SUCHE

BOYZ II MEN IM GRAND CASINO BASEL









Am 07.09.2008 trat die erfolgreichste R&B-Gruppe der 90er im Grand Casino in Basel auf und gab während rund 70 Minuten ihre grössten Hits zum Besten. Das Konzert war ausverkauft, doch glücklicherweise konnte ich noch rechtzeitig eine von etwa 200 Eintrittskarten sichern.

Den Anfang machte die Gruppe mit ihrem ersten Hit „Motownphilly“. Sofort war klar, dass Shawn Stockman, Nathan Morris und Wanya Morris weder das Singen, noch das Tanzen verlernt hatten. Das breitgefächerte Publikum – zwischen 20 und 50 Jahre alt, weiblich und männlich – benötigte allerdings eine Weile, bis das New Jack Swing-Feeling des Songs es packte.
Im Anschluss folgte ihre berühmte Ballade „On Bended Knee“, welche offensichtlich dem ganzen Publikum bekannt war; schunkeln und mitsingen war angesagt.
Danach machte Shawn etwas Konversation mit dem Publikum. Zuerst einmal erzählte er, dass die Gruppe zum ersten Mal in Basel auftrete. Dabei war er sich auch nicht ganz sicher, wie man nun Basel ausspricht, was ganz witzig war („Baysel“, „Basell“). Mit weiteren Scherzen lockerte er die Stimmung noch etwas mehr auf.
Daraufhin folgte die schöne Ballade „4 Seasons Of Loneliness“, welche das Publikum begeistert auf sich wirken liess.
Shawn forderte das Publikum zum tanzen auf, als er Songs ihres letzten Albums „Motown – Hitsville USA“ ankündete. Dabei handelte es sich um „The Tracks Of My Tears“ und dem Medley „It's The Same Old Song/Reach Out I'll Be There”. Die Menge tobte, während Boyz II Men diese Motown-Klassiker zum Besten gab. Spätestens hier war klar, dass die Mitglieder von Boyz II Men nicht nur begnadete Sänger, sondern auch gute Entertainer sind. Auch die für diese Songs typischen Körperbewegungen und Tanzschritte waren derart gut choreographiert, als ob die Gruppenmitglieder nie etwas anderes gemacht hätten.

Nachdem Boyz II Men das Publikum eine Zeitreise in die glorreichen Zeiten des Motown-Sounds machen liess, sang die Gruppe einen Song aus ihrem Debütalbum. Dabei handelte es sich um „Please Don’t Go“, ein Song, den Nathan bereits im Alter von 15 Jahren geschrieben hatte.
Bevor der nächste Song vorgetragen wurde, forderte Shawn alle Mobiltelephonbesitzer auf, ihre Mütter anzurufen, damit diese „A Song For Mama“ hören konnten. Allerdings nahmen nur wenige im Publikum diese ausgefallene und witzige Forderung ernst.
Beim nächsten Song schlugen vor allem die Herzen der Zuschauerinnen höher. Während Shawn, Nathan und Wanya ihre Schmuseballade „I’ll Make Love To You” sangen, verteilten sie den weiblichen Gästen in den vordersten Reihen rote Rosen. Natürlich führte das zu einem regelrechten Ansturm an der Bühne.
Danach folgte der Song, auf den das ganze Publikum sehnsüchtig gewartet hatte, “End Of The Road”. Bei diesem Klassiker und dem wohl bekanntesten Hit der Gruppe, sang fast jede und jeder mit. Obwohl Boyz II Men danach die Bühne verliess, war klar, dass eine Zugabe folgen würde. Als Dankeschön gab Nathan eine kurze aber wunderschöne Version von It's So Hard To Say Goodbye To Yesterday zum Besten, selbstverständlich a capella.
Zu guter letzt traten Shawn, Nathan und Wanya nochmals mit “Motownphilly“ auf. Nun machten auch alle im Publikum mit.

Das Konzert war ein voller Erfolg. Auch zu dritt kann Boyz II Men heute noch das Publikum begeistern. Anhand des grossen Ansturms auf die Eintrittskarten, wäre es auch gut möglich, dass die Gruppe hierzulande künftig etwas grössere Venues buchen könnte.
Sven84


Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Suche Musikvideo, Teil 4
Schlagerszene
Die schönsten Balladen und Liebeslie...
Arsenal FC, Teil 19
Suche House/Electro Lied dringend