Home | Impressum | Kontakt
Login

Massive Attack
Tear Drop

Song
Jahr
1998
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
4.86
139 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
16.12.2007 (Rang 78)
Zuletzt
10.08.2008 (Rang 75)
Peak
75 (1 Woche)
Anzahl Wochen
3
11014 (54 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 75 / Wochen: 3
DE
Peak: 52 / Wochen: 9
FR
Peak: 115 / Wochen: 1
NL
Peak: 64 / Wochen: 8
BE
Tip (V)
DK
Peak: 12 / Wochen: 2
AU
Peak: 16 / Wochen: 16
NZ
Peak: 19 / Wochen: 5
Tracks
CD-Maxi
24.04.1998
Virgin 8949812 (EMI) [uk] / EAN 0724389498127
1
5:29
3
Tear Drop (Scream Team Remix)
6:43
4
Tear Drop (Mad Professor Mazaruni Instrumental Mix)
6:06
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
5:30MezzanineVirgin
8455992
Album
CD
20.04.1998
LP5:29Tear DropVirgin
8949812
Single
CD-Maxi
24.04.1998
Scream Team Remix6:43Tear DropVirgin
8949812
Single
CD-Maxi
24.04.1998
Mad Professor Mazaruni Instrumental Mix6:06Tear DropVirgin
8949812
Single
CD-Maxi
24.04.1998
4:38Now That's What I Call Music! 40Virgin
CDNOW40 / 4962422
Compilation
CD
03.08.1998
Massive Attack
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Unfinished Sympathy
Eintritt: 26.05.1991 | Peak: 9 | Wochen: 12
26.05.1991
9
12
Safe From Harm
Eintritt: 11.08.1991 | Peak: 15 | Wochen: 4
11.08.1991
15
4
E.P.
Eintritt: 22.03.1992 | Peak: 35 | Wochen: 1
22.03.1992
35
1
Live With Me
Eintritt: 02.04.2006 | Peak: 64 | Wochen: 5
02.04.2006
64
5
Tear Drop
Eintritt: 16.12.2007 | Peak: 75 | Wochen: 3
16.12.2007
75
3
Splitting The Atom
Eintritt: 18.10.2009 | Peak: 68 | Wochen: 1
18.10.2009
68
1
Paradise Circus (Massive Attack feat. Hope Sandoval)
Eintritt: 21.02.2010 | Peak: 41 | Wochen: 1
21.02.2010
41
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Blue Lines
Eintritt: 02.06.1991 | Peak: 26 | Wochen: 7
02.06.1991
26
7
Protection
Eintritt: 23.10.1994 | Peak: 29 | Wochen: 3
23.10.1994
29
3
Mezzanine
Eintritt: 03.05.1998 | Peak: 6 | Wochen: 24
03.05.1998
6
24
100th Window
Eintritt: 23.02.2003 | Peak: 1 | Wochen: 16
23.02.2003
1
16
Danny The Dog (Soundtrack / Massive Attack)
Eintritt: 31.10.2004 | Peak: 92 | Wochen: 1
31.10.2004
92
1
Collected
Eintritt: 09.04.2006 | Peak: 4 | Wochen: 18
09.04.2006
4
18
Heligoland
Eintritt: 21.02.2010 | Peak: 2 | Wochen: 14
21.02.2010
2
14
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.86

139 BewertungenMassive Attack - Tear Drop
13.01.2004 13:03
Einer der schönsten Songs, meiner Meinung nach....@Rewer: vorallem zugedröhnt voll entspannend
12.03.2004 01:08
wunderschöner song
12.03.2004 09:27
Spitzenklasse
23.06.2004 17:45
eifach schön
31.07.2004 00:58
Sehr gut
30.09.2004 23:50
schön, friedlich
02.10.2004 14:45
Ja, friedlich, aber auf Dauer auch einschläfernd!!! Knappe 5.
05.10.2004 11:42
gut
15.02.2005 17:35
be ok
30.03.2005 12:54
sehr geiler Song...fließender Track zum Entspannen!
26.06.2005 22:19
Dito variety!
19.07.2005 00:37
Klasse... Etwas schräg und gut...
18.12.2005 20:06
Ziemlich furchtbar, kann ich nicht viel mit anfangen
17.01.2006 21:30
Teardrop kann man immer wieder mal hören, is nicht schlecht!
21.01.2006 18:09
Wunderschöne Melodie, wunderschöner Gesang und dezente Sounds. Schick.
21.01.2006 23:20
Sehr schön!
07.02.2006 05:37
gänsehaut.
12.04.2006 09:04
Stimmungsvoll...plätschert ruhig mit netten Sounds und gutem Gesang....
01.05.2006 05:39
so schön
15.05.2006 19:37
Wunderschöner song!!!
06.07.2006 04:06
Ein dramatischer Song... Portishead Sängerin Beth Gibbons steuert mit ihrer Stimme die gewohnte Zerbrechlichkeit dazu, die in diesem Lied wunderbar mit den etwas trägen, schweren Klängen von Massive Atack harmonieren.
06.07.2006 10:33
When Liz Fraser mitmischt, kann eigentlich kaum was schiefgehen. Für eine 6 reicht's aber aus kompositorischer Sicht doch nicht ganz.
24.08.2006 10:49
Faszinierender Song, das Video ist auch... seltsam
25.09.2006 20:26
...sehr gut...
28.11.2006 12:56
Geiler Track für die Chill Out Zone...
08.01.2007 09:24
gänsehaut habe es bei mtv gehört mit diesem singenden embryo richtig gruselig aber affen titten geil
13.02.2007 15:10
Erzeugt in der Düsternis von "Mezzanine" Wärme.
15.03.2007 22:28
Magisch!
22.03.2007 17:06
das Titelstück von Dr House
11.06.2007 17:12
mag ich irgendwie je länger je mehr
11.06.2007 18:32
echt toller song
15.07.2007 13:23
Durchaus gelungen und atmosphärisch, mehr für mich jedoch nicht.
12.08.2007 00:23
...entspannend & fehlerlos...
30.08.2007 21:19
Dr. Gregory House lässt grüßen!

ps: aber wird der Song nich zusammengeschrieben? Also Teardrop??
01.09.2007 13:20
bin mit allen 4* gönnern auf einer linie..
16.09.2007 10:43
Großartige Musik - abgesehen von Dr. House!
22.09.2007 15:20
sehr schön
17.10.2007 11:42
guuut
12.12.2007 15:11
Nicht übel der Song.
12.12.2007 15:56
Sehr geil, der tiltelsong von ASSASIN`S CREED, passt auch wirlkich dazu
12.12.2007 20:01
Pah Dr.House - mich interessieren diese neumodernen überhypten US-Serien alle kein Bisschen! Hass!
MA sind noch nie so mein Ding gewesen; der Song ist eher langweilig gerade für eine End-90er Nummer. 3+
12.12.2007 20:05
Kein Problem, es ist sowieso nicht der Titelsong von Dr. House - das scheint ein weit verbreiteter Irrglaube zu sein.

EDIT: Rrichtig, mein Irrtum. Und mit der vierten Staffel hat man das Ganze ja jetzt - spät aber doch - vereinheitlicht, draufgekommen bin ich allerdings schon vorher. :D
12.12.2007 21:36
Ich finde den Song ok. Hat eine schöne Atmosphäre, aber auch gewisse Längen. 4*=.
12.12.2007 21:58
Eines der allerschönsten Lieder der Trip-Hop-Bewegung. Hier stimmt alles.

Niotku: in den Staaten schon. In Europa wurde ein eigens komponiertes Stück verwendet.
12.12.2007 22:55
▓ Geflopte plaat van "Massive Attack" in de Hollandse hitijsten uit januari 1998 !!! Kom nog net op 3 sterren dus dat wil wel wat zeggen !!! Toch een beetje tegenvallend !!!
15.12.2007 18:10
Der Song hat etwas Faszinierendes, Schönes. Aber das Video suckt so ziemlich. 4-5

Edit: Die 4-5 nun aufrunden!
17.12.2007 01:04
Ich als Massive Attack-Fan bin erfreut, wieder mal dermassen gute Musik in den Charts zu hören. Da kommt wieder das alte Feeling hoch! Wie von Massive Attack gewohnt, ist Tear Drop athmosphärisch.

Faiz: 6 Sterne!
17.12.2007 01:21
Das verdient durchaus die Bestnote.
12.01.2008 12:09
schön zum Relaxen (athmosphärisch trifft es gut)
12.01.2008 14:56
wow, einfach wow! ein weiteres stück perfektion, da ist alles aus einem guss. mit diesem song verbindet mich einiges... teardrop on the fire.

12.01.2008 17:48
Ui, da werde ich ja glatt zum Downvoter... Aber nicht aus Jux oder so, sondern weil ich den Titel ungefähr so aufregend finde wie einem Brötchen beim Austrocknen zuzuschauen.
16.02.2008 14:52
ganz schön gut ...!
06.03.2008 13:04
Zunächst aus meiner Erinnerung verschwunden, dann urplötzlich wieder aufgetaucht. Klasse Song - wenn auch nicht ganz das Niveau von "Sympathy".
16.03.2008 16:35
Vote only.
16.03.2008 16:38
unglaublich
24.03.2008 21:16
schöne Popperle...Video mit dem Baby im Bauch - sehr speziell
01.04.2008 04:18
Zum sterben schön! Wundertoll!
18.04.2008 19:09
6 Sterne und aus.... mehr geht ja leider nicht!
02.06.2008 16:00
ZzZzZzZzZzZ..... If it wasn't for the film clip this track would've been long forgotten!

Peaked at #17 on my personal.
18.06.2008 20:35
wow, ganz genial!
21.06.2008 19:55
Wunderschön.
12.07.2008 01:07
ähnelt stellenweise an Alan Parsons Project, dazu der exotische Gesang, sehr innovativ und gut
Chill-Musik ...
KLASSE!
einfach nur wunderschön !!!
Simply Great!
Wonderschone plaat van Massive Attack. Doodzonde dat de single geflopt is.
Einer der größten "Hits" der Band - und zeitlos schön, intensiv, umwerfend.
muss mich hüten mit meinen Bewertungen bei Portishead, sonst kommt Niotku wieder und zerreisst mich :x

der Titel geht jedenfalls in Ordnung...schwermütig, aber atmosphärisch-angenehm
....schön....
Geile Scheibe ... stimmungsvoll.
geniales Lied
Sehr gut, aber für mich nicht der beste auf "Mezzanine".....

.....könnte durchaus auch von Portishead sein, kaum
ein Unterschied zu bemerken.
Weniger als eine 6 ist da nicht drinne
passabel
Dito Sacred, ich hasse solche Serien auch!

Der Song ist sehr gut!
lahm
Epic atmospheric track. Great. UK#10 and Ireland#18.
single uit mei 1998. Toch goed genoeg voor 4 sterren!!
beruhigende und gemütliche Trip-Hop-Scheibe aus 1998 - 4.5 (knapp aufgerundet auf 5*)...
umwerfend.
Waarom is dit geen hit geworden? Geniale plaat van Massive Attack, met een heel memorabele video ook. Een van mijn favoriete platen aller tijden, dus dik 6 sterren.
schöne Nummer mit feinfühligen Vocals, perfekt zum Entspannen und Genießen. 5*
klare 5
kann ich ununterbrochen hören! geht voll unter die Haut
Überragende NUmmer, gute 6*.
wonderful
Really brilliant. Not the biggest fan of the clip, but the song has a very motivating vibe to it.
I've always loved this track.
Brilliant track. Love the slow drum-machine sounds (well known as being heartbeat like) and synth rhythms which build throughout the song. One of my favourites of '98. The group's best by a long way.
Agree the clip isn't great.
Very cool.
Onbeschrijflijk mooi.
It's alright but nothing exciting.
Beautiful.
One of the most enchanting songs of all time. It's one of the ones that I can just get lost in when the beat starts. Love this immensely.
Great track, very seductive
...wunderschön - ich mag diese zart gesungenen, beinahe einschläfernden Klänge (zwischendurch!) -...
pretty okay
Ich mag die weibliche Stimme nicht; das Lied selber wäre schön.
Ein klasse Song – atmosphärisch dicht verpackt mit viel Geheimnis und Steigerung – und die Stimme von Cocteau Twins’ Liz Frazer der Clou überhaupt.
Sicher ok, begeistert mich aber keineswegs.
Didn't really capture me, but I can see why others like it. 2.75*.
Nice track! Very peaceful and soothing, with touching lyrics.
überragend, aber das musikvideo war nicht mein geschmack
Zwei Schnarchtruppen zusammen - in diesem Fall gehts aber gut aus.
schönere Tränen gibt es nicht
Atmosphärisch durchaus angenehm, aber mich langweilt das leider.

Edit: Ich kann mich verstehen, dass es mich damals gelangweilt hat, da der Song doch recht lang ist und nicht so viel passiert. Mittlerweile empfinde ich es dennoch anders und weiß insbesondere das tolle Instrumental doch etwas mehr zu schätzen. Hoch von einer 4 auf eine knappe 5.
Durchaus schön und angenehm.

CDN: -
USA: #110, 1998
Nominee for the worst music video of all time!

Track Itself: 2.5 Stars.
Video: 1 Star. (0 If Possible)
Overall: 1.75 Stars.
Gefällt mir sehr gut.
wonderful
Very nice, but that music video is nothing special at all.
Flippant.
Prachtige single, vooral dankzij de stem van Liz Fraser.
Exzellentes Stück und eines der besten Songs aller Zeiten

uk # 10 d # 69

Ursprünglich sollte Madonna den Song singen, sie bekam sogar Demos und sagte sofort zu.
Sie war sehr begeistert.

In letzter Minute hat man sich dann doch für eine andere Sängerin entschieden, hierbei gab es wohl intern auch Streit bei Massive Attack.
musikalische schönheit
Schön, aber nicht schön genug.
Irgendwie träge, langweilig und plätschernd und dennoch faszinierend!
Die recht positiven Bewertungen überraschen mich. Mich spricht der Song nicht wirklich an, auch wenn er natürlich nicht schlecht ist.
Wunderbar nummer.
niet aan mij besteed
sphärisch-liebliches stück der briten zum träumen vor dem kamin oder am strand
Anecdotique.
Really cool
Fand ich früher langweilig, aber wenn man genau hinhört, ist diese Mixtour aus Wärme und Düsterkeit eine wahre Bereicherung. Toll!
Gut gemacht.
Solid track. Very atmospheric. Video is very creepy though!

Der Song hat was mystisches.
...der Sound zu lahm und die Stimme zu eindringlich...
Schöner Song, auf Dauer vielleicht etwas langatmig! Wusste garnicht das die Stimme zur Portishead Sängerin gehört, vielleicht kam sie mir deshalb so vertraut vor! Schwanke zwischen einer 4 und 5 - ach was solls ... 5!
Ein Song von 1998, der erst 2007 hier in die Charts kam und schon 130 Bewertungen hat, von dem ich aber noch nie was gehört hatte. Wohl etwas überbewertet hier, nett, aber nicht mehr, gute 4.
Ganz ordentlich.
Hey, das gefällt sogar mir. Der verschleppte Beat nervt zwar hin und wieder, aber die Stimme und die Melodie sind wirklich sehr schön.
super
Natürlich ein großartiger Trip-Hop-Song und naturemo ziemlich low-fi, so wie es sich gehört.

2020: In vielen meiner wichtigen Playlisten vorhanden :)
Ob das Trip Hop oder einfach nur ne schöne Popnummer ist.
Etwas langatmig und zäh, auch das Video hierzu spricht mich nicht wirklich an.
Ganz in Ordnung.
Die repetive Melodie ist meditativ.
Das instrumentale Intro ist natürlich direkt von "Dear Mr. Fantasy" (Traffic, 1967).
Der Gesang hätte nicht unbedingt sein müssen. Als der Song 1998 rauskam, störte er mich anfangs, aber ich gewöhnte mich daran.