Home | Impressum | Kontakt
Login

Tate McRae
Greedy

Song
Jahr
2023
Musik/Text
Produzent
3.64
53 Bewertungen
Single-Hitparade
Einstieg
24.09.2023 (Rang 3)
Zuletzt
16.06.2024 (Rang 53)
Peak
1 (1 Woche)
Anzahl Wochen
39
211 (3458 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 1 / Wochen: 39
DE
Peak: 2 / Wochen: 39
AT
Peak: 1 / Wochen: 38
FR
Peak: 6 / Wochen: 38
NL
Peak: 1 / Wochen: 39
BE
Peak: 3 / Wochen: 39 (V)
Peak: 2 / Wochen: 34 (W)
SE
Peak: 6 / Wochen: 32
FI
Peak: 11 / Wochen: 27
NO
Peak: 1 / Wochen: 32
DK
Peak: 1 / Wochen: 30
IT
Peak: 40 / Wochen: 26
ES
Peak: 50 / Wochen: 26
PT
Peak: 3 / Wochen: 38
AU
Peak: 2 / Wochen: 38
NZ
Peak: 2 / Wochen: 32
Tracks
Digital
14.09.2023
RCA 196871537018 (Sony) / EAN 0196871537018
1
2:11
2
Greedy (Sped Up)
1:59
3
Greedy (Slowed Down)
2:28
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:11GreedyRCA
196871537018
Single
Digital
14.09.2023
Sped Up1:59GreedyRCA
196871537018
Single
Digital
14.09.2023
Slowed Down2:28GreedyRCA
196871537018
Single
Digital
14.09.2023
2:11GreedyRCA
19687134165
Single
Digital
15.09.2023
Cassö Remix2:36Greedy [Remixes]RCA
196871549110
Single
Digital
27.10.2023
Tate McRae
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
You Broke Me First
Eintritt: 23.08.2020 | Peak: 13 | Wochen: 40
23.08.2020
13
40
Feel Like Shit
Eintritt: 21.11.2021 | Peak: 72 | Wochen: 1
21.11.2021
72
1
She's All I Wanna Be
Eintritt: 13.02.2022 | Peak: 63 | Wochen: 5
13.02.2022
63
5
10:35 (Tiësto feat. Tate McRae)
Eintritt: 13.11.2022 | Peak: 13 | Wochen: 37
13.11.2022
13
37
Greedy
Eintritt: 24.09.2023 | Peak: 1 | Wochen: 39
24.09.2023
1
39
Exes
Eintritt: 26.11.2023 | Peak: 27 | Wochen: 7
26.11.2023
27
7
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
I Used To Think I Could Fly
Eintritt: 05.06.2022 | Peak: 39 | Wochen: 1
05.06.2022
39
1
Think Later
Eintritt: 17.12.2023 | Peak: 8 | Wochen: 8
17.12.2023
8
8
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.64

53 BewertungenTate McRae - Greedy
Ganz ok.
Nog wel een fijn nummertje van Tate McRae.
Schöne Nummer, aber wie vieles momentan leider deutlich zu kurz.
Ziemlich eintönig. Wenn man die asiatischen Klänge ausblendet, ist das nur ein netter Titel.
Ganz nett aber mehr auch nicht.
Ryan Tedder hat seine Hände im Spiel. Das geht schon ganz flott, aber 2:11 Minuten, warum muss das heutzutage immer so kurz sein.

02.02.24: Mit dem Albumhören hab ich jetzt auch diesen Song ins Herz geschlossen, 4 => 5.
Flotter Räkel-Pop, bei dem Tate McRae so wenig wie Billie Eilish klingt wie noch nie. Mitunter fühle ich mich im Video latent an Christina Aguileras "Dirrrty"-Zeit erinnert, aber auch dieses dramaturgische Niveau erreicht diese Komposition meines Erachtens nicht - und besagter X-Tina-Titel ist ja nun auch kein Jahrhundertwerk. Ein weiterer Zweiminüter, dem es an Substanz mangelt und der mir zu sehr auf Fast-Food-Gefallen ausgerichtet ist.

Gute 3.

In UK von 0 auf #8 & somit ihr 3. Top 10 Hit. Der Song funktioniert besser mit dem Video.
Tedder Taktpop mit nervigen quak gesang.
Eingängiger Girlie-Pop, der den nötigen Groove hat, auch einen griffigen Refrain. Wieder Autotune und der typische Midtempo Beat.
Nicht gerade erzschlecht, aber doch eine Allerweltsnummer trotz des ansprechenden Refrains. Allerhöchstens 3*.
vom sound und vom groove gefällt mir das ganz gut. stimmlich so lala und ein bisschen zu viel effekte auf der stimme.
Eine äußerst ungünstige Ausgangslage kann es für den versierten Musikfan sein, unmittelbar vor dem Konsum eines Mainstream-Stücks Prog-, Blues- und/oder Jazzrock gehört zu haben. Zum Glück kann das trekkerle ja inzwischen ganz gut umschalten :)

So muß er auch gar nicht allzu harsch mit einer Allerweltsnummer (siehe Deinonychus) wie dieser umgehen.

Entschieden wird sich allerdings für Isabel LaRosa mit Older, was YT im Anschluß hieran spielte. Übrigens sind beide Titel unter 2:20.

Peinlich will seinen von mir gewählten Kosenamen ja gerecht werden. Da stören längere Stücke nur.

Sprache braucht Raum und Zeit, auch wenn nur dummes Zeug gelabert wird ;)
"You Broke Me First" war aussergewöhnlich, auch aussergewöhnlich gut, mit diesem hier ist sie aber in der greedy little Chartsworld angekommen. Zwar Top3, aber auch reichlich belanglos, was dann halt mit so einem Video kompensiert werden soll. Knappe 4.
Très accrocheur et entêtant dès la première écoute.
Für ein 30-sekündiges Tik-Tok-Video sicherlich geeignet, darüber hinaus aber ziemlich banal und kurz.
Insgesamt aber schon catchy.
4*+
da kommt bei mir nichts an
Lässiger Popsong; sehr kurzweilig.
cool
Ganz okay, ziemlich lässig. Etwas kurz.
0815-Pop.
belangloser Pop
Danke nein.
Topplaat. Nadeel hij duurt veel te kort
Ihre beste Single!

Toller Chorus der sofort im Ohr hängen bleibt und das miserable Pop-Jahr etwas bessern kann.
Bin aber ziemlich überrascht über den Erfolg!

Ah, ausserdem: VIEL ZU KURZ!!!
als ik dit nummer hoor en ik zie dat ie maar 2.35 minuut duurt, dan ben ik blij dat we niet meer in het tijdperk leven waarin je nog naar de platenzaak moest om de cd-single te kopen. Voor zo'n korte duur was mij dat niet de moeite waard. Het nummer moet het duidelijk van de videoclip hebben (Britney Spears 2.0 ????), want voor de rest is het 13-in-1-dozijn
Gut.
Flotte vier.
Oh ja, meine liebe Tate.
Sehr tolle Song wir haben es heute im Radio gehört aber leider zu kurz
Finde ich echt nichts besonderes, der grosse Erfolg in den Charts ist mir schleierhaft.
!
2+
Einer meiner Lieblingssongs des Jahres. Ich kann den Erfolg auf jeden Fall verstehen. *6
Mittelmässig!
Nichts für mich. Typische Nervnummer aus der heutigen Zeit.
0/8/15 radio musik. nett. nicht mehr. und in 10 jahren kennt den song niemand mehr.
da vermisse ich schon das solide zeugs von früher, dass in 50 jahren immer noch gespielt wird.
ordinair clipje bij een pover nummer
Nette Pop-Nummer
Ein perfekter Pop-Song und schön, dass Tate damit einen so grossen Hit landen konnte. 6*
eigentlich ein schöner Song; das Autotune nervt aber dezent
Autotune-Plastik-Pop, einfach uninteressant.
Dieser Ryan-Tedder-Nummer muss ich - trotz ihrer Kürze - zugutehalten, dass sie 'nen gewissen Drive hat und ziemlich eingängig ist. M. E. eine gelungene Single-Auskopplung der 20-jährigen Kanadierin. 4
Die Nummer auf der Eisreinigungsmaschine nehm ich ihr nicht ab. Ansonsten zwar wenig innovativ, aber der Sound stimmt.
Scoort hier slecht. In de hitlijsten over de hele wereld echter een megahit. ik zeg; heerlijk. Kom niet van de dancefloer.
Ist ganz okay.
Popmusik kann ich mittlerweile nicht mehr hören.
Sexy en lenig, maar het klinkt allemaal zo bekend. Dertien in een dozijn zullen we maar zeggen....
Habe ich das jetzt im Radio schon mal gehört? Wahrscheinlich schon, aber es ist mir bestimmt nicht aufgefallen.
schlecht
Netter Song ohne wirkliche Höhepunkte oder Tiefschläge.
Etwas lahm, aber aufgrund ihrer Stimme gebe ich noch eine 4.
Overplayed looking at its mediocre production