Home | Impressum | Kontakt
Login

G-Eazy feat. Starrah
Order More

Song
Jahr
2015
Musik/Text
Produzent
2.75
4 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:28When It's Dark OutRCA
88875183762
Album
CD
04.12.2015
G-Eazy
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Me, Myself & I (G-Eazy x Bebe Rexha)
Eintritt: 20.12.2015 | Peak: 11 | Wochen: 36
20.12.2015
11
36
You Don't Own Me (Grace feat. G-Eazy)
Eintritt: 14.02.2016 | Peak: 60 | Wochen: 5
14.02.2016
60
5
Make Me... (Britney Spears feat. G-Eazy)
Eintritt: 24.07.2016 | Peak: 58 | Wochen: 2
24.07.2016
58
2
You & Me (Marc E. Bassy feat. G-Eazy)
Eintritt: 11.09.2016 | Peak: 61 | Wochen: 8
11.09.2016
61
8
Good Life (G-Eazy & Kehlani)
Eintritt: 26.03.2017 | Peak: 13 | Wochen: 17
26.03.2017
13
17
No Limit (G-Eazy feat. A$AP Rocky & Cardi B)
Eintritt: 26.11.2017 | Peak: 54 | Wochen: 11
26.11.2017
54
11
Him & I (G-Eazy & Halsey)
Eintritt: 10.12.2017 | Peak: 9 | Wochen: 24
10.12.2017
9
24
Still Be Friends (G-Eazy feat. Tory Lanez & Tyga)
Eintritt: 16.02.2020 | Peak: 76 | Wochen: 4
16.02.2020
76
4
Love Runs Out (Martin Garrix, G-Eazy & Sasha Alex Sloan)
Eintritt: 15.08.2021 | Peak: 77 | Wochen: 1
15.08.2021
77
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
When It's Dark Out
Eintritt: 13.12.2015 | Peak: 32 | Wochen: 1
13.12.2015
32
1
The Beautiful & Damned
Eintritt: 24.12.2017 | Peak: 38 | Wochen: 4
24.12.2017
38
4
Scary Nights
Eintritt: 27.10.2019 | Peak: 91 | Wochen: 1
27.10.2019
91
1
Starrah
Discographie / Fan werden
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.75

4 BewertungenG-Eazy feat. Starrah - Order More
Leider etwas gar monoton und langweilig geraten. Trotzdem nicht ganz so übel wie viele andere Rap-Songs. 3*

Edit: Ich muss tatsächlich editieren, so schlecht ists nicht aber immer noch ziemlich monoton. 4*
Schlecht.
Starrah (who?) klingt etwas wie Rihanna, G-Eazy klingt nicht wie G-Eazy und "Order More" klingt wie jeder beliebiger 'Rapper-featuring-x-beliebige-Sängerin'-Track. 3*
Zweifelsohne einer der schwachen Tracks des Albums. Ziemlich monoton geratenes Stück.