Home | Impressum | Kontakt
Login

Soundtrack
Almost Alice

Album
Jahr
2010
Film
4.86
7 Bewertungen
Compilation-Hitparade
Einstieg
21.03.2010 (Rang 16)
Zuletzt
28.03.2010 (Rang 17)
Peak
16 (1 Woche)
Anzahl Wochen
2
4024 (19 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 16 / Wochen: 2
AT
Peak: 35 / Wochen: 5
ES
Peak: 74 / Wochen: 2
AU
Peak: 32 / Wochen: 2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.86

7 BewertungenSoundtrack - Almost Alice
wegen dem Avril Beitrag gibt es ne *6
Nur wegen Avril gibt es eine 6
Avril Lavigne und Kerli (Solo) sind die besten, auch sonst gibts sehr gute bis weniger gute Beiträge zum Soundtrack. Insgesamt eine tolle CD, besser als der Film...


5*
tatsächlich ist Avril auf der besten Seite des OST, ihr Titletrack (der erst im Abspann zum Einsatz kommt) ist neben dem White Rabbit Cover ganz klar das Highlight. Ansonsten wurde (wie beim Film) auf Teufel-komm-raus versucht mit bestmöglicher Prominenz zu gewinnen..gut, der Film hat mir nix gegeben, der OST ist aber größtenteils durchaus okay, selbst Tokio Hotel fallen hier nicht negativ auf..
one of the best albums this year!
Ganz ehrlich: Braucht kein Mensch!
Alice *** ***
The Poison *** *
The Technicolor Phase *** **
Her Name Is Alice *** *
Painting Flowers *** *
Where's My Angel *** *
Strange *** **
Follow Me Down *** *
Very Good Advice ***
In Transit ***
Welcome To Mystery *** *
Tea Party *** ***
The Lobster Quadrille *** *
Always Running Out Of Time *** *
Fell Down A Hole ***
White Rabbit *** **

4.25 ~ 5*

Avril Lavigne's "Alice" hat mich so begeistert, dass ich mir damals den Soundtrack zum Film recht schnell nach Release gekauft habe (Damals mit Amy MacDonald's "A Curious Thing"). Den Film fand ich wunderbar und auch der Soundtrack passt ganz gut, tatsächlich finden sich neben "Alice" noch andere Perlen.

Ebenfalls toll: Alle Songs erzählen eine Geschichte... passend zum Film. Und so märchenhaft wie die Titel der Songs sind ("The Technicolor Phase", "The Lobster Quadrille", "White Rabbit"...), so sind tatsächlich auch die Songs...
Die erste Hälfte des Soundtrack's begeistert jedoch etwas mehr als die zweite.

Aufgrund der Tatsache dass ich den Soundtrack mit sehr vielen, schönen und "komischen" Momenten in meinen Leben verbinde, runde ich die Note 4.25 grosszügig auf die 5* auf. Diesen Soundtrack werde ich wohl nie vergessen!

Highlights: "Alice", "Tea Party"
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.