Home | Impressum | Kontakt
Login

WeddingCake, Snoop Dogg, Heidi
Chai Tea With Heidi

Song
Jahr
2022
Musik/Text
2.3
10 Bewertungen
Verfügbar auf
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Release
2:50Bravo Hits 116Nitron
19439848512
Compilation
CD
11.02.2022
Snoop Dogg
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
What's My Name? (Snoop Doggy Dogg)
Eintritt: 06.02.1994 | Peak: 21 | Wochen: 11
06.02.1994
21
11
The Next Episode (Dr. Dre feat. Snoop Dogg)
Eintritt: 16.07.2000 | Peak: 34 | Wochen: 21
16.07.2000
34
21
Lay Low (Snoop Dogg feat. Master P, Nate Dogg, Butch Cassidy and The Eastsidaz)
Eintritt: 27.05.2001 | Peak: 48 | Wochen: 8
27.05.2001
48
8
Undercova Funk (Give Up The Funk) (Snoop Dogg feat. Mr. Kane, Bootsy Collins, Quaze & Fred Wesley)
Eintritt: 22.09.2002 | Peak: 77 | Wochen: 4
22.09.2002
77
4
Beautiful (Snoop Dogg feat. Pharrell, Uncle Charlie Wilson)
Eintritt: 06.04.2003 | Peak: 19 | Wochen: 24
06.04.2003
19
24
Holidae In (Chingy feat. Ludacris & Snoop Dogg)
Eintritt: 22.02.2004 | Peak: 43 | Wochen: 4
22.02.2004
43
4
Drop It Like It's Hot (Snoop Dogg feat. Pharrell)
Eintritt: 12.12.2004 | Peak: 3 | Wochen: 25
12.12.2004
3
25
Let's Get Blown (Snoop Dogg feat. Pharrell)
Eintritt: 03.04.2005 | Peak: 22 | Wochen: 11
03.04.2005
22
11
Signs (Snoop Dogg feat. Charlie Wilson and Justin Timberlake)
Eintritt: 15.05.2005 | Peak: 5 | Wochen: 17
15.05.2005
5
17
Ups & Downs
Eintritt: 28.08.2005 | Peak: 46 | Wochen: 11
28.08.2005
46
11
Say Somethin' (Mariah Carey feat. Snoop Dogg)
Eintritt: 18.06.2006 | Peak: 55 | Wochen: 6
18.06.2006
55
6
Buttons (The Pussycat Dolls feat. Snoop Dogg)
Eintritt: 13.08.2006 | Peak: 3 | Wochen: 39
13.08.2006
3
39
Gangsta Walk (Coolio feat. Snoop Dogg)
Eintritt: 20.08.2006 | Peak: 56 | Wochen: 3
20.08.2006
56
3
That's That (Snoop Dogg feat. R. Kelly)
Eintritt: 24.12.2006 | Peak: 37 | Wochen: 9
24.12.2006
37
9
I Wanna Love You (Akon feat. Snoop Dogg)
Eintritt: 04.02.2007 | Peak: 16 | Wochen: 18
04.02.2007
16
18
Sensual Seduction
Eintritt: 16.03.2008 | Peak: 22 | Wochen: 10
16.03.2008
22
10
California Gurls (Katy Perry feat. Snoop Dogg)
Eintritt: 06.06.2010 | Peak: 4 | Wochen: 30
06.06.2010
4
30
Kush (Dr. Dre feat. Snoop Dogg and Akon)
Eintritt: 26.12.2010 | Peak: 59 | Wochen: 6
26.12.2010
59
6
Sweat (Snoop Dogg vs. David Guetta)
Eintritt: 27.03.2011 | Peak: 2 | Wochen: 41
27.03.2011
2
41
Young, Wild & Free (Snoop Dogg & Wiz Khalifa feat. Bruno Mars)
Eintritt: 20.11.2011 | Peak: 6 | Wochen: 36
20.11.2011
6
36
I'm Day Dreaming (Redd feat. Akon & Snoop Dogg)
Eintritt: 18.12.2011 | Peak: 29 | Wochen: 4
18.12.2011
29
4
Smoke The Weed (Snoop Lion feat. Collie Buddz)
Eintritt: 05.05.2013 | Peak: 60 | Wochen: 1
05.05.2013
60
1
Wiggle (Jason Derulo feat. Snoop Dogg)
Eintritt: 25.05.2014 | Peak: 8 | Wochen: 25
25.05.2014
8
25
Make Some Money (Fabolous & Dave East feat. Snoop Dogg)
Eintritt: 19.12.2021 | Peak: 57 | Wochen: 1
19.12.2021
57
1
Still D.R.E. (Dr. Dre feat. Snoop Dogg)
Eintritt: 20.02.2022 | Peak: 15 | Wochen: 14
20.02.2022
15
14
From The D 2 The LBC (Eminem & Snoop Dogg)
Eintritt: 03.07.2022 | Peak: 66 | Wochen: 1
03.07.2022
66
1
Bad Decisions (Benny Blanco, BTS & Snoop Dogg)
Eintritt: 14.08.2022 | Peak: 76 | Wochen: 1
14.08.2022
76
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Doggystyle (Snoop Doggy Dogg)
Eintritt: 23.01.1994 | Peak: 24 | Wochen: 11
23.01.1994
24
11
Tha Doggfather (Snoop Doggy Dogg)
Eintritt: 15.12.1996 | Peak: 41 | Wochen: 9
15.12.1996
41
9
Da Game Is To Be Sold, Not To Be Told
Eintritt: 06.09.1998 | Peak: 50 | Wochen: 1
06.09.1998
50
1
Tha Last Meal
Eintritt: 14.01.2001 | Peak: 81 | Wochen: 5
14.01.2001
81
5
Death Row's Greatest Hits (Snoop Doggy Dogg)
Eintritt: 04.11.2001 | Peak: 80 | Wochen: 3
04.11.2001
80
3
Presents The Doggy Style All Stars
Eintritt: 25.08.2002 | Peak: 72 | Wochen: 1
25.08.2002
72
1
Paid Tha Cost To Be Da Bo$$
Eintritt: 08.12.2002 | Peak: 48 | Wochen: 15
08.12.2002
48
15
R&G (Rhythm & Gangsta) - The Masterpiece
Eintritt: 28.11.2004 | Peak: 13 | Wochen: 31
28.11.2004
13
31
Dogg Pound Mix
Eintritt: 20.02.2005 | Peak: 81 | Wochen: 2
20.02.2005
81
2
The Best Of Snoop Dogg
Eintritt: 16.10.2005 | Peak: 100 | Wochen: 1
16.10.2005
100
1
Tha Blue Carpet Treatment
Eintritt: 03.12.2006 | Peak: 12 | Wochen: 11
03.12.2006
12
11
Ego Trippin'
Eintritt: 23.03.2008 | Peak: 9 | Wochen: 9
23.03.2008
9
9
Malice N Wonderland
Eintritt: 20.12.2009 | Peak: 74 | Wochen: 2
20.12.2009
74
2
Doggumentary
Eintritt: 01.05.2011 | Peak: 16 | Wochen: 8
01.05.2011
16
8
Reincarnated (Snoop Lion)
Eintritt: 05.05.2013 | Peak: 13 | Wochen: 6
05.05.2013
13
6
Bush
Eintritt: 17.05.2015 | Peak: 15 | Wochen: 4
17.05.2015
15
4
Coolaid
Eintritt: 10.07.2016 | Peak: 19 | Wochen: 3
10.07.2016
19
3
Neva Left
Eintritt: 28.05.2017 | Peak: 19 | Wochen: 2
28.05.2017
19
2
I Wanna Thank Me
Eintritt: 25.08.2019 | Peak: 23 | Wochen: 2
25.08.2019
23
2
Snoop Dogg Presents Algorithm
Eintritt: 28.11.2021 | Peak: 95 | Wochen: 1
28.11.2021
95
1
BODR
Eintritt: 20.02.2022 | Peak: 28 | Wochen: 1
20.02.2022
28
1
Heidi Klum
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Wonderland
Eintritt: 03.12.2006 | Peak: 38 | Wochen: 6
03.12.2006
38
6
WeddingCake
Discographie / Fan werden
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
2.3

10 BewertungenWeddingCake, Snoop Dogg, Heidi - Chai Tea With Heidi
... und sie hat auch mal wieder zugeschlagen.
Den Titelsong zur nächsten (Trash-)Staffel GNTM singt Heidi Klum gleich selber. Mit dabei: Snoop Dogg, der sich bekanntlich für nichts zu schade ist (sie zu BILD: "Es war wirklich unbeschreiblich, mit dem Godfather of Rap in seinem Studio zu arbeiten."). Und, wenig überraschend, ihr Mann Tom, der "WeddingCake", ein angebliches DJ-Duo, gegründet hat.
Als Kommerz-Dance-Track geht das in Ordnung, die kopierte Melodie von Rod Stewarts "Baby Jane" ist halt ein Ohrwurm, aber ihr gesäuselter Pseudo-Gesang, von einer fast 50-Jährigen, ist genauso unsäglich wie sie selbst. Vom dämlichen Songtitel ganz zu schweigen. Immerhin keine (Getränke-)Marken-Kollabo. Oder doch ..?!
Kann man fast ein verbrechen nennen. Dass man den grossen rod stewart-classic dermassen in den dreck zieht. Und dass sich snoop für so einen kack verkauft. Einfach nur mies auf allen ebenen.
Snoop Dogg rappt sein Ding solide herunter, Heidi Klums Säuselgesang hingegen ist wirklich schwer ohne Zuhilfenahme von Ohropax zu ertragen. Letztlich bekommt man hier den Kommerz-Trash geboten, den man bereits beim Songtitel und dem Namen Heidi Klum in der Interpretenliste erwarten sollte. Qualitativ natürlich ziemlich jämmerlich.
1
Unnötige Liebesmühe - wenn sie singen will, soll sie etwas Neues, Eigenes kreieren.
Aufgerundete drei.
Schrott. Snoop, ab in die Schamecke!
Bin zwar der einzige hier aber... ich mags
What. The. Fuck.
Ich hasse die Klum, aber es hätte noch schlimmer klingen können!