Home | Impressum | Kontakt
Login

Britney Spears feat. Pharrell Williams
Boys

Song
Jahr
2002
Musik/Text
Produzent
Coverversion von
3.43
206 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
13.10.2002 (Rang 24)
Zuletzt
15.12.2002 (Rang 99)
Peak
20 (1 Woche)
Anzahl Wochen
9
5935 (491 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 20 / Wochen: 9
DE
Peak: 19 / Wochen: 9
AT
Peak: 18 / Wochen: 9
FR
Peak: 55 / Wochen: 12
NL
Peak: 13 / Wochen: 9
BE
Peak: 7 / Wochen: 9 (V)
Peak: 10 / Wochen: 10 (W)
SE
Peak: 11 / Wochen: 8
FI
Peak: 19 / Wochen: 1
DK
Peak: 14 / Wochen: 3
IT
Peak: 30 / Wochen: 8
ES
Peak: 16 / Wochen: 4
AU
Peak: 14 / Wochen: 12
NZ
Peak: 39 / Wochen: 1
Tracks
CD-Maxi
20.09.2002
Jive 9254022
1
Boys (Co-Ed Remix)
3:45
2
Boys (Co-Ed Remix Instrumental)
3:45
3
Britney Spears – Boys (Album Version)
3:26
4
Britney Spears – Boys (Instrumental Version)
3:26
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:46Austin Powers: GoldmemberMaverick
9362-48310-2
Album
CD
15.07.2002
Co-Ed Remix3:45BoysJive
9254022
Single
CD-Maxi
20.09.2002
Co-Ed Remix Instrumental3:45BoysJive
9254022
Single
CD-Maxi
20.09.2002
Co-Ed Remix3:45BoysJive
9254023
Single
CD-Single
30.09.2002
Instrumental3:43BoysJive
9254023
Single
CD-Single
30.09.2002
Britney Spears
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
...Baby One More Time
Eintritt: 28.02.1999 | Peak: 1 | Wochen: 26
28.02.1999
1
26
Sometimes
Eintritt: 20.06.1999 | Peak: 7 | Wochen: 17
20.06.1999
7
17
(You Drive Me) Crazy
Eintritt: 26.09.1999 | Peak: 4 | Wochen: 24
26.09.1999
4
24
Born To Make You Happy
Eintritt: 19.12.1999 | Peak: 3 | Wochen: 25
19.12.1999
3
25
Oops!... I Did It Again
Eintritt: 07.05.2000 | Peak: 1 | Wochen: 28
07.05.2000
1
28
Lucky
Eintritt: 20.08.2000 | Peak: 1 | Wochen: 28
20.08.2000
1
28
Stronger
Eintritt: 26.11.2000 | Peak: 6 | Wochen: 21
26.11.2000
6
21
Don't Let Me Be The Last To Know
Eintritt: 25.03.2001 | Peak: 9 | Wochen: 18
25.03.2001
9
18
I'm A Slave 4 U
Eintritt: 28.10.2001 | Peak: 7 | Wochen: 21
28.10.2001
7
21
I'm Not A Girl, Not Yet A Woman
Eintritt: 03.03.2002 | Peak: 16 | Wochen: 21
03.03.2002
16
21
I Love Rock 'n' Roll
Eintritt: 09.06.2002 | Peak: 15 | Wochen: 16
09.06.2002
15
16
Boys (Britney Spears feat. Pharrell Williams)
Eintritt: 13.10.2002 | Peak: 20 | Wochen: 9
13.10.2002
20
9
Me Against The Music (Britney Spears feat. Madonna)
Eintritt: 23.11.2003 | Peak: 4 | Wochen: 15
23.11.2003
4
15
Toxic
Eintritt: 15.02.2004 | Peak: 4 | Wochen: 27
15.02.2004
4
27
Everytime
Eintritt: 23.05.2004 | Peak: 6 | Wochen: 28
23.05.2004
6
28
My Prerogative
Eintritt: 14.11.2004 | Peak: 4 | Wochen: 16
14.11.2004
4
16
Do Somethin'
Eintritt: 27.02.2005 | Peak: 11 | Wochen: 19
27.02.2005
11
19
Someday (I Will Understand)
Eintritt: 04.09.2005 | Peak: 8 | Wochen: 12
04.09.2005
8
12
Gimme More
Eintritt: 21.10.2007 | Peak: 4 | Wochen: 21
21.10.2007
4
21
Piece Of Me
Eintritt: 13.01.2008 | Peak: 19 | Wochen: 25
13.01.2008
19
25
Break The Ice
Eintritt: 27.04.2008 | Peak: 63 | Wochen: 5
27.04.2008
63
5
Womanizer
Eintritt: 30.11.2008 | Peak: 2 | Wochen: 27
30.11.2008
2
27
Circus
Eintritt: 15.02.2009 | Peak: 19 | Wochen: 18
15.02.2009
19
18
If U Seek Amy
Eintritt: 14.06.2009 | Peak: 61 | Wochen: 4
14.06.2009
61
4
3
Eintritt: 22.11.2009 | Peak: 8 | Wochen: 15
22.11.2009
8
15
Hold It Against Me
Eintritt: 30.01.2011 | Peak: 7 | Wochen: 13
30.01.2011
7
13
Till The World Ends
Eintritt: 20.03.2011 | Peak: 7 | Wochen: 25
20.03.2011
7
25
I Wanna Go
Eintritt: 10.07.2011 | Peak: 27 | Wochen: 18
10.07.2011
27
18
Criminal
Eintritt: 16.10.2011 | Peak: 33 | Wochen: 11
16.10.2011
33
11
Scream & Shout (will.i.am & Britney Spears)
Eintritt: 09.12.2012 | Peak: 1 | Wochen: 43
09.12.2012
1
43
Work B**ch!
Eintritt: 29.09.2013 | Peak: 25 | Wochen: 11
29.09.2013
25
11
Perfume
Eintritt: 17.11.2013 | Peak: 74 | Wochen: 1
17.11.2013
74
1
It Should Be Easy (Britney Spears feat. will.i.am)
Eintritt: 15.12.2013 | Peak: 71 | Wochen: 1
15.12.2013
71
1
Make Me... (Britney Spears feat. G-Eazy)
Eintritt: 24.07.2016 | Peak: 58 | Wochen: 2
24.07.2016
58
2
My Only Wish (This Year)
Eintritt: 31.12.2017 | Peak: 48 | Wochen: 3
31.12.2017
48
3
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
...Baby One More Time
Eintritt: 14.03.1999 | Peak: 1 | Wochen: 65
14.03.1999
1
65
Oops!... I Did It Again
Eintritt: 28.05.2000 | Peak: 1 | Wochen: 49
28.05.2000
1
49
Britney
Eintritt: 18.11.2001 | Peak: 1 | Wochen: 35
18.11.2001
1
35
In The Zone
Eintritt: 30.11.2003 | Peak: 6 | Wochen: 39
30.11.2003
6
39
Greatest Hits: My Prerogative
Eintritt: 21.11.2004 | Peak: 6 | Wochen: 15
21.11.2004
6
15
Greatest Hits: My Prerogative [DVD]
Eintritt: 21.11.2004 | Peak: 52 | Wochen: 3
21.11.2004
52
3
Blackout
Eintritt: 11.11.2007 | Peak: 4 | Wochen: 13
11.11.2007
4
13
Circus
Eintritt: 14.12.2008 | Peak: 1 | Wochen: 16
14.12.2008
1
16
The Singles Collection
Eintritt: 06.12.2009 | Peak: 51 | Wochen: 3
06.12.2009
51
3
Femme Fatale
Eintritt: 10.04.2011 | Peak: 2 | Wochen: 25
10.04.2011
2
25
Britney Jean
Eintritt: 15.12.2013 | Peak: 9 | Wochen: 5
15.12.2013
9
5
Glory
Eintritt: 04.09.2016 | Peak: 4 | Wochen: 4
04.09.2016
4
4
Pharrell Williams
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Pass The Courvoisier Part II (Busta Rhymes feat. P. Diddy & Pharrell)
Eintritt: 05.05.2002 | Peak: 58 | Wochen: 7
05.05.2002
58
7
Boys (Britney Spears feat. Pharrell Williams)
Eintritt: 13.10.2002 | Peak: 20 | Wochen: 9
13.10.2002
20
9
Beautiful (Snoop Dogg feat. Pharrell, Uncle Charlie Wilson)
Eintritt: 06.04.2003 | Peak: 19 | Wochen: 24
06.04.2003
19
24
Frontin' (Pharrell Williams feat. Jay-Z)
Eintritt: 17.08.2003 | Peak: 23 | Wochen: 13
17.08.2003
23
13
Light Your Ass On Fire (Busta Rhymes feat. Pharrell)
Eintritt: 16.11.2003 | Peak: 40 | Wochen: 6
16.11.2003
40
6
Show Me Your Soul (Lenny Kravitz / P. Diddy / Loon / Pharrell Williams)
Eintritt: 07.12.2003 | Peak: 62 | Wochen: 7
07.12.2003
62
7
Change Clothes (Jay-Z feat. Pharrell)
Eintritt: 01.02.2004 | Peak: 44 | Wochen: 4
01.02.2004
44
4
Drop It Like It's Hot (Snoop Dogg feat. Pharrell)
Eintritt: 12.12.2004 | Peak: 3 | Wochen: 25
12.12.2004
3
25
Let's Get Blown (Snoop Dogg feat. Pharrell)
Eintritt: 03.04.2005 | Peak: 22 | Wochen: 11
03.04.2005
22
11
Can I Have It Like That (Pharrell feat. Gwen Stefani)
Eintritt: 20.11.2005 | Peak: 28 | Wochen: 18
20.11.2005
28
18
Blurred Lines (Robin Thicke feat. T.I. + Pharrell)
Eintritt: 21.04.2013 | Peak: 1 | Wochen: 47
21.04.2013
1
47
Get Lucky (Daft Punk feat. Pharrell Williams)
Eintritt: 05.05.2013 | Peak: 1 | Wochen: 56
05.05.2013
1
56
Lose Yourself To Dance (Daft Punk feat. Pharrell Williams)
Eintritt: 02.06.2013 | Peak: 59 | Wochen: 5
02.06.2013
59
5
Happy
Eintritt: 08.12.2013 | Peak: 1 | Wochen: 80
08.12.2013
1
80
Marilyn Monroe
Eintritt: 25.05.2014 | Peak: 46 | Wochen: 12
25.05.2014
46
12
Freedom
Eintritt: 12.07.2015 | Peak: 26 | Wochen: 15
12.07.2015
26
15
Safari (J Balvin feat. Pharrell Williams, Bia & Sky)
Eintritt: 20.11.2016 | Peak: 76 | Wochen: 10
20.11.2016
76
10
Heatstroke (Calvin Harris feat. Young Thug, Pharrell Williams & Ariana Grande)
Eintritt: 09.04.2017 | Peak: 40 | Wochen: 2
09.04.2017
40
2
Feels (Calvin Harris feat. Pharrell Williams, Katy Perry & Big Sean)
Eintritt: 25.06.2017 | Peak: 6 | Wochen: 25
25.06.2017
6
25
Sangria Wine (Pharrell Williams x Camila Cabello)
Eintritt: 27.05.2018 | Peak: 92 | Wochen: 1
27.05.2018
92
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
In My Mind (Pharrell)
Eintritt: 06.08.2006 | Peak: 5 | Wochen: 8
06.08.2006
5
8
G I R L
Eintritt: 09.03.2014 | Peak: 1 | Wochen: 32
09.03.2014
1
32
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.43

206 BewertungenBritney Spears feat. Pharrell Williams - Boys
28.09.2003 01:00
hmmm, nein, gefällt mir nicht
29.09.2003 18:31
blöd
29.09.2003 18:34
Das kann halt passieren, wenn man verzweifelt versuchen muss, neues Publikum zu gewinnen, bzw. wenn man den Stil krampfhaft verändern muss, frau aber kein Talent hat...
29.09.2003 20:29
hajo
29.09.2003 21:41
ist ok
29.09.2003 22:28
..naja..
01.10.2003 14:52
na ja
10.10.2003 22:13
na ja
12.10.2003 10:56
gewöhnungsbedürftig aber gut
16.10.2003 18:45
Hier machte Britney einen auf Hip Hop/R'n'B und liess sich von dem damals so angesagten Neptunes produzieren ...
Das Resultat gefällt mir ganz gut und war für sie ein wichtiger Schritt Richtung "Club Credibility"...
30.10.2003 16:04
geil!
08.11.2003 20:16
starke beats, so reichts für eine 5
23.11.2003 10:29
neeee... nicht so mein ding!
23.11.2003 22:17
...weniger...
18.02.2004 19:13
KLAR WAR "BOYS" NICHT DER BESSTE TRACK VON BRITNEY ABER ER WAR OKAY
20.02.2004 13:58
obwohl mit pharell von den neptunes aufgenommen hats ned so geklappt. aber doch cool :)
25.02.2004 19:48
Gehört für mich zu ihren schlechtesten Singles: monoton und langweilig. Habe ich meistens weg geschaltet.
20.04.2004 19:35
dr rimix geil
21.04.2004 23:27
weiterer nichtssagender song von britney
11.05.2004 21:35
bringt das Tänzerblut in Wallung
18.05.2004 18:16
NA JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
19.05.2004 11:39
nicht so toll!
20.05.2004 18:58
?
03.07.2004 16:25
geht so
11.07.2004 19:15
ja....einfach nur scheisse dieser song......
27.07.2004 23:30
gibt nun also wirklich schlimmeres!
28.07.2004 10:54
blöööööd
17.08.2004 13:42
ganz ok
04.09.2004 15:37
najaaa...
10.09.2004 23:14
N.E.R.D production for 'Austin Powers' is much better..good hip-hop sound
15.09.2004 21:31
naja nicht gerade das was man von britney erwartet, doch mit N.E.R.D Sänger und guten R'n'B Sound noch ganz okay
09.10.2004 06:05
eh
23.10.2004 14:03
gut
13.11.2004 10:44
Die Album Version gefällt mir sehr gut, der Remix weniger. Trotzdem 5 Punkte.
30.11.2004 18:34
geil
24.12.2004 14:34
jo,esch no guet!!!!
12.01.2005 23:35
weniger
03.02.2005 23:32
Da wildert sie wieder mal im R&B-Bereich, alles andere als überzeugend.
08.02.2005 12:35
Shit.
23.02.2005 15:06
ist eigentlich doch recht in ornung. mal was anderes von britney.
28.02.2005 12:37
total schwach
02.03.2005 17:43
Madonna's austin power track was a big hit.
02.03.2005 18:20
Eher weniger...für einen BS-Song zu unharmonisch.
10.03.2005 15:45
Fand ich nie so schlecht!
13.03.2005 12:23
Boah ist das geil. Beim´ersten Mal hören gefiel es mir nicht.
31.03.2005 16:53
eher kacke...
10.05.2005 19:35
geil!!!!!
21.05.2005 12:19
i finds voll geil desto meh das es losisch desto besser wirds
23.05.2005 12:52
ok
24.05.2005 22:16
wuaah
25.05.2005 23:08
ganz cool
30.05.2005 20:10
i finds all no gail
11.07.2005 21:33
neptunes halt...

egal wie schwach der interpret, dieses duo peppt selbst brit auf...

13.07.2005 05:19
ein schlechter witz
31.08.2005 12:28
urban-style:

neptunes halt...

egal wie schwach der interpret, dieses duo peppt selbst brit auf...





ditto!
29.09.2005 18:17
Find ich total cool! Reicht zwar knapp nicht fürs Maximum. Trotzdem guter Song.
13.11.2005 11:43
...schlimm, schlimm...
17.11.2005 15:38
Dieser Mix ist absolut mein Ding. Also zuerst- Diese Boys Version ist viel besser als der originaler Song, der sich auf dem 3 Album von Britney befindet... Auf den Clip habe ich lange gewartet(fast 2 Monate) bis es endlich auf MTV kam und den fand ich absolut geil. Wenn da nur nicht dieser komischer Austin wäre... Also insgesamt ein super Single! *6*
11.12.2005 00:12
das war wohl nichts, britney.....

man muss eins sehen: BS hat eine eigene art, ihre songs zu interpretieren....sie war die erste, heute gibt es sicher ein duzend sängerinnen, die BS kopieren wollen....das BS kein talent hat, stimmt sicher nicht und diese aussage disqualifiziert den kommentator. allerdings läuft sich die BS masche so langsam tot. und das führt dann zu solchen entgleisungen wie diesem machwerk hier. britney, versuch's doch mal mit kinderbücher schreiben. nena hat diesen spagat ja auch geschafft.....
28.12.2005 11:38
geht so..
28.12.2005 17:01
...na ja
28.01.2006 18:12
Ihr schlechtester, der in den Charts war, aber immerhin...!
03.02.2006 16:54
gefällt mir recht gut
10.02.2006 19:56

Schlimmer geht´s nimmer...
17.03.2006 15:55
geht noch
17.03.2006 16:26
naja
17.03.2006 18:08
Also das find ich ganz gut!
03.04.2006 01:28
SCHWACH
05.04.2006 18:41
Geil, sag ich dazu nur!
05.04.2006 19:11
mag ich nicht
03.06.2006 12:46
"Boys (The Co-Ed Remix)" is the fouth single (fifth, or sixth in select countries) from Britney Spears's 2001 album Britney. The song was released during the third quarter of 2002.

The song was written and produced by The Neptunes. For its release, the single was re-vamped as "The Co-Ed Remix," and featured help from Neptune Pharrell Williams on vocals. The track was also featured on the soundtrack for the film Austin Powers in Goldmember. The song shows Spears explaining that even though there are benefits to being single, "Boys" are sometimes what a girl needs.

Although "Boys" was meant to be Spears' comeback single in the U.S. after the failure of the rest of the releases from the Britney album (aside from "I'm a Slave 4 U"), it ended up flopping harder than any of her previous singles. The song failed to chart on the Billboard Hot 100, and peaked only at number nine on the Bubbling Under Hot 100 Singles chart (equivalent to number 109 if the Hot 100 ran past one-hundred ranks). Regarding Top 40 radio, the single charted only on the lower-half of one of the component charts: the Mainstream Top 40.

"Boys" is also arguably her biggest international flop to-date, as it failed to ascend to the top ten in almost every country, and also missed even the top twenty in several regions.

The single was a success in the U.K. debuting at seven and selling a total of 74,000 copies.
07.06.2006 23:40
cool
20.06.2006 16:16
dieser co-ed remix is nicht so mein ding aber die originalversion ist genial
18.07.2006 18:05
3+
23.07.2006 01:01
hat die überhaupt ahnung wovon sie singt?


ok ok, blond bonus
23.07.2006 01:04
Jungs, seid doch nicht so hart. Sie ist schließlich blond...
24.07.2006 19:12
der letzte mist, und damit verdient die auch noch Geld
18.08.2006 17:44
Eher weniger...
04.09.2006 15:47
Weiterer Kracher von Britney Spears - Genialer Song!
War 2002 eine #7 in UK und #14 in Australien!
09.09.2006 19:12
durchschnittliche Flirtliedvariante
10.09.2006 12:23
Ziemlich schlecht.
14.12.2006 05:23
Mir auch nicht. Scheis platte. Wie kann mann sich ein artist nehmen? 2 sternen noch für die instrumenten.
19.12.2006 16:44
schlecht..
21.12.2006 11:09
so ein müll!
28.12.2006 16:08
fand ich nicht ganz so schlimm wie andere Stücke
04.01.2007 19:57
Britney is sehr schwach und auch Pharrell kann mich nicht überzeugen...Britney & Pharrell sind ein sehr komisches Duo um einen SOng zu interpertieren... 3* genügen voll und ganz
13.01.2007 05:49
Cool!
19.01.2007 02:37
geht gar net!!!!
17.02.2007 16:30
Sexy! Ist das noch Musik? Edit: das ist wirklich eher Sex als Musik. Bleibe aber natürlich bei der glasklaren 6*.
07.03.2007 13:22
Very HOT! Super gemacht - wei immer - und dann noch mit dem Kreativitätsbündel Williams. Geil - geiler - Boys!
17.03.2007 02:58
Mir gefallen beide Versione sehr gut. :) 6*
20.05.2007 15:57
video gut song mittel
26.05.2007 01:24
geht so
26.05.2007 11:38
wieder etwas stylisher, was vor allem wohl an pharrel williams liegt...
30.06.2007 18:03
gut...
16.07.2007 23:08
Würg!
03.08.2007 11:50
gut!
03.08.2007 20:08
04.08.2007 21:29
... durchschnittlich ...
02.09.2007 15:34
ok
13.09.2007 15:54
Auch hier ist die Atmosphäre sehr ansprechend. Kein grosser Song, aber am Sound gibts nichts zu meckern.
13.10.2007 22:19
gar nicht so schlecht
13.10.2007 22:20
its not bad
22.10.2007 12:19
nette nummer aus den schmieden der neptunes..
natürlich nichts besonderes..
22.10.2007 12:27
ansprechend..
22.10.2007 12:46
Nach Madonna versucht sich also auch Britney an einem Song für Austin Powers. Nicht viel später kam ja dann die gemeinsame Zusammenarbeit mit Frau Ciccone. Zufall?
24.10.2007 22:29
Bah, schlöööcht.
15.12.2007 22:33
Boys, sometimes a girl just need one.
19.12.2007 06:35
So...
19.12.2007 07:14
Nein nein nein, ich mag dieses abgehackte Zeugs nicht!
29.12.2007 14:21
HOT :-) P.S. Pharrell
04.01.2008 12:20
Un des morceaux de Britney que j'apprécie plus maintenant qu'à l'époque. HOT !
10.01.2008 21:18
23.01.2008 15:30
Brauch ich nicht.
19.02.2008 08:03
finde ich einen der besten songs von britney.
13.03.2008 19:35
Wo ist das Musik?Naja wie ich über mir sehe gibt es beschrängte Leute die es gut finden ^^ !Soll vorkommen,denn die Soziale Unterschicht wird ja eh immer größer :-D
29.04.2008 01:46
Good One
29.04.2008 15:34
▒ Zwakke plaat van "Britney & Pharrell" uit augustus 2003 !!! Heb het zelf nooit goed gevonden !!! Deed het eigenlijk niet slecht in de Nederlandse hitlijsten !!! Maar persoonlijk vind ik de plaat géén 3 sterren waard !!! (NL Top 40: 7 wk / # 14) ☺!!!
27.05.2008 10:50
Dieser Song war meiner Meinung nach nicht so schlecht.
sexy..knappe 4 für den versuch
Geiles Lied
Von vorne bis hinten der letzte Dreck! Nein, nicht nur wegen dem Namen Britney Spears.
Interesante.
Geiler Song und neben "Overprotected" und "I'm A Slave 4 You" die einzig brauchbare Single aus dem Album. Ist Britneys Lieblingssong vom Album "Britney".
blubb
Auch nur eher mäßig.
genau, typischer neptunes-beat kombiniert mit einer der schlechtesten pop-stimmen kann nur bauchweh bereiten.
Echt geiles Lied! Sicher einer ihrer besten Songs!
gut.
°-°-° geniale Final-Single°-°-°

_-_-_ Nach dem powerfulen "I love rock 'n' roll" kam wieder ein mehr r'n'b angehauchter Song. Das Video fand ich spitze, wieder ne coole Choreo_-_-_

_-_-_ Fand die Single-Version viel besser als die Album-Version_-_-_

_-_-_ #7 in UK, top 20 in CH, DE und AT_-_-_
Jaja... manche Lieder von Brit' konnt' ich nie leiden! Das ist eines davon.. aber zum anhören ist es ja und es Meisterwerk im Vergleich zu "Toxic".... (3)
...ist hörbar...knappe 4
2te Neptunes-Nummer u. überdurchschnittlich gut....

"I'm a slave 4 U" war stärker! Doch auch "Boys" groovt fein dahin u. wirkt sehr knackig bei P. Williams Soundkostüm. Spears`Stimme wirkt hier so unfreiwillig lustig. ****
........
kannt ich nicht, hab ich nichts verpasst
schlecht
Diesen Song würde ich nicht vermissen, wenns ihn nicht gäbe:)
Britney goes RnB!
Mehr schlecht als recht. Durchschnittliche Massenware und nichts besonderes.
Sie kann nichts. Warum sagt's ihr keiner?
Ben absoluut geen Britney fan, maar dit nummer is verrassend goed en geil ;-p
Lekker nummer
Sehr schön
nichts Besonderes
Forgetable song, had completely forgot about this one. 11th UK top 10. UK#7 and Ireland#10.
mässige R&B-Pop-Dance-Nummer - 3+...
Pretty great track, the remix improved it a lot.
Fand ich eigentlich schon immer ziemlich gelungen und sexy. 5 Punkte!
langweilig
Wirklich nichts Besonderes, Pharrell macht den Song auch nicht besser - 3+
This remix turned a bland song into a great one!
I found this very poor and expected better from Pharrell.
horrible and crap
Leuk nummer van Britney Spears uit 2001, terug te vinden op haar album "Britney". In het hitjaar 2002 stond de plaat negen weken genoteerd in de Vlaamse Ultratop 50 en haalde als hoogste notering de zevende plaats.
Nee bedankt.
Love it. This song made me start liking Britney. Her follow up track - Me Against The Music (with Queen Madonna) - made me love her.
pretty average britney track, from Austin Powers in Goldmember
waardeloos
Alright
opnieuw geen hoogvlieger van britney matige plaat
Bloody hell was she intoxicated when she made this?
Isn't she always intoxicated?
Poor song which seemed to lack substance. Nowhere near as good as the big hits from her first two albums.
Yuck It makes me throw up I mean literally!
eine Schande
One of her weakest singles releases. A very boring track that only succeeded due to Austin Powers presence in the filmclip.
Passabler Song...

-4*
Well, I like it...
No Britney, nicht gut!
wel lekker nummertje
Some good parts, some bad parts.
Un des moins bons singles de Britney.
Britney macht im Duettsetting eine Runde auf Hiphop. Das koordinationsarme und unmelodiöse Gestöhne besticht durch fulminante Drögheit. Schwach!
knappe 2*
diese nummer zerrt an den nerven.
vor allem dat beat-gefiepe
britney spears eerste samenwerking
Lekker nummer maar die rap is minder
Doch, das ist schon in Ordnung. Knappe 4*
schwachsinnig
No thanks!
Okay!
Een poging om Britney een moderner geluid aan te meten, compleet met rap. Een wat rommelige plaat.
Awersome
Shake, shake my bang....get nasty....Ordentliche RnB-Nummer (4+) Ach komm, 5
super!
Durchschnittliche Nummer.
Eine der schwächsten Nummern von der jungen Britney. Plätschert nur so vor sich hin.
Einzel ganz gut, wobei Brintey logischerweise um welten besser ist...aber als Duo total unsympathisch!!!
Song ist auch nicht berauschend :/
Kein schlechter Song, um welten besser als das Zeugs, dass sie seit "Circus" macht!!
Hot R&B-classic van dé popprinses Britney Spears! Zonder twijfel één van haar beste nummers, met dank aan Pharrell Williams en Chad Hugo (The Neptunes). "Let's turn this dancefloor into our own little nasty world!"
Good, although it goes off the rails a bit at times. The production is hard to resist however.
schrott..
...singt Britney Bitch da wirklich?...
Finde ich jetzt nicht sooo toll, da Britney hier nicht singt, sondern flüstert.
Horribly mediocre. 2.5 - 3.
Ist mir zu hip. Ich möchte einen Song.
En dan doet ze het weer, talent!
Britney is completely shit!Foei Pharrell je kan zoveel beter
The co-ed mix made it more radio friendly. Although it is one of her least successful singles in the U.S missing the Billboard 100. It just wasn't overly memorable. Britney seems to love it tho because she has used it in every concert/tour setlist since 2001.

Britney also appeared singing the album version in the opening scenes of Austin Power's Goldmember competing in a dance off.
Horrible song but it's also really sexy :-P
Geil nummer, maar niet aan mij besteed.

3,6*.

Nicht wirklich eine Glanznummer von Britney und Co.

2002: #7 UK.
ist okay soweit

CDN: #21, 2002
USA: #122, 2002
Solider Song aus dem 2. Austin Powers Film Soundtrack.
War okay die Nummer aber da ging es mit Britney dann schon etwas bergab
Zweite 3 von mir...Der Song hat mich nie sonderlich angesprochen..
Mässig
Ganz ok, aber keine ihrer grössten Hits! Erinnert immer wieder leicht an ihren "Slave" Song!
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.