SUCHE

APOCALYPTICA AM 18.10.2010 IM SCHÜTZENHAUS ALBISGÜETLI




















Fotos (c) S. Tschümperlin

Nach ihrem bisher besten Charterfolg in der Schweiz mit ihrem neusten Album „7th Symphony“ war es natürlich wieder an der Zeit für einen Liveauftritt. Im gut gefüllten Schützenhaus Albisgütli in Zürich rockten Apocalyptica am 18. Oktober die Bühne.

Neu war unter anderem, dass sie das Publikum nur noch mit den Klängen von drei Celli beglückten. Gründungsmitglied Antero ist nun definitiv auch nicht mehr auf Tour mit dabei. Dafür umso mehr integriert in die Band ist Schlagzeuger Mikko, welcher das Schweizer Publikum sogar mit seinen neuerworbenen Cello-Künsten überraschte. Noch ein wenig unbeholfen, aber äusserst sympathisch begleitete der Hau-drauf-Mann für einen Song seine anderen Bandmitglieder auf dem Instrument, das Apocalyptica ausmacht, dem Cello.
Obwohl die Band schon seit bald 15 Jahren existiert, und seit 10 Jahren regelmässig auf ausgedehnten Livetourneen ist, hat man jedes Mal das Gefühl, dass sie sich genau auf dieses Konzert speziell gefreut haben. Dass die Cellisten unglaublich Spass an ihren Liveshows haben ist unübersehbar und ihre gute Laune ist fast schon magisch ansteckend. Auf ihrer 7th Symphony-Tour legen Apocalyptica zwar eine etwas Härtere Gangart ein, aber das Ersetzen ihrer gefühlvollen Interpretationen wie „My Farewell“ oder „Nothing Else Matters“ durch beispielsweise das harte „Bring Them To Light“ bringt frischen Wind. Nichts desto Trotz durften die Fans auch weiterhin die Metallica-Klassiker wie „Master Of Puppets“ oder „Seek And Destroy“ lauthals mitgrölen. Die meisten Gesangsparts übernahm zudem der Gastsänger Tipe Johnson von den Leningrad Cowboys. Mag der Sound von Apocalyptica auf CD auf Dauer etwas langweilen, sind die Finnen live immer wieder ein Ohrenschmaus!

Solitary Fairy


Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Reviewdopplungen
Verbesserungsvorschläge, Teil 3
Arsenal FC, Teil 19
Suche Film, Teil 2
R.I.P. Bob Welch of Fleetwood Mac