Home | Impressum | Kontakt
Login

Robin Thicke feat. T.I. + Pharrell
Blurred Lines

Song
Jahr
2013
Musik/Text
Produzent
Gecovert von
"Weird Al" Yankovic (Word Crimes)
De Kraaien (Dat gepijpzeik)
De Smurfen (Smurfbal)
Les Schtroumpfs (Au bal de Schtroumpfs)
Fabio Cobelli
Krystl (Blurred Lines (live@giel3fm))
3.67
227 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
21.04.2013 (Rang 23)
Zuletzt
16.03.2014 (Rang 61)
Peak
1 (6 Wochen)
Anzahl Wochen
47
130 (3779 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 1 / Wochen: 47
DE
Peak: 1 / Wochen: 55
AT
Peak: 1 / Wochen: 42
FR
Peak: 1 / Wochen: 87
NL
Peak: 1 / Wochen: 73
BE
Peak: 1 / Wochen: 34 (V)
Peak: 2 / Wochen: 42 (W)
SE
Peak: 6 / Wochen: 37
FI
Peak: 9 / Wochen: 12
NO
Peak: 2 / Wochen: 23
DK
Peak: 2 / Wochen: 30
IT
Peak: 2 / Wochen: 24
ES
Peak: 1 / Wochen: 42
AU
Peak: 1 / Wochen: 26
NZ
Peak: 1 / Wochen: 32
Tracks
Promo – Digital
26.03.2013
Star Trak / Interscope 00602537349708 (UMG) [de] / EAN 0602537349708
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
4:23Blurred Lines [Promo]Star Trak / Interscope
00602537349708
Single
Digital
26.03.2013
4:23Blurred LinesStar Trak / Interscope
06025 3743104 5
Single
CD-Single
31.05.2013
Laidback Luke Remix4:39Blurred LinesStar Trak / Interscope
06025 3743104 5
Single
CD-Single
31.05.2013
4:19Maximum Hit Music 02 2013Universal
534 3268
Compilation
CD
31.05.2013
3:50NRJ Hit List 2013UMSM
534 320 3
Compilation
CD
03.06.2013
T.I.
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Soldier (Destiny's Child feat. T.I. and Lil Wayne)
Eintritt: 20.02.2005 | Peak: 10 | Wochen: 16
20.02.2005
10
16
Why You Wanna
Eintritt: 16.07.2006 | Peak: 43 | Wochen: 8
16.07.2006
43
8
My Love (Justin Timberlake feat. T.I.)
Eintritt: 19.11.2006 | Peak: 2 | Wochen: 34
19.11.2006
2
34
Live Your Life (T.I. feat. Rihanna)
Eintritt: 12.10.2008 | Peak: 8 | Wochen: 30
12.10.2008
8
30
Dead And Gone (T.I. feat. Justin Timberlake)
Eintritt: 05.04.2009 | Peak: 18 | Wochen: 14
05.04.2009
18
14
Hello Good Morning (DiddyDirtyMoney feat. T.I.)
Eintritt: 11.07.2010 | Peak: 65 | Wochen: 1
11.07.2010
65
1
Blurred Lines (Robin Thicke feat. T.I. + Pharrell)
Eintritt: 21.04.2013 | Peak: 1 | Wochen: 47
21.04.2013
1
47
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
King.
Eintritt: 16.07.2006 | Peak: 99 | Wochen: 1
16.07.2006
99
1
T.I. vs. T.I.P.
Eintritt: 15.07.2007 | Peak: 59 | Wochen: 2
15.07.2007
59
2
Paper Trail
Eintritt: 12.10.2008 | Peak: 46 | Wochen: 5
12.10.2008
46
5
Paperwork
Eintritt: 26.10.2014 | Peak: 64 | Wochen: 1
26.10.2014
64
1
Robin Thicke
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
When I Get You Alone (Thicke)
Eintritt: 20.04.2003 | Peak: 62 | Wochen: 12
20.04.2003
62
12
Magic
Eintritt: 07.09.2008 | Peak: 64 | Wochen: 3
07.09.2008
64
3
Blurred Lines (Robin Thicke feat. T.I. + Pharrell)
Eintritt: 21.04.2013 | Peak: 1 | Wochen: 47
21.04.2013
1
47
I Don't Like It, I Love It (Flo Rida feat. Robin Thicke & Verdine White)
Eintritt: 19.07.2015 | Peak: 25 | Wochen: 15
19.07.2015
25
15
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Something Else
Eintritt: 12.10.2008 | Peak: 65 | Wochen: 1
12.10.2008
65
1
Blurred Lines
Eintritt: 28.07.2013 | Peak: 1 | Wochen: 13
28.07.2013
1
13
Paula
Eintritt: 06.07.2014 | Peak: 63 | Wochen: 2
06.07.2014
63
2
Pharrell Williams
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Pass The Courvoisier Part II (Busta Rhymes feat. P. Diddy & Pharrell)
Eintritt: 05.05.2002 | Peak: 58 | Wochen: 7
05.05.2002
58
7
Boys (Britney Spears feat. Pharrell Williams)
Eintritt: 13.10.2002 | Peak: 20 | Wochen: 9
13.10.2002
20
9
Beautiful (Snoop Dogg feat. Pharrell, Uncle Charlie Wilson)
Eintritt: 06.04.2003 | Peak: 19 | Wochen: 24
06.04.2003
19
24
Frontin' (Pharrell Williams feat. Jay-Z)
Eintritt: 17.08.2003 | Peak: 23 | Wochen: 13
17.08.2003
23
13
Light Your Ass On Fire (Busta Rhymes feat. Pharrell)
Eintritt: 16.11.2003 | Peak: 40 | Wochen: 6
16.11.2003
40
6
Show Me Your Soul (Lenny Kravitz / P. Diddy / Loon / Pharrell Williams)
Eintritt: 07.12.2003 | Peak: 62 | Wochen: 7
07.12.2003
62
7
Change Clothes (Jay-Z feat. Pharrell)
Eintritt: 01.02.2004 | Peak: 44 | Wochen: 4
01.02.2004
44
4
Drop It Like It's Hot (Snoop Dogg feat. Pharrell)
Eintritt: 12.12.2004 | Peak: 3 | Wochen: 25
12.12.2004
3
25
Let's Get Blown (Snoop Dogg feat. Pharrell)
Eintritt: 03.04.2005 | Peak: 22 | Wochen: 11
03.04.2005
22
11
Can I Have It Like That (Pharrell feat. Gwen Stefani)
Eintritt: 20.11.2005 | Peak: 28 | Wochen: 18
20.11.2005
28
18
Blurred Lines (Robin Thicke feat. T.I. + Pharrell)
Eintritt: 21.04.2013 | Peak: 1 | Wochen: 47
21.04.2013
1
47
Get Lucky (Daft Punk feat. Pharrell Williams)
Eintritt: 05.05.2013 | Peak: 1 | Wochen: 57
05.05.2013
1
57
Lose Yourself To Dance (Daft Punk feat. Pharrell Williams)
Eintritt: 02.06.2013 | Peak: 59 | Wochen: 5
02.06.2013
59
5
Happy
Eintritt: 08.12.2013 | Peak: 1 | Wochen: 80
08.12.2013
1
80
Marilyn Monroe
Eintritt: 25.05.2014 | Peak: 46 | Wochen: 12
25.05.2014
46
12
Freedom
Eintritt: 12.07.2015 | Peak: 26 | Wochen: 15
12.07.2015
26
15
Safari (J Balvin feat. Pharrell Williams, Bia & Sky)
Eintritt: 20.11.2016 | Peak: 76 | Wochen: 10
20.11.2016
76
10
Heatstroke (Calvin Harris feat. Young Thug, Pharrell Williams & Ariana Grande)
Eintritt: 09.04.2017 | Peak: 40 | Wochen: 2
09.04.2017
40
2
Feels (Calvin Harris feat. Pharrell Williams, Katy Perry & Big Sean)
Eintritt: 25.06.2017 | Peak: 6 | Wochen: 25
25.06.2017
6
25
Sangria Wine (Pharrell Williams x Camila Cabello)
Eintritt: 27.05.2018 | Peak: 92 | Wochen: 1
27.05.2018
92
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
In My Mind (Pharrell)
Eintritt: 06.08.2006 | Peak: 5 | Wochen: 8
06.08.2006
5
8
G I R L
Eintritt: 09.03.2014 | Peak: 1 | Wochen: 32
09.03.2014
1
32
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.67

227 BewertungenRobin Thicke feat. T.I. + Pharrell - Blurred Lines
Wow this is crap. I hate everything about this.

3/8 edit: I don't mind that it became a hit, it's got a nice style with catchy bass that I normally like. I disliked the subject matter, with the video that I thought was awful.

Actually this really is bad. I cannot like it. Back to 1.
Wow, this is so bad that it's funny. Good to laugh at, but not a good song at all.

Strange music video. Only time will tell if #thicke and #blurredlines become big. My bet is that they will not.

EDIT: Eh. This has come to grow on me ever so slightly, perhaps because it takes itself so seriously that I can't help but like it a little. Also, it looks like people are starting to become a sucker for those aforementioned hashtags. Go figure. 2* -> 2.5*.

EDIT 2: Wow! I'm really growing to like this! 2.5* -> 4.25*.
Ravi du succès français, j'aime beaucoup le gimmick vocal tout le long du morceau.
Amüsant isses. Auch musikalisch für mich ne knappe 4*

EDIT: Knappe 5*, der Flow is sehr genial, überrascht mich positiv, dass das so einen Erfolg hat.
Also ich find das eigentlich echt tiefenentspannt und ziemlich cool. Verliert über vier Minuten leider ein wenig...

Edit: Inzwischen muss ich auch auf 5 aufrunden. Macht sehr viel Spaß und auch wenn ich weiterhin der Meinung bin, dass der Song zu lang ist, recht es mir für eine knappe 5. Alleine schon, weil es endlich mal andere Musik an der Spitze der Charts ist.
▒ Grappige, leuke en swingende 'slowly' samenwerking tussen "Robin Thicke, T.I. & Pharrell", maart 2013 !!! Voorzien van een éénvoudige, goedkope videoclip !!! Men hoeft ook niet altijd overdreven en duur uit te pakken ☺!!!
Damn, wat een lekkere popplaat van Robin Thicke, die in 2002 doorbrak met 'When I Get You Alone'. Nu probeert hij het met 'Blurred Lines', maar niet alleen: Pharrell Williams en T.I. doen met hem mee, en niet onverdienstelijk. Samen hebben ze er een überlekkere plaat van weten te maken, die veel weg heeft van een Justin Timberlake-song, het al goed doet in iTunes en terecht een hit(je) blijkt te worden! Snel die top10 in!
Ik ga ook voor een ruime voldoende. Zeer aanstekelijk. De comeback van Thicke?

Edit: Durf het nu alvast te zeggen. De hit van het jaar. Dikke zes sterren.
Vom R&B-Sänger Robin Thicke habe ich schon eine Weile nichts mehr gehört – mässiger Track, hätte man anstelle von Thicke auch mit Justin Timberlake einspielen können – 3*…
met een beetje meeval wordt dit een top 3 hit
I actually have a real soft spot for Robin Thicke. I really like this song too although it is very Pharrell like with the beat (he coulda done so much more with that). I do still like it though.

6 now - despite overplay I'm not sick of it and will end up as one of the biggest tracks of the year for me and around the world.
Pharrell ist nur ein feature, aber es klingt als wäre er der Hauptsänger und die anderen die features...es klingt nämlich sehr sehr stark nach einem Pharrell song! super song! 5*

edit: bin begeistert von dem Song!!! Bei mir im Moment ganz gross! Einfach geil 6*
Robin Thicke slaagt er toch zo nu en dan weer in om een perfect nummer voor de hitlijsten in de elkaar te zetten. Op het moment dat je het voor het eerst hoort weet je al dat het gaat aanslaan.
bijzonder catchy! ruim voldoende!
Schwache, nervige Nummer.
...erfrischend fröhlich rhythmische Nummer, die meine Lebensgeister weckt - nur durch die hohe Stimme verliert der Titel und dies verhindert den 5ten* -...
...der Song schleicht sich immer mehr in meine GuteLauneMusikGehörgänge...
Das ist zu eintönig und verleidet sehr sehr schnell...
Wow, wat klinkt deze 'Blurred Lines' lekker! Pharrell heeft zijn geproduceerde 'Give It 2 Me' van Madonna duidelijk als blauwdruk gebruikt en net als dat nummer klinkt deze single weer erg verfrissend! Zonder meer de beste single van zowel Robin Thicke, T.I. en Pharell tot dusver. Geslaagde samenwerking!
I wasn't a fan at first, but it eventually grew on me, but again died down a bit due to excessive airplay.

Now that the year 2013 has ended, I am starting to finally appreciate this song. This is definitely a great pop track, and I regret not charting it higher in my charts. The (explicit version) video is great too ;)

The only problem I do have with this song is the lyrics, and the revilement of women.
unnötig
Ik vind er niet veel aan.
ik vind hier dus gewoon helemaal niets aan.
gaat de radio gelijk voor uit.
Wie kommt es dass das ein grosser Hit zu werden scheint? Völlig aus dem Nichts? Schlecht ist's nicht, könnte mir mit der Zeit sogar noch mehr gefallen.

3+*

edit: Nun rauf auf 5*... wäre vor einigen Wochen sogar 6* gewesen, fängt mir aber langsam an auf die Nerven zu gehen. -5*
Finde ich langweilig.

Edit: Catchy! Catchy! Verdammt nochmals catchy!
Nicht total daneben, aber der Nervfaktor überwiegt!
Finde ich uninteressant
krass geiler track! schön lange nicht mehr solch einen erfrischenden song gehört!! sehr groovy und sehr gut arrangiert und gesungen. dazu ein überaus ansprechendes video mit extrem sexy girls!!! müsste eigentlich für einen sommerhit genügen
..."robin thicke has a big d... ...hey, hey, hey" :-)
die würstchen sind lustig
war ja vom ersten moment begeistert von diesem track, dass nach drei monaten und nummer 1 in 1000 ländern trotzdem noch derart gepusht wird, finde ich unnötig und sogar unnötig!
nachdem ich mich nun auch noch davon überzeugen lassen musste, dass doch ziemlich viel an diesem track tatsächlich von marvin gaye's got to give it up geklaut ist, bin ich echt enttäuscht von diesem trio!! deshalb gibts mindestens ein punkt abzug!
song bleibt aber gut :-)
I didn't think much of it first but it grew on me fairly quickly. I wouldn't have expected it to become the 2nd highest seller of 2013 back in April but it's deserved. I echo the "Dedication To My Ex (Miss That)" comparisons. Production is quite discoish and retro which is the highlight. The video was one of the most talked about of the year and I've been undecided on my feelings about it, but it certainly isn't as bad as others have made it out to be.
...cooler Track, sagt mir vorerst zu...
Lekkere plaat maar ff serieus #1???
Leuk nummer !
Good song, very classy and catchy
nervt grausig. vorallem das ständige Frauengeschrei dazwischen!
3-4
Das zündet überhaupt nicht.
Freshe Sache! :D (Vor allem im Bee's Knees Remix)
Klingt an den guten Stellen nach Timberlake und Prince, an den schlimmen Ecken nach Tag Team.

Edit: Sexistisch genug für eine 4 :-D
Grappig, maar het moet 't meer hebben van de semi-naakte dames in de clip dan van de muziek.
Quite average.
Ziemlich erfrischende, chillige Nummer, kann mich überzeugen!
Sympa pour l'été.
Goed nummer !!
Ooh it feels like the mid '00s again. I mean when else could these three be collaborating and getting a hit, surely not 2013?! Essentially in all these ways it reminds me of "Dedication To My Ex (Miss That)". In both cases they get away with being dirty/sleazy because they're just so damn catchy and smooth.
Easily one of the best big hits of the year. Classy production, great vocals and one of T.I.'s best efforts yet. 4.5
Hätte ich nicht erwartet, aber ein ziemlich coole Nummer. Gefällt mir sehr, alle machen ihre Job gut. Mega Ohrenwurm!!!
A weird sounding mess that somehow ends up a bit enjoyable. I was also reminded of Pussy Lovin.
Honestly find nothing bad about it and find it quite cool.

Okay, that ^ comment was before I watched the music video. :P
Coole Sache mit Retro-Feeling. Der dürfte uns von mir aus noch ein paar Wochen lang den Frühsommer versüssen.

Pharrell löst an der Chartsspitze sich selber ab... Das gabs auch nicht so oft.
Nicht allzu übel, ist mir aber zu minimalistisch, zudem strengt die Kopfstimme an. 3*=.
Pharrell befindet sich zur Zeit auf dem Retro-Trip - mit DAFT PUNK läßt er selige CHIC Zeiten aufleben - und mit ROBIN THICKE gibt's ein aktuelles Update von Marvin Gaye's GOT TO GIVE IT UP ... Kinder ... das gab's alles schon einmal vor 30 Jahren ...
Fantastische lenteplaat van "Robin Thicke, T.I. & Pharrell Williams". Bij de eerste maal horen dacht ik dat dit niets was, maar hoe meer je het hoort, hoe beter je 't vindt. Dik 5 sterren, hoor!!
Het nummer heeft iets leuks.
This should be hateable, but somehow it's not

brilliant music video, by the way, too bad so many people don't seem to understand irony
Nicht übel! Gute 4*
mag ich irgendwie noch :) pharrell ist wieder voll im hoch, mit diesem song und "get lucky" von daft punk...
abzug gibts für die # im video, diese "mode" mag ich gar nicht!!
I'm a bit surprised that this is becoming a mega hit, but it's a great song anyway and it deserves all the success it can get. 5.5
schön produzierter track...passt grad in den frühling...
hat was...
Wat een lekker nummer is dit. Ik moest er even aan wennen, maar ik vind dit echt goed. Het sleept en tergt; daardoor kun je er niet aan ontkomen.
I'm actually feeling this quite a bit.

EDIT: 4 -----> 6

#1 in my End Of Year Charts for 2013.
Stylische Nummer mit Swing!
Sehr schöne Nummer.
Another undeserved #1 that no one will remember in a couple of years.
Nou, ik vind het niet echt een leuk nummer, maar het gaat wel.

Edit 21-06-2013:
Ik ga toch maar naar vier sterren. Het begint wel iritant te worden dat het wereldwijd zowat op #1 staat.

Edit 06-07-2013:
Ik ga naar zes sterren voor dit leuke nummer dat wereldwijd in de top 10 staat!
Je comprend pas du tout ce succès XD
op stukje van ti na hysterisch nummer

Ok dat was mn eerste oordeel. Echter een paar maanden verder ben ik van mening dat k dit leidje leuk vind en verdiend op nummer 1 staat op naar de 11 12 13 weken in de top 40 gogogo
nicht mein ding

Edit: was bloß zwei sterne vorher vergeben?
Höchstwertung für den sehr spaßigen song :D
Het gaat.
heerlijke track
er is duidelijk geluisterd naar de oldie van Marvin Gaye "got to give it up"
Awesome track! Had no idea it was this song that has gone #1!
Vraiment pas terrible, plein de bruit et vachement vulgaire.
Kacke.
uncool
Bin hin- und hergerissen zwischen Entsetzensschrei und Faszination. Insgesamt siegt wohl doch die Faszination. Der Titel ist irgendwie positiv schräg. Ein absoluter Party-Reißer. Der wird diesen Sommer noch oft zu hören sein.
"But you're good girl..." Kann ich gar nicht so recht glauben.
So this song did not age well... at all. First off the music video with the naked ladies was unnecessary and the lyrics, oh god the lyrics. Still catchy though but it's an incredibly guilty bop.
Müll
....weniger....
Hat nichts...
Hat "Gar" nichts. Außer vielleicht einen großen Nerv-Faktor.
künstlicher Retro Style - ganz ok
hat mir schon auf Anhieb gefallen, nicht spektakulär aber irgendwie schon "cool"
gefällt mir!
der Groove ist aber volle Lotte von Marvin Gaye geklaut! Wie auch immer, gar nicht soooo schlecht.
gefällt mir ganz gut, aufgerundete 5, weil es mal etwas ganz anderes ist, das es nach oben in die charts schafft.
Horrible
Der Rythmus wurde bei "Marvin Gaye - Got to give it up" gestohlen ist aber originell umgesetzt, darum eine vier.
Lekker nummer, zeker #1 waardig!
There's something just so memorable and catchy about this song. The groove running throughout keeps it interesting. Pharrell's second UK#1. 798,856 sold while #1. UK#1 for 5 weeks and Ireland#1. 1.6 million copies sold in the UK.

(Pharrell's second 1 million + selling single in the UK)
catchy, I like it!
stark. für mich ein sommerhit!
die eine hässliche Nummer 1 wird von der nächsten abgelöst...

Was für eine kranke Gesellschaft wir doch haben, diesen Erguss auf die 1 zu hieven...
Hat einen leichten Michael Jackson Touch!!
Klingt soundtechnisch "trocken" aber sehr groovy. Ist retromäßig wirkend und das schon beinahe auf erzwungene Art und Weise.

Der Falsettgesang (also die sehr hohe Singerei) ist mir fast zuviel des Guten.

Zählt zu den Songs, die immer besser werden, wenn man sie länger kennt. Ist schon ein sehr ausgefeiltes Stück mit großem Stimmungsfaktor (vorallem für die Tanzfläche/das Cabrio).
Sehe das wie Schiriki. Die letzten Nr. 1 waren hierzulande doch eher unmelodiös und haben wohl kein Evergreen-Potential. Ein Song der so ohne Höhepunkte vor sich hin plätschert...
Eines der geilsten Lieder, welches ich in den letzten Jahren gehört habe, obwohl es auch irgendwie voll schräg ist. :)) Song und Video macht richtig gute Laune. Für mich Top!
So schlecht, dass schon fast wieder gut ist.
Gefällt mir nicht

Besonders dieser selbstverliebt schauende Pharell. Ich könnt' da jedes Mal eine reinhauen, wenn jemand so vor Arroganz trieft.
Schrott!
Musik: Welche? Nur minimal-rhythmische Töne.
Gesang: extrem gewöhnungsbedürftig {Stichwort: Falsett}.
Nebenbei: "Hui" - ständig diese Lebensschreie - nervig.
Gesamt: maximal 2 *
Versteh ich ja mal gar nicht, warum hier alle so darüber bitchen! Diese Nummer ist so schön chillig und verdient es der Sommerhit 2013 zu werden (obwohl ja eigentlich nicht, da Sommerhits immer scheiße sind).

Robin Thicke hat eine großartige Stimme und Pharrells Beat auf dem Song ist richtig klasse. Ich persönlich finde es einfach absolut angenehm mir den Song anzuhören, einfach eine richtig geile Nummer! T.I.s Part ist etwas gewöhnungsbedärftig, aber gefällt mir auch sehr gut - die "s" nicht wirklich auszusprechen erzeugt irgendwie einen netten Style und rappen kann er sowieso gut.
'Blurred Lines' ist natürlich nicht perfekt und auch alles Andere als ein lyrisch hochwertiger Song, aber ist das was man im Sommer bei Grillpartys oder im Freibad hören will.
die hohe stimme nervt hier. der groove mit old shool soundstyles geht aber. sonst plastik stupid.
:c
Hier snap ik nu helemaal niets van. De videoclip en de songlyrics zijn verre van vrouwvriendelijk, puilen uit van de platte mannen-clichés. Maar als je het liedje dan beluistert lijkt het alsof deze mannen meer in elkaar geïnteresseerd zijn (oew!) dan in al die vrouwen die met hun pronte borsten voor de camera paraderen...
Catchy, but a little bland and overall quite forgettable.
Hat was.

Edit: Muss doch auf die 6 erhöhen. Das Lied wird mit jedem Hören besser.

Edit 2: Ich habe dieses Lied nun schon Dutzende Male gehört und finde es immer noch richtig top. Dieser Song wird einfach nie langweilig.
Zoals al meer mensen hebben aangegeven is dit nummer de ultieme flashback naar de eerste helft van de 00's. Toentertijd was het maken van goede beats dankzij Timbaland en the Neptunes verheven tot een ware kunst - met een goede beat had je als r&b-ster eigenlijk je hit al te pakken. Daarnaast zaten we in het pre-AutoTune tijdperk; je moest nog echt kunnen zingen en rappen om potten te breken. En het was de tijd dat er steeds meer naakten vrouwen in videoclips zaten: kijk maar eens naar "Lapdance" van N.E.R.D. (2002) of "P.I.M.P." van 50 Cent (2003).

Al deze aspecten zijn ook aanwezig in "Blurred Lines". De beat klinkt ontzettend Pharell (ik herken bijvoorbeeld "Give It 2 Me" van Madonna) maar is ook ontzettend onweerstaanbaar. Vooral in de refrein komt de beat, met die koortjes en verschillende lagen, helemaal los - check. Ook wordt er daadwerkelijk gezongen en gerapt; Robin Thicke laat zich van zijn beste kant horen (zowel met zijn falsetto als met zijn lage, sexy stem) en T.I. levert een prima rap af - check. Tenslotte is daar de videoclip, waar al veel commotie om was. Ik zie naakte vrouwen rondhuppelen - check.

Toch is dit nummer desondanks meer dan alleen een flashback - in mijn optiek kan het zelfs de redding betekenen van contemporary r&b. Want dan genre is dolende; zonet beschreef ik de hoogtijdagen van wat een mengeling was tussen r&b en hiphop. In de jaren daarna hebben veel succesvolle artiesten dat genre op mooie wijze levend gehouden: denk aan Rihanna, Usher, Beyoncé en Chris Brown. Het probleem is echter dat al deze artiesten op een eurodancehype zijn meegelift richting electronische muziek. Dat kan ten goede (Usher) of ten kwade (Rihanna) zijn; feit blijft dat geen van deze artiesten nog echte R&B maakt. Daarom ben ik zo blij met "Blurred Lines", dat aantoont dat ook anno 2013 er nog een markt is voor kwalitatief goede R&B. Weliswaar met een vleugje dance en soul, maar in elk geval wel binnen het genre. Laten we hopen dat dit nummer Usher tot inkeer kan brengen, Ne-Yo weer activeert tot meer dan een featuring artist en Rihanna en Beyoncé ook weer eens de housebeats laten voor wat het is. Dan hoeft dit nummer geen flashback te zijn, maar onderdeel van een revival van contemporary r&b.

S.
nice
Klasse! Nach "Get Lucky" mit Daft Punk schon wieder eine richtig gute Nummer 1 für Pharrell Williams.
Ich hoffe, dass ich sowas nie für gut halten werde...
Find ich jetzt nicht so besonders... Wie hat es das in so kurzer Zeit geschafft, so ein großer Hit zu werden? Gut, in einem halben Jahr kennt's sowieso keiner mehr...
Nervt!
Abgekupfert von Marvin Gaye "Got to give it up" aus den 70ern. Da gefällt mir Marvin Gaye's Version dann deutlich besser. Diese version hier mit dem ständigen ooooh gekreische nervt schon etwas.
Catchy tune, but the lyrics are..."What rhymes with hug me?"...ok lol
Ich bin erst durch die Werbung auf diesen Song aufmerksam geworden und habe ich doch sehr gewundert, dass er schon auf 1 in D. und NL steht. Nicht übel, das Ganze... :-)
Average. Don't get the fuss, nor it's run at the top spot.
Schlecht...
ordentlich
Zeit für ein neues Review: Meine anfängliche 3 hat sich mittlerweile zu einer knappen 6 entwickelt, da ich gemerkt habe, dass ich "Blurred Lines" sehr gerne höre, wenn es irgendwo läuft und ich mir den Song nun auch heruntergeladen habe. Macht sehr viel Spaß und schraubt sich hinterhältig ins Ohr!

edit: Und jetzt doch wieder runter auf 5. Ich werde mir wohl nie einig mit diesem Song.
0815-belanglos/anspruchsloses gedudel...
Absolutely hated this at first and saw it number 1 on itunes and thought WTF!! Decided to give it a chance and it hooked me. The song does drag on a bit though.
Ziemlich geil! Pharrell ist zur Zeit ja echt auf nem Höhenflug!
Skandal mit Ansage, ohne den Video wäre das Stück wohl nie bekannt geworden...
4
1 star
was sind das für yuppie typen?!? einfach nur dreck. video eignet sich als wixvorlage
Am Anfang konnte ich sowas von GAR NICHTS mit diesem Ding anfangen. Aber es geht mir hier so ein wenig wie beim N° 1-Hit "Crazy" von Gnarls Barkley vor genau 7 Jahren. "Blurred Lines" schleicht sich langsam ein. Und bleibt aber dafür dann sehr lange hängen. Das Arrangement ist unglaublich catchy! Und das "Hey Hey Hey" dominiert jede Sommer-Bar von Oslo bis Johannesburg. Ein massgeschneiderter Hit, vor allem auch gepusht durch den Commercial-Spot zur Marke "Beats by Dr. Dre". Anerkennende 5 Sterne dafür.
Die Charts bieten gerade Platz für sowas. Nicht schlecht. 3-4
This is yet another bad song that didn't deserve to hit number one, but what can you do?
Definitiv nicht besser als "Get Lucky" aber kommt doch noch gut bei mir an.
*
Wir müssen momentan in unserem Kurs dazu tanzen. Finde ich gut, die Nummer. Frei nach dem Motto: "So doof, das es schon wieder gut ist." Was Gutes aus den aktuellen Charts.
Die künstlich erzeugte Begeisterung durch das ständige wiederholen von "Uh Uh" in dem Song, nervt gewaltig. Anstatt "good Girls" könnte auch "sexy Bitches" in dem Lied gesungen werden, und die Ladys würden im Club dazu feiern, denkt mal drüber nach... Ich appelliere für mehr Niveau in den Charts und wage mal zu prognostizieren das der Song in spätestens 3 Monaten vergessen ist, Mainstream lässt grüßen :-)
Genial - ganz klar!

Songs im Gold Digger Groove kommen immer gut an
Aardig, al vind ik When I get you alone beter.
was für ein kacksong
Onsamenhangend, goedkope clip, leeg arrangement.
Probeer het nummer met z'n allen gezellig met gitaar te zingen op het strand deze vakantie: veel succes, gaat niet lukken...
Maar toch.
Hey hey hey!
Beste plaat van 2013!
Saftlose Einöde in Timberlake- / Guetta-"Ästhetik". Stört nicht großartig, ist einfach egal.
Redelijke song, snap niet dat dit zo'n grote hit is geworden. Muzikaal is het niet veel bijzonders.
Can't take it seriously
geiler R&B / Disco / Hip-Hop song :D gleich mehrere Wochen auf Platz 1 XD
Heel erg catchy. Topplaat.
Geht mir schon langsam auf die nerven!
cool
Nichts spezielles
Schrott!
gerade noch OK
Ist ja irgendwie groovig... aber man hört ihn einfach zu viel!! Kann ihn nicht mehr hören! O.o

Ich kotze wenn ich den höre!!
Wie KingPeos weiter oben bereits sehr treffend bemerkte: "der Nervfaktor überwiegt." Anders gesagt: ein Song ist noch lange nicht gut, nur weil er catchy ist. Eine gewisse Lässigkeit kann man dem Track ja nicht absprechen, daher dann auch zwei Sterne, aber ich kann mit dieser anspruchslosen Charts-Dutzendware trotzdem mal gar nichts anfangen.
... zwar ganz angenehm, nervt aber auf Dauer ... und bringt auch nix Besonderes ... 3 + ...
Schrecklichstes Lied was es gibt!!
So richtig kann mich dieser No.1-Hit auch nicht begeistern. Aber Robin hat noch mehr zu bieten.

01.01.14: Vivien und ich meinen nun: Na gut, eine 5.

07.02.16: Der Tantiemen-Streit mit den Marvin Gaye erben ("Got To Give It Up") kostete ihn mittlerweile 7,4 Mio. $.

Kenne ich auch aus "Ice Ice Baby - One-Hit Wonders 1955 - 2015" - tolles Buch.

14.01.21: Dieser Song wurde auch im Podcast "Die größten Hits und ihre Geschichte" von SWR3 vorgestellt.
Und wie so oft erfährt man viel über den Song und über den Künstler, der dann oft auch selbst zu Wort kommt.

Er wolle einen Song so ähnlich wie "Got To Give It Up" von Marvin Gaye, sagte Sänger Robin Thicke zu Produzent Pharrell Williams. Kurz darauf werden die Single "Blurred Lines" und das sexy Video zum weltweiten Hit. "Das ist ein Plagiat", beschwerten sich die Erben von Marvin Gaye und verklagten Robin Thicke und Pharrell Williams erfolgreich.

https://open.spotify.com/episode/2moD6DoV2CC3TISG7agim0?si=8PabP_3QQU6wmVOfV7w-BA

Und jetzt ist auch die Höchstwertung fällig, nach 7 Jahren bereits ein Klassiker, 5 => 6.
Ok ich bewerte es eindeutig zu spät, da mir das Lied schon seit einiger Zeit auf den Sack geht, aber am Anfang hat es mir echt gut gefallen. 3*
Ziemlich langweilige Angelegenheit.
frappant!einmal hören = OK. aber auf dauer regt mich das total auf eh
Ich muss bei diesem Stück immer sofort an "Whoomp! There it is!" (Tag Team) denken. Ziemlich funky gemachter Track, sicher passend für die heißen Tage, kann jedoch auch wieder recht schnell nerven.
...gut...
I really think this is an awesome jam and was desperately needed for the R&B world.

Topped my personal chart for 3 weeks.

Came in at #2 on my TOP 200 OF 2013.

P=129
Hit van het jaar 2013 !!
das hat gar nichts, langweilig und nichtssagend.
der groove ist gar nicht so übel.Das Video ,eher einem Pornofilm abgeguckt, ist doch sehr dürftig.Da hätte ich zumindest Pharrel mehr Kreativität zugemutet.Es ging hier vorallem darum Erfolg zu haben und das männliche Publikum mit etwas den Song schmackhaft zu machen.
It took a while to grow on me but it's a worthy big hit. The hey hey's are way better here than on many forgettable songs from the past. 4.7*
Très bonne production signée Pharrell, bon vocal et clip!
The meaning of the song is what really lets this song down for me; I liked it at first - then I listened to it properly. The fact that we've allowed a song that pretty much promotes rape to hit the top of the charts for 2 fucking months really shows how we're progressing as a society; Robin Thicke is the trashiest man I can think of today and I can only pray his success is just a flash in the pan
Absolut unterirdisch. Einfach nur mies.
Jetzt schon ein Klassiker...einer der besten songs 2013!!!!
Hat uns den Sommer durch begleitet...
ekelhaft
Muy buena.
Robin Thicke hat ausnahmsweise mal einen gescheiten Song hervorgebracht.
Song has a catchy rhythm, but for the rest it's all crap. A typical example of American music these days: prostitutes in the video (three here!) combined with sexual innuendo. Pathetic, in fact. I would give the song a ** but the video downgrades it to *.
Absoluter Schrott - das ist großer Mist: Monoton, langweilig, primitiv. Aber irgendwas daran hat die Musikkäufer in diesem Sommer davon nicht abhalten können ... was auch immer. Ich verstehe es nicht. Aber Musik ist Geschmackssache.
Gut.
1) Ein Song der sich nie wirklich ernst nimmt,
2) der vielleicht total sinnlos ist aber
2) der irre Spaß macht
3) den coolsten Beat von allen hat
4) zu dem man tanzen kann wie man Bock drauf hat

............(von der Redaktion gekürzt)................

287) das coolste Video hat
288) die beste Parodie hat (Bart Baker)
289) der Hit des Jahres 2013 ist



Stallone
######################
Signature above these blurred lines
Geiles Trio, Geiler Song!!!!!!
toll....
Bisschen hoher Nervfaktor...
mitsingen kann man sooo gut,sonst nervig pur
Find this track very irritating tbh. Also the music video is disgraceful.
Agree with Bsb's review except the 1st sentence because I NEVER liked it.
ganz ok
Brauche ich nicht unbedingt.

CDN: #1 (13 weeks), 2013
USA: #1 (12 weeks), 2013
Nein danke, ich habe genug! -.-

Edit: Keine Frage, ein Jahres Highlight, nur halt von der anderen Seite. Geht mir sowas von auf den Wecker. Am liebsten würde ich den Song abschaffen! -.-
Måste faktiskt säga att den här låten är rätt skön.
Bof.
lame
Cool Track, brilliant song in some ways.
i wish i could give it 0 stars! this song is so annoying and it irritates the fuck out of me, i hope robin dicke and anyone who bought this shitty track and contributed to it's success burns in the depths of hell
ist nicht unbedingt etwas für mich
Cooler Sound, einer der angenehmsten Hits des Jahres. 4.5
Robin Thicke & Pharrell. Super-Team. Cooler Funky Soul-Sound
Darf man halt nicht jeden Tag hören.
Nein. Das geht gar nicht. Und es gibt genügend Gründe dafür:

1.) Chauvinistische Kacke bis zum Gehtnichtmehr - der Text, das Video und die gesamte Attitüde der Interpreten... uäh.
2.) Musikalisch langweilig, hat wenig Melodie und weiß durch nichts zu begeistern. Außerdem (weiß nicht, ob sich darüber schon jemand beschwert hat) bei weitem zu lang mit über vier Minuten. Nach zwei Minuten halte ich den Mist schon nicht mehr aus!
3.) Geklaut: Die Idee zum "Feeling" und der Instrumentierung stammt von Marvin Gaye und wurde von diesem auch weit besser umgesetzt.
4.) Das hat zwar nichts mit dem Lied an sich zu tun, aber Robin Thicke kotzt mich einfach an mit seiner selbstgefälligen, überheblichen Art und damit, dass er das Ganze auch noch für "true art" hält.

Außerdem unbegreiflich, wie gerade dieser Song in einem Jahr, das wahrlich Besseres zu bieten hatte (Some Nights, La La La, Safe & Sound, Royals, Hero, usw.), zu einem solchen Mega-Über-Drüber-Hit werden konnte. Das ist billigster Sondermüll!

Entschuldigt meine Schimpftirade, aber das musste mal raus...
Kann sehr schnell nerven , ansonsten ganz gut .. 4,25..
Furchtbar.
Abgesehen vom Text und obszönen Video hat der Song wirklich vieles zu bieten und hat mich beim ersten Mal schon beeindruckt. Er gilt als die erfolgreichste Single des letzten Jahres mit über 10 Millionen verkauften Einheiten weltweit, deshalb auch 6*
Look it's catchy and I like the disco and retro sound, but the lyrics are horrible ("you're a good girl", "what rhymes with hug me" - I can see where people have thought that this song is about date rape) and oh don't even get me started on the video... but somehow I like it (the song btw). I don't think it's very deserving of all its attention or #1 for so many weeks or 2nd on the 2013 EOY charts but it's enjoyable and I'm sort of happy it reached the Top 40 otherwise. But "Roar" >>>>>>>.
Diese Nummer ist geil und hat viel Vibe! War zurecht einer der grössten letztjährigen Hits (Kombi mit Pharrell ist fast immer erfolgsversprechend) und hat Robin auch bei uns bekannt gemacht.
Dit is terecht één van de grootste hits van 2013 geworden, want het is een zeer aanstekelijk nummer. Dit doet me een beetje denken aan 'Get Lucky', ook één van de grootste hits van 2013, aangezien het wel iets van vroeger heeft, maar wel minder dan de netgenoemde single (persoonlijk ook iets beter, maar deze fantastische plaat mag er ook zijn!). Dat het rappen voor een toevoeging zorgt op deze single, is een wonder, want op de meeste nummers zorgt het júíst voor een lagere waardering. De vocals van Pharell bevallen me ook wel, maar Robin Thickes delen (eigenlijk bijna alles) is echt geweldig en extreem catchy. Zelfs de jongeren (die de nieuwere en ietwat rommeligere muziek meer waarderen, om het even kindvriendelijk te houden) vinden dit een tof nummer. Topnummer!
Good
Gott sei dank der Spuk ist vorbei


ich habe selten einen dämlichen Song gehört, der so hochgelobt wurde.

Der Sohn von ALAN THICKE (unser Trautes Heim, How i met your mother ) war plötzlich wieder da.

In den USA hatte er vor einigen Jahren ein paar herausragende Hits, die hochwertige Soul-Stücke sind. Bei uns jedoch völlig unbekannt.

Irgendwann war er auch hier im Sommer 2013 angesagt. Im Radio und auf VIVA lief der Song ständig und alle um mich herum haben getanzt und gelacht.

Doch ich finde sowohl Song als auch Video total schrecklich.
Während der Song so dümmlich daherkommt, ist das Video schon fast skandalös sexistisch.

Sogar Leute aus meinem Umfeld, die feministisch geprägt sind, fanden das Video toll-


Zudem hat sich nun (endgültig ) herausgestellt, dass der Song oder wesentliche Elemente des Songs geklaut sind von Marvin Gaye.

Haben Thicke und Williams nun endgültig vor Gericht zugegeben

Wundert mich, warum TAG TEAM noch nicht einen Prozess gegen die beiden erwirkt haben, ich muss zustimmen, der Song klingt stellenweise nach WHOOOMP THERE IT IS
Super-hit von Pharrell und diese One-Hit Wonder.. aus Justin Timberlake-stil.
Diiiiiebe! geklaut von marvin gaye!...jetzt wissen es alle :-) aber der song ist natürlich toll...
habituellement je n'écoute pas spécialement ce style de musique mais là j'aime bien
noch einigermassen erträglich
I did enjoy it at one point but it suffered from being massively overplayed. That said it's still enjoyable every now and again.
Gefällt mir gut
Great retro sound and also caused massive outrage from the annoying Tumblr SJWs back then.
Ich gebe zu, das hat irgendwie was. Aber auch nichts, was einen nach mehrmaligem Hören immer noch umhauen kann. Nervt mit der Zeit tierisch.
Fait partie de ma playlist - Maakt deel uit van mijn playlist
Wellicht één van de meest gespeelde nummers van de laatste 5 jaar. Maar om één of andere reden heeft dat voor mij geen afbreuk gedaan aan de charme ervan: ik bleef het fijn & funky vinden. 5 dus, met gemak.
Hat was, aber für eine 4 reichts nicht ganz.

Einfach eine coole Nummer.
Mijn meest gehate lied. De zang is slecht. De beat is slecht. Alles aan dit lied is slecht!!!
Einer meiner Hasskandidaten schlechthin:
nervig quiekender Falsettgesang, ein langweiliger Songaufbau (zu repetitiv für meinen Geschmack!), dummes Musikvideo und diese dauernden Lustschreie "Wooh!" im Hintergrund nerven auf Dauer tierisch!

Für mich war und ist dieses Lied ein rotes Tuch, Gott sei Dank ist dessen Hochphase vorbei!
Sehr originelles Video wobei das Lied mehr vom Video lebt. Wenn ich das Video nicht vor Augen habe und nur so höre kommt nicht viel rüber bei mir.
müll
Eigentlich eine sterbenslangweilige Nummer, aber die Leute auf der Party tanzen dazu wie blöde ....
Sorry, nicht meins.
Der gefällt mir,darum ne 4,4!
Ist mir ein wenig zu repetitiv und monoton
Ich schließe mich allen 1ern an, der rangiert auch auf meiner Hass-Song-Liste ziemlich weit oben. Der Song ist nervig ohne Ende (nicht zuletzt, weil er seit sieben Jahren regelmäßig im Dudelfunk läuft), Robin Thicke ist ein widerlicher Typ und als Krönung wurde hier noch kräftig bei Marvin Gaye abgeschaut.
furchtbar... ganz furchtbar.
Richtig geiler Partytrack von 2013, bei dem Pharrell mal wieder seine Finger mit im Spiel hat. Der hat schon echt was drauf. Blurred Lines kommt frech, modern und sexy rüber, auch im krassen Video mit den schicken Mädels. Robin Thicke ist sehr schnell danach von der Bildfläche verschwunden, tja für mehr hats wohl nicht gereicht, er soll vorher aber ein paar Achtungserfolge in den USA gehabt haben. Seinen Vater kenne ich natürlich auch von Tv. Eine knappe 5 heute noch, aber man darf den Track echt nicht zu oft hören...
Blurred Lines is een single van de Amerikaanse R&B singer-songwriter Robin Thicke in samenwerking met T.I. en Pharrell uit 2013. Het werd gekozen tot alarmschijf en het is de eerste ooit die in totaal meer dan duizend punten wist te verzamelen in één kalenderjaar. Blurred Lines is de op een na bestverkochte single van Nederland in 2013, zo blijkt uit de jaarlijst gebaseerd op verkoop, samengesteld door GfK Dutch Charts. Volgens de jaarlijst van de Mega Top 50 was het de bestverkochte plaat, gerekend naar absolute aantallen verkoop/downloads, airplay en streams.
Eingängig und chartstauglich, aber auch leicht nervend. 3+
Der Song muß mehr fressen, denn er ist musikalisch ein dürres Gerippe 3-
Ich kann mich nicht mehr genau erinnern ob ich das Lied am Anfang noch mochte oder schon immer als eher anstrengend empfand. Egal wie, mehr als 3* ist es mir nicht wert.