SUCHE

OBITUARY UND SAMAEL IM Z7, 31. JANUAR 2006

Zwei Kultbands aus verschiedenen Sektoren stürmen das Z7 in Pratteln. Eigentlich grundverschieden, dennoch erfolgreich machen sie ihre Tour durch Europa. Samael aus der Schweiz (genauer dem Wallis) und die Amerikaner Obituary aus Florida.

Wenn es eine Kultband aus der Schweiz gibt, die internationales Ansehen hat, dann ist das Samael – keine Widerrede. Mit ihrem experimentellen Black Metal wissen sie die Menge zu begeistern, auch wenn sie heute auch gar elektronischlastigen Metal präsentieren. So war denn auch ihr Auftritt in Pratteln – kontrovers. Es ist sicher nicht jedermanns Sache; so spielten sie eher neuere Songs, welche vielen nicht umbedingt gefielen. Dennoch kamen einige Klassiker wie z.B. „Shining Kingdom“ vom grossartigen Album Passage. Leider blieben wirklich alte Songs (ich wünschte mir einige Lieder von der Worship Him) aus. Vor allem die neuen Songs vom aktuellen Album Reign of Light gefielen mir nur ansatzweise, sind sie doch ziemlich technoid. Aber als schlecht würde ich diesen Auftritt sicherlich nicht bezeichnen. Was mir wirklich fehlte, war diese gewisse Atmosphäre, welche sie z. B. am Wacken letztes Jahr erschufen.
Rein technisch gab es eigentlich nichts einzuwenden. Sowohl Sound als auch Licht entsprachen dem typischen Z7-Standard, der wie fast immer zufriedenstellend ist. Spieltzeit war etwa knapp eine Stunde, was ich etwas kurz fand, zumal mir gewisse Titel fehlten, welche ich gerne gehört hätte. Aber alles in allem sicher sehenswert.

Nun stieg die Spannung. Schliesslich kommt wohl die Kult US-Death Metal Bands in die Schweiz, und sowas sollte sich kein wirklicher Old School Metaller entgehen lassen. Es dürfte wohl kein Geheimnis sein, dass Obituary sich wiedervereinigt haben und mit voller Kraft zurück auf dem Stage sind. Und ich muss sagen: sie haben nichts an Power und Gefühl verloren.
Ihre Musik hat einfach diesen gewissen Groove, den man heute vergebens in vielen Death Metal Bands sucht. Wer diese Band schon gesehen hat (und das will ich hoffen), weiss, was ich meine.
Und so geschah es, dass sie die edlen Pforten des Z7 stürmten, und es ward nichts mehr, wie es war. Selten habe ich eine dermassen gute, lockere und frenetische Masse erlebt – lag wohl auch daran, dass Obituary auch bei etwas älteren Semestern ein fester Begriff ist, und sich somit die Menge aus wirklich anständigen vertretern des Metals fand. Erstaunlich fand ich dennoch eine gewisse Zahl an „fremdem Volk“ (jünge Skaterartige Menschen, mit Käppi usw.), wie auch immer: es ist immer gut, wenn auch andere anständige Musik hören.
So starteten nun die Tardy-Brüder und Co. mit ihrem Gemetzel. Mit Gemetzel meine ich natürlich nichts wirklich Schlimmes – sondern einfach eine unglaublich gute Performance (vor allem John Tardy, der mit seiner markanten Stimme weiss, wie man Leute begeistern kann). Aber auch der ganze Rest war einfach unglaublich. Es ist wohl schwer, in Worte zu fassen, was ich meine, wenn man diese Band nicht kennt. Neben einigen neuen Songs des aktuellen Outputs Frozen in Time spielten sie natürlich auch viele alte Lieder wie „Slowly We Rot“, „Chopped in Half“ oder „The End Complete“.
Technische Mängel gab es absolut keine. Sowohl Abmischung, Präsentation als auch Licht war passend. Leider war nach ca. 80 Minuten das Massaker zu Ende...
Abschliessend kann ich behaupten, dass für jeden eingefleischten Death Metal Fan, diese Band ein Muss ist – die Tour zusammen mit Samael mag wohl etwas eigenartig erscheinen. Ich denke jedoch so lassen sich mehr Leute für ein Konzert finden anstatt an rein Genre-orientierte Konzerten. Ich empfand diese Mischung auf jeden Fall als nicht störend, und so können wir nur hoffen, dass eine dieser Bands uns wieder in Bälde beglücken werden.
Ragnar


Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Die besten Black Metal-Bands?
Schweizer Fussball (Liga und Cup), T...
Noten von "So soll es bleiben"
Beste 90er Jahre Dancefloorhits, Tei...
Deutsche Fußball-Bundesliga + DFB-Po...