Home | Impressum | Kontakt
Login

Soundtrack
8 Mile

Album
Jahr
2002
Film
4.1
21 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
10.11.2002 (Rang 48)
Zuletzt
10.08.2003 (Rang 95)
Peak
3 (2 Wochen)
Anzahl Wochen
39
464 (2688 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 3 / Wochen: 39
DE
Peak: 1 / Wochen: 32
AT
Peak: 2 / Wochen: 29
FR
Peak: 6 / Wochen: 50
NL
Peak: 2 / Wochen: 45
BE
Peak: 6 / Wochen: 29 (V)
Peak: 6 / Wochen: 20 (W)
SE
Peak: 10 / Wochen: 23
FI
Peak: 3 / Wochen: 18
NO
Peak: 2 / Wochen: 26
DK
Peak: 1 / Wochen: 23
IT
Peak: 9 / Wochen: 10
PT
Peak: 5 / Wochen: 8
AU
Peak: 1 / Wochen: 38
NZ
Peak: 1 / Wochen: 31
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.1

21 BewertungenSoundtrack - 8 Mile
01.10.2003 16:30
stark!
03.10.2003 11:40
Durchschnitt... nicht mehr, nicht weniger.
09.01.2004 12:34
hat einige geile und einige unbrauchbare Tracks drauf
09.01.2004 13:10
...obwohl es die auf Vinyl gibt .... schwach ...
09.01.2004 13:26
09.01.2004 13:49
oje
09.01.2004 16:51
STARK
31.05.2004 17:56
durchschnittlich, manche songs sind super,andere nicht.
01.06.2004 21:58
my love,great songs
14.07.2004 22:51
geiler Soundtrack
01.11.2005 09:52
SEHR GUT
25.01.2006 21:47
Ein Soundtrack, den ich NIE gekauft hätte, hätter er nicht in den Charts die entscheidende Punktzahl übertroffen!
10.02.2007 12:45
Über die gute Kritik bin ich erstaunt...
Man müsste einen Orden erhalten, wenn man das Album unbeschadet durchgehalten hat und nicht gefährdet ist einen Amok zu laufen.
Macy Gray überragend kommt, Wasting my time fast wie eine Kur klingt, eigentlich dafür sollten auch 2* reichen..
01.07.2007 00:49
... sehr gut ...
zuviel hip hop auf einmal
Nicht der Hammer, aber es gibt im Hip Hop IMHO besseres. Knapp keine 5.
durchwachsen
ordentliches HipHop-Album, das mit "Lose yourself" Eminems besten Track beeinhaltet. Der Rest ist grösstenteils ok mit ein paar Durchhängern und nur einem wirklichen Abturner (Macy Gray). 4*

Meine Top-4-Highlights:
1. Lose yourself
2. Love me
3. 8 mile
4. Adrenaline rush
brilliant soundtrack!
Schwach...
I have no idea how this was so big. I find it difficult to find one standout track on this album, although I suppose if Lose Yourself didn't get on my nerves so much, that would be it. I just see nothing appealing about it - half of the rappers are awful and their lyrics are stink.

The only two tracks I enjoyed are the ones by Boomkat and Macy Gray, otherwise this is pretty awful.

Not a fan. 2*