hitparade.ch Newsletter

Melde dich beim hitparade.ch-Newsletter an, der dich bereits am Mittwoch über die aktuelle Hitparade, neue CD-Releases, Interviews, Wettbewerbe und weitere interessante Neuigkeiten rund um hitparade.ch informiert. Das Archiv hier wird jeweils am Sonntag aktualisiert.


Newsletter Archiv:

NEWSLETTER 15/2018 - 15.04.2018

hitparade.ch-Newsletter 15/2018

Newsletter Woche 15/2018
Rhythm Of The Chartsvon Jochen Tierbach
  • Schweizer Produktionen #1 bei Songs und Alben
  • Hoher Neueinstieg für Drake
  • Dritterfolgreichstes Album für Kylie
Lo & Leduc führen nachwievor die Schweizer Hitparade an. Damit schließt "079" in seiner fünften Woche on top zu "Ensemble (Wiehnacht mitenand)" auf. Der letzte nationale Tophit mit einer längeren Verweildauer an der Spitze liegt knappe 10 Jahre zurück. "Das Feyr vo dr Sehnsucht" verbrachte 2008 sieben Wochen ganz oben. Das Duo Rudimental mit seinen Freunden konnte den Bernern nicht gefährlich werden. Somit notiert "These Days" bereits zum vierten Mal auf dem Silberrang, führt aber erneut die Airplaycharts an. Ein anderes Duett kehrt zurück ins Oberhaus und einer der Beteiligten hat in den vergangenen Tagen einiges zu feiern gehabt. Roots-Musiker Chris Stapleton wurde am Sonntag 40 Jahre alt, wurde am Sonntag Vater von Zwillingen und gewann am Sonntag den Preis für Bestes Album der Country Music Association. Ein erfolgreicher Tag für ihn, könnte man meinen. Aktuell mischt er in vielen Hitlisten mit dank seines Duetts "Say Something" (Air 3-3) mit Justin Timberlake. Und nach fünf Wochen auf #8 gibt es jetzt eine neue Bestmarke zu vermelden, denn der Song steigt 11-6.

YouTuberin Katja Krasavice singt über sich selbst 'Mach beiläufig Geld mit zweideutigen Hits'. Wie recht sie hat... Der erste dieser Art war "Doggy" (#26 am 3. Dezember). Jetzt folgt "Dicke Lippen". Das trifft wie der hohe Einstieg auf #12 zeigt wieder voll den Nerv der Zielgruppe - und von niemand anderem, wie man nächste Woche sehen wird. Der britische DJ Calvin Harris bleibt ein Frauenheld. Nachdem er schon mit Ellie Goulding, Rihanna und Florence Welch Hits gelandet hat, ist seine neueste Entdeckung Dua Lipa. Für den Schotten ist "One Kiss" (UK 3 neu) seine 21. Chartsingle, von denen bisher 15 die Top 10 erreicht haben. Es ist sicherlich im Interesse von Frau Lipa, wenn sich diese Zahl in Kürze erhöht. Denn auch wenn "Kiss" bereits ihre sechste Chartsingle und ihr fünfter Top 20-Hit ist, hat es bisher lediglich ein Song ins Oberhaus geschafft. "Scared To Be Lonely" war eine Zusammenarbeit mit einem weiteren DJ, nämlich Martin Garrix, und schaffte es gerade so bis #10. Drake setzt seine Erfolgsgeschichte des Jahres 2018 fort. Der Neuzugang auf #16 ist bereits seine fünfte Notierung in diesem Jahr, darunter zwei eigene Songs, und darunter natürlich der Hit "God's Plan" (zwei Wochen auf #2). "Nice For What" setzt den Hollywood-Eskapaden über missbrauchte Frauen eine Hommage an Powerfrauen entgegen. In Großbritannien startet der Song direkt an der Chartspitze. Wem das verwendete Sample nicht einfallen will: "Ex-Factor" von Ex-Fugee Lauryn Hill (1999 CH 22, USA 21, UK 4).

30 Jahre im Geschäft und beinahe das erfolgreichste Album ihrer Karriere gelandet! Kylie Minogue feiert ein großes Comeback, denn "Golden" startet auf #4. "Golden" markiert ihren 15. Einstieg in den Albumcharts sowie ihre 7. Top 10-Notierung. Bis ganz nach oben hat sie es bei den Longplays trotz zweier Tophits noch nicht geschafft. Nur "Aphrodite" (#2, 2001) und "Fever" (#3, 2010) kamen diesem Ziel näher als "Golden". Ihre aktuelle Single "Dancing" plaziert sich diese Woche zumindest in den Airplaycharts neu auf #94. Ihrem Album steht u.a. Bligg im Weg. Der landet mit "KombiNation" mühelos sein viertes Topalbum und beschert den Charts ein seltenes Szenario: eine Schweizer Produktion on top bei den Songs und bei den Alben. Das letzte Mal gab es das vor ziemlich genau vier Jahren. Am 27. April 2014 debütierten 'The Voice Of Switzerland'-Sieger Shem Thomas mit "Crossroads" sowie Gotthard mit "Bang!".

Alle Neueinsteiger
Singles:
8. Capital Bra - 5 Songs in einer Nacht
12. Katja Krasavice - Dicke Lippen
14. Calvin Harris & Dua Lipa - One Kiss
16. Drake - Nice For What
45. A$AP Rocky feat. Moby - A$AP Forever
58. Cardi B, Bad Bunny & J Balvin - I Like It
59. Sun Diego - Eloah
88. Poo Bear feat. Justin Bieber & Jay Electronica - Hard 2 Face Reality
95. Cardi B feat. Migos - Drip
96. King Princess - 1950
Alben:
1. Bligg - Kombination
2. Thirty Seconds To Mars - America
4. Kylie Minogue - Golden
5. Eels - The Deconstruction
7. Wintershome - Around You I Found You
11. Françoise Hardy - Personne d'autre
13. Kamelot - The Shadow Theory
15. The Dead Daisies - Burn It Down
16. Hillsong Worship - There Is More
17. - Revamp - Reimagining The Songs Of Elton John & Bernie Taupin
18. Tobey Lucas - Little Steps And A Dream
20. Cardi B - Invasion Of Privacy
23. Lisa Stansfield - Deeper
25. Blackberry Smoke - Find A Light
35. Marquess - En movimiento
38. Caliban - Elements
40. - Johnny Cash - The Music: Forever Words
44. Flatbush Zombies - Vacation In Hell
48. Ritchie Blackmore's Rainbow - Memories In Rock II
59. - Restoration - Reimagining The Songs Of Elton John And Bernie Taupin
64. Soundtrack / Elvis Presley - The Searcher
65. Moonraisers - Who Are We?
71. Left Boy - Ferdinand
75. Tom Misch - Geography
76. CNCO - CNCO
84. Kalmah - Palo
85. Reto Burrell - Shampoo Or Gasoline
92. Clara Luciani - Sainte-Victoire
99. Lefa - 3 du mat
100. Laurent & Max - Greatest Hits!

Single-Hitparade vom 15.04.2018
Album-Hitparade vom 15.04.2018

Releases 16/2018
Alben
LOGIN
PASSWORT