Home | Impressum | Kontakt
Login

Madonna feat. Nicki Minaj & M.I.A.
Give Me All Your Luvin'

Song
Jahr
2012
Musik/Text
Produzent
3.29
188 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
19.02.2012 (Rang 6)
Zuletzt
29.04.2012 (Rang 70)
Peak
6 (1 Woche)
Anzahl Wochen
11
4562 (741 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 6 / Wochen: 11
DE
Peak: 8 / Wochen: 12
AT
Peak: 11 / Wochen: 9
FR
Peak: 3 / Wochen: 21
NL
Peak: 2 / Wochen: 10
BE
Peak: 5 / Wochen: 10 (V)
Peak: 3 / Wochen: 13 (W)
SE
Peak: 60 / Wochen: 1
FI
Peak: 1 / Wochen: 3
DK
Peak: 16 / Wochen: 8
IT
Peak: 2 / Wochen: 7
ES
Peak: 2 / Wochen: 17
AU
Peak: 25 / Wochen: 2
NZ
Peak: 29 / Wochen: 1
Tracks
Promo – Digital
06.02.2012
Live Nation / Interscope - (UMG)
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:22Give Me All Your Luvin' [Promo]Live Nation / Interscope
-
Single
Digital
06.02.2012
Party Rock Remix4:01Give Me All Your Luvin' [Promo]Live Nation / Interscope
-
Single
Digital
13.02.2012
3:22Give Me All Your Luvin'Live Nation / Interscope
2797456
Single
CD-Single
02.03.2012
Party Rock Remix feat. LMFAO and Nicki Minaj4:01Give Me All Your Luvin'Live Nation / Interscope
2797456
Single
CD-Single
02.03.2012
3:22MDNALive Nation / Interscope
06025 2796815
Album
CD
23.03.2012
Madonna
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Holiday
Eintritt: 13.05.1984 | Peak: 18 | Wochen: 9
13.05.1984
18
9
Borderline
Eintritt: 05.08.1984 | Peak: 23 | Wochen: 3
05.08.1984
23
3
Like A Virgin
Eintritt: 02.12.1984 | Peak: 9 | Wochen: 13
02.12.1984
9
13
Material Girl
Eintritt: 17.03.1985 | Peak: 15 | Wochen: 10
17.03.1985
15
10
Angel
Eintritt: 23.06.1985 | Peak: 17 | Wochen: 7
23.06.1985
17
7
Crazy For You
Eintritt: 21.07.1985 | Peak: 16 | Wochen: 11
21.07.1985
16
11
Into The Groove
Eintritt: 18.08.1985 | Peak: 2 | Wochen: 13
18.08.1985
2
13
Dress You Up
Eintritt: 03.11.1985 | Peak: 20 | Wochen: 5
03.11.1985
20
5
Gambler
Eintritt: 17.11.1985 | Peak: 23 | Wochen: 3
17.11.1985
23
3
Live To Tell
Eintritt: 11.05.1986 | Peak: 4 | Wochen: 17
11.05.1986
4
17
Papa Don't Preach
Eintritt: 20.07.1986 | Peak: 2 | Wochen: 13
20.07.1986
2
13
True Blue
Eintritt: 19.10.1986 | Peak: 6 | Wochen: 10
19.10.1986
6
10
Open Your Heart
Eintritt: 11.01.1987 | Peak: 11 | Wochen: 6
11.01.1987
11
6
La isla bonita
Eintritt: 19.04.1987 | Peak: 1 | Wochen: 18
19.04.1987
1
18
Who's That Girl
Eintritt: 19.07.1987 | Peak: 2 | Wochen: 14
19.07.1987
2
14
Causing A Commotion
Eintritt: 11.10.1987 | Peak: 9 | Wochen: 8
11.10.1987
9
8
The Look Of Love
Eintritt: 03.01.1988 | Peak: 20 | Wochen: 3
03.01.1988
20
3
Like A Prayer
Eintritt: 19.03.1989 | Peak: 1 | Wochen: 17
19.03.1989
1
17
Express Yourself
Eintritt: 11.06.1989 | Peak: 1 | Wochen: 15
11.06.1989
1
15
Cherish
Eintritt: 17.09.1989 | Peak: 10 | Wochen: 10
17.09.1989
10
10
Dear Jessie
Eintritt: 14.01.1990 | Peak: 16 | Wochen: 6
14.01.1990
16
6
Vogue
Eintritt: 15.04.1990 | Peak: 2 | Wochen: 19
15.04.1990
2
19
Hanky Panky
Eintritt: 05.08.1990 | Peak: 15 | Wochen: 6
05.08.1990
15
6
Justify My Love
Eintritt: 13.01.1991 | Peak: 3 | Wochen: 13
13.01.1991
3
13
Rescue Me
Eintritt: 31.03.1991 | Peak: 11 | Wochen: 9
31.03.1991
11
9
This Used To Be My Playground
Eintritt: 26.07.1992 | Peak: 6 | Wochen: 21
26.07.1992
6
21
Erotica
Eintritt: 18.10.1992 | Peak: 8 | Wochen: 13
18.10.1992
8
13
Deeper And Deeper
Eintritt: 10.01.1993 | Peak: 23 | Wochen: 6
10.01.1993
23
6
Bad Girl
Eintritt: 04.04.1993 | Peak: 25 | Wochen: 5
04.04.1993
25
5
Rain
Eintritt: 22.08.1993 | Peak: 11 | Wochen: 12
22.08.1993
11
12
Bye Bye Baby
Eintritt: 26.12.1993 | Peak: 28 | Wochen: 4
26.12.1993
28
4
I'll Remember
Eintritt: 17.04.1994 | Peak: 17 | Wochen: 10
17.04.1994
17
10
Secret
Eintritt: 23.10.1994 | Peak: 1 | Wochen: 19
23.10.1994
1
19
Take A Bow
Eintritt: 05.02.1995 | Peak: 8 | Wochen: 17
05.02.1995
8
17
Human Nature
Eintritt: 06.08.1995 | Peak: 17 | Wochen: 10
06.08.1995
17
10
You'll See
Eintritt: 03.12.1995 | Peak: 8 | Wochen: 18
03.12.1995
8
18
You Must Love Me
Eintritt: 10.11.1996 | Peak: 43 | Wochen: 3
10.11.1996
43
3
Don't Cry For Me Argentina
Eintritt: 26.01.1997 | Peak: 4 | Wochen: 18
26.01.1997
4
18
Frozen
Eintritt: 01.03.1998 | Peak: 2 | Wochen: 24
01.03.1998
2
24
Ray Of Light
Eintritt: 24.05.1998 | Peak: 32 | Wochen: 11
24.05.1998
32
11
Drowned World (Substitute For Love)
Eintritt: 06.09.1998 | Peak: 31 | Wochen: 5
06.09.1998
31
5
The Power Of Good-Bye
Eintritt: 22.11.1998 | Peak: 8 | Wochen: 16
22.11.1998
8
16
Nothing Really Matters
Eintritt: 21.03.1999 | Peak: 26 | Wochen: 5
21.03.1999
26
5
Beautiful Stranger
Eintritt: 13.06.1999 | Peak: 6 | Wochen: 20
13.06.1999
6
20
American Pie
Eintritt: 05.03.2000 | Peak: 1 | Wochen: 32
05.03.2000
1
32
Music
Eintritt: 03.09.2000 | Peak: 1 | Wochen: 22
03.09.2000
1
22
Don't Tell Me
Eintritt: 26.11.2000 | Peak: 10 | Wochen: 27
26.11.2000
10
27
What It Feels Like For A Girl
Eintritt: 29.04.2001 | Peak: 11 | Wochen: 20
29.04.2001
11
20
Die Another Day
Eintritt: 10.11.2002 | Peak: 4 | Wochen: 19
10.11.2002
4
19
American Life
Eintritt: 27.04.2003 | Peak: 1 | Wochen: 13
27.04.2003
1
13
Hollywood
Eintritt: 20.07.2003 | Peak: 15 | Wochen: 13
20.07.2003
15
13
Me Against The Music (Britney Spears feat. Madonna)
Eintritt: 23.11.2003 | Peak: 4 | Wochen: 15
23.11.2003
4
15
Nothing Fails
Eintritt: 21.12.2003 | Peak: 41 | Wochen: 10
21.12.2003
41
10
Love Profusion
Eintritt: 11.04.2004 | Peak: 31 | Wochen: 11
11.04.2004
31
11
Hung Up
Eintritt: 20.11.2005 | Peak: 1 | Wochen: 99
20.11.2005
1
99
Sorry
Eintritt: 05.03.2006 | Peak: 4 | Wochen: 36
05.03.2006
4
36
Get Together
Eintritt: 18.06.2006 | Peak: 24 | Wochen: 16
18.06.2006
24
16
Jump
Eintritt: 03.12.2006 | Peak: 21 | Wochen: 16
03.12.2006
21
16
Hey You
Eintritt: 29.07.2007 | Peak: 55 | Wochen: 7
29.07.2007
55
7
4 Minutes (Madonna & Justin)
Eintritt: 27.04.2008 | Peak: 1 | Wochen: 48
27.04.2008
1
48
Give It 2 Me
Eintritt: 03.08.2008 | Peak: 4 | Wochen: 24
03.08.2008
4
24
Miles Away
Eintritt: 07.12.2008 | Peak: 32 | Wochen: 13
07.12.2008
32
13
Celebration
Eintritt: 23.08.2009 | Peak: 4 | Wochen: 21
23.08.2009
4
21
Give Me All Your Luvin' (Madonna feat. Nicki Minaj & M.I.A.)
Eintritt: 19.02.2012 | Peak: 6 | Wochen: 11
19.02.2012
6
11
Girl Gone Wild
Eintritt: 08.04.2012 | Peak: 29 | Wochen: 9
08.04.2012
29
9
Ghosttown
Eintritt: 28.12.2014 | Peak: 39 | Wochen: 2
28.12.2014
39
2
Living For Love
Eintritt: 28.12.2014 | Peak: 49 | Wochen: 3
28.12.2014
49
3
Devil Pray
Eintritt: 28.12.2014 | Peak: 59 | Wochen: 1
28.12.2014
59
1
Medellín (Madonna + Maluma)
Eintritt: 28.04.2019 | Peak: 69 | Wochen: 2
28.04.2019
69
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Like A Virgin
Eintritt: 09.12.1984 | Peak: 3 | Wochen: 24
09.12.1984
3
24
True Blue
Eintritt: 13.07.1986 | Peak: 1 | Wochen: 36
13.07.1986
1
36
Who's That Girl (Soundtrack / Madonna)
Eintritt: 02.08.1987 | Peak: 4 | Wochen: 12
02.08.1987
4
12
You Can Dance
Eintritt: 29.11.1987 | Peak: 11 | Wochen: 9
29.11.1987
11
9
Like A Prayer
Eintritt: 02.04.1989 | Peak: 1 | Wochen: 26
02.04.1989
1
26
I'm Breathless
Eintritt: 03.06.1990 | Peak: 3 | Wochen: 16
03.06.1990
3
16
The Immaculate Collection
Eintritt: 25.11.1990 | Peak: 3 | Wochen: 20
25.11.1990
3
20
Erotica
Eintritt: 25.10.1992 | Peak: 5 | Wochen: 12
25.10.1992
5
12
Bedtime Stories
Eintritt: 30.10.1994 | Peak: 7 | Wochen: 29
30.10.1994
7
29
Something To Remember
Eintritt: 19.11.1995 | Peak: 3 | Wochen: 26
19.11.1995
3
26
Evita (Soundtrack / Madonna)
Eintritt: 10.11.1996 | Peak: 1 | Wochen: 31
10.11.1996
1
31
Ray Of Light
Eintritt: 15.03.1998 | Peak: 1 | Wochen: 57
15.03.1998
1
57
Music
Eintritt: 01.10.2000 | Peak: 1 | Wochen: 42
01.10.2000
1
42
GHV2 - Greatest Hits Volume 2
Eintritt: 25.11.2001 | Peak: 3 | Wochen: 18
25.11.2001
3
18
American Life
Eintritt: 04.05.2003 | Peak: 1 | Wochen: 23
04.05.2003
1
23
Remixed & Revisited
Eintritt: 14.12.2003 | Peak: 80 | Wochen: 1
14.12.2003
80
1
Confessions On A Dance Floor
Eintritt: 27.11.2005 | Peak: 1 | Wochen: 42
27.11.2005
1
42
I'm Going To Tell You A Secret
Eintritt: 02.07.2006 | Peak: 7 | Wochen: 11
02.07.2006
7
11
The Confessions Tour
Eintritt: 11.02.2007 | Peak: 2 | Wochen: 12
11.02.2007
2
12
Hard Candy
Eintritt: 11.05.2008 | Peak: 1 | Wochen: 29
11.05.2008
1
29
Celebration
Eintritt: 04.10.2009 | Peak: 3 | Wochen: 19
04.10.2009
3
19
Sticky & Sweet Tour
Eintritt: 11.04.2010 | Peak: 5 | Wochen: 6
11.04.2010
5
6
MDNA
Eintritt: 08.04.2012 | Peak: 2 | Wochen: 21
08.04.2012
2
21
The Complete Studio Albums (1983-2008)
Eintritt: 15.04.2012 | Peak: 52 | Wochen: 1
15.04.2012
52
1
Rebel Heart
Eintritt: 15.03.2015 | Peak: 1 | Wochen: 12
15.03.2015
1
12
Rebel Heart Tour
Eintritt: 24.09.2017 | Peak: 30 | Wochen: 1
24.09.2017
30
1
Madame X
Eintritt: 23.06.2019 | Peak: 2 | Wochen: 9
23.06.2019
2
9
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Confessions Tour [DVD]
Eintritt: 11.05.2008 | Peak: 1 | Wochen: 16
11.05.2008
1
16
The Ultimate Collection [DVD]
Eintritt: 11.05.2008 | Peak: 4 | Wochen: 4
11.05.2008
4
4
Drowned World Tour 2001 [DVD]
Eintritt: 11.05.2008 | Peak: 6 | Wochen: 1
11.05.2008
6
1
Celebration - The Video Collection [DVD]
Eintritt: 11.10.2009 | Peak: 1 | Wochen: 8
11.10.2009
1
8
MDNA World Tour [DVD]
Eintritt: 22.09.2013 | Peak: 1 | Wochen: 6
22.09.2013
1
6
Rebel Heart Tour [DVD]
Eintritt: 24.09.2017 | Peak: 1 | Wochen: 7
24.09.2017
1
7
M.I.A.
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Give Me All Your Luvin' (Madonna feat. Nicki Minaj & M.I.A.)
Eintritt: 19.02.2012 | Peak: 6 | Wochen: 11
19.02.2012
6
11
Bad Girls
Eintritt: 19.02.2012 | Peak: 61 | Wochen: 1
19.02.2012
61
1
Franchise (Travis Scott feat. Young Thug & M.I.A.)
Eintritt: 04.10.2020 | Peak: 14 | Wochen: 4
04.10.2020
14
4
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Kala
Eintritt: 02.09.2007 | Peak: 74 | Wochen: 3
02.09.2007
74
3
/\/\ /\ Y /\
Eintritt: 25.07.2010 | Peak: 27 | Wochen: 2
25.07.2010
27
2
Matangi
Eintritt: 17.11.2013 | Peak: 61 | Wochen: 1
17.11.2013
61
1
Aim
Eintritt: 18.09.2016 | Peak: 24 | Wochen: 2
18.09.2016
24
2
Nicki Minaj
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Where Them Girls At (David Guetta feat. Nicki Minaj & Flo Rida)
Eintritt: 15.05.2011 | Peak: 3 | Wochen: 20
15.05.2011
3
20
Super Bass
Eintritt: 11.09.2011 | Peak: 58 | Wochen: 3
11.09.2011
58
3
Turn Me On (David Guetta feat. Nicki Minaj)
Eintritt: 12.02.2012 | Peak: 6 | Wochen: 22
12.02.2012
6
22
Give Me All Your Luvin' (Madonna feat. Nicki Minaj & M.I.A.)
Eintritt: 19.02.2012 | Peak: 6 | Wochen: 11
19.02.2012
6
11
Starships
Eintritt: 11.03.2012 | Peak: 5 | Wochen: 31
11.03.2012
5
31
Pound The Alarm
Eintritt: 26.08.2012 | Peak: 44 | Wochen: 6
26.08.2012
44
6
Girl On Fire (Alicia Keys feat. Nicki Minaj)
Eintritt: 23.09.2012 | Peak: 5 | Wochen: 35
23.09.2012
5
35
Beauty And A Beat (Justin Bieber feat. Nicki Minaj)
Eintritt: 28.10.2012 | Peak: 46 | Wochen: 14
28.10.2012
46
14
Va Va Voom
Eintritt: 27.01.2013 | Peak: 47 | Wochen: 4
27.01.2013
47
4
She Came To Give It To You (Usher feat. Nicki Minaj)
Eintritt: 20.07.2014 | Peak: 74 | Wochen: 1
20.07.2014
74
1
Bang Bang (Jessie J / Ariana Grande / Nicki Minaj)
Eintritt: 03.08.2014 | Peak: 21 | Wochen: 40
03.08.2014
21
40
Anaconda
Eintritt: 31.08.2014 | Peak: 55 | Wochen: 6
31.08.2014
55
6
Hey Mama (David Guetta feat. Nicki Minaj & Afrojack)
Eintritt: 30.11.2014 | Peak: 10 | Wochen: 30
30.11.2014
10
30
Side To Side (Ariana Grande feat. Nicki Minaj)
Eintritt: 11.09.2016 | Peak: 21 | Wochen: 25
11.09.2016
21
25
Run Up (Major Lazer feat. PartyNextDoor & Nicki Minaj)
Eintritt: 05.02.2017 | Peak: 25 | Wochen: 15
05.02.2017
25
15
Swalla (Jason Derulo feat. Nicki Minaj & Ty Dolla $ign)
Eintritt: 05.03.2017 | Peak: 14 | Wochen: 37
05.03.2017
14
37
No Frauds (Nicki Minaj, Drake & Lil Wayne)
Eintritt: 19.03.2017 | Peak: 50 | Wochen: 1
19.03.2017
50
1
Light My Body Up (David Guetta feat. Nicki Minaj & Lil Wayne)
Eintritt: 02.04.2017 | Peak: 39 | Wochen: 2
02.04.2017
39
2
Swish Swish (Katy Perry feat. Nicki Minaj)
Eintritt: 28.05.2017 | Peak: 46 | Wochen: 9
28.05.2017
46
9
MotorSport (Migos / Nicki Minaj / Cardi B)
Eintritt: 05.11.2017 | Peak: 54 | Wochen: 3
05.11.2017
54
3
Chun-Li
Eintritt: 22.04.2018 | Peak: 99 | Wochen: 1
22.04.2018
99
1
Bed (Nicki Minaj feat. Ariana Grande)
Eintritt: 24.06.2018 | Peak: 39 | Wochen: 5
24.06.2018
39
5
Fefe (6ix9ine feat. Nicki Minaj & Murda Beatz)
Eintritt: 29.07.2018 | Peak: 10 | Wochen: 13
29.07.2018
10
13
Majesty (Nicki Minaj feat. Eminem & Labrinth)
Eintritt: 19.08.2018 | Peak: 56 | Wochen: 1
19.08.2018
56
1
Idol (BTS feat. Nicki Minaj)
Eintritt: 02.09.2018 | Peak: 45 | Wochen: 1
02.09.2018
45
1
Goodbye (Jason Derulo x David Guetta feat. Nicki Minaj and Willy William)
Eintritt: 02.09.2018 | Peak: 50 | Wochen: 11
02.09.2018
50
11
Woman Like Me (Little Mix feat. Nicki Minaj)
Eintritt: 21.10.2018 | Peak: 31 | Wochen: 7
21.10.2018
31
7
Mama (6ix9ine feat. Nicki Minaj & Kanye West)
Eintritt: 02.12.2018 | Peak: 23 | Wochen: 3
02.12.2018
23
3
Bad To You (Ariana Grande, Normani & Nicki Minaj)
Eintritt: 10.11.2019 | Peak: 86 | Wochen: 1
10.11.2019
86
1
Tusa (Karol G / Nicki Minaj)
Eintritt: 24.11.2019 | Peak: 8 | Wochen: 43
24.11.2019
8
43
Trollz (6ix9ine & Nicki Minaj)
Eintritt: 21.06.2020 | Peak: 8 | Wochen: 4
21.06.2020
8
4
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Pink Friday - Roman Reloaded
Eintritt: 15.04.2012 | Peak: 24 | Wochen: 10
15.04.2012
24
10
The Pinkprint
Eintritt: 21.12.2014 | Peak: 39 | Wochen: 3
21.12.2014
39
3
Queen
Eintritt: 19.08.2018 | Peak: 5 | Wochen: 5
19.08.2018
5
5
Beam Me Up Scotty
Eintritt: 23.05.2021 | Peak: 71 | Wochen: 1
23.05.2021
71
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.29

188 BewertungenMadonna feat. Nicki Minaj & M.I.A. - Give Me All Your Luvin'
Guter Up-Tempo Track, bin gespannt auf die Remixe!
▒ Een lekkere aparte, swingende dansplaat uit begin november 2011 van de 53 jarige "Queen Of Pop": "Madonna Louise Veronica Ciccone" !!! Na bijna 2 jaar stilte eindelijk wéér eens wat nieuws van deze Amerikaanse actrice, regisseuse en zangeres in de Nederlandse hitlijsten !!! Afgerond ↑: 5 sterren ☺!!!
What? You call that a comeback?! Ok, so the song is somewhat catchy and fun, but it's completely throwaway. The verses sound like What The Hell from Avril and the chorus is so lame.
After this it's bye bye to Queen of Pop and hello to Disney star wannabe.

It has actually grow on me quite a bit. Love the video and the bridge, but it's still one of her weaker singles.
1) Toni Basil - Mickey (feat. Retro)
2) Gwen Stefani - Hollaback Girl (feat. HipHop)
3) Madonna - Give Me All Your Love (feat. Dubstep)
Naja, ob das der große mega-comeback-hit wird, den sich alle erwarten? OK, gute Nummer, aber irgendwie auch sehr durchschnittlich. Mal sehen, vielleicht gibts ja ein paar tolle remixe davon. Erstmal sinds aber nicht mehr als 4*
Not her best, but still has a catchy chorus and the video is cool
Willkommen in der Miley-Cyrus-Plastikhölle
Madonna de retour, je MEURS d'impatience !
Toller und seichter Popsong, der sich schnell in die Gehörgänge einbrennt.
a very nice comeback for madonna, nicki minaj and M.I.A contribute nicely, cool song!
Heute vorgestellt, die Vorab-Single aus dem MDNA-Album. Mir passts soweit sehr gut, das ist wieder poppiger als zuletzt auf "Hard Candy". Und das Video dazu ist ganz schön kitschig, mit einer um 20 Jahre verjüngten Madonna...

Ja, absolut gelungen. Hätte mehr Erfolg verdient gehabt.

15/02/12: Auch der [Party Rock Remix] (feat. LMFAO) ist absolut ein Ohr wert.
einfacher Popsong, ziemlich eingängig. Natürlich hatte sie x "bessere"... Aber, sie macht nicht den Fehler, David Guetta, Tayo Cruz, Black Eyed Peas oder Pitbull ins Boot zu holen, das ist im Jahre 2012 schon fast wieder ein halbes Wunder.

Also ich würde mal meinen, ein ganz toller Song, gefällt mir auf Anhieb gut, hat irgendwie so gewisse 80s-Anleihen, was den Song aufpeppt. Freu mich aufs Album (welches aber freilich noch steigerungspotential hat)!
Und ob sie X bessere hatte ... das hier ist vergleichsweise gar nichts.

Wird wohl die Pausenvorstellung während dem Super Bowl sein, na dann Prost ...
allegra frizzante, madonna ritorna alla grande, video stupendo e spensierato....
Madonnas neue Single hat wieder sehr viel Pop-Appeal und geht schnell ins Ohr - der große Dance-Kracher, auf den ich gehofft hatte, ist es aber nicht geworden. Hoffentlich geht nicht das ganze Album in diese Richtung.
Zudem ist "Masterpiece" der klar bessere Song.

edit: Nachdem ich den Song seit Freitag nun schon über hundert Mal gehört habe, ist eine Erhöhung der Note wohl gerechtfertigt. Wie so oft bei Madonna entwickelt sich der Sog ihres Songs erst bei mehrmaligem Hören. Inzwischen habe ich mich auch mit den Rap-Einlagen von Nicki Minaj und M.I.A. angefreundet.
Während anfangs 2011 Britney's "Hold It Against Me" und Lady GaGa's "Born This Way" für Furore sorgten, ist es anfangs 2012 also Madonna's neue Single.

Der Song ist tatsächlich ganz gut und ist schon nach dem ersten Hören ein Ohrwurm. Zwar kann sie keine Filme machen, dafür aber Musik - sie ist halt die Queen of Pop. Auch der Clip für "Give Me All Your Luvin'" ist gut gelungen und passt - oh Wunder - zum Superbowl, bei welchem sie einen Auftritt haben wird.

Nicki Minaj und M.I.A. sind hier nur 'Beilage', kommen fast zu kurz resp. eine der beiden hätte eigentlich gereicht... trotzdem, beide werden mit diesem 'Gastspiel' geehrt und Nicki ist ja sowieso angesagt wie keine andere (z.B. auch gerade mit "Turn Me On" von David Guetta).

Wird #1 in einigen Ländern... ja, eigentlich in fast allen Ländern, denke ich.

-5*

edit: Bringe den Song nicht mehr aus dem Kopf. Vor allem Nicki's Part ist GEIL, aber auch der Rest.. wow, bin echt positiv überrascht!

6*
Zu einem Newcomer-Girlie hätte es vielleicht gepasst, aber zu Madonna?? Ausserdem zu nasal gesungen.
peinlicher Seich
Zeer goede song en de clip is formidabel. Hopelijk doet Madonna er nog zo een 30 tal jaren bij! Nog altijd top!
Nervigster Song 2012! Ein schlimmer Ohrwurm!

Nach einiger Zeit geht es wieder, doch der "LVU Madonna" Part ist schrecklich und unnötig. Die 2* gehen an die Solo-Parts von Nicki und M.I.A.
Decent track, But it's not that interesting.
Solid effort on first listen. It does lack a bit of punch, but it is catchy enough. I just wish Madonna would put on some pants...
Wie schlecht ist das denn? Knappe 2*
gar nicht mal soo schlimm, wie befürchtet. erinnert ein kleines bisschen an den 80er-sound.
This doesn't deserve to be M.I.A's first (and only) Top 50 chart entry.
It's not trashy at all, which I admire. The backing beat is also kinda cool, I actually like this. Even better, Minaj's obviously awful part only lasted fifteen seconds or so.

It was good, but I'm kinda over it.
Chanson fun, légère et fantaisiste, même si les intonations à chaque fois similaires dans le rap de Nicki Minaj commencent sérieusement à m'exaspérer. Clip bien fait et assez drôle.
Il n'empêche que la version démo reste 1000x better.
peinlich und langweilig...einfach nur schlecht!
It's not bad, but there are some cringeful moments which are so bad I cracked up (i.e. the Cheerleader's "L! U! V! Madonna!"). M.I.A. and Nicki Minaj are horrible but otherwise it's not a bad pop track with a somewhat happy vibe. The reason why I am not giving this a 3 is because this is still very poor for a 'comeback.'
Really catchy
...und ob das schlecht ist! Sehr bemüht hechelt Frau Ciccone mal wieder den angesagten Styles hinterher, anstatt wie "früher" selbst welche zu setzen.

Natürlich wird die Marketing-Machinerie wieder auf Hochturen laufen und natürlich wird die Nummer deshalb ein Riesenhit. Das kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch heute der Zenit eines ehemaligen, heute 53-jährigen Superstars längst überschritten ist.
Ich frage mich warum so viele mit Nicki Minaj zusammen arbeiten. Meiner Meinung nach ist sie eine der nervensten Künstlerinnen die es gibt. Alleine Sie gibt schon mal einen Stern Abzug. Das würde ich als angesagten Styles hinterherhecheln bezeichnen. Ansonsten ist es einfach nur ein nettes Popliedchen das hundert andere Singen könnten. *4-
Laut ultimativer Chart Show von RTL müsste damit Madonna ihren 60sten Charthit landen und einen mehr wie Peter Alexander haben. Damit wäre sie alleine auf dem ersten Platz der produktivsten Künstler. Ich glaube aber das damit beide 60x in Deutschland in den Charts platziert sind. Das zeigt u.a. hitparade.ch
Ich will mal die Remixes abwarten. Momentan befürchte ich, das mir der Song bald den letzten Nerv rauben wird.
Niet slecht niet goed maar gewoon
Solveigs Teilnahme hört man hier klar raus, dem entsprechend irgendwie belanglos und doch ganz nett (bis auf diese Cheerleader-Parts). Dennoch sollte sie langsam mal abtreten. - 3.5 (aufgerundet)
Gottseidank kein ZZ Top-Cover, trotzdem reichlich schwach. Dieses Cheerleadergetue nervt einfach nur, und M.I.A. geht sowieso nicht.
nichts spektakuläres
Zeker aanhoorbaar maar Madonna kan beter en heeft Nicki Minaj & M.I.A daar zeker niet bij nodig
Quirliger, recht eingängiger Minnie-Mouse-Girlie-Pop, den GaGa, Britney oder Katy allerdings höchstens als B-Side verwenden würden. Madonna sollte endlich mal wieder zum heißen Disco-Sound zurückkehren!
Sehr nerviger Song. Dürfte in den US-Charts eine ziemlich hohe Position erreichen. *2-
Waited after a few listens to review but after seeing her Superbowl half time show the difference between a track like this and Like a Prayer is huge and won't be remembered in a few years, let alone 23 like the mentioned song.
I mean does anyone really remember recentish songs like 4 minutes like they do songs from her debut up to the music album period. She definately has a lot going for her due to her profile and long ever changing career but is the case more Madonna the icon and less Madonna the music. Minaj and M.I.A are just ok. UK#37 and Ireland#11. US#10.
It's a decent song. A little bit of fun, but definitely one of her weakest comeback singles to date, if not weakest. Nicki Minaj & M.I.A do nothing for this song either, they're just there so it helps in charting well in the U.S. The film clip is the only great thing about this. Overall, a very average 'effort'!
terrible.
De bijdrages van Minaj en M.I.A. zijn om te huilen, maar de rest vind ik erg catchy. Het klinkt vertrouwd, echt Madonna. Terug naar de 80's. Ze laat zich niet meeslepen door die Guetta-hype en laat non-rappers als Lil' Wayne en Pitbull gelukkig thuis. Pluspunt. Ik zie dit wel een grote hit worden.
Für eine Sängerin ihres Status' sicher schwach. Und die gefeat. Tünnes und Schäl retten erst recht nichts.
This is far from being her best song, but it is extremely catchy IMO. Madonna having fun and there's nothing wrong about it. Love the official video. 4+
...das ist das Resultat wenn Mamma Madonna sich mit Girlies zusammentut...ooohje...
Sang sie gestern auch beim Super Bowl. Der erste Eindruck ist sicher gut.
Madonna bewegt nach wie vor und scheint noch lange nicht zum Alten gehören.
Das finde ich jetzt nicht wirklich schlimm, aber eben auch nicht richtig gut. Kann man sich anhören, muss man aber nicht!
80s ride again with La Madonna's come-back single. Sounds like a 1986-True Blue-album track, suitable for cheerleader's to practice PomPom-routines on.
Madonna is passé
Wie nicht anders zu erwarten, sehr kontrovers bewertet. Ich finde "GMAYL" nicht schlecht. In der SuperBowl-Halbzeitshow ist die Nummer jedenfalls saugut rübergekommen. Und M.I.A. hat mit ihrem Stinkefinger für ein Skandälchen gesorgt - somit bleibt der Song die nächsten Wochen garantiert im Gespräch.
unbrauchbar
madonna is nooit passe.
zij is toch wel 1 van de weinige echte sterren die al tientallen jaren hits weet te scoren.respect.
dat doen al die eendagsvliegen van tegenwoordig haar niet na.
Genau Michael - aber nervig ist der Song trotzdem...
Nein, eigentlich ganz gut!
Passt gut zum Supberbowl, der Song ist ok. Das Video dazu finde ich lustig und gut gemacht. Abgerundete 4.
...erster Eindruck war grauenhaft! Aber der Song wird nach mehrmaligem hören immer besser und bleibt im Ohr und wird uns alle mit der Zeit fürchterlich nerven! Madonna erfindet sich nicht neu, muss sie auch nicht! Sie macht was sie will und das macht sie gut. Ob sie den Zenith überschritten hat, wie viele reklamieren? Nun, ich denke, dass dies anmassend ist und nicht mein Recht ist sie so zu beurteilen. Ihre Musik begleitet mich, seit ich zwanzig bin. Sie nervt mich, sie freut mich, sie rührt mich, sie insperiert mich seit 28 Jahre! Das soll erst mal jemand nachmachen. Ich freue mich auf die nächsten zwanzig Jahre mit Madonna! ;-)
Its average. Not one of her best songs and this shouldn't be her comeback single! Madonna can do better than this! Lady Gaga's probably laughing at this lol.
Mehr als dünn! Nicki und M.I.A. werten den Track sogar noch auf. Mit einer 3 sehr nett bewertet.
Stück passte zum diesjährigen Super Bowl – sogar ein Dubstep-Part wurde eingebaut, der ist für mich aber ein Fremdkörper – 3*…

vorerst #13 in den Billboard Hot 100…
Das braucht niemand. Und was bringen Nicki und M.I.A. überhaupt als Featuring?
valt wel mee al verwacht ik altijd wel meer van een naam als madonna
4
Ein Ohrwurm x10, muss ich den ganzen Tag lang singen. ^^ Zwar nicht so herausragende Hits wie "Hung Up" oder "Frozen", doch die zu übertreffen ist schließlich generell schwer.

Musikalisch erinnert mich der Titel etwas wie eine Mischung aus Madonnas frühesten Tracks aus den 80ern und dem 2000er-Hit "Music". Heutzutage ist eben einfach alles retro...
das ist nicht mehr Madonna, die sie mal war. Sie geht einfach mit dem Mainstream mit, anstatt was eigenes zu machen. Ich vermisse Hits wie "Hung Up" oder "Frozen" oder "4 Minutes", denn dies hier ist einfach belangloser Müll ohne Höhepunkt und hört sich zudem auch noch wie "Hello" an...

und sie singt ja selbst "every record sounds the same"
Never been a big fan of Madonna's, but I can admit that she has released some great singles in the past, but this is just average at best. There's nothing to it at all and for one of the lyrics to be "all the records sound the same" is just ironic seeing as how the song doesn't stand out from anything else in the chart down to the overuse of a Nicki Minaj rap and the tedious lyrics. Just boring!
Im Video spielen Cheerleader eine tragende Rolle - und ebenso, wie "Cheerleader-Sound", hört sich diese lahme Girlie-Dance-Nummer, die aber immerhin einen halbwegs eingängigen Refrain hat, auch an ...
An der Beteiligung der beiden jungen Rapperinnen dürften sich manche stören - doch diese Prise Outsourcing-"Hipness" hat die alte Dame heutzutage nunmal nötig ...

Was wiederum zur (vorgängig) interessantesten Frage am Ganzen führt (deren Antwort "JA" lautet):

"Zwängt sich Madonna, mit mittlerweile 53, immer noch in enge Fetzen rein und gibt sich abstrusen Verrenkungen hin ..?!"
The pre-chorus is a little catchy.
Okay, so it's not as bad as the stupid spelling in the title and the ridiculously out of place featuring credits made me expect it to be, but it's still not very good. The verses are quite solid and could form part of a very strong pop track, if you exclude the cheerleading of "LUV Madonna" which is just stupid and makes it seem like Madonna wants to be Avril Lavigne who also won't act her age. But the verses lead into a dull and uninteresting chorus which ruins the flow of the whole song. And though Nicki Minaj only stinks up the track for a short time, she's still wildly out of place. Dance-pop doesn't need some abrasive skank rapping about who knows what. Well, unless you're over fifty and you haven't had a hit for a few years and so you're desperately seeking some form of relevance to the youth of the world. But even then, get someone to feature who actually fits your style of music. Or better yet, don't, and stand on your own two feet for your "comeback" single. Pluck out the desperate manouevres later if you need them. And not content with Minaj, there's also M.I.A. and I just have no idea at all why she's there.

So yeah, a possibly passable pop track is ruined by out of place raps and stupid cheerleading, and just comes off as reeking desperately for attention or relevance. Fan or not, I could have at least respected Madonna if this song had been different, but I can't respect this or her the way it is. 2.5
Gefällt mir gar nicht.
mama donna auch noch mit einem plastik träckli.
Also wenn man das hier mit der Rückkehr durch "Hung Up" vergleicht, ist dieses Liedchen geradezu lächerlich. Madonna hat ohne Frage viele, viele wesentlich bessere Titel auf den Markt gebracht, hier klingt sie mir viel zu schulmädchenhaft und jung. Wahrlich kein interessantes Werk, bei dem auch Nicki Minaj nichts mehr zerstört. Sehr enttäuschend. Mal schauen, wie das hier in den Charts ankommt.
Madonna weet zich telkens weer een nieuwe stijl aan te meten, net als nu. 'Give Me All Your Luvin' is vooral in de coupletten erg lekker om naar te luisteren door de brommende baslijn. Het refrein is niet Madonna's beste, maar dit nummer is wel een erg leuk visitekaartje voor haar volgende album. Madonna is niet van plan om op safe te spelen.
Von Madonna erwarte ich mir nicht mehr, dass sie Trends setzt.

Sie ist bereits über ihrem Limit aber der neue Song klingt erfrischend ohrwurmig u. bringt es noch wie es dieser Titel beweist. 4* sind drin.
IRGENDWIE unspektakulär für madonna als erste single eines neuen albums

ohrwurmfaktor vorhanden


auf minaj und mia hätte man verzichten können


grandioser neueinstieg in den usa nach nur 3 tagen verkauf und airplay # 13
Ik vind dit toch niet zo catchy als anderen beweren. Madonna mag dan teruggaan naar de '80s en zich niet meeslepen in de David Guetta-hype, maar dan had ze best een beter nummer kunnen maken. Nicki brengt het nummer nog een beetje naar een hoger niveau, maar M.I.A.'s bijdrage is behoorlijk overbodig. Geen slechte plaat, maar Madonna kan absoluut beter.
Der Brüller ist es jetzt nicht gerade - aber man kann es sich anhören.
De nieuwste track van Madonna uit februari 2012.... wel aardig, moet zeker nog groeien..... maar wat doen MIA en Nicki eigenlijk....niet veel !
überflüssig
LIKE IT!
Ok
sry..finde d lied echt kake..
Eine verzweifelte Madonna holt sich Nicky Minaj & Mia ins Boot, wobei Mia eigentlich auch im Moment verzweifelt sein könnte wenn man die Verkaufszahlen betrachtet. Nicky Minaj gefällt mir sehr gut in diesem Lied - generell auch, denn sie bringt wieder ein bisschen Farbe ins öde Musik Business.

Das Lied gefällt mir aber, auch wenns ne Art Rettungsversuch für Madonna ist.
Tof en funky
plus eins weils Madonna ist
Ich weiss nicht so recht hört sich irgendwie sehr kindisch an! hätte ich jetzt so nicht von Madonna erwartet mal schauen wie das Album so kommt!!
schwach
Had toch iets meer verwacht van Madonna
Ziemlich schwach.
Leider ist Madonna dem üblichen Elektro-Dance Durschnitt angepasst.
I'm very disappointed by this. Tbh madonna hasn't made anything outstanding in years and to me this sounds like something mediocre artists should be putting out. Additionally it reminds me of girlfriend by AVril lavigne. That song irritatea me. This does the same for now. Well see where it goes from here.
nicki minaj kenne ich noch nicht, aber madonna und m.i.a. in einem track hätt ich mir nie gedacht... das ergebnis hat gute ansätze, aber begeistert mich (noch) nicht... madonna will wohl wieder ein teenager sein. und m.i.a. hat den duft des geldes gerochen.
gut
Madonna grösster Hit wäre es, wenn sie aufhören würde zu singen!!
Helaas een beetje teveel 13 in een dozijn.


Snel uit de lijst opruimen dit nummer, want ik heb al een echt mooi nieuw nummer van Madonna op de radio gehoord. Die komt er vast binnenkort in.
Eine recht gute Nummer von Madonna. Wie immer.
Wie immer eingeschlafen beim wunderbaren Super Bowl. Nächste Saison wird alles besser.
Doof
slecht nummer
wenn das die zweite single von einem newcomer wäre, würde man von einem one-hit-wonder sprechen. schwaches lied
Schelcht...
pfff... das isch gar nüt! ui nei!
Wow, ich hätte nie gedacht, daß Madonna nochmal so einen Dancefloor-Kracher abliefert! Erinnert an alte Zeiten, ist aber doch modern und zeitgemäß produziert und geht voll ab. Tolle Leistung!
Wow, einfach mega. Lange hats gedauert, bis mich Madonna wieder mal vollkommen begeistern kann. Ein frischer Song, ein Refrain der im Ohr hängen bleibt. Den muss ich immer und wieder hören.
Einfach nur schlecht und nervend.
...drei Weiber in einem Song = vier Punkte...
God have mercy.
Ein ganz dünnes Abfallprodukt, billige Massenware.
Ein fröhliches Lied, dass man gleich mitträllern kann. Nur den Rap mag ich nicht so.
Ein nettes, aber eigentlich auch belangloses Lied für Madonna. Man hört leider nicht, dass Martin Solveig teilweise dafür verantwortlich war. Insgesamt zu wenig für Madonna, solide 4.
Relativ wenig.
wenig überragend...
A very strong pop song, that any unknown artist would kill to have. Has an insanely happy vibe about. While it won't go down as a great or memorable hit and is very disposable, I must applaud Madonna for going back to the pop world. I'll admit that the featuring artists are purely there for hipness and probably to get played on Urban radio in the US, but thankfully their contribution is little. While Madonna is not a leader with this song and is more a follower, I'm just happy to have her back in the pop world.
Hab an sich nichts gegen Madonna, aber dieses Machwerk ist peinlich und dazu noch gequirlte Sch...e !
Dieser Song ist auf dem Level einer schlechten Schülerband.
Madonnas Part 5*

ABER

Nicki Minaj *brüllschrei* -1*
und zu guter Letzt
M.I.A. *brüllschrei* -1*

Und so bekommt das Gesamtprodukt am Ende 3*
sie macht einfach gute musik.
madonna zusammen mit nicki minaj und m.i.a. ist auf's erste wahrscheinlich eine ungewöhnliche Kombination aber es passt. :)
A really good comeback; bonus points for the Party Rock Remix.
geht gerade noch so durch. aber eigentlich nur dank den features.
Ich bin enttäuscht: Das ist Massenware ohne eigenes Profil.
Weniger
Der Song haut einem ja nicht gerade vom Hocker.
Tragisch
Horrible
Madonna kan göra musik fortfarande
A rare highlight for Madonna in 2012!

Peaked at #26 on my personal.
nichts besonderes
knappe 4*
Gut!
Decent, however Minaj's stupid rap doesn't add anything to the song whatsoever.
ok
Mögen die Bewertungen auch noch so mies sein, mir gefällt das.
na ja
pretty irrelevant

she looks like a 50 year old avril lavigne/gwen stefani, and m.i.a. was the best thing of this song then...
Hat Ohrwurm-Qualitäten. Mir gefällt der Song sehr gut. (Cooles Cover-Artwork auch).
... o.k. ...
Okay...
Le retour supposé grandiose de Madonna me laissa de glace.
Nothing special at all and nothing of merit but for some reason I really liked it then and still do like it. Could've done without Nicki and M.I.A.
Should of been more successful. Way more successful.

It's a fantastic pop song, despite Nicki's best effort to ruin it with her Roman shit. M.I.A. is wonderful as usual.
Eine flotte Kombination aus keckem Girlie-Pop - dokumentiert durch die munter reinkreischenden Backgrounddamen - und fröhlichem Dancefloor-Schaffen. Das dröge Hiphop-Intermezzo stört allerdings nicht unbeträchtlich, so dass das kurzzeitige Schielen nach der Bestwertung definitiv ausser Reichweite rückt. Die Fünf passt jedoch alleweil.
Un coup de maître de Madonna et Martin Solveig.
1 star
Früher setzte sie Trends. Heute ist sie nur noch ein Lady Gaga-Mitläufer in der tiefsten Midlife Crisis. Merkt man auch in ihrem neuen Songs, weil sie so jung und jugendlich klingen/sein will. Durchschnittlicher Song. 4-

CDN: #1 (1 week), 2012
USA: #10, 2012
Tegenvallende plaat. Zij behoort niet meer tot de Queen of Pop, Snormobiel.
Extrem nervig.
OK.
Madonna als altersschwache Cheerleaderin ist ziemlich unnötig. Der Strophen sowie der Refrain des Songs ist eigentlich ganz cool. Aber die Zwischenrufe im Cheerleaderin sind extrem nervig. So kann der Song nicht wirklich punkten. War auch kein allzu großer Hit und wurde kaum im Radio gespielt...

Abgerundete 4.
Geen verkeerde samenwerking tussen "Madonna", "Nicki Minaj" en "M.I.A." !! Maar persoonlijk had ik mij toch véél meer voorgesteld bij deze samenwerking !! Het is aanhoorbaar, maar volgens mij kan ze inderdaad beter en hoeft ze echt niet constant naar vernieuwing op zoek te gaan !! Kan ook tegen je werken, en zo zie je maar !! Hits à la : "Hung Up" en "Like A Prayer" of "Frozen" zaten niet in het album: "MDNA" !! Maar toch nog voldoende: 4 sterren !!! ☺
Leuke plaat. 4*
ziemlich gut
3+
pretty bad
...gut...
Wieso macht sie seit Ende 90er und speziell in den 2000ern nur solchen auf "Jung gebliebenen" Schrott? (abgesehen von meinem geliebten Hung Up und evtl. noch Hollywood, Celebration, Jump, Sorry und Broken).

Näju, ich habe ja noch meine alten Songs von ihr aus den 80ern und 90ern, als sie noch wirklich gut war und ich ein grosser Fan von ihr war.
Und da ich die - Internet sei dank - mittlerweile alle mind. in 15 versch. Versionen oder zahlreichen Mashups habe, wird's mir auch bei Madonna nicht langweilig.

Für mich hat sie halt ihren Zenit schon lange übersprungen und das ewige auf "Jung machen" und den (schlechten und miesen) Trends heutiger Chart-Zeiten aufzuspringen, würde ich ihr nicht empfehlen.

Sie bliebe dann einst viel unvergessener wie bspw. eine Whitney Houston oder Donna Summer, die nur noch an ihren Weltklasse-Hits ihrer besten Zeiten gemessen werden.
Ich hoff ja immernoch das das nur eine Verarsche von ihr war. So wie bei Dallas, als der totgeglaubte Bobby auf einmal wieder lebendig unter der Dusche stand. Aber ich fürchte, in dem Fall hab ich nicht geträumt und das ist die bittere Realität!
Hätte nie gedacht das ich die Höchststrafe für eine Madonna Single geben muss, aber mit dem Song hat sie es endlich geschafft! Absoluter TRASH!
Recht okay!
Ja okay ist er schon. Mehr als 3 kann ich nicht geben.
It's catchy enough for what it is. Nicki's rap blends well but M.I.A's appearance feels more like an afterthought. Her lyrics don't seem to form complete sentences either,
It's fairly average (and one of Madonna's weaker songs). Weirdly, I liked Nicki Minaj's verse more than anything else in the song.
2 stars and only because of the redeeming Nicki Minaj verse and Party Rock remix. M.I.A. is just terrible on this.
.
Tolle Comeback-Single der "MDNA"-Ära.
Ist noch eine ganz ordentliche Nummer.
Ein "comeback" mit der Superbowl-promo. Produziert von Martin Solveig.. Mässig.
leuk nummer
so grausam, 1 mal hören reicht für immer
Madonna und M.I.A. sind toll, Nicki sollte endlich das Gewerbe wechseln. Nicht zum aushalten, die Alte.
Hat einige gute Momente. Ja, man kann es sich anhören.
A boring listen right through. I get the feeling Nicki [s]photo[/s]song bombs this.
recht gewöhnlicher mainstream-pop, jedoch eigentlich ziemlich lecker
grauenhaft
Irritante kut nummer van Madonna. Ze kan veel beter !!!

Das war nix!
Nach 4 endlosen Jahren der Wartezeit,war dies die damals neue Madonna Single,nach der langen Durststrecke die sich,seit 2008 in die Länge zog und 2012 dann endlich vorbei war.Der Song hinterlässt bei mir gemischte Gefühle,wobei Entäuschung dabei ganz klar überwiegt.Für eine erste Single, eines damals brandneuen Albums,unfassbar beliebig,austauschbar und durchschnittlich.Der Song ist grundsolide und hat auch Ohrwurmqualitäten,für einer Legende und Ikone Madonna,die viele zeitlose Meisterwerke zu stande brachte,allerdings absolut nicht würdig.Gottseidank hatte MDNA deutlich bessere Songs zu bieten.Cheerleader Sound,kombiniert mit 2 Möchtegerntrullas.Madonna warum nur?Auch als Hard-Core-Fan muss ich leider sagen:Man könnte meinen Madonna ist in eine ganz tiefe Mid-Life-Crisis gefallen bei der Aufnahme dieser Nummer.Zum Glück war dass dazugehörige Album besser.
Not good
Gut.
Katastrophe Hoch 100! Mag ich heute immer noch nicht!!
Das sie sowas als Comeback Single veröffentlichte kann ich einfach nicht verstehen!!

1*
Mir gefällts. Eingängige Nummer der 80/90/00/er Ikone...
Nicht gerade die beste Lead-Single die Madonna je veröffentlicht hat und auch keiner ihrer stärksten Songs, aber abgesehen dieser Tatsachen, trotzdem ein sehr schöner Song mit einem guten Beat.
Finde ich sehr peinlich und extrem schlecht
Madonna hat sich in den jahren ihren Ruf total kaputt gemacht,sie hat weder klasse noch sonst was schade schade
Einfach köstlich wie sich Madonna auch stimmlich in ein Girlie verwandelt. Darin ist und bleibt sie die Großmeisterin.

Toller, spritziger Sound und mit Minaj hat Madonna einen sehr guten Griff gemacht, so wie vorher mit Timberlake.
Von den Namen her nicht schlecht aber die Umsetzung ist nicht so toll.
Eine sehr schlechte Nummer gefällt mir überhaupt nicht
i don't mind this but mia and madonna had better
Fast einziger Song bei dem auch ich tiefer gehen muss....Snif...
Finde ich extrem nervig
Dan lijkt het mij een understatement dat deze Madonna betere nummers heeft.