Home | Impressum | Kontakt
Login

Benny Benassi feat. John Legend
Dance The Pain Away

Song
Jahr
2013
Musik/Text
4.33
12 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:39Tubes rentrée 2013Smart
88883775342
Compilation
CD
23.09.2013
Benny Benassi Basic Remix2:46Club Sounds Vol. 67Sony
88765 434992
Compilation
CD
08.11.2013
Benny Benassi Remix3:10Club Sounds - Best Of 2013Sony
88765 435012
Compilation
CD
22.11.2013
3:11Booom 2014 - Die Hit-Explosion - The FirstSony
88765 43514 2
Compilation
CD
13.12.2013
3:10Dream Dance Vol. 70Sony
88765435162
Compilation
CD
03.01.2014
Benny Benassi
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Able To Love
Eintritt: 31.08.2003 | Peak: 91 | Wochen: 3
31.08.2003
91
3
Satisfaction
Eintritt: 07.09.2003 | Peak: 44 | Wochen: 8
07.09.2003
44
8
No Matter What You Do (Benny Benassi pres. The Biz)
Eintritt: 16.05.2004 | Peak: 89 | Wochen: 3
16.05.2004
89
3
Beautiful People (Chris Brown feat. Benny Benassi)
Eintritt: 12.06.2011 | Peak: 26 | Wochen: 26
12.06.2011
26
26
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Hypnotica
Eintritt: 17.08.2003 | Peak: 32 | Wochen: 7
17.08.2003
32
7
John Legend
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Green Light (John Legend feat. André 3000)
Eintritt: 19.10.2008 | Peak: 81 | Wochen: 2
19.10.2008
81
2
Wake Up Everybody (John Legend & The Roots feat. Common & Melanie Fiona)
Eintritt: 26.09.2010 | Peak: 62 | Wochen: 2
26.09.2010
62
2
All Of The Lights (Kanye West feat. Various Artists)
Eintritt: 13.03.2011 | Peak: 46 | Wochen: 8
13.03.2011
46
8
All Of Me
Eintritt: 02.02.2014 | Peak: 1 | Wochen: 97
02.02.2014
1
97
Glory (Common & John Legend)
Eintritt: 01.03.2015 | Peak: 38 | Wochen: 1
01.03.2015
38
1
Like I'm Gonna Lose You (Meghan Trainor feat. John Legend)
Eintritt: 24.01.2016 | Peak: 69 | Wochen: 2
24.01.2016
69
2
Love Me Now
Eintritt: 16.10.2016 | Peak: 14 | Wochen: 23
16.10.2016
14
23
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Get Lifted
Eintritt: 26.02.2006 | Peak: 65 | Wochen: 2
26.02.2006
65
2
Once Again
Eintritt: 05.11.2006 | Peak: 12 | Wochen: 5
05.11.2006
12
5
Evolver
Eintritt: 09.11.2008 | Peak: 36 | Wochen: 4
09.11.2008
36
4
Wake Up! (John Legend & The Roots)
Eintritt: 03.10.2010 | Peak: 15 | Wochen: 5
03.10.2010
15
5
Love In The Future
Eintritt: 15.09.2013 | Peak: 16 | Wochen: 31
15.09.2013
16
31
Darkness And Light
Eintritt: 11.12.2016 | Peak: 32 | Wochen: 9
11.12.2016
32
9
Bigger Love
Eintritt: 28.06.2020 | Peak: 30 | Wochen: 2
28.06.2020
30
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.33

12 BewertungenBenny Benassi feat. John Legend - Dance The Pain Away
Aus der Rubrik "Europäischer Groove trifft auf amerikanischen R'n'B" hier die neueste Fassung mit Benassi/Legend, die tanzend schmachten ... geht in Ordnung.
Solid track! Not as good as 'Cinema' (in fact a bit more generic than 'Cinema'), but it is really uplift, and John Legend does a great job on vocals.
Dance-Track, welcher die Alltagssorgen vergessen lassen möchte, knapp aufgerundete 3.5…
1+
Ich sage nur: RESPEKT!
Finde ich einfach genial. Den Beat, die Stimme von Legend, könnte alles nicht besser arrangiert sein! Klasse Stück, hoffe das man das mal in der Hitparade zu hören kriegt! Hat für meinen Geschmack absolutes Hitpotenzial! Klare 6*

Schon bei Beautiful People von Chris Brown, fand ich das es Benny Benassi einfach drauf hat!! :D
Ich werde von John Legend verfolgt -.-''' schon mit seinem Song "All Of Me" (zurzeit Nr1 in Portugal) lässt er mich nicht los...und jetzt kommt noch so ein Kracher!!!

Gebe Taylor recht!
Ich aber finde "Beautiful People" ein stücken besser
aber das hier verdient auch eine 6*!
Diese Zusammenarbeit funktioniert gut, im Vergleich zu dem, was sonst in letzter Zeit aus dem Genre so in den Charts landet, qualitativ weit überdurchschnittlich.
Hier is nu dus een Eelke Kleijn radio edit van. En die klinkt best lekker!
Toffe samenwerking.
▒ Gave samenwerking tussen het duo: "Benny Benassi" & "John Legend", begin mei 2013 !!! Ook ik vind de: 'Eelke Kleijn Remix', formidabel ☺!!!
10 Jahre nach den richtigen Knallern ist der Schmerz schon groß, wenn man es damit vergleicht.
Dazu kann ich nur sagen: Wie immer, ein wunderbarer (aber trauriger) John Legend - wunderbarer Sound.