Guy Sebastian - Tonight Again

Cover Guy Sebastian - Tonight Again
Digital
Sony -
Cover Guy Sebastian - Tonight Again
Cover
Cover Guy Sebastian - Tonight Again
CD-Single
Sony 88875110632

Song

Year:2015
Music/Lyrics:Guy Sebastian
Louis Schoorl
David Ryan Harris
Producer:Guy Sebastian
David Ryan Harris
Louis Schoorl
Sound Sample:
Durchschnittliche Bewertung:4

75 Bewertungen
Personal charts:Add to personal charts
Eurovision Song Contest: 2015:
Finale: 5 (Punkte: 196)

Charts

Entry:31.05.2015 (Position 47)
Last week in charts:31.05.2015 (Position 47)
Peak:47 (1 week)
Chartrun:
Weeks:1
Place on best of all time:9814 (54 points)
World wide:
ch  Peak: 47 / weeks: 1
de  Peak: 44 / weeks: 1
at  Peak: 16 / weeks: 3
nl  Peak: 71 / weeks: 1
be  Tip (V)
  Tip (W)
se  Peak: 22 / weeks: 7
au  Peak: 12 / weeks: 4

Tracks

07.04.2015
Digital Sony - (Sony)
Show detailsListen all
1.Tonight Again
  3:23
   
22.05.2015
CD-Single Sony 88875110632 (Sony) / EAN 0888751106321
Show detailsListen all
1.Tonight Again
  3:24
2.Guy Sebastian feat. 2 Chainz - Mama Ain't Proud
  3:45
   

Available on following media

VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:23Tonight AgainSony
-
Single
Digital
07.04.2015
2:57Eurovision Song Contest - Vienna 2015Polystar
472 224 3
Compilation
CD
17.04.2015
3:23MadnessSony
88875111322
Album
CD
22.05.2015
3:24Tonight AgainSony
88875110632
Single
CD-Single
22.05.2015
3:25The Dome Vol. 74Sony
88875 09779 2
Compilation
CD
05.06.2015
»» show all

Guy Sebastian   Artist page

Singles - Schweizer Hitparade
TitleEntryPeakweeks
Tonight Again31.05.2015471
 

Offers in the market

No offers right now

Reviews

Average points: 4 (Reviews: 75)

N-Joy
Member
*****
ESC 2015 Australien

Das ist er also, der erste Beitrag von Australien und er fällt auf jeden Fall positiv auf in dem Meer an Balladen.

Kann mir sogar vorstellen, dass dies, ähnlich wie oftmals der Beitrag des Gastgebers, weiter vorne landet als eigentlich gedacht.

Fabio (auch Fabi GaGa)
Member
****
Eurovision Song Contest 2015 - Australien

Ich bin immer noch äussersts überrascht, dass sich die Aussies für ihn entschieden haben, da hatten sie andere bessere Kandidaten zus Auswahl wie ich finde...nunja.

Guy hat eine solide Stimme und sein Track fällt auf, natürlich nur weil dieses Jahr ich kanns nicht genug sagen katastrophal ist! Ich glaube ich schlafe während dem ESC noch ein, alles nur Balladen -_-

Top10 ist schon gesichert, muss ja schon fast, beim Debut! 4*+

TravD
Member
****
Decent, but not amazing.

meikel731
Member
****
Eurovision Songcontest 2015 / Australien.

Geht okay

sanremo
Member
***
3+

vancouver
Member
*****
Dieser Titel wird Australien am ESC 2015 in Wien vertreten.

Guy Sebastian ist malaysisch-englischer Abstammung. Geboren wurde er in Malaysia, wo er bis zum sechsten Lebensjahr aufwuchs, dann zog seine Familie nach Australien. Er gewann die erste Staffel der Castingshow Australian Idol im 2003. In der Zwischenzeit hat 5 Alben veröffentlicht. Ja ein zeitgemässer moderner Pop-Track, der sicher gut angekommen wird.

rzimm
Member
****
nett

Petschi21
Member
*****
Aufgerundete 5 zum Debüt

Young_Wild_Free
Member
*****
Eurovision Song Contest 2015 - Australia

Gefällt mir immer besser, tolle Auswahl!

Jonas.St
Member
*****
Finde das gut gesungen, für den Sieg reichts aber nicht so Platz 10.

Kamala
Member
*****
...frischer, beschwingter, gut gesungener Titel aus Australien (ist mir immer noch nicht klar, warum sie teilnehmen können) der etwas Schwung ins Geschehen bringen kann - klangvoller Sound bei dem die Bläser ihren sehr guten Beitrag leisten -...

rotrigodelafuente
Member
****
gar nicht mal so schlecht! etwas esc-untypisch, könnte aber trotzdem chancen haben

hisound
Member
***
Das ist er also - der erste Känguruh auf der ESC Bühne. Schön, dass Australien beim Jubiläum dabei sein kann. Aber bestimmt nicht wegen diesen mittelprächtigen Popsong. Der ist für mich gänzlich verzichtbar.

sophieellisbextor
Staff
****
Bienvenue à l'Australie dans la compétition !

missmoneypenny
Member
***
warum auch immer Australien beim ESC mitmacht.

TaylorHarris
Member
****
Relativ ESC-untypisch trifft das Ganze sehr gut. Die Stimme gefällt mir sehr und auch die Produktion an sich ist nicht schlecht, finde aber, dass das Ganze etwas Nerv-Potenzial aufweist. Aufgerundete 3.5* gibts und Top 15 liegen sicher drin.

Bearcat
Member
*****
Leuke bijdrage uit Australie voor het ESC van 2015
Wellicht een van de kanshebbers voor de zege ?

Musicfreaky_93
Member
*****
Gelungener Track mit Bläsereinsatz aus Australien - ein bisschen funky und sehr cool gesungen von Sebastian. 4-5*

Flo 1
Member
****
Kann mich nur anschliessen, wird nicht der grosse Überflieger sein...aber für die Top 10 könnte es reichen. Aufgerundete 4*.

ShadowViolin
Member
*****
Guy war mir schon immer sehr sympatisch, umso schöner zu sehen, dass Australien mit ihm an den ESC fährt... und dazu im Gepäck erst noch ein toller Song, der Spass macht und schnell ins Ohr geht. Dürfte eigentlich sehr gut laufen, zählt auch zu den Favoriten... 5*

swisspwl
Member
*****
Der Aussie-Bruno Mars hat's in sich. Cooler track, da geht was, für mich ein Favorit

Ali1610
Member
****
Netter Popsong. Abgerundete 4,5*.

sbmqi90
Member
****
Frischer Popsong, der sich hören lassen kann. Eine Top-10-Platzierung wird wohl drin sein. 4+

Chartsfohlen
Member
****
Wenn Australien schon mal dabei ist, können sie ja auch gleich einen bekannten Act zum ESC schicken. So wirklich flasht mich dieser Guy Sebastian nicht, ist er mir doch zu sehr ein Abbild von all den Bruno Marses und Jason Derülos dieser Welt. Seine Stimme ist aber sehr ordentlich - wie auch sein Titel, der ein bisschen Pop mit ein wenig Funk kombiniert und alles in allem einfach sehr eingängig und stimmig daherkommt. Ich denke auch, dass man hiermit einen Erfolg landen wird. Hoffe allerdings nicht, dass es der kleinste gemeinsame Nenner ist, auf den sich letztlich alle einigen können - dafür ist es mir nämlich doch etwas zu gewöhnlich geraten.

Gute 4.

ul.tra
Member
****
Vier Sterne sind ganz okay

Richard (NL)
Member
******
Behoord zeker tot één van de favorieten. Kan nog wel een dikke zomerhit worden.

DD2
Member
****
"Australien nimmt am Eurovision Song Contest teil" - beim Auffinden dieser Schlagzeilen musste ich mehrmals prüfen, ob es sich nicht um einen Artikel der Tagespresse oder einen vorgeschobenen Aprilscherz handelte.

Jetzt scheint man sich schon an die Tatsache gewöhnt zu haben, dass die Gäste aus Australien in diesem Jahr auch die Chance haben aktiv am ESC teilzunehmen. Jedoch gefällt es mir überhaupt nicht, dass sie aufgrund dieser Besonderheit andauernd in der Show erwähnt werden und aufgrundessen einen Bonus erhalten.

Das Lied selbst und auch Guy Sebastian bringen sicher mehr Abwechslung ins Finale rein aber das war es auch schon.
Sicherlich eine radiotaugliche Nummer für zwischendurch, für mich aber kein Song-Contest-Gewinner - allein schon wegen der Probleme, die es bei einem Sieg geben wird. Ich sehe den Streit um das Austragungsland schon kommen.

DeejayDave
Member
*****
Ik vind het nog steeds volslagen idioot dat Australië mee mag doen maar goed dat kan je van nog wel een paar landen zeggen. De Aussies doen in ieder geval niet voor spek in bonen mee want dit is een heel slim liedje. Klinkt bijna als een boyband maar de echte pluspunten zijn natuurlijk de blazers en het aanstekelijke woo-ho-ho-hoo.

southpaw
Member
***
Ohne Mitleidsbonus (den das Debütlied wie schon erwähnt erhalten wird) einfach 08/15.

musicfan
Member
*****
Gefällt mir, klingt lässig.

Snormobiel Beusichem
Member
****
▒ Een lekker vlot en swingend dansplaatje van de 33 jarige: "Guy Sebastian", een Australische songschrijver en zanger van Maleisische afkomst !!! In 2003 werd hij de eerste winnaar van "Australian Idol" en met hoge uitzondering (het land zendt namelijk het festival al 30 jaar uit, maar is dit jaar ter gelegenheid van de 60e editie van het festival gevraagd om ook een deelnemer naar Wenen te sturen) neemt hij morgenavond namens Australië deel aan het "ESC 2015" met dit lekkere nummerke: "Tonight Again" ☺!!!

Galaxy
Member
*****
Guter Uptempo Song. Erinnert mich etwas an Bruno Mars. Eurovision 2016 in Sydney? :p

Besnik
Member
***
Erinnert wirklich an Bruno Mars, und deshalb nervt´s. Voll der durchschnittliche Song, nichts besonderes! Kann nur hoffen das er nicht gewinnt sonst kotzt ich ab!

Alphabet
Member
*
Solche Songs haben ja mit dem ESC-Oeuvre eigentlich nichts gemein. Völlig unpassender Song für diese Veranstaltung und uninteressant obendrein.

Augustin54
Member
***
Mit dieser Art Musik kann ich wenig anfangen.

dafkw
Member
******
super platz 1 oder 2 ...sehr gut

schnurridiburr
Member
***
One in a dozen, Guy!

!Xabbu
Member
**
sollte jetzt aber auch nicht zur gewohnheit werden, dass solche staaten mitmachen dürfen.
neben marokko aber eine schöne abwechslung.

das lied eher weniger.
massentauglicher pop mit geraden takt gestampfe...nichts besonderes.

remember
Member
***
Abgesehen davon, dass ich es schwachsinnig finde, dass Australien (erstmals) beim europäischen Songbewerb mitmacht, auch ein belangloser Titel.
Sollten sie gewinnen, bleibt der Bewerb trotzdem in Europa, aber Australien muss zahlen.

Widmann1
Member
*****
Mag er auch ein bisschen wie Bruno Mars klingen. Der Song geht gleich ins Ohr, hat Schwung. Herzlichen Willkommen Australien.

zürifee
Member
*****
Sehr gut! Aus Australien gibts ja auch selten schlechte Musik. Was ich heute Abend beim ESC gesehen habe, war das bisher der temporeichste Song und auch der beste.....

Sebastiaanmember
Member
*****
Heerlijk zeg, dit catchy en swingend nummertje! Zanger kan ook heel erg goed zingen (zit vast in de naam ;)). Australië hoort normaal niet mee te doen aan het Eurovisie Songfestival, maar ter viering van de 60ste editie is er een uitzondering gemaakt. Australië moet vaker meedoen!

lumlucky
Member
****
tadellos vorgetragene nummer... ganz gut anhörbar (4+)

gherkin
Member
***
Australië op het Songfestival, het mocht dit jaar en ze deden het nog niet slecht. Nummer is wel catchy maar was toch niet zo geweldig in mijn ogen.

FranzPanzer
Member
****
Wurde dem gehobenen Anspruch durchaus gerecht - um ganz vorn mitzumischen, braucht man zwar noch mehr als Schlagersound im Stil von anno 1997, aber an sich war die Performance Australiens okay. Die Präsentation in Wien erinnerte mich an Roger Cicero.

Chemmical
Member
***
Professionally well done and he has a good voice, but other than that this did not interest me at all.

Åke
Member
****
Riktigt bra ESC-låt. Skitkul att Australien fick vara med. NU kräver vi att de och Nya Zeeland får vara med fr.o.m. nästa år, för dessa båda länder är ju i praktiken delar av Europa, trots avståndet. 4+

Steffen Hung
hitparade.ch
****
Australien hätte ich es gegönnt zu gewinnen, so wären sie 2016 weiterhin dabei gewesen. Abgerundete 4.

AllSainter
Member
*
Schrecklicher Song. Kann mit dieser Art Musik überhaupt nichts anfangen.

staetz
Musikdatenbank
****
Die Top-5-Platzierung dieser für meine Begriffe kompositorisch zu belanglosen Nummer erkläre ich mir als Sympathiebekundung für das aussereuropäische Gastspiel. Musikalisch ist Guy Sebastians Beitrag eine zeitgemäss abgemischte, wenig aufregende Hommage an den 70s-Disco-Soul und Saturday Night Fever. Die grundsolide 4 passt.

BeansterBarnes
Member
****
It's funny because on the night this was far and away the most professionally put together song & performance, Guy did us very proud.

Warming up the charts now and should be a big smash for him.

remix1970
Member
***
Knapp Überdurchschnittliche Nummer. 3,5*

Reto
Member
*****
Da waren sicher viele Sympathiepunkte dabei, aber ein feiner Einstand der Aussies wars allemal. Die dürfen sie von mir aus gerne regelmässig einladen.

bluezombie
Member
****
Decent song.

RV
Member
*****
Ter gelegenheid van het 60-jarige bestaan van het Eurovisie Songfestival én omdat de Australiërs dol zijn op het evenement en dat als gevolg al jaren uitzenden, mocht Guy Sebastian bij hoge uitzondering Australië vertegenwoordigen op het liedjesfestijn. Het was te zien dat Guy al jaren podiumervaring had vergeleken met de rest van de kandidaten en ook een van de slimste, beste en meest catchy nummers had; desondanks eindigde hij op nummer 5, net achter mijn favorieten (Rusland, Italië en België, die respectievelijk 2e, 3e en 4e werden). Niets mis met dit nummer, maar ik ben blij dat Australië niet heeft gewonnen.

Cheetah
Member
*****
Lekker swingend nummer

fabio
Member
****
gut

Rewer
hitparade.ch
****
...gut...

Supersok
Member
***
Ja, het is een slim nummer. En het klinkt erg catchy, maar dat is het wat mij betreft dan ook wel. Verder niet bijzonder.

goodold70
Member
***
Im Grundsatz nicht unangenehme Retro-Klänge kennzeichnen das Australische ESC-Jubiläumsgastspiel. Man hätte aus der Klangidee jedoch mehr machen können. Die spannungsarme Einförmigkeit des Werks wirkt jedenfalls bereits vor Ablauf der reglementarisch knapp bemessenen drei Minuten latent langfädig. Im Nachhinein ist's nicht mehr ganz nachvollziehbar, weshalb sich das Stück im Vorfeld in erheblichem Ausmass in einer Favoritenrolle wiederfand.

RonH
Member
***
Eerlijk gezegd vond ik dit flink tegenvallen (3- *).
Van Australië had ik veel meer verwacht.
Ik gunde ze ook zeker een hoge notering door hun jarenlange steun en enthousiasme. Vorig jaar kregen ze al een eerbetoon met een heel leuk filmpje over hun betrokkenheid en ik vond het een geweldige stunt dat ze ter ere van het 60-jarig jubileum als speciale gast uitgenodigd werden. Daarom viel het zo tegen dat ze een 13-in-een-dozijn popnummer lieten horen. Hij stond enthousiast te zingen, maar het was nergens bijzonder of opvallend.
Jammer, heel jammer.

hawkan
Member
**
Too much wailing kills the song.

Wolfke
Member
*****
Bruno Mars part2 :-)

LIFTER500
Member
***
Somewhere between his best and worst ever tracks. At least it's not ridiculous like most Eurovision stuff seems to be. *Runs*.

irelander
Member
****
Certainly quite an acceptable effort for Guy, he has done worse than this. 3.5

pwill
Member
****
Toller Sänger, routiniertes Arrangement. Brachte mal eine andere Farbe in den ESC. Wirkte alles sehr professionell.

timothy444
Member
*****
Surprisingly catchy pop song. The chorus introduces this pump-filled energy into this song while the verses compliment it. It's an almost-perfect formula to a great Australian pop hit!

Der_Nagel
Member
****
Der in Australien überaus bekannte Guy Sebastian wollte mit diesem aufgeweckten Stück die Pop-R&B-Funk-Klientel ansprechen, aufgerundete 4*…

Werner
Member
*****
...der Happy-Faktor des Songs lässt mich zur fünf aufrunden...

Zacco333
Member
*****
So glad this was chosen as the track to represent Eurovision. For something recorded in such a short amount of time it's really quite a top notch track. Takes me back to "Gold" though this one is more funky and also not quite as repetitive. Guy's vocals are great here, the hook is great and I love the production. Such a soulful and funky effort. So catchy too. So glad Guy did well with representing Eurovision, 6th place is a great achievement. Pity it hasn't charted as well as I was hoping it would. Not as good as "Linger" but this track shows that (to me, anyway) he's still got it 12 years on from his appearance on Idol. Makes me excited for what he's got planned next.

KingBandicoot
Member
****
I would have reviewed this a couple of months ago, but when I bought it on iTunes, this website wasn't working for me for some reason, and I guess I never got around to reviewing it until now.

I recall being a fan of Guy since the first season of Australian Idol, and thinking he was so much better than every other contestant on the show, and sure enough, when he won, I made sure to get my hands on a physical copy of his winner's album.

Since then, though, he has waned on me, and there was a dreary period from 2011-14 where I just couldn't enjoy him at all (barring "Battle Scars"). Songs such as "Don't Worry Be Happy", "Gold", "Get Along", "Bed of Clouds", "Like A Drum" "Come Home With Me" and "Mama Ain't Proud" I would consider as ranging from bad to meh.

"Linger" came earlier this year, and it was a return to what I wanted to see from him, but this song has been his real highlight since "Battle Scars". It's just a shame that it took until him having to compete in a one-off Eurovision performance for him to finally deliver.

I wasn't too rapt with Guy being chosen as Australia's representative, and compared to what else I've heard from the competition this year, this song was one of the best, and it was great to see that the judges and some of the other participants thought so too.

In the end, this was "one tough act to follow", and hopefully he can keep up the good work from this song and became that one tough act to follow for years to come.

Only time will tell if he does.
Last edited: 14.08.2015 13:01

oldiefan1
Member
****
eine ordentliche 4

DaveNT
Member
***
A reasonable listen but there's nothing much to get excited about here. Well done on Guy still getting a reasonable chart peak out of this, as this could have easily been just another single to fall in relative obscurity. I suppose it may have missed without the promotion.

Pottkind
Member
*
No thanks!

RentnerHD
Member
******
Ausgezeichnet.
Add a review
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
deutsch
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.