Home | Impressum | Kontakt
Login

Kid Rock
Born Free

Song
Jahr
2010
Musik/Text
Produzent
3.68
77 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
14.11.2010 (Rang 53)
Zuletzt
30.01.2011 (Rang 72)
Peak
42 (1 Woche)
Anzahl Wochen
11
6045 (486 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 42 / Wochen: 11
DE
Peak: 23 / Wochen: 17
AT
Peak: 21 / Wochen: 18
Tracks
Promo – CD-Single
11.10.2010
Atlantic - (Warner)
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:24Born Free [Promo]Atlantic
-
Single
CD-Single
11.10.2010
5:14Born FreeAtlantic
7567883339
Album
CD
12.11.2010
4:24Ö3 Greatest Hits Vol. 53Warner
4984875 2
Compilation
CD
18.03.2011
Kid Rock
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
American Bad Ass
Eintritt: 06.08.2000 | Peak: 81 | Wochen: 8
06.08.2000
81
8
Forever
Eintritt: 10.02.2002 | Peak: 75 | Wochen: 3
10.02.2002
75
3
All Summer Long
Eintritt: 22.06.2008 | Peak: 1 | Wochen: 60
22.06.2008
1
60
Born Free
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 42 | Wochen: 11
14.11.2010
42
11
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The History Of Rock
Eintritt: 11.06.2000 | Peak: 32 | Wochen: 21
11.06.2000
32
21
Cocky
Eintritt: 23.12.2001 | Peak: 30 | Wochen: 11
23.12.2001
30
11
Rock N Roll Jesus
Eintritt: 28.10.2007 | Peak: 4 | Wochen: 26
28.10.2007
4
26
Born Free
Eintritt: 28.11.2010 | Peak: 7 | Wochen: 19
28.11.2010
7
19
Rebel Soul
Eintritt: 02.12.2012 | Peak: 12 | Wochen: 6
02.12.2012
12
6
First Kiss
Eintritt: 01.03.2015 | Peak: 5 | Wochen: 8
01.03.2015
5
8
Sweet Southern Sugar
Eintritt: 12.11.2017 | Peak: 43 | Wochen: 1
12.11.2017
43
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.68

77 BewertungenKid Rock - Born Free
die neue Single von Kid Rock - gewohnt lässige Rocknummer, einen Hit wie "All summer long" wird er aber wohl nie mehr landen. 4*
Zum Glück propagiert er nicht "porn free" :-D
das Übliche von ihm, nichts Neues
Die Deutschen stehen auf Volksmusik, egal ob amerikanische oder deutsche. Könnte ein also Hit werden. Beschissen genug ist das allemal!
Langweiliger Radio-Rock.
...gefällt mir gut...
Mister Kid Rock bleibt seinem Namen treu und präsentiert uns die entsprechende Musik dazu
Angenehmer Radiorock, ganz gut!
Kann mit dieser langweiligen Radiorockscheisse einfach nix anfangen, nervt brutal. Der Typ geht nunmal gar nicht.
Motorradfahren ohne Helm? Die Freiheit nimmt er sich... ich mir, ihm eine -4 zu geben. Erinnert mich immer mehr an Bryan Adams.
Nerviger Kommerz-Radiorock Brrr!
Radiosong.
langweilig
Kid Rock hat sich natürlich längst dem Mainstream angepasst, da er dort offensichtlich viel mehr Einnahmen generieren kann. Letztlich harmlose Nummer, die nicht an den Knallertrack "All summer long" anknüpfen kann, aber an netten Abenden lässt sich hierzu sicherlich super kuscheln.

Zudem ist Kid Rock einfach eine coole Sau, wie man an der jüngsten Aktion mit Stefan Raab gesehen hat. Wenn da nur nicht die Gesetze wären...
It's a long way from White Trash to 80s Radio Rock - but you ain't Bruce Springsteen!
0815-Radiorock ab der Stange, uninteressant – jedoch eindeutig weniger ätzend als das scheussliche All summer long – 3*…
Cool & Easy gefällt mir
Solider und guter Rocksong fürs breite Publikum. Hat was von Bruce Springsteen, ist auch mindestens so gut.
Seit dem Sommerhit "All summer long", den er 2008 landen konnte (mit Hilfe des Samples des bekannten Gassenhauers "Sweet Home Alabama") hat er sich komplett dem Schlagerpop angepasst.

"Born free" auch wieder. Da sollte er seinen Künstlernamen mal überdenken. "Kid Rock" ist da nicht mehr passend.

"Schlagerking" oder "Pop-Wildboy" wären ne interessante Wahl..

Zum Song: Anhörbar aber nicht speziell u. nicht der große Ohrwurm wie "All summer long".
Ein durchschnittlicher Song einfach, wie All Summer Long. Aber was besseres hätte ich von Kid Rock sowieso nicht erwartet! Finde es bemerkenswert, dass er noch Alben rausbringt!
Hier will jemand ein "All Summer Long"-Part II erzwingen ... Tja.
Ganz gut, wenn auch erfolglos - 4*
gut
Wenn er doch am Stummsein leiden würde, dann müsste mich das Radio und Musikfernsehen nicht mit immer neuem von ihm belästigen.
schrecklich, klingt im refrain stark nach born in the usa
konnte zurecht nicht an seinen sommerhit 2008 anknüpfen
guter Song
Ganz gut bei Bruce Springsteen abgeschaut.
Nur weil er Kid ROCK heisst, lange Haare hat und Pamelas Ex ist, ist das noch lange kein Rock! Btw: nice one, Linkshänder! xD
Absolut langweilig. Außerdem gebe ich mich solchen Illusionen nicht hin ;-)
schwach
Ordentliche Mainstreamrock-Nummer. Rick Rubin hat den American Bad Ass mittlerweile ganz schön gezähmt. Die ersten Töne des Refrains erinnern mich an einen alten Amirock-Hit, der mir momentan nicht einfällt. Von Springsteen, Bob Seger oder sowas.
ganz ok.
Weder nett noch prollig. Kein Bedarf.
Tip-Top!

Mein absoluter Fave, gehört auch in meine ewige Bestenliste.
Ach, ich könnt schon wieder ...
Kaum SINGT da mal jemand, wird das von manchen *** hier als Schlager, Volksmusik und Gesülze abgetan. Ich bin wirklich fassungslos! Kid Rock kann und darf man nicht mit Marianne und Michael oder Andy Borg vergleichen ... tststs
Lady Gaga und Co. haben Spuren hinterlassen, und werden allen, die sich nicht besinnen auch noch den letzten Nerv an musikalischem Sachverstand rauben ... Harte Worte, klar, aber ich kann nicht anders ... Sorry!

Von meiner Seite gibt's da keine langen Überlegungen ... außerdem wurde da eher von Bob Seger abgeschaut; nur weil er Amerikaner ist und irgendwas von "Born" singt, höre ich da noch lange keinen Bruce Springsteen ... was manche immer so assoziieren und wie sie mitreden wollen ... Bob Seger kennt ja namentlich keine Sau in Deutschland ... armes von Konsumwahn geleitetes Land ...

So Long
Silvaheart
Das Bild des flaggenschwenkenden, waffentragenden Klischee-Amerikaners, das Kid Rock verkörpert, mag ich ganz und gar nicht. Seine Stimme jedoch schon, und auch dieser simple, im Übrigen durchaus schlagerhafte Song, ist angenehm anzuhören.
4.75
okay
Relativ belangloser Radiosong. Hört sich an wie ne typische LKW-Fahrer-Mucke! Truck Stop lässt grüßen.
Damit gewinnt der keinen Blumentopf.
stört nicht, begeistert nicht...
Kommt hier zu schlecht weg. Natürlich klingt das nach Mainstreamrock, als solcher ist dieser Song aber völlig in Ordnung. Aufgerundete 5*.
also ganz netter Radiosong von Kid Rock erinnert stark an Bruce Springsteen
Auch der natürlich ganz nach dem Geschmack der
(konservativen) Amis....
Und hier ist er ... mein neuer Lieblingssong.
Er löst nach ca. 7 Monaten Marina & The Diamonds und "I am not a robot" von platz 1.

Werde das neue Album von Kid Rock, von dem ich bisher nur das allseits bekannte Lynyrd-Cover kannte, noch genauer unter die Lupe nehmen.
Quite dreadful.
Great track though played lots on Melbourne's Triple M. Peaked at number 1 (3 weeks) on my personal hot 100, number 1 (1 week) on my personal mainstream rock songs and number 7 on my personal country songs!
Daumen hoch, klasse Nummer.
Bei weitem nicht so gut wie All Summer Long, aber eine 4,5 ist's mir doch wert, aufgerundet 5.
Bores me to tears
Der Titel erinnert an "Hey Tonight" von Creedence Clearwater Revival.
'Hey Tonight' höre ich da aber nicht raus. Insgesamt ein schöner Song, auch wenn er nur mittelprächtig in den Charts unterwegs war.
naja
ganz nett, wusste zuerst gar nicht das er es singt -ist auch gut so, wegen den Vorurteilen :-)
Er sollte lieber mit Pam herum machen, Das tut in den Ohren nicht so weh ☺. Gefällt mir garnicht.
aufgerundete 4
Gute Nummer von Kid Rock - und mit Schlager hat doch das rein gar nichts zu tun. Klingt zwar viel ruhiger als zu "American Bad Ass" Zeiten, aber das schadet gar nicht.
Der Versuch, an den Erfolg von "All Summer Long" heranzukommen.

Hat vom Erfolg wohl nicht ganz geklappt, aber der Song ist ziemlich gelungen. Schöne, rockige Nummer mit einem guten Drive.
Gut, jedoch bevorzuge ich "All Summer Long" von ihm.
pretty alright
Geht so
Rumgekrächze
Country-Rock mit einem Gefühl von Freiheit. Wünschen sich sowas eigentlich nicht alle. Ich finde das Lied ist Kid Rock sehr gut gelungen.
Ziemlich stark...
Das Single-Coverbild gefällt mir zwar überhaupt nicht, aber der Song ist nicht übel.
gut...
Schöner Rock. Angenehm zu hören.
Schlecht
...gut...
auch anhörbar.
3* gehen hierfür klar.
Klingt tatsächlich wie Bob Seger in den 80er oder 90ern - was ja eigentlich keine schlechte Sache ist. Noch ein Song, von dem ich bedaure, dass es kein grösserer Hit war. Knapp keine 5.
Netter Alternative-Song, so wie All Summer Long. Weis nicht warum er so gehasst wird.
Gut.
Tolle Melodie! Aufgerundete 6...
Kid muss sich ganz schön abschinden, um wie ein harter Rocker zu klingen. Das Ergebnis hätte auch schlechter ausfallen können. Rockt ganz gut ab und die Slide-guitar macht einen guten und dezenten Job. Letztendlich bleibt aber trotzdem nur durchschnittlicher Radiorock übrig.
Solider Song, dem aber der zündende Funke etwas abgeht.
Einmal was ruhiges und trotzdem rockt es angenehm dahin. Welch Labsal gegenüber der heute im Radio rauf und runter gespielten Mainstream Pop Songs.