Home | Impressum | Kontakt
Login

Rihanna
Love On The Brain

Song
Jahr
2016
Musik/Text
Gecovert von
4.52
85 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
22.01.2017 (Rang 93)
Zuletzt
02.07.2017 (Rang 97)
Peak
26 (1 Woche)
Anzahl Wochen
22
3537 (990 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 26 / Wochen: 22
DE
Peak: 21 / Wochen: 24
AT
Peak: 7 / Wochen: 22
FR
Peak: 12 / Wochen: 36
BE
Peak: 33 / Wochen: 9 (V)
Peak: 16 / Wochen: 14 (W)
SE
Peak: 96 / Wochen: 1
ES
Peak: 68 / Wochen: 2
PT
Peak: 32 / Wochen: 21
NZ
Peak: 15 / Wochen: 19
Tracks
Dance Remixes – Digital
17.10.2016
Westbury Road / Roc Nation 1165669939
1
Love On The Brain (Don Diablo Remix)
3:31
2
Love On The Brain (Gigamesh Remix)
3:47
3
Love On The Brain (John-Blake Remix)
3:34
4
Love On The Brain (RY X Remix)
3:40
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
3:44AntiWestbury Road / Roc Nation
16UMGIM03373 / 00851365006578
Album
Digital
27.01.2016
3:44Anti [Limited Deluxe Edition]Westbury Road / Roc Nation
085136500672
Album
CD
05.02.2016
Don Diablo Remix3:31Love On The Brain [Dance Remixes]Westbury Road / Roc Nation
1165669939
Single
Digital
17.10.2016
Gigamesh Remix3:47Love On The Brain [Dance Remixes]Westbury Road / Roc Nation
1165669939
Single
Digital
17.10.2016
John-Blake Remix3:34Love On The Brain [Dance Remixes]Westbury Road / Roc Nation
1165669939
Single
Digital
17.10.2016
Rihanna
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Pon de replay
Eintritt: 11.09.2005 | Peak: 3 | Wochen: 41
11.09.2005
3
41
If It's Lovin' That You Want
Eintritt: 18.12.2005 | Peak: 19 | Wochen: 12
18.12.2005
19
12
SOS
Eintritt: 21.05.2006 | Peak: 3 | Wochen: 33
21.05.2006
3
33
Unfaithful
Eintritt: 30.07.2006 | Peak: 1 | Wochen: 56
30.07.2006
1
56
We Ride
Eintritt: 17.12.2006 | Peak: 42 | Wochen: 8
17.12.2006
42
8
Roll It (J-Status feat. Rihanna)
Eintritt: 25.03.2007 | Peak: 89 | Wochen: 2
25.03.2007
89
2
Umbrella (Rihanna feat. Jay-Z)
Eintritt: 03.06.2007 | Peak: 1 | Wochen: 74
03.06.2007
1
74
Shut Up And Drive
Eintritt: 16.09.2007 | Peak: 14 | Wochen: 19
16.09.2007
14
19
Don't Stop The Music
Eintritt: 07.10.2007 | Peak: 1 | Wochen: 55
07.10.2007
1
55
Hate That I Love You (Rihanna feat. Ne-Yo)
Eintritt: 20.01.2008 | Peak: 13 | Wochen: 13
20.01.2008
13
13
Take A Bow
Eintritt: 18.05.2008 | Peak: 7 | Wochen: 29
18.05.2008
7
29
If I Never See Your Face Again (Maroon 5 feat. Rihanna)
Eintritt: 29.06.2008 | Peak: 52 | Wochen: 9
29.06.2008
52
9
Disturbia
Eintritt: 17.08.2008 | Peak: 4 | Wochen: 41
17.08.2008
4
41
Live Your Life (T.I. feat. Rihanna)
Eintritt: 12.10.2008 | Peak: 8 | Wochen: 30
12.10.2008
8
30
Rehab
Eintritt: 21.12.2008 | Peak: 13 | Wochen: 22
21.12.2008
13
22
Run This Town (Jay-Z / Rihanna / Kanye West)
Eintritt: 13.09.2009 | Peak: 9 | Wochen: 15
13.09.2009
9
15
Russian Roulette
Eintritt: 22.11.2009 | Peak: 1 | Wochen: 26
22.11.2009
1
26
Rude Boy
Eintritt: 21.02.2010 | Peak: 5 | Wochen: 27
21.02.2010
5
27
Te amo
Eintritt: 23.05.2010 | Peak: 9 | Wochen: 27
23.05.2010
9
27
Love The Way You Lie (Eminem feat. Rihanna)
Eintritt: 04.07.2010 | Peak: 1 | Wochen: 50
04.07.2010
1
50
Only Girl (In The World)
Eintritt: 26.09.2010 | Peak: 2 | Wochen: 39
26.09.2010
2
39
S&M
Eintritt: 28.11.2010 | Peak: 2 | Wochen: 32
28.11.2010
2
32
What's My Name? (Rihanna feat. Drake)
Eintritt: 28.11.2010 | Peak: 13 | Wochen: 22
28.11.2010
13
22
Who's That Chick? (David Guetta feat. Rihanna)
Eintritt: 05.12.2010 | Peak: 8 | Wochen: 33
05.12.2010
8
33
All Of The Lights (Kanye West feat. Various Artists)
Eintritt: 13.03.2011 | Peak: 46 | Wochen: 8
13.03.2011
46
8
California King Bed
Eintritt: 29.05.2011 | Peak: 10 | Wochen: 23
29.05.2011
10
23
Man Down
Eintritt: 19.06.2011 | Peak: 9 | Wochen: 24
19.06.2011
9
24
Cheers (Drink To That)
Eintritt: 02.10.2011 | Peak: 66 | Wochen: 1
02.10.2011
66
1
We Found Love (Rihanna feat. Calvin Harris)
Eintritt: 09.10.2011 | Peak: 1 | Wochen: 34
09.10.2011
1
34
Take Care (Drake feat. Rihanna)
Eintritt: 27.11.2011 | Peak: 50 | Wochen: 3
27.11.2011
50
3
Talk That Talk (Rihanna feat. Jay-Z)
Eintritt: 04.12.2011 | Peak: 11 | Wochen: 3
04.12.2011
11
3
Where Have You Been
Eintritt: 04.12.2011 | Peak: 15 | Wochen: 21
04.12.2011
15
21
You Da One
Eintritt: 15.01.2012 | Peak: 36 | Wochen: 6
15.01.2012
36
6
Princess Of China (Coldplay & Rihanna)
Eintritt: 10.06.2012 | Peak: 20 | Wochen: 16
10.06.2012
20
16
Diamonds
Eintritt: 14.10.2012 | Peak: 1 | Wochen: 50
14.10.2012
1
50
Right Now (Rihanna feat. David Guetta)
Eintritt: 02.12.2012 | Peak: 32 | Wochen: 3
02.12.2012
32
3
Half Of Me
Eintritt: 02.12.2012 | Peak: 46 | Wochen: 1
02.12.2012
46
1
Stay (Rihanna feat. Mikky Ekko)
Eintritt: 09.12.2012 | Peak: 2 | Wochen: 38
09.12.2012
2
38
The Monster (Eminem feat. Rihanna)
Eintritt: 10.11.2013 | Peak: 1 | Wochen: 23
10.11.2013
1
23
Can't Remember To Forget You (Shakira feat. Rihanna)
Eintritt: 19.01.2014 | Peak: 7 | Wochen: 17
19.01.2014
7
17
Cry
Eintritt: 24.08.2014 | Peak: 50 | Wochen: 1
24.08.2014
50
1
FourFiveSeconds (Rihanna and Kanye West and Paul McCartney)
Eintritt: 01.02.2015 | Peak: 3 | Wochen: 31
01.02.2015
3
31
Bitch Better Have My Money
Eintritt: 05.04.2015 | Peak: 7 | Wochen: 22
05.04.2015
7
22
American Oxygen
Eintritt: 26.04.2015 | Peak: 30 | Wochen: 9
26.04.2015
30
9
Work (Rihanna feat. Drake)
Eintritt: 31.01.2016 | Peak: 9 | Wochen: 30
31.01.2016
9
30
Desperado
Eintritt: 07.02.2016 | Peak: 51 | Wochen: 1
07.02.2016
51
1
Close To You
Eintritt: 07.02.2016 | Peak: 61 | Wochen: 1
07.02.2016
61
1
Famous (Kanye West x Rick Ross x Rihanna x Swizz Beatz)
Eintritt: 10.04.2016 | Peak: 45 | Wochen: 4
10.04.2016
45
4
Needed Me
Eintritt: 01.05.2016 | Peak: 45 | Wochen: 25
01.05.2016
45
25
This Is What You Came For (Calvin Harris feat. Rihanna)
Eintritt: 08.05.2016 | Peak: 4 | Wochen: 39
08.05.2016
4
39
Too Good (Drake feat. Rihanna)
Eintritt: 15.05.2016 | Peak: 25 | Wochen: 28
15.05.2016
25
28
Love On The Brain
Eintritt: 22.01.2017 | Peak: 26 | Wochen: 22
22.01.2017
26
22
Selfish (Future feat. Rihanna)
Eintritt: 05.03.2017 | Peak: 51 | Wochen: 8
05.03.2017
51
8
Loyalty. (Kendrick Lamar feat. Rihanna)
Eintritt: 23.04.2017 | Peak: 35 | Wochen: 3
23.04.2017
35
3
Wild Thoughts (DJ Khaled feat. Rihanna & Bryson Tiller)
Eintritt: 25.06.2017 | Peak: 3 | Wochen: 22
25.06.2017
3
22
Lemon (N.E.R.D. & Rihanna)
Eintritt: 12.11.2017 | Peak: 59 | Wochen: 1
12.11.2017
59
1
Believe It (PartyNextDoor & Rihanna)
Eintritt: 05.04.2020 | Peak: 24 | Wochen: 7
05.04.2020
24
7
Lift Me Up
Eintritt: 06.11.2022 | Peak: 1 | Wochen: 26
06.11.2022
1
26
Born Again
Eintritt: 20.11.2022 | Peak: 99 | Wochen: 1
20.11.2022
99
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Music Of The Sun
Eintritt: 11.09.2005 | Peak: 38 | Wochen: 10
11.09.2005
38
10
A Girl Like Me
Eintritt: 07.05.2006 | Peak: 6 | Wochen: 39
07.05.2006
6
39
Good Girl Gone Bad
Eintritt: 17.06.2007 | Peak: 1 | Wochen: 151
17.06.2007
1
151
Rated R
Eintritt: 06.12.2009 | Peak: 1 | Wochen: 43
06.12.2009
1
43
Loud
Eintritt: 28.11.2010 | Peak: 1 | Wochen: 61
28.11.2010
1
61
Talk That Talk
Eintritt: 04.12.2011 | Peak: 1 | Wochen: 32
04.12.2011
1
32
Unapologetic
Eintritt: 02.12.2012 | Peak: 1 | Wochen: 40
02.12.2012
1
40
Anti
Eintritt: 07.02.2016 | Peak: 2 | Wochen: 34
07.02.2016
2
34
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Good Girl Gone Bad Live [DVD]
Eintritt: 29.06.2008 | Peak: 1 | Wochen: 11
29.06.2008
1
11
Loud Tour Live At The O₂ [DVD]
Eintritt: 06.01.2013 | Peak: 3 | Wochen: 6
06.01.2013
3
6
777 - A Tour Documentary [DVD]
Eintritt: 02.06.2013 | Peak: 7 | Wochen: 2
02.06.2013
7
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.52

85 BewertungenRihanna - Love On The Brain
Ähnlich wie Miley Cyrus scheint sich Rihanna momentan auf einem Selbstverwirklichungs-Trip zu befinden und sich künstlerisch emanzipieren zu wollen, was zwar vielen Fans nicht schmecken wird, ihr aber mit "Love On The Brain" sicherlich gelingt: So gut hat sie wahrlich noch nie geklungen, und der Vintage-Soul-Stil steht ihr ebenfalls ausgezeichnet. Neben "Kiss It Better" mein persönliches Album-Highlight.
Kann sbmqi90 nur zustimmen. Top3 Highlight, hoffentlich eine zukünftige Single!
auch ich sehe dies so! eine schön-schmalzige retro-soul-nummer. könnte von al green oder so sein :-) klasse!
...wird allerdings den meisten gefallen
Gute Retronummer und zweitbester Song auf dem Album. Allerdings ist auch dieser Track irgendwie auf einem ziemlich niedrigen Niveau. Naja, für 4* reicht es allemal.
...ach schön, dass Rihanna doch auch noch Gutes bringen kann - LOTB klingt melodisch, interessant im Arrangement, einmal weich und lieblich, dann wieder ganz stark betont gesungen, begleitet durch schönes Orgelspiel - ein ganz feiner, gemütlicher Titel, der Freude macht und dem ich gerne zuhöre -...
Irgendwie erinnert mich dieser Song an Kaffeewerbung. Ist auf jeden Fall wunderbar geworden.
Klar und deutlich die beste Nummer auf "Anti"!!
Diese Nummer alleine kann das Album natürlich nicht retten...aber ich schalte jetzt alle anderen Songs aus und stell mir einfach vor, wie "Love On The Brain" als Non Album Single veröffentlich wird und meine Welt ist wieder in Ordnung!! xD

Ach Rihanna, wiso tust du mir das an?!
Immerhin eine Nummer auf dem Album die mir richtig gut gefällt! 5*
.
Ali1610's Review bringt es auch für mich auf den Punkt. 4*
Ich mag diesen Song, obwohl er mich irgendwie bissle an "What's a Woman" von Vaya con Dios erinnert!
Bisher der beste Song auf "Anti". Die Ballade hat eine gute Dramatik.
eine Anlehnung an 60’s Soul-Sängerinnen, gewiss eines der besseren Stücke auf Anti, 4*…
Blantant rip-off from Vaya Con Dios "What's A Woman"
Bester Song des Albums. Genau so etwas wollen meine Ohren hören. Stark! Das darf ruhig eine Single werden!
Er kunnen muziek genere zijn en je hebt er nooit echt iets mee gehad. Maar dan komt Rihanna en je bent er helemaal weg van. Dat is Rihanna en niet de eerste keer dat ze dat doet.
▒ Er staan véél slechtere tracks op het album: "Anti", uit eind januari / begin februari 2016 van de nu 28 jarige Barbadiaanse zangeres: "Robyn Rihanna Fenty", alias: "Rihanna" !!! Vind deze persoonlijk zeker één van de leukste ☺!!!
wow was für ein toller Track - und Madame Rihanna interpretiert diesen wie erwähnt leichte Retro Komposition meisterlich
durchaus ok... 3.5
Meisterwerk
Een genre wat we tot nu toe nog niet echt hebben gehoord van Rihanna. Ik hou er van. Soortement soul in een modern jasje en ze kan het prima hebben. Zelfs de live-versie is van grote klasse.
schwach
durchaus ok... 3.5
Soulful and great. Happens to be the best song off "Anti" and i'm glad it's a single.
3.5
Ungewöhnlich sich vom sonstigen Dance/R&B-absetzende Doo-Wop/Soul Nummer von Rihanna, die leicht an Adele erinnert. Ein paar Todsünden wie (Aaaa aaa aaau) sind dabei. Letztendlich aber okay.
Ungewohnt unplastischer Titel von der musikalisch stets flexiblen Rihanna. Lehnt sich extrem stark an den großen Soul-Stimmen der 50er bis 70er an und klingt - zumindest in der Studioversion auch erstaunlich nah dran an deren Klasse. Durchaus ein Titel aus "Anti", den man bedenkenlos auch Musikliebhabern weiterempfehlen kann. Manchen sollte man halt vielleicht nur nicht unbedingt sagen, dass er von Rihanna ist.

Knappe 5.
Das ist schon eine ganz magere Kost!
Une ambiance soul et rétro qui lui va étonnamment bien.
Sie hat viel besseres als diesen langweiligen Song.
Schöne Ballade. Einer der besseren Songs von ihr seit langen. Ungewöhnlicher Rihanna Song.
11 Monate später ist es nun soweit; als Single gekommen. Die bisherigen Platzierungen geizen aber noch etwas. Für Rihanna ziemlich gut und arg ungewöhnlich. Auch trotz "Motherfucker".

Nun in meinen Rihanna Top-3.
gut
Tönt wenigstens nach Musik...gut!
wirklich mal sehr anständig gemacht.
auch wenn ihre stimme stellenweise weiterhin sehr grausig klingt.
Gehört zweifelsohne zu den Top 3 der besten Songs dieses umstrittenen Albums.Bin froh dass es noch eine Single wurde,verdient hat es diese Nummer definitiv!Vielleicht noch der Hit-Tauglichste von Anti.Gehört für mich zu den besten in ihrer Karriere.Die erdige Produktion,die Melodie und der Sound klingen einfach famos.SO einen Song hat man von einer Rihanna noch nie gehört.
PS:Bei den Live-Auftritten scheiden sich die Geister.Manchmal bekam sie live diesen Song durchaus hin,manchmal jedoch klang es unfassbar grauenhaft,schräg und die Töne wurden teils au´ch nicht getroffen.Geschenkt!Als Studio-Version TOP.Live sollte dieser Song jedoch von einer anderen Sängerin vorgetragen werden.
Sehr gut.
Klar ne wunderschöne Ballade, aber (die Members skizzo und Besnik haben es bereits erwähnt) nix anderes als eine Kopie des Songs "What's a Woman" von Vaya con Dios (tolle Nummer!). Selbst das instrumentale Arrangement gleicht an vielen Stellen wie ein Ei dem anderen. In der Schule gibts für Spicken einen Sechser, hier einen Einser (in Sternen).
Endlich mal wieder etwas anderes von Rihanna. Stimmt mich zwar nicht euphorisch - ist aber ganz gut.
Sicher einer der besten bzw. am wenigsten schlechten Songs von ihr in letzter Zeit. Coole Atmosphäre, dieser Retro-Sound. Schade, hätte von mir aus weiter vorne charten können. Gute 4.
Zwar nicht perfekt, aber mein Stil und mein Tempo.
Wie eigentlich alles von dieser Sängerin geht mir auch diese Nummer nicht besonders nah. Wirklich schlecht ist sie auf der anderen Seite aber auch nicht.
gefällt mir nicht sonderlich gut.
Ah gut, ich bin nicht der Einzige, der hier Vaya Con Dios raushört
Great track off the anti album. Far better than 'Work' or 'Needed Me'. Deserves to be a far bigger hit.
Wat een nummer! Rihanna is altijd afwisselend bezig. Hou dr van!
Just Ok.
Thoroughly enjoyable. She sounds so different in parts but she sounds incredibly and I love how mature this track is. Great to see this doing so well in the US.
Stellenweise ist der Song aber überzeugt mich nicht wirklich. Ich höre auch Vaya Con Dioz heraus und ihre Stimme ist manchmal komisch
Sehr sehr gut
Diese Retro-Ballade von Rihanna gefällt mir ausgesprochen gut, insbesondere der Refrain.
Rihannas Gesang & Stimme = 6 von 6 Punkten
Musikvideo = 5,5 von 6 Punkten
Hintergrundmusik = 5,5 von 6 Punkten
Dieser Stil gefällt mir sehr. Dass der Song von Rihanna ist, daran muss ich mich noch gewöhnen.
Es ist schön von Rihanna nun mal neue Facetten zu hören. Sie wandelt sich und das bringt diese gelungene Ballade gut zum Ausdruck.
4* sind drin, denn zu mehr fehlt mir einfach mehr der Gänsehaut-Effekt.
Heerlijk nummer, lekker souly met een aanstekelijk ritme. De melodie en achtergrondzang klinken af en toe heerlijk goedkoop, als een derderangs orkestje in een hotel. Maar dat vind ik juist weer heel erg leuk!
ganz ordentlich!
Das finde ich musikalisch richtig interessant gemacht. Einer ihrer besten Songs!
Im allgemeinen kann ich nicht viel mit Rihanna anfangen, doch dieser Song ist schön!
Wat Snormobiel zegt! Best wel bijzonder nummertje!
Such an amazing song and it will probably be my strongest track on ANTI. Love it
Rihannas Gesang & Stimme = 6 von 6 Punkten
Musikvideo = 4 von 6 Punkten
Hintergrundmusik = 5von 6 Punkten
zuerst konnte ich nicht soviel anfangen mit de song,aer jetzt finde ich ihn top,nie hat Rihanna geiler gesungen.Für mich verkörpert sie die Sexualität einer Frau pefekt die auch Sexualiät zeigen will ,ohne dieses seelenlose rumgehampel vieler Popsängerinnen.
...ausgezeichnet...
Nein, ich war bislang nie ein Fan von Rihanna - aber DAS hier ist ein Meisterwerk! Sowas von gelungen dass ich sogar etwas Stolz für sie empfinde. So emotional, ehrlich und leidenschaftlich das rüberkommt... tja, das mache ihr mal einer nach.
Und dann noch diese Prise Vintage der späten 50er... alles zusammen eine klare 6!
Auf Rihanna kann man normalerweise getrost verzichten. Das hier ist aber ein starkes Werk im eingängigen Retrolook.
Angenehmste Nummer von ihr, bei der man keinen Gehirnschaden kriegt. Moderner Soft Soul von der mir oft so gefürchteten Audioterroristin.
very pleasant
wunderbar..

Einer ihrer besten Songs. 4,6*
The best track on 'Anti', a great song with a very cool beats and lyrics.
Besser als manche andere Songs von ihr.
Ziemlich schlimm...
noch ganz ordentlich

CDN: #22, 2016
USA: #5, 2016
Das ist zumindest noch okay verglichen mit anderen Stücken der Sorte "Radiopop", der leichte Retro-Sound sowie der Dreiertakt sticht hier positiv hervor.
Knapp abgerundete 3,5 Sterne!
GUT. aber knapp keine 5. Sie hört sich an wie eine 60er Jahre Sängerin hier. interessant. Ach hört doch mit dem Müll auf, als würden RIHANNa und ihr hochbezahltes Team VAYA CON DIOS kennen. diese hat auch gut und gerne bei 60er Stars kopiert.
the best from rihanna
Überraschend starke Nummer - der Rest des Albums ist weitgehend schwach.
Eén van de vele nummers waarmee Rihanna onze ultratop al gehaald heeft en zeker niet één van de zwakste.
Geflopt in NL maar best aardig
Ruim voldoende
Der ist recht anständig, schön retro wie Kollegin Amy Winehouse es war.
Es reicht aber nur fürs Formatradio hiermit.
This is so good
Riesensong, ganz im Ernst.
ziemlich stark
RiRi op haar best.
Iconic! An all time favourite.