Home | Impressum | Kontakt
Login

Soundtrack
The Hunger Games: Catching Fire

Album
Jahr
2013
4.4
5 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
01.12.2013 (Rang 66)
Zuletzt
15.12.2013 (Rang 84)
Peak
66 (1 Woche)
Anzahl Wochen
3
10834 (86 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 66 / Wochen: 3
DE
Peak: 71 / Wochen: 1
BE
Peak: 88 / Wochen: 7 (V)
Peak: 96 / Wochen: 6 (W)
ES
Peak: 96 / Wochen: 1
AU
Peak: 37 / Wochen: 2
NZ
Peak: 14 / Wochen: 1
Tracks
CD
15.11.2013
Republic 06025 3751452 (UMG) / EAN 0602537514526
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.4

5 BewertungenSoundtrack - The Hunger Games: Catching Fire
Coldplay - Atlas: ***
Of Monsters And Men - Silhouettes: *** **
Sia feat. The Weeknd and Diplo - Elastic Heart: *** ***
The National - Lean: *** **
Christina Aguilera - We Remain: *** *
The Weeknd - Devil May Cry: *** ***
Imagine Dragons - Who We Are: *** **
Lorde - Everybody Wants To Rule The World: *** ***
The Lumineers - Gale Song: *** *
Ellie Goulding - Mirror: *** ***
Patti Smith - Capitol Letter: *** **
Santigold - Shooting Arrows At The Sky: *** **

Durchschnitt: 5,00

Obwohl ich den Film wohl erst am Wochenende sehen werde, schreibe ich schon mal ein Review zum Soundtrack, denn schließlich soll die Musik ja auch für sich allein überzeugend sein. Und das ist sie auf jeden Fall, denn es gibt viel Hochkarätiges auf der Platte zu finden. Obwohl ich sie eigentlich nur wegen der Beiträge meiner Lieblinge Lorde und Ellie Goulding gekauft habe, bin ich nun überwältigt, was es da noch alles zu lauschen gibt.

Sia und Weeknd überzeugen restlos, Letzterer gleich mit zwei Perlen. Of Monsters And Men zeigen ihr ganzes Können, auch Imagine Dragons haben mich nie so begeistert wie mit ihrem Beitrag zu diesem Soundtrack. Lorde präsentiert uns ein wunderbar düsteres, atmosphärisch dichtes Cover von "Everybody Wants To Rule The World", während Ellie Goulding ihre Magie in der mit dezenten Dubstep-Elementen versehenen Nummer "Mirror" versprüht. Das sind immer noch nicht alle Highlights, denn auch den Beiträgen von Santigold, Patti Smith und The National sollte man unbedingt lauschen.

Selten einen Soundtrack erlebt, der auch ohne die Bilder des Films fast restlos zu überzeugen weiß. Stark!
Ich werde den Film heute sehen :D Dazu habe ich mir nochmals am Morgen das Soundtrackalbum!!!
Es ist ein wirklich stark besetztes Soundtrack-Album! Von Xtina, über Coldplay und natürlich durften die Momentan Erfolgreichen Imagine Dragons und Lorde nicht fehlen!!
Ich lasse hier momentan die einzelne Songbewertung aus, da sich sowiso viele Songs während dem Film (dank der Atmosphäre) um welten verbessern (bestes Beispiel: Skyfall von Adele)!
Ich freue mich totaaaal :D *_*
5*-

Hier also ncoh die Einzelsongbewertung...einige Songs sind noch rauf gegangen mit der Note...Durchschnitt bleibt aber auf der 5*
Atlas: 4*
Silhouettes: 6*
Elastic Heart: 6*
Lean: 4*
We Remain: 6*
Devil May Cry: 5*+
Who We Are: 5*
Everybody Wants To Rule The World: 4*
Gale Song: 3*
Mirror: 6*
Capitol Letter: 4*
Shooting Arrows At The Sky: 5.25*
Durchschnitt: 4,875 --> 5*

Highlights:
1. We Remain
2. Mirror
3. Silhouettes/Elastic Heart
Düsternis, für welche die heutige Jugend auch noch Geld ausgibt 8-)
Quite a solid soundtrack which fits the movie quite well and contains a strong selection of popular artists.
Like I said in a previous review of another HG soundtrack, I don't understand what the point of these were, considering none of the tracks were used in the movie. Saying that, this is probably my favourite of all of the soundtracks, there are a number of standouts, not just the singles. I really like Gale's Song, even with its simplicity, it to me is the best song on the album. A good mix of artists here, and definitely an enjoyable listen. 4.1/6.