Home | Impressum | Kontakt
Login

Nickelback
Something In Your Mouth

Song
Jahr
2008
Musik/Text
Produzent
3.9
40 Bewertungen
Tracks
Promo – Digital
28.10.2008
Roadrunner -
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:41Something In Your Mouth [Promo]Roadrunner
-
Single
Digital
28.10.2008
3:38Dark HorseRoadrunner
RR8028-2
Album
CD
14.11.2008
3:40It's A Misery Business - Anti Love Songs For The Anti ValentineRhino
5186528432
Compilation
CD
06.02.2009
3:39The Best Of Nickelback - Volume 1Roadrunner
RR7592-2
Album
CD
01.11.2013
3:38The Triple Album Collection Vol. 2Roadrunner
8122795611
Album
CD
09.01.2015
Nickelback
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
How You Remind Me
Eintritt: 13.01.2002 | Peak: 3 | Wochen: 40
13.01.2002
3
40
Too Bad
Eintritt: 18.08.2002 | Peak: 48 | Wochen: 11
18.08.2002
48
11
Someday
Eintritt: 14.09.2003 | Peak: 14 | Wochen: 12
14.09.2003
14
12
Photograph
Eintritt: 25.09.2005 | Peak: 27 | Wochen: 13
25.09.2005
27
13
Far Away
Eintritt: 05.02.2006 | Peak: 41 | Wochen: 20
05.02.2006
41
20
Savin' Me
Eintritt: 25.06.2006 | Peak: 82 | Wochen: 2
25.06.2006
82
2
If Everyone Cared
Eintritt: 24.12.2006 | Peak: 19 | Wochen: 29
24.12.2006
19
29
Rockstar
Eintritt: 16.09.2007 | Peak: 14 | Wochen: 41
16.09.2007
14
41
Gotta Be Somebody
Eintritt: 02.11.2008 | Peak: 19 | Wochen: 25
02.11.2008
19
25
If Today Was Your Last Day
Eintritt: 30.11.2008 | Peak: 30 | Wochen: 13
30.11.2008
30
13
I'd Come For You
Eintritt: 30.11.2008 | Peak: 38 | Wochen: 4
30.11.2008
38
4
This Afternoon
Eintritt: 12.09.2010 | Peak: 69 | Wochen: 1
12.09.2010
69
1
When We Stand Together
Eintritt: 13.11.2011 | Peak: 6 | Wochen: 18
13.11.2011
6
18
Lullaby
Eintritt: 11.03.2012 | Peak: 45 | Wochen: 9
11.03.2012
45
9
What Are You Waiting For?
Eintritt: 14.09.2014 | Peak: 7 | Wochen: 22
14.09.2014
7
22
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Silver Side Up
Eintritt: 25.11.2001 | Peak: 4 | Wochen: 51
25.11.2001
4
51
Curb
Eintritt: 07.07.2002 | Peak: 72 | Wochen: 2
07.07.2002
72
2
The Long Road
Eintritt: 05.10.2003 | Peak: 4 | Wochen: 15
05.10.2003
4
15
All The Right Reasons
Eintritt: 16.10.2005 | Peak: 4 | Wochen: 87
16.10.2005
4
87
Dark Horse
Eintritt: 30.11.2008 | Peak: 5 | Wochen: 37
30.11.2008
5
37
Here And Now
Eintritt: 04.12.2011 | Peak: 2 | Wochen: 41
04.12.2011
2
41
The Best Of Nickelback - Volume 1
Eintritt: 17.11.2013 | Peak: 10 | Wochen: 24
17.11.2013
10
24
No Fixed Address
Eintritt: 23.11.2014 | Peak: 3 | Wochen: 22
23.11.2014
3
22
Feed The Machine
Eintritt: 25.06.2017 | Peak: 2 | Wochen: 21
25.06.2017
2
21
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.9

40 BewertungenNickelback - Something In Your Mouth
Ziemlich starker Rock-Track!
Knapp keine 6. Gewisse Teile erinnern mich ein wenig an Rob Zombie. Brechen mal ein wenig aus Ihrem sonstigen Strukturen aus.
^guter Hinweis
flotter Opener vom neuen Album
geiler text :>
Geiler Opener ins neue Nickelback Album!! Das ist ziemlich hart für Nickelback Verhältnisse. Nur einige Teile des Songs gefallen mir nicht so gut eben nur eine 5!!
Wütender Opener. 6* gibts vielleicht, wenn ich dann mal wieder in der Nickelback-Phase bin.
Na sowas. Da saug ich mir die neue Nickelback-Scheibe aus dem Netz, um meinen persönlichen Reviewschnitt ein wenig zu senken - und was passiert? Volle Punktzahl schon für den ersten Song!

Haut ganz schön rein, das Teil. Richtig aggressiv, und mit arschgeilen Hispeed-Rap-weissichwas-Parts. Einziges Manko ist und bleibt der gute Herr Kroeger, der wohl auch something in his mouth hat, der Kackstimme nach zu urteilen. Hier höre ich aber gerne drüber hinweg.
ach, mal doch etwas härter? na, lasst's as guat sein, lächerlich, unglaubwürdig..
sackstarker kracher von nickelback!!!
Ein richtiger kracher der abgeht!
Was für ein Start-Kracher auf "Dark Horse". Gut gemacht Nickelback!
Na also, doch noch nicht zum Alten Eisen mit den Rockern. Hier wirken sie absolut frisch und unverbraucht, knackig wie ein Männerpo ;-)
das soll guter Rock sein? da lache ich mich aber kaputt...selbst eine Schüler-Rockband klingt noch besser als Nickelback, aber das ist ja auch nicht wirklich schwer...
^Quak, 'ne Schülerband hätte niemals 'n Sänger mit so 'ner tollen Stimme! ;)
Einer der besseren Songs auf dem aktuellen Album.
Excelente.
Laut und mies
Rockt nicht schlecht, aber klingt leider auch wie viele andere Nickelback Songs zuvor.
gut
Came in at #89 in my TOP 200 of 2009.
Nope, sorry, nicht mein Ding.....

3 +
It's alright, but the vocals sound a bit distorted and it's not a good thing.
Yeah, no.
Very nice!
Upon first hearing this I thought it was something of Chris Cornell's much-talked about attempt to go 'hip-hop' from the 'rap' that comes in before the chorus, it deserves credit for being a nuance at least along with the riff which lifts Beck's 'Devil's Haircut' and makes it sound like the equivalent of having a dick rammed into your throat repeatedly, which is impressive if utterly horrendous.
It's a bit off lyrically, but it's not too bad a song.
hmmm naja ....
Starker Opener von "Dark Horse". Da dies mein erstes Nickelback-Album ist, hätte ich nicht mit so einem rockigen Song gerechnet.

Der Song hat einen ziemlich guten Drive und geht sehr gut nach vorne. Auch melodisch gut gemacht, hier finde ich den Pre-Chorus sehr gut.

Knapp an der Höchstnote vorbei, da es noch bessere auf dem Album hat.
Klingt sehr nach Heavy Metal. Finde ich toll.
... sehr gut ... in USA als Single nur #96 ...
wenig überragend...
Nickelback ist definitiv nicht das Beste, was die Rockmusik zu bieten hat.

CDN: #48, 2008
USA: #96, 2008
It could have been worse I guess.
The lyrics are stupid, especially during that fast-singing part. Other than that, it's an alright song, but the lyrics were enough to put me off it a bit. 2.5*.
The lyrics are crap and really disgusting. One of their worst.
Klar unter par für die Band.
„You look so much cuter with something in your mouth.“ Ein Maulkorb wäre für diesen Toy Pudel von Mann durchaus passend!
...cooler Kracher...
Find ich auch, von wegen Schmuserocker.

Für mich ist es kein Kracher.

In USA war die Single auch nur #96!
Würg. Aber beweist auch, dass Nickelback auf jedem Album es schaffen, alles von richtig guten, einprägsamen Modern Rock-Hymnen bis zu solchem Abschaum hinbringen. Schaffen viele Bands zwar über die gesamte Karriere hinaus, aber selten auf ein Album beschränkt.