Home | Impressum | Kontakt
Login

The Kelly Family
We Got Love

Album
Jahr
2017
4.24
17 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
02.04.2017 (Rang 3)
Zuletzt
13.10.2019 (Rang 91)
Peak
3 (1 Woche)
Anzahl Wochen
58
312 (3167 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 3 / Wochen: 58
DE
Peak: 1 / Wochen: 91
AT
Peak: 1 / Wochen: 48
NL
Peak: 18 / Wochen: 1
BE
Peak: 34 / Wochen: 24 (V)
Tracks
CD
24.03.2017
Airforce1 06025 5741313 (UMG) / EAN 0602557413137
3
An Angel (Version 2017) [Guest: Emma Kelly]
3:55
5
First Time (Version 2017)
3:53
8
Why Why Why (Version 2017)
3:26
9
I Can't Help Myself (Version 2017)
3:09
10
Imagine (Version 2017)
2:52
11
Come Back To Me (Version 2017)
3:45
14
The Kelly Family feat. Papa Kelly – Who'll Come With Me (David's Song) (Version 2017)
3:12
The Kelly Family
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
An Angel
Eintritt: 18.12.1994 | Peak: 2 | Wochen: 23
18.12.1994
2
23
Why Why Why
Eintritt: 02.04.1995 | Peak: 34 | Wochen: 3
02.04.1995
34
3
Roses Of Red
Eintritt: 16.07.1995 | Peak: 21 | Wochen: 11
16.07.1995
21
11
First Time
Eintritt: 19.11.1995 | Peak: 19 | Wochen: 10
19.11.1995
19
10
I Can't Help Myself (I Love You, I Want You)
Eintritt: 28.07.1996 | Peak: 1 | Wochen: 24
28.07.1996
1
24
Every Baby
Eintritt: 08.12.1996 | Peak: 5 | Wochen: 8
08.12.1996
5
8
Gott deine Kinder
Eintritt: 05.01.1997 | Peak: 14 | Wochen: 6
05.01.1997
14
6
Fell In Love With An Alien
Eintritt: 16.03.1997 | Peak: 14 | Wochen: 6
16.03.1997
14
6
Nanana
Eintritt: 08.06.1997 | Peak: 6 | Wochen: 7
08.06.1997
6
7
When The Boys Come Into Town
Eintritt: 03.08.1997 | Peak: 32 | Wochen: 3
03.08.1997
32
3
Because It's Love
Eintritt: 14.09.1997 | Peak: 2 | Wochen: 11
14.09.1997
2
11
One More Song
Eintritt: 22.02.1998 | Peak: 32 | Wochen: 3
22.02.1998
32
3
I Will Be Your Bride
Eintritt: 18.10.1998 | Peak: 19 | Wochen: 5
18.10.1998
19
5
The Children Of Kosovo
Eintritt: 20.06.1999 | Peak: 13 | Wochen: 7
20.06.1999
13
7
Saban's Mystic Knights Of Tir Na Nog
Eintritt: 14.11.1999 | Peak: 47 | Wochen: 1
14.11.1999
47
1
Mama
Eintritt: 19.12.1999 | Peak: 86 | Wochen: 1
19.12.1999
86
1
I Wanna Kiss You
Eintritt: 26.03.2000 | Peak: 79 | Wochen: 1
26.03.2000
79
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Over The Hump
Eintritt: 20.11.1994 | Peak: 1 | Wochen: 70
20.11.1994
1
70
The Very Best - Over 10 Years
Eintritt: 22.01.1995 | Peak: 22 | Wochen: 11
22.01.1995
22
11
Christmas For All
Eintritt: 17.12.1995 | Peak: 2 | Wochen: 5
17.12.1995
2
5
Almost Heaven
Eintritt: 10.11.1996 | Peak: 1 | Wochen: 24
10.11.1996
1
24
Growin' Up
Eintritt: 16.11.1997 | Peak: 3 | Wochen: 19
16.11.1997
3
19
Live, Live, Live
Eintritt: 21.06.1998 | Peak: 24 | Wochen: 4
21.06.1998
24
4
From Their Hearts
Eintritt: 15.11.1998 | Peak: 12 | Wochen: 8
15.11.1998
12
8
Best Of
Eintritt: 24.10.1999 | Peak: 20 | Wochen: 4
24.10.1999
20
4
Best Of - Vol. 2
Eintritt: 19.12.1999 | Peak: 54 | Wochen: 3
19.12.1999
54
3
La patata
Eintritt: 21.04.2002 | Peak: 63 | Wochen: 4
21.04.2002
63
4
We Got Love
Eintritt: 02.04.2017 | Peak: 3 | Wochen: 58
02.04.2017
3
58
25 Years Later
Eintritt: 03.11.2019 | Peak: 2 | Wochen: 26
03.11.2019
2
26
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
We Got Love - Live [DVD]
Eintritt: 29.10.2017 | Peak: 4 | Wochen: 10
29.10.2017
4
10
Tough Road [DVD]
Eintritt: 24.12.2017 | Peak: 4 | Wochen: 5
24.12.2017
4
5
25 Years Later [DVD]
Eintritt: 12.04.2020 | Peak: 8 | Wochen: 2
12.04.2020
8
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.24

17 BewertungenThe Kelly Family - We Got Love
Spätestens bei Song 3 "An Angel" ist das Feeling von damals wieder da und lässt einen nicht mehr los. Geil gemacht!

Meine Lieblinge: Nanana, An Angel (beide Versionen), Who'll come with me (David's Song)
Auf dem Album sieht man deutlich, dass die Kelly's brillante Musiker sind. Vorne weg, natürlich Angelo Kelly. Die Kindliche Stimme von damals ist längst weg und das ist auch gut so.
Jetzt mal ganz unabhängig vom musikalischen Talent aller Mitglieder der Kelly Family und was davon heute übrig ist: Dieses als "neue" betitelte Album ist Geldmacherei im großen Stil. Jedem auch nur halbwegs echten Musiker fällt es nicht schwer alte Songs alternativ zu interpretieren - ob die alten Versionen obendrein nicht authentischer und stimmiger klingen sei dahingestellt. 3 neue Songs reichen scheinbar für eine in Minuten ausverkaufte Stadiontour aus, die Masse rennt schon wieder wie Lemminge hinterher. Mehr als 2 Punkte habe ich für einen Aufguss von sich selbst leider nicht übrig.
Weer helemaal terug The Kelly Family.
Nieuw binnen op 18 in de album chart.
Leuk.
Topalbum
Na ja, man kann von den Kelly's halten was man will, jedenfalls haben sie wieder Erfolg sowohl mit der CD wie auch mit der Tour. Ok, wahrscheinlich werden die Stadien bevölkert von den Kids von dazumal, von Familien, Oeko-Freaks und irgendwelchen Bekifften. Aber schlecht gemacht sind die aufgefrischten Songs sicher nicht. Nur schade, dass so wenig neues Material auf der Scheibe ist. Ich sag immer Kelly-Musik ist Lumpensammler-Musik auf einem Lux-Level; ändere meine Meinung auch nicht. Sicher keine hochwertige Musik, aber das wollen die Leute bei den Kelly's ja auch nicht.
Ich bin ganz bei Philipp - dieses bei Electrola erschienene Album überzeugt auch den Original-Franzel aus Tauberfranken nur sehr bedingt.

Während der Opener recht gut ist, kann kein folgendes Lied dessen Niveau halten. Die Songs wirken durch die Bank kraftlos und lasch, die Arrangements sind hölzern und unausgegoren. Insgesamt habe auch ich hier den Eindruck erhalten, dass diese konzeptlose und unharmonische Produktion eher dazu gedacht ist, um ein wenig Geld zu verdienen - was ja nichts Verwerfliches ist (Wie war das doch gleich? One for the money, two for the show...?!), aber in diesem Fall ganz markant auffällt. Der Sound ist billig, die Kompositionen haben keinen Zündstoff, die Intonationen wirken gelangweilt und blutleer.

Kein Titel überzeugt mich auf dieser Produktion, aber den alten Fans sei damit die Freude über ihre zurückgekommenen Lieblinge aus dem Herzen der Neunziger vergönnt. Mit etwas Gnade kann ich drei Sterne realisieren.
Bei mir gibt's keine Gnade!

In Sachen Schmonzes nix Neues von der
ehem. "Altkleidersammlung" Kölns...!
Das erste Album, das ich von der Kelly Family gekauft habe. Als Kind mochte ich sie nicht, zumindest war das unter Jungs total verpöhnt. Insgeheim gefielen mir schon einige Lieder.

Jetzt bin ich soweit, dass ich mit meiner Frau sogar auf das Konzert in Wien gehen werde. Tja, man wird reifer...
Der Aufguss von 2017.
wie einige hier schon sagten, sieht es so aus als ginge es hierbei hauptsächlich darum noch einmal schnelles Geld zu machen, Schade.
Dabei mag ich die alten Sachen der Kelly's gerne, kann diesen neuen Versionen aber nicht viel abgewinnen.
Wäre schön, wenn sie mal wieder zusammen an neuen Stücken arbeiten würden!
Ein Top Album, wie man das bei den Kellys gewohnt ist. Und alle Mitglieder sind mega sympathisch, wenn auch reifer. Ich konnte sie schon ein paar mal treffen. Tolle Musiker. Einfach klasse.
40 Jahre Kelly Family. Und wie erfolgreich sie zurückkamen hat man ja gesehen (Tour war sofort ausverkauft).
Man sieht wieder, wo sie ihre treuesten Fans haben.
Respekt!
gut
So ungern gebe ich es heute gar nicht zu: Ein richtig harmonisches und stimmiges Album. Mir gefällt's!
sehr gut auch wenn nicht meine Musik die ich gerne höre

Starkes Comeback. Leider nicht annähernd in vollständiger Besetzung und leider zum Großteil nur mit aufgewärmten Songs.
Zu letzterem muss ich allerdings sagen, dass ich es genossen habe und immer noch genieße, ein paar der Perlen von damals in neuem Gewand zu hören.
Favoriten:
1. Fell In Love With An Alien
2. Come Back To Me
3. I Can't Help Myself
4. Miracles
5. Stand By Me