Home | Impressum | Kontakt
Login

Eminem feat. Beyoncé
Walk On Water

Song
Jahr
2017
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
3.35
48 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
19.11.2017 (Rang 5)
Zuletzt
21.01.2018 (Rang 98)
Peak
5 (1 Woche)
Anzahl Wochen
10
5586 (562 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 5 / Wochen: 10
DE
Peak: 16 / Wochen: 4
AT
Peak: 13 / Wochen: 4
FR
Peak: 73 / Wochen: 5
NL
Peak: 22 / Wochen: 10
BE
Peak: 32 / Wochen: 3 (V)
Peak: 49 / Wochen: 1 (W)
SE
Peak: 7 / Wochen: 10
NO
Peak: 16 / Wochen: 3
DK
Peak: 24 / Wochen: 2
IT
Peak: 22 / Wochen: 2
PT
Peak: 24 / Wochen: 7
AU
Peak: 10 / Wochen: 5
NZ
Peak: 18 / Wochen: 5
Tracks
Digital
10.11.2017
Aftermath / Shady / Interscope 17UM1IM50890 (UMG)
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
5:04Walk On WaterAftermath / Shady / Interscope
17UM1IM50890
Single
Digital
10.11.2017
5:03RevivalAftermath / Shady / Interscope
00602567146445
Album
CD
15.12.2017
Beyoncé
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Work It Out
Eintritt: 18.08.2002 | Peak: 48 | Wochen: 7
18.08.2002
48
7
'03 Bonnie And Clyde (Jay-Z feat. Beyoncé Knowles)
Eintritt: 26.01.2003 | Peak: 1 | Wochen: 17
26.01.2003
1
17
Crazy In Love
Eintritt: 06.07.2003 | Peak: 3 | Wochen: 30
06.07.2003
3
30
Baby Boy (Beyoncé feat. Sean Paul)
Eintritt: 19.10.2003 | Peak: 5 | Wochen: 24
19.10.2003
5
24
Me, Myself And I
Eintritt: 01.02.2004 | Peak: 41 | Wochen: 8
01.02.2004
41
8
Naughty Girl
Eintritt: 09.05.2004 | Peak: 18 | Wochen: 17
09.05.2004
18
17
Fighting Temptation (Beyoncé, Missy Elliott, MC Lyte, Free)
Eintritt: 29.08.2004 | Peak: 42 | Wochen: 6
29.08.2004
42
6
Check On It (Beyoncé feat. Slim Thug)
Eintritt: 12.03.2006 | Peak: 7 | Wochen: 26
12.03.2006
7
26
Déjŕ Vu (Beyoncé feat. Jay-Z)
Eintritt: 03.09.2006 | Peak: 3 | Wochen: 23
03.09.2006
3
23
Irreplaceable
Eintritt: 19.11.2006 | Peak: 9 | Wochen: 29
19.11.2006
9
29
Listen
Eintritt: 04.02.2007 | Peak: 10 | Wochen: 20
04.02.2007
10
20
Beautiful Liar (Beyoncé & Shakira)
Eintritt: 29.04.2007 | Peak: 1 | Wochen: 28
29.04.2007
1
28
If I Were A Boy
Eintritt: 16.11.2008 | Peak: 3 | Wochen: 36
16.11.2008
3
36
Single Ladies (Put A Ring On It)
Eintritt: 18.01.2009 | Peak: 40 | Wochen: 22
18.01.2009
40
22
Halo
Eintritt: 19.04.2009 | Peak: 4 | Wochen: 48
19.04.2009
4
48
Sweet Dreams
Eintritt: 23.08.2009 | Peak: 16 | Wochen: 29
23.08.2009
16
29
Broken-Hearted Girl
Eintritt: 13.12.2009 | Peak: 62 | Wochen: 3
13.12.2009
62
3
Telephone (Lady Gaga feat. Beyoncé)
Eintritt: 28.03.2010 | Peak: 4 | Wochen: 24
28.03.2010
4
24
Run The World (Girls)
Eintritt: 15.05.2011 | Peak: 22 | Wochen: 13
15.05.2011
22
13
Best Thing I Never Had
Eintritt: 10.07.2011 | Peak: 35 | Wochen: 18
10.07.2011
35
18
I Was Here
Eintritt: 10.07.2011 | Peak: 74 | Wochen: 1
10.07.2011
74
1
Drunk In Love (Beyoncé feat. Jay Z)
Eintritt: 05.01.2014 | Peak: 40 | Wochen: 10
05.01.2014
40
10
Pretty Hurts
Eintritt: 05.01.2014 | Peak: 68 | Wochen: 1
05.01.2014
68
1
7/11
Eintritt: 30.11.2014 | Peak: 74 | Wochen: 1
30.11.2014
74
1
Runnin' (Lose It All) (Naughty Boy feat. Beyoncé & Arrow Benjamin)
Eintritt: 27.09.2015 | Peak: 23 | Wochen: 24
27.09.2015
23
24
Daddy Lessons
Eintritt: 08.05.2016 | Peak: 73 | Wochen: 1
08.05.2016
73
1
Mi gente (J Balvin & Willy William feat. Beyoncé)
Eintritt: 08.10.2017 | Peak: 16 | Wochen: 9
08.10.2017
16
9
Walk On Water (Eminem feat. Beyoncé)
Eintritt: 19.11.2017 | Peak: 5 | Wochen: 10
19.11.2017
5
10
Top Off (DJ Khaled feat. Jay Z, Future & Beyoncé)
Eintritt: 11.03.2018 | Peak: 66 | Wochen: 1
11.03.2018
66
1
Apeshit (The Carters)
Eintritt: 24.06.2018 | Peak: 69 | Wochen: 5
24.06.2018
69
5
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Dangerously In Love
Eintritt: 06.07.2003 | Peak: 2 | Wochen: 46
06.07.2003
2
46
Live At Wembley [DVD]
Eintritt: 16.05.2004 | Peak: 73 | Wochen: 2
16.05.2004
73
2
B'Day
Eintritt: 17.09.2006 | Peak: 2 | Wochen: 36
17.09.2006
2
36
I Am... Sasha Fierce
Eintritt: 30.11.2008 | Peak: 7 | Wochen: 67
30.11.2008
7
67
4
Eintritt: 10.07.2011 | Peak: 1 | Wochen: 19
10.07.2011
1
19
Beyoncé
Eintritt: 05.01.2014 | Peak: 4 | Wochen: 22
05.01.2014
4
22
Lemonade
Eintritt: 01.05.2016 | Peak: 2 | Wochen: 24
01.05.2016
2
24
Everything Is Love (The Carters)
Eintritt: 24.06.2018 | Peak: 5 | Wochen: 6
24.06.2018
5
6
Homecoming: The Live Album
Eintritt: 21.04.2019 | Peak: 15 | Wochen: 4
21.04.2019
15
4
The Lion King: The Gift
Eintritt: 28.07.2019 | Peak: 20 | Wochen: 4
28.07.2019
20
4
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
I Am... World Tour [DVD]
Eintritt: 12.12.2010 | Peak: 5 | Wochen: 21
12.12.2010
5
21
Live At Roseland - Elements Of 4 [DVD]
Eintritt: 18.12.2011 | Peak: 8 | Wochen: 3
18.12.2011
8
3
Eminem
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Hi! My Name Is
Eintritt: 02.05.1999 | Peak: 29 | Wochen: 7
02.05.1999
29
7
Forgot About Dre (Dr. Dre feat. Eminem)
Eintritt: 05.03.2000 | Peak: 37 | Wochen: 16
05.03.2000
37
16
The Real Slim Shady
Eintritt: 25.06.2000 | Peak: 2 | Wochen: 32
25.06.2000
2
32
The Way I Am
Eintritt: 15.10.2000 | Peak: 19 | Wochen: 17
15.10.2000
19
17
Stan (Eminem feat. Dido)
Eintritt: 10.12.2000 | Peak: 1 | Wochen: 26
10.12.2000
1
26
Rock City (Royce Da 5'9" feat. Eminem)
Eintritt: 07.04.2002 | Peak: 37 | Wochen: 11
07.04.2002
37
11
Without Me
Eintritt: 26.05.2002 | Peak: 1 | Wochen: 31
26.05.2002
1
31
Hellbound (Eminem, J-Black & Masta Ace)
Eintritt: 02.06.2002 | Peak: 85 | Wochen: 1
02.06.2002
85
1
Cleanin' Out My Closet
Eintritt: 06.10.2002 | Peak: 5 | Wochen: 25
06.10.2002
5
25
Lose Yourself
Eintritt: 15.12.2002 | Peak: 1 | Wochen: 57
15.12.2002
1
57
Sing For The Moment
Eintritt: 13.04.2003 | Peak: 8 | Wochen: 19
13.04.2003
8
19
Just Lose It
Eintritt: 14.11.2004 | Peak: 1 | Wochen: 17
14.11.2004
1
17
Like Toy Soldiers
Eintritt: 06.02.2005 | Peak: 3 | Wochen: 15
06.02.2005
3
15
Mockingbird
Eintritt: 08.05.2005 | Peak: 14 | Wochen: 14
08.05.2005
14
14
Ass Like That
Eintritt: 07.08.2005 | Peak: 25 | Wochen: 13
07.08.2005
25
13
When I'm Gone
Eintritt: 01.01.2006 | Peak: 7 | Wochen: 20
01.01.2006
7
20
Smack That (Akon feat. Eminem)
Eintritt: 19.11.2006 | Peak: 3 | Wochen: 28
19.11.2006
3
28
Crack A Bottle (Eminem / Dr. Dre / 50 Cent)
Eintritt: 22.02.2009 | Peak: 4 | Wochen: 19
22.02.2009
4
19
We Made You
Eintritt: 03.05.2009 | Peak: 4 | Wochen: 21
03.05.2009
4
21
Beautiful
Eintritt: 31.05.2009 | Peak: 44 | Wochen: 2
31.05.2009
44
2
Forever (Drake, Kanye West, Lil Wayne & Eminem)
Eintritt: 17.01.2010 | Peak: 68 | Wochen: 3
17.01.2010
68
3
Not Afraid
Eintritt: 23.05.2010 | Peak: 2 | Wochen: 38
23.05.2010
2
38
Love The Way You Lie (Eminem feat. Rihanna)
Eintritt: 04.07.2010 | Peak: 1 | Wochen: 50
04.07.2010
1
50
No Love (Eminem feat. Lil Wayne)
Eintritt: 24.10.2010 | Peak: 39 | Wochen: 8
24.10.2010
39
8
I Need A Doctor (Dr. Dre feat. Eminem & Skylar Grey)
Eintritt: 20.02.2011 | Peak: 33 | Wochen: 15
20.02.2011
33
15
My Life (50 Cent feat. Eminem & Adam Levine)
Eintritt: 09.12.2012 | Peak: 36 | Wochen: 3
09.12.2012
36
3
Berzerk
Eintritt: 08.09.2013 | Peak: 9 | Wochen: 14
08.09.2013
9
14
Survival
Eintritt: 27.10.2013 | Peak: 13 | Wochen: 6
27.10.2013
13
6
Rap God
Eintritt: 03.11.2013 | Peak: 31 | Wochen: 2
03.11.2013
31
2
The Monster (Eminem feat. Rihanna)
Eintritt: 10.11.2013 | Peak: 1 | Wochen: 23
10.11.2013
1
23
Guts Over Fear (Eminem feat. Sia)
Eintritt: 31.08.2014 | Peak: 30 | Wochen: 4
31.08.2014
30
4
No Favors (Big Sean feat. Eminem)
Eintritt: 12.02.2017 | Peak: 55 | Wochen: 1
12.02.2017
55
1
Revenge (P!nk feat. Eminem)
Eintritt: 22.10.2017 | Peak: 40 | Wochen: 1
22.10.2017
40
1
Walk On Water (Eminem feat. Beyoncé)
Eintritt: 19.11.2017 | Peak: 5 | Wochen: 10
19.11.2017
5
10
Untouchable
Eintritt: 17.12.2017 | Peak: 70 | Wochen: 1
17.12.2017
70
1
River (Eminem feat. Ed Sheeran)
Eintritt: 24.12.2017 | Peak: 2 | Wochen: 26
24.12.2017
2
26
Remind Me
Eintritt: 24.12.2017 | Peak: 24 | Wochen: 1
24.12.2017
24
1
Majesty (Nicki Minaj feat. Eminem & Labrinth)
Eintritt: 19.08.2018 | Peak: 56 | Wochen: 1
19.08.2018
56
1
Lucky You (Eminem feat. Joyner Lucas)
Eintritt: 09.09.2018 | Peak: 2 | Wochen: 9
09.09.2018
2
9
The Ringer
Eintritt: 09.09.2018 | Peak: 3 | Wochen: 3
09.09.2018
3
3
Fall
Eintritt: 09.09.2018 | Peak: 7 | Wochen: 8
09.09.2018
7
8
Killshot
Eintritt: 30.09.2018 | Peak: 30 | Wochen: 2
30.09.2018
30
2
Venom
Eintritt: 14.10.2018 | Peak: 47 | Wochen: 5
14.10.2018
47
5
Homicide (Logic feat. Eminem)
Eintritt: 12.05.2019 | Peak: 12 | Wochen: 3
12.05.2019
12
3
Godzilla (Eminem feat. Juice WRLD)
Eintritt: 26.01.2020 | Peak: 4 | Wochen: 15
26.01.2020
4
15
Those Kinda Nights (Eminem feat. Ed Sheeran)
Eintritt: 26.01.2020 | Peak: 12 | Wochen: 2
26.01.2020
12
2
Darkness
Eintritt: 26.01.2020 | Peak: 13 | Wochen: 2
26.01.2020
13
2
Last One Standing (Skylar Grey feat. Polo G, Mozzy & Eminem)
Eintritt: 10.10.2021 | Peak: 48 | Wochen: 1
10.10.2021
48
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Marshall Mathers LP
Eintritt: 04.06.2000 | Peak: 2 | Wochen: 74
04.06.2000
2
74
The Slim Shady LP
Eintritt: 02.07.2000 | Peak: 77 | Wochen: 15
02.07.2000
77
15
The Slim Shady LP [Special Edition]
Eintritt: 04.02.2001 | Peak: 25 | Wochen: 12
04.02.2001
25
12
The Eminem Show
Eintritt: 09.06.2002 | Peak: 1 | Wochen: 74
09.06.2002
1
74
Eminem Is Back
Eintritt: 21.03.2004 | Peak: 24 | Wochen: 6
21.03.2004
24
6
Encore
Eintritt: 21.11.2004 | Peak: 1 | Wochen: 21
21.11.2004
1
21
Curtain Call - The Hits
Eintritt: 18.12.2005 | Peak: 5 | Wochen: 32
18.12.2005
5
32
Eminem Presents The Re-Up
Eintritt: 17.12.2006 | Peak: 9 | Wochen: 13
17.12.2006
9
13
Relapse
Eintritt: 31.05.2009 | Peak: 2 | Wochen: 24
31.05.2009
2
24
Recovery
Eintritt: 04.07.2010 | Peak: 1 | Wochen: 44
04.07.2010
1
44
The Marshall Mathers LP 2
Eintritt: 17.11.2013 | Peak: 1 | Wochen: 24
17.11.2013
1
24
Revival
Eintritt: 24.12.2017 | Peak: 1 | Wochen: 23
24.12.2017
1
23
Kamikaze
Eintritt: 09.09.2018 | Peak: 1 | Wochen: 39
09.09.2018
1
39
Music To Be Murdered By
Eintritt: 26.01.2020 | Peak: 1 | Wochen: 44
26.01.2020
1
44
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.35

48 BewertungenEminem feat. Beyoncé - Walk On Water
Hatten wir schon diese Parung - keine Ahnung - aber überraschend, sie klingt mit ihrer Klavierbegleitung erwachsen - auch wenn Eminem etwas wütet - Beyonce besänftigt mit ihrem Chorus ... überrrascht!
Da sind wir mal gespannt, es spricht doch viel dafür, dass beide den Höhepunkt ihrer Popularität bereits vor ein paar Jahren erreicht hatten. Das Lied ist aber schon gefällig.
Great track! Just shows how much consistency these two have even after all these years.
Ich bin etwas überrascht, dass nach drei Reviews noch keiner auf "Stan" verwiesen hat, denn daran musste ich bei dieser nominell natürlich den Speichelfluss augenblicklich aktivierenden Nummer sofort denken: Eminem sehr kraftvoll und wütend, Beyonce beruhigt mit ihrem sanften Refrain immer wieder.

Doch wer jetzt auf Grundlage dieser Einleitung auf ein ähnlich episches Meisterwerk der Popgeschichte hofft wie bei "Stan", den muss ich leider enttäuschen, denn es fehlt leider viel, viel, viel zu viel, um dieses Lied auch nur annähernd in dieselbe musikalische Liga zu verfrachten. Es fehlt in allererster Linie eine Dramaturgie, denn während man bei "Stan" förmlich spüren konnte, wie von Strophe zu Strophe die Wut in Slim hochkocht und sich gen Katastrophe vorarbeitet, redet Em hier halt nur ein bisschen im aggressiven Tonfall vor sich her. Es tut sich nicht wirklich was im Song, die beiden wirken eher wie eine freundliche und ein grießgrämiger Beamte bei ihrer Pflichterfüllung bis zum Feierabend. Und irgendwie fehlt auch die Frische früherer Eminem-Jahre, was ich aber schon seit einiger Zeit so empfinde.

Auch wenn es vielleicht nicht ganz fair ist, die Nummer mit "Stan" zu vergleichen: Ja Gott, hier singen zwei der größten Musikidole unserer Generation erstmals zusammen und raus kommt ein nettes Lied, das man halt mal so weghört. Das finde ich wahnsinnig schade und unbefriedigend.
Twee grote namen slaan de handen in elkaar en dat levert een fijn nummertje op.
Eerlijk nummer van Eminem over al zijn strubbelingen in het leven. Geen beats dit keer en dat maakt het extra puur. Beyoncé blinkt uiteraard uit in het refrein.
Pas particulièrement emballé pour le moment.
Einigermassen niveauvoll.
Leider überraschend schwach, trotz der grossen Namen die involviert sind. 3*
Grausam. Musikalische Koerperverletzung. Kein Vergleich mit melodischen Songs
wie Slim Shady.
Eminem wie immer, trotzdem auffrischend und normal. Beyonce dahingegen überrascht mich. Nach ihrem 'Mi Gente-Remix' war ich enttäuscht und dachte: Oh je, jetzt kommt nie mehr was gutes...'. Doch ihre Stimme in 'Walk On Water' ist schön und beruhigt einen nach den Eminem-Wutausbrüchen in diesem Song. Man kann 'Walk On Water' natürlich nicht mit vorherigen Songs wie 'The Real Slim Shady' oder 'Lose Yourself' vergleichen, es bleibt aber ein tolles liedchen das sicher bald hoch in die Hitparade steigen wird. Eine 4,5 (leider abgerundet).
ziemlich ok.
▒ Overbodige, zwakke, samenwerking uit eind oktober 2017 door: "Eminem & Beyoncé" !!! Ben gelukkig niet de eerste ☺!!!
Was für ein zu langes gesülze.
Von mir gibt es nur drei Sterne. Aus dieser Kollabo hätte besseres entstehen können.
...Eminem ist ja nicht einer meiner Lieblingsinterpreten - hier zeigt er sich ziemlich handzahm, bis er dann gegen das Ende hin doch noch ekstatisch wird - Beyoncé will, wie Jesus, übers Wasser wandeln, bis sie dann bemerkt, dass es doch nicht geht, da sie ja schliesslich "only human" ist - ein Duett das sich nicht ausmacht...
Best te doen
Das haut mich nicht wirklich um. Ich habe deutlich mehr erwartet.
Kein Umwerfer
Despite Beyoncé's best efforts this is a real mess. Perhaps the intention was for it to sound thrown together, and I understand that, but the production is so distracting that I can't get into it at all. 2.5
.
Gefällt mir nicht. Ich finde der Rap passt überhaupt nicht zur Musik.
Not a bad track, great chorus, good subject/lyrics but boring production makes this go from a great song to a good song
Es klingt, als wäre Eminem in der Kirche, bei der Beichte. Und Beyonce nimmt sie ihm ab.
Gänzlich Beat-befreit hat diese Nummer den Charakter eines Gedichtvortrags mit Klavierbegleitung. Warum nicht - immerhin mal wieder geschafft, dass über den neuen Song geredet wird.
Aber ausgerechnet der Beyoncé-Refrain gefällt mir nicht besonders. Der hat, passend zum Thema, sowas muffig-chorales ...
Was soll ich denn damit, Eminem redet?

25.01.18: Ok, ok, ich hab's kapiert. 3 => 5.
beyonce mit ihrer stimmband vergewaltigung interessiert mich nicht. einfach nur quälend.
das piano plätschert und plätschert und plätschert ohne risiko auf aufreger vor sich hin.
und eminem redet wie seine Ex-Ex-Ex-Ex Frau Kim wie ein plätschender Wasserfall.
Nicht einmal schwimmen können sie! ;).

Der Song ist halbwegs annehmbar, aber Eminem hätte es dafür nicht unbedingt gebraucht.
Langweiliger Track. Während Eminems Part noch ganz ok ist, braucht man Beyonces Gewimmer überhaupt nicht.
Ok
Eminem bringt am 15.dezember 2017 sein neues Album REVIVAL heraus

und darin enthalten viele songs mit Kritik an DONALD TRUMP, Die beiden kennen sich von früher. EMINEM hatte den Clown für ein Videospezial als Clown und Entertainer gebucht

die erste Single ist ok Könnte ein Grower werden

5+

Die Nummer ist schön. BEYONCE klingt sehr göttlich viel besser als bei der collabo mit COLDPLAY
Het lijkt erop dat Eminem de laatste jaren alleen maar hits kan scoren door met grote artiesten als Rihanna, Beyoncé en Ed Sheeran samen te werken, maar goed.. aardig nummer, maar na 3,5 minuut heb ik het wel gezien. Geen nummer dat je tientallen keren wil beluisteren..
Bijzondere combi. Het nummer wordt echter wel aangenamer door Eminem, de vocalen van Beyoncé gaan me op een gegeven moment op de zenuwen werken.
Pracht van een schijf
Finde ich eine absolute Enttäuschung! Lahme Rhymes und dazu ein Gejaule von Frau Jay-Z, das einem das Trommelfell zusammenzieht.
Ich finde den Gesang von Beyoncé das Beste an dem Song. Die Raps von Eminem passen zwar dazu, wirken aber in der Tat etwas lahm. Immerhin wieder mal ein Rap-Song mit Melodie. Gute 4.
...die gegensätzlichen Parts von Eminem und Beyoncé fügen sich zu einem angenehmen Ganzen...
Beyonce rettet den Song mit ihrem wunderbaren Refrain, der Rest ist einfach nur anstrengend.
...weniger...
schwach
ja, schwach
2-
ja genau, Eminem stellt anfangs eigentlich gleich die richtige Frage : "Why, are expectations so high?" - Bei so 2 Künstlern erwartet man halt schon ne grosse Nummer - leider wird das hier nicht ganz erfüllt! Trotzdem eine solide Sache ...
Should've tried 10 years earlier....
gute 3+

CDN: #22, 2017
USA: #14, 2017; #87, 2018
Okay
ich mag Em, ich hab auch kein Problem mit Beyoncé

aber irgendwie kriegt mich der Song nicht so richtig
2007 wäre der Song besser angekommen. 2017 funktioniert das leider nicht mehr
Eminem war nie mein Typ, und auch Beyonce steht bei mir nicht zuoberst auf der Liste. Was die beiden aber hier abliefern, ist von allererster Güteklasse! Geniales Zusammenspiel von schnittigen Reimen und einem catchy Refrain. Ein Werk für die Geschichtsbücher.