Home | Impressum | Kontakt
Login

Taylor Swift
The Tortured Poets Department

Album
Jahr
2024
4.27
11 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
28.04.2024 (Rang 1)
Zuletzt
09.06.2024 (Rang 4)
Peak
1 (3 Wochen)
Anzahl Wochen
7
3672 (691 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 1 / Wochen: 7
DE
Peak: 1 / Wochen: 7
AT
Peak: 1 / Wochen: 7
FR
Peak: 1 / Wochen: 4
NL
Peak: 1 / Wochen: 7
BE
Peak: 1 / Wochen: 7 (V)
Peak: 1 / Wochen: 7 (W)
SE
Peak: 1 / Wochen: 7
FI
Peak: 2 / Wochen: 7
NO
Peak: 2 / Wochen: 2
DK
Peak: 1 / Wochen: 7
IT
Peak: 1 / Wochen: 7
ES
Peak: 1 / Wochen: 6
PT
Peak: 1 / Wochen: 7
AU
Peak: 1 / Wochen: 7
NZ
Peak: 1 / Wochen: 7
Tracks
The Manuscript – CD
19.04.2024
Taylor Swift
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Love Story
Eintritt: 03.05.2009 | Peak: 50 | Wochen: 18
03.05.2009
50
18
You Belong With Me
Eintritt: 04.10.2009 | Peak: 58 | Wochen: 7
04.10.2009
58
7
Mine
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 46 | Wochen: 2
14.11.2010
46
2
We Are Never Ever Getting Back Together
Eintritt: 23.09.2012 | Peak: 21 | Wochen: 21
23.09.2012
21
21
I Knew You Were Trouble
Eintritt: 06.01.2013 | Peak: 8 | Wochen: 25
06.01.2013
8
25
Shake It Off
Eintritt: 24.08.2014 | Peak: 7 | Wochen: 35
24.08.2014
7
35
Blank Space
Eintritt: 23.11.2014 | Peak: 12 | Wochen: 26
23.11.2014
12
26
Bad Blood (Taylor Swift feat. Kendrick Lamar)
Eintritt: 24.05.2015 | Peak: 28 | Wochen: 12
24.05.2015
28
12
I Don't Wanna Live Forever (Fifty Shades Darker) (Zayn & Taylor Swift)
Eintritt: 18.12.2016 | Peak: 2 | Wochen: 30
18.12.2016
2
30
Look What You Made Me Do
Eintritt: 03.09.2017 | Peak: 6 | Wochen: 13
03.09.2017
6
13
...Ready For It?
Eintritt: 10.09.2017 | Peak: 41 | Wochen: 5
10.09.2017
41
5
Gorgeous
Eintritt: 29.10.2017 | Peak: 46 | Wochen: 1
29.10.2017
46
1
Call It What You Want
Eintritt: 12.11.2017 | Peak: 96 | Wochen: 1
12.11.2017
96
1
Delicate
Eintritt: 25.03.2018 | Peak: 88 | Wochen: 3
25.03.2018
88
3
Me! (Taylor Swift feat. Brendon Urie of Panic! At The Disco)
Eintritt: 05.05.2019 | Peak: 12 | Wochen: 10
05.05.2019
12
10
You Need To Calm Down
Eintritt: 23.06.2019 | Peak: 22 | Wochen: 13
23.06.2019
22
13
Lover
Eintritt: 25.08.2019 | Peak: 52 | Wochen: 5
25.08.2019
52
5
The Man
Eintritt: 01.09.2019 | Peak: 80 | Wochen: 1
01.09.2019
80
1
Christmas Tree Farm
Eintritt: 29.12.2019 | Peak: 93 | Wochen: 2
29.12.2019
93
2
Exile (Taylor Swift feat. Bon Iver)
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 48 | Wochen: 2
02.08.2020
48
2
Cardigan
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 51 | Wochen: 2
02.08.2020
51
2
The 1
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 92 | Wochen: 1
02.08.2020
92
1
Willow
Eintritt: 20.12.2020 | Peak: 21 | Wochen: 8
20.12.2020
21
8
Champagne Problems
Eintritt: 20.12.2020 | Peak: 92 | Wochen: 1
20.12.2020
92
1
Wildest Dreams
Eintritt: 26.09.2021 | Peak: 53 | Wochen: 3
26.09.2021
53
3
All Too Well
Eintritt: 21.11.2021 | Peak: 19 | Wochen: 3
21.11.2021
19
3
The Joker And The Queen (Ed Sheeran feat. Taylor Swift)
Eintritt: 20.02.2022 | Peak: 19 | Wochen: 3
20.02.2022
19
3
Don't Blame Me
Eintritt: 05.06.2022 | Peak: 88 | Wochen: 2
05.06.2022
88
2
Anti-Hero
Eintritt: 30.10.2022 | Peak: 6 | Wochen: 47
30.10.2022
6
47
Snow On The Beach (Taylor Swift feat. Lana Del Rey)
Eintritt: 30.10.2022 | Peak: 16 | Wochen: 4
30.10.2022
16
4
Lavender Haze
Eintritt: 30.10.2022 | Peak: 18 | Wochen: 4
30.10.2022
18
4
Cruel Summer
Eintritt: 02.07.2023 | Peak: 10 | Wochen: 47
02.07.2023
10
47
Style
Eintritt: 05.11.2023 | Peak: 19 | Wochen: 1
05.11.2023
19
1
Is It Over Now? (Taylor's Version)
Eintritt: 12.11.2023 | Peak: 37 | Wochen: 4
12.11.2023
37
4
You're Losing Me
Eintritt: 10.12.2023 | Peak: 82 | Wochen: 1
10.12.2023
82
1
Fortnight (Taylor Swift feat. Post Malone)
Eintritt: 28.04.2024 | Peak: 3 | Wochen: 7
28.04.2024
3
7
The Tortured Poets Department
Eintritt: 28.04.2024 | Peak: 10 | Wochen: 1
28.04.2024
10
1
So Long, London
Eintritt: 28.04.2024 | Peak: 11 | Wochen: 1
28.04.2024
11
1
I Can Do It With A Broken Heart
Eintritt: 05.05.2024 | Peak: 30 | Wochen: 3
05.05.2024
30
3
Down Bad
Eintritt: 05.05.2024 | Peak: 43 | Wochen: 1
05.05.2024
43
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Fearless
Eintritt: 22.03.2009 | Peak: 3 | Wochen: 13
22.03.2009
3
13
Speak Now
Eintritt: 07.11.2010 | Peak: 1 | Wochen: 29
07.11.2010
1
29
Red
Eintritt: 04.11.2012 | Peak: 7 | Wochen: 32
04.11.2012
7
32
1989
Eintritt: 02.11.2014 | Peak: 1 | Wochen: 128
02.11.2014
1
128
Reputation
Eintritt: 19.11.2017 | Peak: 1 | Wochen: 74
19.11.2017
1
74
Lover
Eintritt: 01.09.2019 | Peak: 2 | Wochen: 79
01.09.2019
2
79
Folklore
Eintritt: 02.08.2020 | Peak: 1 | Wochen: 58
02.08.2020
1
58
Evermore
Eintritt: 20.12.2020 | Peak: 4 | Wochen: 16
20.12.2020
4
16
Midnights
Eintritt: 30.10.2022 | Peak: 1 | Wochen: 83
30.10.2022
1
83
The Tortured Poets Department
Eintritt: 28.04.2024 | Peak: 1 | Wochen: 7
28.04.2024
1
7
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.27

11 BewertungenTaylor Swift - The Tortured Poets Department
Ein sehr poetisches und unaufgeregtes Album. Wenn man es zu lange hört, kann es einen etwas depressiv machen, es sind aber viele starke Text- und Musikpassagen darin. Sehr melancholisch... In wieweit die Passagen autobiografisch oder frei erfunden sind, wird wohl ein Geheimnis bleiben. Ansonsten solide Arbeit mit gewohntem Sound. Mein Favorit ist "But Daddy I Love Him", auch "The Alchemy" finde ich stark.

Lobenswert ist auch zu erwähnen, dass der Trend zu kürzeren Songs hier beendet wird und die Songs wieder etwas mehr Zeit bekommen.
Taylor Swift variiert mal wieder ihr übliches Thema.
Neben einigen durchschnittlichen Songs findet man sowohl lyrisch starke Songs als auch innovative Klänge.
Für mich auf jeden Fall hörenswert - für Swifties sowieso.
gut
Insgesamt eine knappe 4 - für mich persönlich aber weit weg von einem der Alben des Jahres.
Taylor schiesst hier den Vogel komplett ab - alle hatten ein Disco Pop R&B Album erwartet.
Bewegendes, tiefsinniges Album, technisch auf dem höchstem Stand (LP Enthusiasten).
I love it - aber es braucht Zeit, sich mit dem 31 Songs vertraut zu machen :-)
.
Sowohl für das reguläre Album, wie auch für die 31-Track-Edition kann es nur 4 Sterne geben.
Een voldoende
Ein solides Album. Teils an "Folklore", teils an "Midnights" angelehnt, doch nicht so gut wie jedes dieser beiden früheren Alben. Für meinen Geschmack musikalisch zu monoton.
ein weiteres Album von Taylor Swift, welches mich den Hype um ihre Musik nicht verstehen lässt. Grundsolide vier Punkte, mehr aber definitiv nicht.
Dem regulären Album gebe ich eine knappe 5. Nach Hören der Anthology, weitere 15 Titel, kann sich das ändern.

Anspieltipp: Florida!!! (Taylor Swift feat. Florence + The Machine)