geschrapt. Daardoor kwam Rated R. pas in november 2009 uit, en zo ook Russian Roulette, die pas in oktober 2009 uitkwam! Ze bleef 20 weken uit de lijst hierdoor. In iedergeval, het is een leuk album.
Keinen der Titel habe ich mit mehr als 4 bewertet.
I have liked the more personal theme of this album, and I have found more interesting tracks here than in Good Girl Gone Bad. The Stargate production tracks are the best part while the lead single was the worst moment of the overall result. I've loved Te amo, Rockstar 101, Stupid in Love, Hard and Rude Boy; other interesting songs are G4L, Photographs and Wait Your Turn.
Eines von zweien Alben das ich von Rihanna besitze! Und dazu ist Rated R mein erstes von ihr! Und ich darf sagen, dass es wohl ihr bestes Album ist!!
Ich mag halt diese persönlichen, etwas düsteren Alben viel mehr, als Alben, die gefüllt sind von Party, Sex, Alkohol und heisse Affären.
Klare Highlights sind für mich:
- Te Amo
- Rockstarr
- Wait your Turn
- Stupid in Love
- Russian Roulette (!!)
Da das alte Review peinlich war und dem besten Album aller Zeiten nicht gerecht wird, schreibe ich ein neues. "Rated R" ist ein Album, dass mit düsteren, rockigen und traurigen Songs bestückt ist. Hier merkt man klar, wie stark Rih als Künstlerin gewachsen ist und wie sie die Attacke bearbeitet hat. Wie sie selbst gesagt hat, wollte sie mit Rated God nicht ein Album voller Hits kreeiren. Dafür hatten wir ja z.B Loud oder Good Girl Gone Bad. Überrascht mich doch, dass viele Rated R nicht mögen, aber naja nicht jeder hat einen guten Geschmack oder?;)

Rangliste:
1. Rude Boy - Catchy Klassiker. Unvergesslich und einer der Gründe, warum ich Rihanna Stan wurde. (6*)
2. Cold Case Love - Wunderschöne Ballade; die beste von Rihanna überhaupt. Die 6Min vergehen wie im Flug. (6*)
3. Russian Roulette - Muss ich dazu noch was sagen? Amazing! (6*)
4. G4L - Sozusagen eine Hymne für die Rihanna Fanbase. Die Bridge ist himmlisch, vlt sogar Rihanna's Bridge. (6*)
5. Hard - Wummert gewaltig vor sich hin. Auch ein Highlight ihrer Karriere und passt perfekt zum Album. (6*)
6. The Last Song - Vielleicht Rihanna's most underrated ballad ever? Der traurigste Rih song, ich kriege da immer Gänsehaut, vor allem gegen Schluss mit der Elektrogitarre. Play it at my funeral. (6*)
7. Fire Bomb - Superduper! Einer der beliebtesten Songs innerhalb der Fans. Hätte eine Single werden müssen. (6*)
8. Te Amo - Geniale exotische Ballade. Rih zeigte sich da wieder von einer anderen Facette, wie sonst keine andere. (6*)
9. Rockstar 101 - Geht's noch cooler? (6*)
10. Wait Your Turn - Dark & düster. Perfekte Promo Single. I love it! (6*)
11. Stupid In Love - Die Vocals sind unbeschreiblich. Mochte ich eine zeitlang nicht, aber jetzt liebe ich den Song! (6*)
12. Mad House - das beste Intro aller Zeiten. Keine weiteren Worte. (6*)
13. Photographs - sehr gut, aber der einzige Song auf dem Album, der nicht die 6* verdient ;) (5+*)

Uitstekend album
Rated with 1 star. Voor de moeite. Categorie abonimabel slecht.
Toevallig alle albums van Rihanna thuis liggen en moet toch zeggen dat deze mijn favo is.
Nachdem Rihanna mit Good Girl Gone Bad zum Globalen Superstar mutierte,war der 2009 erschienene Nachfolger Rated R ein fast schon krasser Gegensatz zum Vorgänger.Sicherlich war der Sound maßgebend,nach der Prügelattacke von Chris Brown beeinflusst worden.Heraus kam meiner Meinung nach dass beste Rihanna Album bis heute.Dunkel,Düster,Melancholisch,aber zu jederzeit kraftvoll.Der einzigste Song der noch dem Vorgängeralbum ähnelte war Rude Boy.Obwohl Rated R natürlich immer noch Pop und R&B war und zum grössten Teil von A-List Produzenten kreiert wurde,steht dieses Album ganz weit vorne in großem Abstand zu ihren anderen Platten,auf meinen persöhnlichen Platz 1 der Rihanna Alben.Hier gab man sich Mühe und merkt der Platte an,dass Rihanna und ihre Produzenten Herzblut in die Aufnahmen legten.Was gerade bei dieser Künstlerin Seltenheitswert hat.Schade dass man auf den Nachfolgenden Platten,wieder zum Happy-Dance Sound wieder zurückkehrte.Nie war Rihanna besser als hier.Diese Meisterleistung konnte sie mit keinem Nachfolgealbum mehr wiederholen.Wenn man sich überlegt wie grottenschlecht Talk That Talk dagegen ist.Die einzigste Platte von ihr der ich ohne lange zu überlegen 6 Sterne gebe.Hier reiht sich Ohrwurm an Ohrwurm,Füller gibt es nicht,evtl. The Wait Is Over,aber dass war es auch schon.Zudem ist Rated R gut gealtert,auch heute kann man sich diese Platte immer und immer wieder anhören,ohne Altersspuren festzustellen.
Suuuuuper Album!
.
Another good album from Rihanna, its a step down from Good Girl Gone Bad but there are some solid songs and it had some good single choices.