Home | Impressum | Kontakt
Login

Soundtrack / Eric Serra
Goldeneye

Album
Jahr
1995
Film
4.6
5 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
07.01.1996 (Rang 40)
Zuletzt
18.02.1996 (Rang 40)
Peak
34 (1 Woche)
Anzahl Wochen
7
5154 (417 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 34 / Wochen: 7
DE
Peak: 47 / Wochen: 9
AT
Peak: 33 / Wochen: 4
BE
Peak: 48 / Wochen: 1 (W)
Eric Serra
Discographie / Fan werden
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Goldeneye (Soundtrack / Eric Serra)
Eintritt: 07.01.1996 | Peak: 34 | Wochen: 7
07.01.1996
34
7
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.6

5 BewertungenSoundtrack / Eric Serra - Goldeneye
01.11.2005 09:46
GUT
21.12.2005 16:23
Ja - finde den OST (grösstenteils produziert von Eric Sierra) zum ersten Neuzeit Bond auch solider als das was danach kam (TND/TWINE/DAD) - er hat eine interessante Mischung aus verträumter Musik (Severnaya Suite, Our Lady Of Smolensk) und pomösen Klängen zB Fatal Weakness, Run Shoot and Jump oder die geniale Goldeneye Overtüre - oder auch mal funkig wie in Ladies First. Der Abspann Song ist von Eric Sierra gesungen: The Experience Of Love - auch schön.

Mein absolutes Lieblingsstück ist Two Faced: das ist Teil 2 vom Track "Whispering Statues" - ein schlichter Pianopart... aber eine wunderschöne Melodie - leider viel zu kurz!
18.11.2006 13:24
Hab den gesamten OST nich gehört, nur den Song von Tina Turner. Würd sagen der is ganz ok, aber nicht zu vergleichen mit einigen andern Bondsongs
05.08.2007 17:14
5 Sterne glatt.

Neben den Soundtracks "Live And Let Die" von George Martin und "For Your Eyes Only" von Bill Conti die beste Bond-Musik, die nicht vom Standard-Komponisten John Barry stammt.

Ansonsten hat Cooldown hier schon weiter oben alles ganz wunderbar ausgeführt, so dass ich mich nur noch seinen Worten anschliessen brauche...
einen für einen bondfilm speziellen, jedoch sehr guten soundtrack der eric serra (luc besson's stammkomponist) da abgeliefert hat.